Wie egal ist euch Sex?

10.04.09 19:52 #1
Neues Thema erstellen
Wie egal ist euch Sex?

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von Rudi Ratlos Beitrag anzeigen
Ich weiß, ...
Du Schlingel, gießt auch noch Öl ins Feuer

Ps: wir haben aber schon genau über diesen "Vorgetäuschten" hier sinniert bzw herzlich gelacht
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Wie egal ist euch Sex?

gatinhho ist offline
Beiträge: 82
Seit: 30.06.10
Zitat von Maumel Beitrag anzeigen
Kannst du ja alles so finden, wie du magst.
Schreibt dir ja keiner vor wie und was.
Ist doch alles Paletti.




Genau darum ging es doch. Eben NICHT liebhaben. N I C H T !

Ich muß schon sagen, Herr Gesangsverein!
Im Gegensatz zu dem was ein Mann tun kann (ich beziehe mich grad mal auf sexuelle Übergriffe), ist doch ein vorgetäuschter Orgasmus von Seiten der Frau wirklich das kleinere Übel. Oder nicht?

Und dumm an der Sache des Orgasmus ist doch auch nur, dass es die Herrschaften in ihrer Eitelkeit kränkt.
Im Prinzip wäre das einem Mann doch schnurzpiep ob die Frau nun ja oder nein. Da es hier aber gerade um die Fähigkeiten eines Mannes geht, und die mit dem Vortäuschen ja nun in den Dreck gezogen werden, ist das für einen Mann nun als würde es Pech regnen.

Naja. Wie auch immer.
Schreibt mir keiner was vor? Find ich super! Hab auch nur meine Meinung gesagt, wie alle hier!

Und nicht alle haben von Männern im Allgemeinen und speziell ihren eigenen die Nase so voll wie Du offensichtlich. Klang jedenfalls bei einigen nicht so. Vor allem bei Claudia.
Und wenn wir hier über die Alternativen zur Vergewaltigung sprechen, dann ist ein vorgetäuschter Orgasmus in der Tat eine wunderbare Alternative!

Die Eitelkeit?????
Der Herrschaften?????
Schnurzpiepegal?????

Interessantes Männerbild! Naja, wie auch immer.

Wie egal ist euch Sex?

camerlenga ist offline
Beiträge: 867
Seit: 22.03.08
Zitat von Putzteufelchen Beitrag anzeigen
Gerade das Argument "Krankheit" kann ich als allerletztes akzeptieren. Wenn die Frau beim Sex Schmerzen bekommt, dann hört im warsten Sinne des Wortes der "Spaß" auf! So viel Ehrlichkeit sollte doch ein Mann vertragen können. Und wenn er sich auch schon davor stundenlang ins Zeug gelegt hat - na und?!
Dann ist das halt so. Die Schmerzen werden ja nicht vorgeschoben und erfunden. Die sind doch da. Sollte eine Frau etwa unter Tränen in den Augen sich zusammenreißen und dann auch noch einen Orgasmus vorgaukeln?
Nein soll sie nicht. Mein Männe kennt das seltenst mal bei mir mit plötzlichen Fuss-/Wadenkrämpfen die dann 30 Minuten (!!!) lang net weggehen etc. - und ist dann zwar gefrustet, aber et geht halt nicht anders. Und nach der Odyssee mit teils Pipi inne Augen, puckernder Birne, schmerzendem/r Fuss/Wade ist die Lust dann auch gegessen.

Bei mir isses seit meinen Rücken-Kiefer-Beschwerden sogar so, dass ich den Sex nur selten wage, da ich anhand meines dann aktuellen Schmerzpegels mittlerweile aus Erfahrung weiß, bei welchem Grad und welcher Art Schmerz man mich danach ohne Mist für Tage wegschmeißen kann vor Schmerzen, vor allem in der Wirbelsäule. Mittlerweile seltener, da es meiner Wirbelsäule besser geht, aber ist dann halt so.

Nur DA, da chronisch, seit über 2 Jahren andauernd, ist das echt zur Belastungsprobe für unsere Beziehung geworden. Weil ER eigentlich weiß, dass es ein "nicht können" ist, dennoch im "Schwalle der männlichen Hormone" dann nicht differenziert zwischen "nicht können" und "nicht wollen" und sich benimmt, als würde ich ihn ablehnen.

Dass ich ebenso WILL, es aber mitunter einfach nicht GEHT, das dringt in diesen Momenten nicht ins Männerhirn vor. :(

Zitat von Putzteufelchen Beitrag anzeigen
Das ist KEIN Mann der Welt wert!!!

Wem wäre denn damit geholfen? Steht das Ego des Mannes in dem Moment über dem Schmerzempfinden der Frau?
Definitives d'accord! Ich kann nicht Schmerzen leiden, damit ER bekommt, was ER braucht.

Geändert von camerlenga (06.07.10 um 19:29 Uhr)

Wie egal ist euch Sex?

camerlenga ist offline
Beiträge: 867
Seit: 22.03.08
Zitat von gatinhho Beitrag anzeigen
Die Eitelkeit?????
Der Herrschaften?????
Schnurzpiepegal?????

Interessantes Männerbild! Naja, wie auch immer.
Hi gatinhho.

Naja Maumel spricht in harsch formuliert Dinge aus, wie sie häufig leider sind.
Aber natürlich sind Pauschalisierungen ansich mies!

Dennoch ist es, und so höre/lese/erlebe ich es, doch erstmal praktisch vorbei mit dem Sex, wenn ER gekommen ist, nicht etwa, wenn SIE gekommen ist. Gut, vielleicht kommen BEIDE parallel, aber mal ehrlich? Welcher Mann würde sich denken "Gut, heute bin ICH dann mal nicht gekommen, dafür SIE?"

Das ist kein Vorwurf, aber es hat sich denke ich irgendwo so eingebürgert - der Mann, das dominantere Wesen.

Geändert von camerlenga (06.07.10 um 19:37 Uhr) Grund: Wohl verlesen...^^

Wie egal ist euch Sex?
Weiblich Maumel
Und nicht alle haben von Männern im Allgemeinen und speziell ihren eigenen die Nase so voll wie Du offensichtlich.

Sag ich doch: gekränkte Eitelkeit.
Wer nicht mehr weiter weiß, wird dann gleich auch mal Hellseher und beleidigend und persönlich.

Wenn es dir taugt, damit so umzugehen. Bittesehr.

Es gibt einige Männer auf die ich äußerst gut zu sprechen bin.

Es gibt einige Männer, die kann ich nicht leiden.

Es gibt einige Frauen auf die ich äußerst gut zu sprechen bin.

Es gibt einige Frauen, die ich nicht leiden kann.

Es gibt sogar gewisse Tierarten, die kann ich nicht leiden.

Und auch welche die ich wieder sehr gern mag.

Na nun genug dazu.

Ich möchte hier auch nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, das ich es nicht billigen kann direkt oder indirekt als Prostituerte betitelt zu werden.

Wie war das doch gleich mit dem speziellen Gewerbe? Man verbiegt sich dorthin wohin der der zahlt mich haben möchte...
Genauso wenig kann ich Beleidigungen tolerieren:

billig, schäbig und verlogen

Das ist inakzeptabel und man sollte hier, trotz Anonymität, nicht ausfallend werden. Es sind zwar keine direkten Beleidigungen aber sie sind indirekt und auf ein bestimmtes, erkennbares Ziel ausgerichtet.

Wie egal ist euch Sex?

Putzteufelchen ist offline
Beiträge: 347
Seit: 13.11.09
Zitat von Maumel Beitrag anzeigen
Genauso wenig kann ich Beleidigungen tolerieren:
Das ist inakzeptabel und man sollte hier, trotz Anonymität, nicht ausfallend werden. Es sind zwar keine direkten Beleidigungen aber sie sind indirekt und auf ein bestimmtes, erkennbares Ziel ausgerichtet.
So, liebe Maumel...dann les doch nochmal bitte meine Aussage:

Zitat von Putzteufelchen Beitrag anzeigen
Als Frau würde ICH mir bei einem vorgetäuschten Orgasmus billig, schäbig und verlogen vorkommen.
Ich habe das nicht verallgemeinert. Das ist meine persönliche Meinung, wie ICH empfinden würde, wenn ich sowas tun würde.

Was Du gerade tust, ist eine Unterstellung.

Bin mit dem Thema sowieso durch. Habe meine Meinung dazu geäusert und mehr nicht.


Lg, Putzteufelchen
__________________
Die Kraft der Aura ist die Kraft der inneren Ehrlichkeit gegenüber sich selbst.

Wie egal ist euch Sex?

camerlenga ist offline
Beiträge: 867
Seit: 22.03.08
Zitat von Maumel Beitrag anzeigen
Ich möchte hier auch nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, das ich es nicht billigen kann direkt oder indirekt als Prostituerte betitelt zu werden.

Genauso wenig kann ich Beleidigungen tolerieren:

Das ist inakzeptabel und man sollte hier, trotz Anonymität, nicht ausfallend werden. Es sind zwar keine direkten Beleidigungen aber sie sind indirekt und auf ein bestimmtes, erkennbares Ziel ausgerichtet.
Jetzt aber mal halblang!

Maumel, WILLSt du was aus Planers und Putzteufelchens Aussagen herausinterpretieren, was da nicht steht?

Keiner von beiden hat seine Aussagen an / gegen dich gerichtet!

Selbst recht harsch formulieren und sich dann Aussagen anderer anziehen, die nicht mal auf einen bezogen sind?

Nee bitte, und wenn du ein Kontra bekommen hättest - wer austeilen kann, muss auch einstecken können.

Und bei Planer ists so, dass ich ihn nu zumindest über dieses Forum mittlerweile ganz gut kenne und ohne Wenn und Aber behaupten kann, dass mir noch kein männliches Wesen über den Weg gelaufen ist, das einen so ausgeglichenen Standpunkt zu Beziehungen hat wie er, da er net nur stur MANN ist und sich auch drum schert, was FRAU denkt & tut.

Geändert von camerlenga (06.07.10 um 21:11 Uhr)

Wie egal ist euch Sex?
Weiblich schmetterling
hallo liebe maumel,


mein mann hat sich gerade deine aussagen durchgelesen und herzhaft

gelacht.

ich ebenfalls. du hast eine unglaublich entwaffnende art, mit deinen dingen

umzugehen. das wunderbare an dir ist, dass du so frei und offen zu dir stehen

kannst. das ist sehr schön- nur leider viel zu selten. die meisten menschen

tackern sich lieber einen heiligenschein auf den schädel, um sich besser

blenden zu können, wenn sie mit dem erhobenen zeigefinger moral predigen.


was hat konrad adenauer mal gesagt....?

was interessiert mich mein geschwätz von gestern.

so iset, maumel. bleib wie du bist.


ich wünsche dir einen schönen abend.


lieben gruß an dich


lanny

Geändert von schmetterling (06.07.10 um 21:32 Uhr) Grund: verschrieben. meinte schönen abend, nicht schönen abgang.

Wie egal ist euch Sex?
Weiblich Maumel
Liebe Grüße zurück Lanny!

Ja es ist nicht leicht hier oben auf dem Ehrlichkeitsolymp
Wahrheitsolymp?

Die Luft wird dünn und dünner...

Von unten drängeln die Moralapostel.

Deine Worte sind sehr lieb!

Manchmal wünsche ich mir eine kleine konspirative Ecke zum konspirieren.

Schönen Abend Euch beiden,

und ist mir eine Freude andere zum Lachen zu bringen!

Wie egal ist euch Sex?

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Zitat von Maumel Beitrag anzeigen
Punkt 4: nun mir ist es nicht egal, wie der Mann sich fühlt. Ich möchte das er es so großartig findet, das es als den besten **** seines Lebens betrachtet. Nicht mehr und nicht weniger. Wenn ich als Frau eben irgendwelche Schwierigkeiten mit Erregung habe und aber einen Typen, bei dem man das im frühen Stadium der Beziehung noch nicht ansprechen kann, dann ist mir das sehr legitim vorzutäuschen.
Hallo Schatz,
abseits von allen Diskussion zu dieser Aussage, denke ich da nur an eines. Wenn mich ein Kerl nicht gleich richtig angesprochen hat und nicht der Bringer war, dann hat er es später erst Recht nicht getan.
Das wird nach meiner Erfahrung im Laufe der Zeit nicht besser.

Deshalb ist mir deine Sichtweise viel zu selbstlos. Weil es ja mit einem Mal vortäuschen dann nicht getan ist.
Was Du da schilderst hört sich für mich zudem mehr nach einer verliebten Frau an, die sich für ihr Herzblatt total zurücknimmt.
Auch wenn andere das nicht so sehen können, wen Du dabei am Meisten bescheißt, bist Du selbst.

Also mMn. sollte es gleich am Anfang passen und richtig knallen. Nicht nur im Bett, sondern auch im Kopf. Damit man nicht nur da langfristig Spaß hat, sondern sich auch langfristig gut unterhalten kann.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11


Optionen Suchen


Themenübersicht