Wie egal ist euch Sex?

10.04.09 19:52 #1
Neues Thema erstellen
Wie egal ist euch Sex?

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von camerlenga Beitrag anzeigen
...Pornoschnecke?
jo, da will i ah mehr drüber wissen
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Wie egal ist euch Sex?
Weiblich vittella
Zitat von Difi Beitrag anzeigen
HUHU...
nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.....bin stolz auf euch Frauen!
Gute Nacht, Difi
. . . . . . . .

Wie egal ist euch Sex?

julisa ist offline
Beiträge: 1.800
Seit: 20.03.09
Zitat von jaira Beitrag anzeigen
Außerdem hat Sex anscheinend eine hohe Priorität, er hat wohl oft diesen " Druck".
Ich habe manchmal das Gefühl, es gibt nur die Extreme. Entweder zu wenig oder zu oft Lust auf Sex. Und das ist so häufig DAS Problem in Beziehungen (ob von Mann oder Frau ausgehend).

Männer haben eigentlich von Natur aus mehr Druck ... ich frage mich manchmal weshalb das beim "Menschen" so von der Natur umgesetzt wurde. Monogamie paßt ja nicht wirklich dazu.

Viele Frauen haben Probleme mit dem Druck der Männer, alleine schon, weil unser Hormonhaushalt eben anders aussieht. Natürlich ist die Lust beim Eisprung, aber ansonsten ja eigentlich nicht. (Gut immerhin, dass wir nicht nur 1x im Jahr Lust haben wie in der Tierwelt häufig.)

Ich frage mich: Wie kommt es, dass es Frauen gibt, die ständig Lust haben? Nur an den Hormonen kann das ja nicht liegen.

VG
julisa ... die bisher leider auch nur die Extreme kennt, nicht den Mittelweg

Wie egal ist euch Sex?

camerlenga ist offline
Beiträge: 867
Seit: 22.03.08
Zitat von julisa Beitrag anzeigen
Ich habe manchmal das Gefühl, es gibt nur die Extreme. Entweder zu wenig oder zu oft Lust auf Sex. Und das ist so häufig DAS Problem in Beziehungen (ob von Mann oder Frau ausgehend).
Nö nur die, die den gesunden Mittelweg finden, berichten net darüber, weil sie es lieber praktizieren, statt zu theoretisieren.

Der Mensch neigt allgemein dazu, positives schlicht anzunehmen, zu leben und negatives, gleich welcher Art, zu benölen.

Wie egal ist euch Sex?

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.071
Seit: 01.02.08
Zitat von jaira Beitrag anzeigen
Außerdem hat Sex anscheinend eine hohe Priorität, er hat wohl oft diesen " Druck".
Als Tipppp für die artgerechte Haltung des Männchens: Kein rotes Fleisch, dafür etwas EPA-Fischöl.Dann sollte auch der Druck nachlassen. Die Device heißt: Können aber nicht Müssen.
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Wie egal ist euch Sex?

jaira ist offline
Beiträge: 33
Seit: 13.11.04
also, der Sex war vor der Menopause (trotz Hashi & Co) eigentlich ganz ok, zumindest kamen keine Beschwerdenund wir hatten beide Spaß dran.
Beruflich habe ich nie Ruhe, da ich selbständig bin und mein Job quasi fast nur noch in China ausgeübt wird so daß ich mir neues Terrain suchen mußte und deshalb immer Sorgen habe und nervige Kunden gibt es auch noch... das war am Anfang unserer Beziehung noch nicht so schlimm.

Tja, Entspannung muß ich lernen, auch die bessere Abgrenzung den Kunden gegenüber....
was mir momentan am meisten zu schaffen macht, ist, daß ich dauernd mit meinen Darmproblemen (Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Pilze, Leberträgheit)zu kämpfen habe und dauernd auf der Suche nach Heilung/Linderung/Behandlung bin, denn ständig Bauchgedrücke verhindert garantert auch jeden Sex....
Meine Beschäftigung mit Krankheit/Gesundheit nervt ihn aber inzwischen, er will mit Krankheiten nix zu tun haben.....und mir fehlt dann sein Verständnis, wenn es mir durch Behandlungen mal wieder eher schlechter geht dank Erstverschlimmerungen ....dann heißt es, unser Rythmus passe nicht mehr übereinander.Eine zeitlang hat er das brav mitgemacht und ertragen, aber die Luft ist wohl jetztraus.

Danke Rudi für deinen Tipp , aber wie soll ich ihm das schmackhaft machen? er ist ja seiner Meinung nach nicht krank!
Außerdem kann er Ernährungsvorschriften und alles , was ich als gesunde Lebnsführung bezeichne,schon mal rein aus Widerspruch nicht ab.

julisa, woher die "nymphomanen" Frauen ihre Lust herbeziehen frage ich mich auch.....gibt es die überhaupt wirklich oder ist das vielleicht eine Männerfantasie.....??

Wie egal ist euch Sex?
Binnie
Hallo Jaira,

Zitat von jaira Beitrag anzeigen
Tja, Entspannung muß ich lernen, auch die bessere Abgrenzung den Kunden gegenüber....
was mir momentan am meisten zu schaffen macht, ist, daß ich dauernd mit meinen Darmproblemen (Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Pilze, Leberträgheit)zu kämpfen habe und dauernd auf der Suche nach Heilung/Linderung/Behandlung bin, denn ständig Bauchgedrücke verhindert garantert auch jeden Sex....
Meine Beschäftigung mit Krankheit/Gesundheit nervt ihn aber inzwischen, er will mit Krankheiten nix zu tun haben.....und mir fehlt dann sein Verständnis, wenn es mir durch Behandlungen mal wieder eher schlechter geht dank Erstverschlimmerungen ....dann heißt es, unser Rythmus passe nicht mehr übereinander.Eine zeitlang hat er das brav mitgemacht und ertragen, aber die Luft ist wohl jetztraus.
Du bist Dir aber schon im Klaren darüber, dass Deine Nahrungsmittelunverträglichkeiten auch mit Deinem Stress in Zusammenhang stehen. Wenn Du ständig angespannt und im Stress bist, bedeutet das ja letztlich u.a. auch, dass ständig Dein sympathisches Nervensystem übererregt ist, was u.a. dazu führt, dass die Verdauungsfunktion (Speichel- und Verdauungssäftesekretion, usw.) heruntergefahren ist, was eben zu Fehlverdauung und damit letztlich auch zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten führt.

Daher denke ich, Du solltest unbedingt Dinge tun, die Dich entspannen. Yoga, Massagen, ... Spazierengehen in der Natur, usw. Einfach Dinge, bei denen Du gut abschalten kannst. Vielleicht könnt Ihr da ja auch gemeinsam etwas tun, z.B. Partnermassage, oder so...

julisa, woher die "nymphomanen" Frauen ihre Lust herbeziehen frage ich mich auch.....gibt es die überhaupt wirklich oder ist das vielleicht eine Männerfantasie.....??
Ich kenne einige nymphomanische Frauen. Das ist also sicher nicht lediglich nur eine Männerphantasie. Im Gegenteil denke ich, dass Männer heutzutage mit solchen Frauen auch sehr häufig überfordert sind. Aber meist haben solche Frauen ja auch nicht nur einen festen Partner... Wobei diese in jungen Jahren sehr "aktiven" Frauen heutzutage auch meist eher sehr ruhig geworden sind, sobald sie eben auch in den Berufsstress kommen.

Viele Grüße
Binnie

Geändert von Binnie (22.07.10 um 19:08 Uhr)

Wie egal ist euch Sex?

Difi ist offline
Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Julisa...
Ich frage mich: Wie kommt es, dass es Frauen gibt, die ständig Lust haben? Nur an den Hormonen kann das ja nicht liegen.
Jaira.....
julisa, woher die "nymphomanen" Frauen ihre Lust herbeziehen frage ich mich auch.....gibt es die überhaupt wirklich oder ist das vielleicht eine Männerfantasie.....??
Warum wird das als Nymphomanie hingestellt...dann sind eure Männer alle Satyriasis?

Nymphomanie hat mit Promiskuität zu tun. Also alles was nicht schnell genug auf den Baum kommt, wird vernascht.

Sexuelle Lust mit seinem Partner hat nur bedingt was mit Hormonen zu tun. Alle Jungen können von den feuchten Träumen sprechen vor der Pubertät. Alle Mädchen haben schon vor der ersten Periode ihre körperlichen Erfahrungen.
Natürlich hat man mehr Bock beim Eisprung. Sonst hätte die Natur einen Knall.

Aber über Stress beschweren sich die wenigsten Männer. Denn ein Orgasmus, Zärtlichkeiten können den Stress vermindern...reduzieren.

Wenn man das so liest, bekommt man den Eindruck, das kein Mann Probleme mit Arbeit, Krankheit und Hormonen hat. Der ist immer fit.
Rudi ich bin ratlos. Haben nur Männchen Druck? Sperma und rotes Fleisch als Reduzierung?

Alibiorangerl...meinte die Anspielung auf die Nacktschnecke.

Was ist der Mittelweg? Ich kenne einige Frauen, die sich nur über ihre Männer beschweren. Die Potenz lässt nach und der Superheld vergangener Jahre schnarcht eher als da was läuft.

Deshalb ist das ehrliche Gespräch der eigenen Wünsche so wichtig. Zusammen alt werden. Höhen und Tiefen überbrücken. Das geht aber nur wenn alles stimmt.

Mir ist der Sex nicht egal. Er macht echt Spaß! Dazu gehören Körperlichkeiten. Einfach sich anlehnen. Vertrauen zu haben. Ein Essen als Erotik zu empfinden. Sollte es zur Vollendung kommen, war es besonders schön. Aber das ist kein Zwang. Sex ist eine Form der Partnerschaft. Heute hat es eine bessere Qualität. Die Summe des Vertrauens.

LG, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --

Wie egal ist euch Sex?

fauna ist offline
Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Difi, du hast geschrieben:
Mir ist der Sex nicht egal. Er macht echt Spaß! Dazu gehören Körperlichkeiten. Einfach sich anlehnen. Vertrauen zu haben. Ein Essen als Erotik zu empfinden. Sollte es zur Vollendung kommen, war es besonders schön. Aber das ist kein Zwang. Sex ist eine Form der Partnerschaft. Heute hat es eine bessere Qualität. Die Summe des Vertrauens.
Das kann ich voll unterschreiben mitsamt den weiteren sinnlichen Erfahrungen wie Essen, Duschen, Bewegen, Gärtnern etc. Freude am Leben und ER-leben. - Ich komm ja auch gerade von den Ferien mit meinem Mann nach Hause... "schmunzel".
Wobei ich beifügen möchte, dass ich bei dir Difi vermute, dass du auch eine lange Beziehungszeit mit deinem Partner hast - oder auf jeden Fall glaube ich, dass es Zeit, Erfahrung und Reife für diese Art von Sex braucht. Mein Mann findet seit 33 Jahren (!), dass ich eine erotische Ausstrahlung habe. Hmm, ich hab ja auch Spass am Sex...
Liebe Grüsse, fauna

Wie egal ist euch Sex?

Difi ist offline
Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Ja Fauna...

wir haben auch schon ein paar Tage zusamen verbracht. Herr Difi schafft es immer mich attraktiv zu finden. Auch wenn ich mal platt liege und mich wie ein Feudel fühle. Du nennst es Reife, ich nenne es den Partner kennen zu lernen. Im Laufe der Zeit geht man einen gemeinsamen Weg und durchlebt Höhen und Tiefen. Aber wenn man Vertrauen hat , dann benötigt es oft kein Wort um zu wissen wie der andere sich fühlt.

Sex ist keine Seife die sich abnutzt.

LG, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --


Optionen Suchen


Themenübersicht