Rauchverbote in Genf und Bayern

01.10.08 20:25 #1
Neues Thema erstellen

Amy ist offline
Weiblich Amy
Beiträge: 410
Seit: 13.11.06
Es war mir gleich nicht geheuer, als zuerst verkündet wurde, dass ab 1. Juli in Genf Rauchverbot herrsche und es so wenig Widerstand gab. Aber die Raucherlobby hat im Hintergrund gearbeitet und nicht nur im Kanton Genf, in Deutschland wird das Rauchverbot ja auch zusehends verwässert.

Ich glaubs nicht! – Genf muss Rauchverbot zurücknehmen

Milan2008 ist offline
Beiträge: 120
Seit: 19.05.08
Ich nehme NULL Drogen =

Aber >

Ich bin ehrlich und finde solche Verbote zu radikal, ich mein, im Restaurant muss es nicht sein, würde mich stören ,aber in der Kneipe, so ab ner bestimmte Uhrzeit z.B. ist doch eig legitim.....

Von Freiheitsentzug kann man nicht sprechen, denn es dient ja auch teils zum Schutz für Nichtraucher wie mich.....
Freiheit kann es nicht sein, wenn andere daran "glauben müssen" >>

wobei >>>

Die Autos die rumfahren oder so sind ja auch nicht besser, und das zu verbieten wäre schon einen neuen Krieg wert *mal weit entfächer*


Milan

Bei Nikotinsucht kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich aufhören möchte zu rauchen, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
Ich glaubs nicht! – Genf muss Rauchverbot zurücknehmen

Sine ist offline
Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
In Genf hatten sich immerhin 80% der Stimmbürger für das Rauchverbot ausgesprochen.
Die Kantonsregierung hat scheinbar eine Kompetenzüberschreitung begangen in Sachen Übergangsbestimmungen.
Dieser Umstand hat nun dazu geführt, dass das Rauchverbot ( momentan ) wieder gekippt werden konnte.
Bundesgericht hebt Genfer Rauchverbot auf - Schweiz - Tagesanzeiger
Liebe Grüsse, Sine

Ich glaubs nicht! – Genf muss Rauchverbot zurücknehmen

Oregano ist offline
Beiträge: 63.685
Seit: 10.01.04
Nachdem in Bayern die Landtagswahlen so ausgefallen sind, daß die CSU mit einem Koalitionspartner regieren werden, wird auch schon darüber spekuliert, ob das Rauchverbot verwässert werden wird. Die Freien Demokraten scheinen da durchaus darüber nachzudenken.

Ich fände es schade.

Gruss,
Uta

Ich glaubs nicht! – Genf muss Rauchverbot zurücknehmen

Milan2008 ist offline
Beiträge: 120
Seit: 19.05.08
Was bringen Verbote ?

Quatsch = daran verdient ja der Staat ;-)

Rauchverbote in Genf und Bayern

Lucy Lu ist offline
Beiträge: 177
Seit: 11.10.08
Sehr richtig! Und an Glaubwürdigkeit gewinnen sie auch nicht unbedingt! In Italien klappt es doch auch schon seit Jahren. Und wenn man mal mit Ausnahmen anfängt, ist das Kind eh schon in den Brunnen gefallen!

Rauchverbote in Genf und Bayern

wolke712 ist offline
Beiträge: 17
Seit: 20.10.08
Ich denke auch, dass Ausnahmen das Gesetz verwässern. Es klappt in vielen Ländern ohne dieses ständige runterbeten der Nachteile der armen Wirtsleute. Vor zwei Wochen war ich in einem Gasthaus, wo es auch Essen gab. Dort wurde munter geraucht, ohne Scheu vor Strafen. M.E. wird das nur toleriert, weil niemand mehr so ganz genau weiss, wo wir jetzt stehen in Sachen Rauchverbot. Ein klares Nein wäre hilfreich für viele.

Rauchverbote in Genf und Bayern

Milan2008 ist offline
Beiträge: 120
Seit: 19.05.08
Zitat von wolke712 Beitrag anzeigen
Es klappt in vielen Ländern ohne dieses ständige runterbeten der Nachteile der armen Wirtsleute. .
Das ist eine typische Aussage, wenn man selber kein Wirtsmann is ;-)

"was geht und fremdes elend an"

Rauchverbote in Genf und Bayern

wolke712 ist offline
Beiträge: 17
Seit: 20.10.08
Auf den 1. Blick gesehen, mag das eine typische Aussage für eine Nichtwirtsfrau sein. Doch es funktioniert wirklich in anderen Ländern und die Wirte leben weiter. Nach einer Übergangszeit und evlt. speziellen Raucherecken ist dort das Rauchverbot kaum ein Thema mehr. Das meinte ich damit. Wieso klappt das bei uns nicht??

Zum Verständnis sollte ich erwähnen, dass ich bis zum 14.9.2007 starke Raucherin war. Mir Inkrafttreten des Rauchverbotes bei meiner Arbeitsstelle, habe ich das Rauchen eingestellt und leide noch heute. Aber ich werde nicht im Hof stehen, wo mich mehrere hundert Augen sehen können, und diese Sucht befriedigen.

Geändert von wolke712 (22.10.08 um 17:58 Uhr)

Rauchverbote in Genf und Bayern

Oregano ist offline
Beiträge: 63.685
Seit: 10.01.04
Das nenne ich mir Haltung, Wolke . Hoffentlich verläßt Dich die Lust auf eine Zigarette bald ganz.

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht