das kann nicht normal sein

02.05.09 08:55 #1
Neues Thema erstellen
das kann nicht normal sein
Männlich Bodo
Sex und Liebe brauchen Mut. Wer sich dem Partner öffnet und hingibt,
findet Erfüllung. Sex ist nicht schmutzig, Leidenschaft ist phantastisch.

Die Ängste können die natürlichen Wünsche überlagern, dies passiert
eher in der Jugend. Auch ein junger Mann wird wachsen, wenn er von
einer erfahrenen Frau in die wunderbare Welt der Sexualität eingeführt wird.

Dann haben Neurosen jeglicher Art keine Chancen mehr.

Zwei zum Thema passende Sätze, die,
wie ich meine, mit falscher Romantik aufräumen.



HGB

das kann nicht normal sein

sternchen2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 119
Seit: 28.04.09
Zitat von Gina-NRW Beitrag anzeigen
Hallo

klar gibt es Menschen, die so sind.
und es gibt Menschen, die für eine Weile so sind,
und dann ändert sich dieser Punkt bei ihnen auch mal wieder,
die sind dann also mal so und mal so, und das ist okay.

wenn etwas nicht schmeckt, dann mag man es nicht in den Mund nehmen.
und wenn einem einer was ekliges aufzwingen mag,
dann mag man von dem bald garnix mehr, find ich völlig normal.
So habe ich das noch gar nicht gesehen.
Ist eine sehr interessante Sichtweise.
Aber du hast eigentlich völig recht.

Zitat von Gina-NRW Beitrag anzeigen
kuscheln und warme Nähe, die nichts fordert oder aufdrängt,
das gehört zu den natürlichsten Bedürfnissen des Menschen überhaupt.
und damit meine ich keinesfalls nur die Frauen. Männer genießen das auch,
sie müssen sich halt nur trauen.

LG
Gina
kuscheln und Nähe ist wirklich schön, leider trifft man immer wieder auf Leute die anders reden. Aber manchmal reden viele ja auch nur einfach so daher, lerne ich langsam...

das kann nicht normal sein

sternchen2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 119
Seit: 28.04.09
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Sex und Liebe brauchen Mut. Wer sich dem Partner öffnet und hingibt,
findet Erfüllung. Sex ist nicht schmutzig, Leidenschaft ist phantastisch.

Die Ängste können die natürlichen Wünsche überlagern, dies passiert
eher in der Jugend. Auch ein junger Mann wird wachsen, wenn er von
einer erfahrenen Frau in die wunderbare Welt der Sexualität eingeführt wird.

Dann haben Neurosen jeglicher Art keine Chancen mehr.

Zwei zum Thema passende Sätze, die,
wie ich meine, mit falscher Romantik aufräumen.



HGB
Mir fehlt im Moment der Mut dazu.
Sich wirklich öffnen und fallen lassen ist verdammt schwierig.
Die wunderbare Welt der Sexualität blieb mir bisher leider verborgen.

Über die Sprüche muss ich mal nachdenken.
Mit Romantik ist da nicht viel wie du ja schon schriebst.

das kann nicht normal sein

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.057
Seit: 15.06.08
Zitat von sternchen2009 Beitrag anzeigen
kuscheln und Nähe ist wirklich schön, leider trifft man immer wieder auf Leute die anders reden. Aber manchmal reden viele ja auch nur einfach so daher, lerne ich langsam...

genau, lasse reden.
wer weiß, wie´s bei ihnen in Wirklichkeit ausschaut.
du hast alle Zeit der Welt, wie man so schön sagt.

LG
Gina

das kann nicht normal sein

Jascha ist offline
Beiträge: 341
Seit: 20.02.09
"Romantik"

das kann nicht normal sein

sternchen2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 119
Seit: 28.04.09
Zitat von Gina-NRW Beitrag anzeigen
genau, lasse reden.
wer weiß, wie´s bei ihnen in Wirklichkeit ausschaut.
du hast alle Zeit der Welt, wie man so schön sagt.

LG
Gina
Darüber redet kaum einer wie es bei ihnen wirklich aussieht. Da hast du wohl recht.
Wahrscheinlich sind die die am lautesten tönen die, bei denen auch nicht alles toll ist...

Zitat von Jascha Beitrag anzeigen
"Romantik"
Romantik ist sehr schön, aber viel zu selten

das kann nicht normal sein

Jascha ist offline
Beiträge: 341
Seit: 20.02.09
Liebes Sternchen, ich bin 100% Romantiker

sternchen
jascha

das kann nicht normal sein

Maus7 ist offline
Beiträge: 318
Seit: 24.04.09
Ich denke, Du hast Dich in den falschen Mann verliebt, einen, der Dich nicht emotional ganz angenommen hat(das auf Abstand halten am Anfang!).

Das ist logisch, dass Du ihn dann auch nicht sexuell ganz annehmen kannst. Ich denke, Du suchst eine feste Partnerschaft, in der Du dem Partner vertrauen kannst, in der Du gestärkt und nicht verletzt wirst, da Du ja schon viele verletzende Gefühle erlebt hast(Aussenseiter)?

Wenn Dich "das Objekt Deiner Begierde" anfangs nicht ganz annimmt oder ranlässt und nicht darüber spricht, und Du auch nicht darüber sprichst, kann kein Vertrauen aufkommen.

Ich hab mal gelesen in einem Buch über die Unterschiede bei Mann und bei Frau:

Der Frau ist es scheinbar wichtiger, emotional angenommen zu werden(also dass er zumindest am Anfang mit Dir darüber gesprochen hätte, warum er Dich auf Abstand hält und ob er auch aufrichtig auf Dich steht, z.B.) und dem Mann, sexuell angenommen zu werden(also wenn Du einen Mann nicht richtig annimmst, sexuell, dann trifft ihn das mehr!).

Ich finde, irgendwas hat diese Theorie an sich, das stimmt..

Und so kann sich dann auch irgendwie Misstrauen entwickeln.

Wenn ich Dich wäre, würde ich wirklich zu einem GUTEN Psychotherapeuten gehen, der Dir helfen kann!

Ich wünsche Dir viel Glück, Kraft und Mut!

Herzliche Grüsse, maus7

das kann nicht normal sein

sternchen2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 119
Seit: 28.04.09
Zitat von Jascha Beitrag anzeigen
Liebes Sternchen, ich bin 100% Romantiker

sternchen
jascha
da hast du eine wundervolle Eigenschaft Jascha, ist nach meinen Erfahrungen eine seltene Gabe bei Männern.


Zitat von Maus7 Beitrag anzeigen
Ich denke, Du hast Dich in den falschen Mann verliebt, einen, der Dich nicht emotional ganz angenommen hat(das auf Abstand halten am Anfang!).

Das ist logisch, dass Du ihn dann auch nicht sexuell ganz annehmen kannst. Ich denke, Du suchst eine feste Partnerschaft, in der Du dem Partner vertrauen kannst, in der Du gestärkt und nicht verletzt wirst, da Du ja schon viele verletzende Gefühle erlebt hast(Aussenseiter)?

Wenn Dich "das Objekt Deiner Begierde" anfangs nicht ganz annimmt oder ranlässt und nicht darüber spricht, und Du auch nicht darüber sprichst, kann kein Vertrauen aufkommen.

Ich hab mal gelesen in einem Buch über die Unterschiede bei Mann und bei Frau:

Der Frau ist es scheinbar wichtiger, emotional angenommen zu werden(also dass er zumindest am Anfang mit Dir darüber gesprochen hätte, warum er Dich auf Abstand hält und ob er auch aufrichtig auf Dich steht, z.B.) und dem Mann, sexuell angenommen zu werden(also wenn Du einen Mann nicht richtig annimmst, sexuell, dann trifft ihn das mehr!).

Ich finde, irgendwas hat diese Theorie an sich, das stimmt..

Und so kann sich dann auch irgendwie Misstrauen entwickeln.

Wenn ich Dich wäre, würde ich wirklich zu einem GUTEN Psychotherapeuten gehen, der Dir helfen kann!

Ich wünsche Dir viel Glück, Kraft und Mut!

Herzliche Grüsse, maus7
Diese Theorie habe ich auch schon mal gehört und ich finde daran eine Menge Wahrheit. Das ist leider so und macht die Sache nicht unbedingt einfacher.
Ich bin gerade auf der Suche nach einem Therapeuten, ich denke ich habe zu viele Probleme als das ich sie allein bewältigt bekomme.

Ich arbeite gerade an dem Mut mir einen Termin geben zu lassen.
Ist gar nicht so einfach. Hab schon mal versucht die Nummer zu wählen, aber dann doch aufgelegt
Hab mich dann für eine E-Mail entschieden, aber ich bekam noch keine Antwort darauf

das kann nicht normal sein

Maus7 ist offline
Beiträge: 318
Seit: 24.04.09
Hey weisst du was? Fühl Dich cool! Jeder Hollywood-Star und alle Reichen haben heutzutagen einen Psychiater!

Nein, ich kenne das Gefühl. Man wird dann auch von den Kollegen u.U. schräg angeschaut? Ich hatte zum Glück kurz nach meinem ersten Gang zu einem Psychiater eine Begegnung mit einem alten Kollegen von früher, den ich sehr geschätzt hatte, und der sagte mir ganz cool und ohne mit der Wimper zu zucken, dass er sich jetzt gerade einen Psychiater zugelegt hätte. Das hat mir gleich viel Scham weggenommen.

Aber ich möchte Dich einfach vor Medikamenten warnen. Nimm lieber was natürliches, das gibt es auch Dinge, die sehr effektiv sind.Wenn Du depressiv bist, oder so.

Meine frühere Psychiaterin, die wollte mir nur Medis verschreiben und mein Leben sofort total ändern. Das hat mir nicht gefallen. Meine jetzige Psychologin(sie wird auch von der KK übernommen), geht irgendwie richtig nett auf mich ein. Und sie scheint ziemlich schlau zu sein. Sie sieht erst mal, wie man aussieht, wenn man reinkommt, schaut einem ins Gesicht, und sieht, wie man sich fühlt. Sie ist auch schon etwas älter. Ein echter Lichtblick!

Nur so als Leitfaden für Deine Suche. Denn Ärzte können einem recht Angst machen, finde ich. Es sind ja eigentlich Respektspersonen. Aber es sind auch nur Menschen.

Lg maus7


Optionen Suchen


Themenübersicht