Nacken/Schulterschmerzen + Kopfschmerzen seit 3 Jahren

13.07.10 11:49 #1

Ursachen und Behandlung von Migräne, Spannungskopfschmerz, Clusterkopfschmerz u.a. Kopfschmerzen
Neues Thema erstellen
Nacken/Schulterschmerzen + Kopfschmerzen seit 3 Jahren

biokybernetik ist offline
Beiträge: 26
Seit: 08.09.08
Zitat von davee Beitrag anzeigen
Hallo, danke für die Antworten

Ich habe sonst gesundheitlich keine Beschwerden.
Die "verkrampfung" kommt ohne jeglichen Grund, mal beim Essen, mal beim Sitzen, mal beim Stehen.

Könnte es evt. auch an der Psyche liegen,
Die Psyche ist insofern beteiligt, weil ein psychische Verspannung eine physische hervorrruft. Dadurch wird das gleiche Ereignis stärker bewertet und führt zur Verstäkung der physischen Verspannung. Das baut sich auf bis zur Depression.
Dazwischen liegen dann die verschiedensten Probleme, weil mit der Verspannung Wirbel blockieren und die Versorgung der daran hängend Organ vermindern, was ztu den verschiedensten Beschwerden führt.

Um die Depression und vorher andere Probleme zu senken, wird der Vorgang umgekehrt. Man senkt die physische Verspannung.
Nur ein aufrechter Rücken kennt keinen Schmerz.
Auf Einführung 5 habe ich einige Übungen dazu ngegeben, dier der Reihe nach von 1 beginnend durchgeführt werden müssen. Die Überdehnung der betreffenden Glieder muss 4 Sec. über die Schmerzgrenze erfolgen. Daduch steigt die Beweglichkeit und die Schmeren nehmen ab.

Geändert von biokybernetik (20.09.10 um 12:52 Uhr)

Nacken/Schulterschmerzen + Kopfschmerzen seit 3 Jahren

Difi ist offline
Beiträge: 4.059
Seit: 28.04.09
Frauen leiden zwar mehr an Migräne...Hormonbedingt..??? Aber Männer haben auch Hormone. Zumindest Kopfschmerzen.

Irgendwie kommt man immer auf deine Seite. Sie ist einfach einseitig.

Im Bereich 3 wird die Ferse weicher und man läuft wie gefedert. Gleichzeitig lässt die Spannung des Gewebes oberhalb des Schambeines nach. Die "Fettschicht" dort wird scheinbar dünner. Bei Behandlung der schmerzhaften Punkte am Rande der Ferse 3 verschwinden die linienförmigen Verspannungen zwischen Ferse und Ballen. Der Fuß rollt besser ab. Dies hat wesentlichen Einfluss auf die Wirbelsäule.
Ehhhh Thema : Nacken/Schulterschmerzen + Kopfschmerzen seit 3 Jahren

Herr Difi kommt ins Grübeln.: wo ist das Schambein? D...Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --

Nacken/Schulterschmerzen + Kopfschmerzen seit 3 Jahren

davee ist offline
Themenstarter Beiträge: 49
Seit: 13.07.10
Meine Chiropraktikerin hat gesagt, Sie habe den Beckenschiefstand korrigiert.

Mir ist noch aufgefallen das ich wie Wasser zwischen Kiefer und Ohren habe, fühlt sich jedenfalls so an, wenn ich Luft in den Mund presse. Zudem habe ich immer extrem schnell Ohrenschmerzen, vom kleinsten Zug. Seit ich vor ca. 3-4 Jahren Schilddrüsenfieber hatte, habe ich auch fast immer einen verschleimten Hals.
Könnte es auch sein das ich seit dort irgend eine Nebenhöhlenentzündung oder so umher trage? ( Auch wegen Druck Auge/Augenbraue )

Was mir zudem sehr Angst macht, ist das ich auf der linken Seite der HWS immer etwas "einklemme". Und zwar wenn ich den Kopf zur Seite neige, drehe/neige klemmt sich etwas in der HWS ein, bei langsam grösserer Druckgabe starker Schmerz und plötzlich "springt" das Eingeklemmt raus, mein Kopf zuckt auf die Seite und es "tschudert" mich und ich habe kurz ein unwohles gefühl.

Nacken/Schulterschmerzen + Kopfschmerzen seit 3 Jahren

biokybernetik ist offline
Beiträge: 26
Seit: 08.09.08
Zitat von Difi Beitrag anzeigen
Frauen leiden zwar mehr an Migräne...Hormonbedingt..??? Aber Männer haben auch Hormone. Zumindest Kopfschmerzen.

Irgendwie kommt man immer auf deine Seite. Sie ist einfach einseitig.

Ehhhh Thema : Nacken/Schulterschmerzen + Kopfschmerzen seit 3 Jahren

Herr Difi kommt ins Grübeln.: wo ist das Schambein? D...Difi
Die Schulmedizin kann nur 15 % aller Krankheiten heilen, da sie u.a. den Zusammenhang der Wirbelsäule mit dem Selbstheilungssystem des Organismus nicht kennt. Im Gegensatz zur Schulmedizin lassen sich meine Angaben sofort auch durch Laien kontrollieren.

Wenn man nicht weis, wo das Schambein ist, fehlen die Kenntnisse für die
auf Druck der UNESCO verlangte wissenschaftliche Kybernetische Medizin für 60 % aller Kranken, die mit Schulmedizin nicht geheilt werden können und die in der BRD immer noch nicht Stand der Wissenschaft ist.
http://home.arcor.de/drsmit/Artikel/Vester%20Kap9.pdf

Wenn man heute einen Migräneanfall in Sekunden mit der Hand abstellen kann verliert die Pharmaindustrie jährlich nicht nur 100 Millionen an Einnahmen .
Sie erfordert andere Denkstrukturen und ist mit schulmedizinischen Wissen nicht begreifbar. Der Unterschied des Denkens ist der wie Chemie und Physik.

Der Inhalt meiner Seite ist nicht einseitig Es sind blos über 1000 Dateien. Sie enthält die mit der Akademie für Wissenschaften und einer in der DDR verfolgten Arbeitsgruppe von ca 550 Ärzten erarbeitet wissenschaftliche Kybernetische Medizin. Sie beantwortet keine Krankheiten, die mit Schulmedizin geheilt werden können.
Kybernetische Medizin in der DDR

Aufgrund dieser Arbeit musste die DDR die Gesundheitspolitik ändern
(Weisung des Stasigenerals aus meiner Stasiakte
http://home.arcor.de/drsmit/Artikel4/Bild/stasi.JPG)

Da sollte man doch meine Titelseite einschließlich der 9 Punkte lesen, ehe man solche falschen Behauptungen ins Internet stellt. Für weitere Informationen können Sie mich kostenlos über den Link auf meiner Webseite 11- 22 Uhr anrufen.

Nacken/Schulterschmerzen + Kopfschmerzen seit 3 Jahren

Zahira ist offline
Beiträge: 887
Seit: 25.10.08
Zitat von davee Beitrag anzeigen
Meine Chiropraktikerin hat gesagt, Sie habe den Beckenschiefstand korrigiert.

Mir ist noch aufgefallen das ich wie Wasser zwischen Kiefer und Ohren habe, fühlt sich jedenfalls so an, wenn ich Luft in den Mund presse. Zudem habe ich immer extrem schnell Ohrenschmerzen, vom kleinsten Zug. Seit ich vor ca. 3-4 Jahren Schilddrüsenfieber hatte, habe ich auch fast immer einen verschleimten Hals.
Könnte es auch sein das ich seit dort irgend eine Nebenhöhlenentzündung oder so umher trage? ( Auch wegen Druck Auge/Augenbraue )

Was mir zudem sehr Angst macht, ist das ich auf der linken Seite der HWS immer etwas "einklemme". Und zwar wenn ich den Kopf zur Seite neige, drehe/neige klemmt sich etwas in der HWS ein, bei langsam grösserer Druckgabe starker Schmerz und plötzlich "springt" das Eingeklemmt raus, mein Kopf zuckt auf die Seite und es "tschudert" mich und ich habe kurz ein unwohles gefühl.
dieser beitrag bringt mich dazu nochmals zu fragen: wieso ist die kaumuskulatur verspannt?

Nacken/Schulterschmerzen + Kopfschmerzen seit 3 Jahren

davee ist offline
Themenstarter Beiträge: 49
Seit: 13.07.10
Zitat von Zahira Beitrag anzeigen
dieser beitrag bringt mich dazu nochmals zu fragen: wieso ist die kaumuskulatur verspannt?
Evt. weil ich früher sehr oft Kaugummi im Mund hatte und vieleicht einmal zu viel? Ich weis es nicht, mein Zahnarzt hat mir auf jedenfall Kaugummiverbot lebenslänglich gegeben.

Ich denke nicht das es mit dem Kiefer zusammenhängt, weil die Kieferschmerzen ja erst gut 2.5 jahre nach dem Beginn der Kopfschmerzen auftraten.

Nacken/Schulterschmerzen + Kopfschmerzen seit 3 Jahren

biokybernetik ist offline
Beiträge: 26
Seit: 08.09.08
Zitat von Zahira Beitrag anzeigen
dieser beitrag bringt mich dazu nochmals zu fragen: wieso ist die kaumuskulatur verspannt?
Auf alle Fälle besteht eine Verspannung der Rückenmuskulatur bis zur HWS.
Es ist als erstes zur prüfen, ob das Becken wieder schief steht.

Mit allen Fingerspitzen in den Unterleib an verschiedenen Stellen drücken. Das darf nicht weh tun. Wenn ja, dann stark auf die Schambeifuge und die Schambeine drücken. Wenn das weh tut, ist das Becken schief.
Lies Migräne

Drücke die Punkte in Bild 2 Damm, Waden mit der Spitze oder dem scharfen Fingernagel, das darf nicht weh tun. Ist im Bereich Gebärmutter, Becken ein Schwellung, die beim Kratzen unangehem ist, dann Kratzen bis das unangenehme verschwindet und dann den vorigen Absatz wiederholen.

Lies Einführung 1 auf ...25.htm sind Übungen angegeben.
Am besten mich über den Link "kostenlos anrufen" auf biokybernetik.de.tc unten 11- 22 Uhr anrufen um weitere Probleme zu klären.

Nacken/Schulterschmerzen + Kopfschmerzen seit 3 Jahren

Zahira ist offline
Beiträge: 887
Seit: 25.10.08
Zitat von davee Beitrag anzeigen
Evt. weil ich früher sehr oft Kaugummi im Mund hatte und vieleicht einmal zu viel? Ich weis es nicht, mein Zahnarzt hat mir auf jedenfall Kaugummiverbot lebenslänglich gegeben.

Ich denke nicht das es mit dem Kiefer zusammenhängt, weil die Kieferschmerzen ja erst gut 2.5 jahre nach dem Beginn der Kopfschmerzen auftraten.
ich hab erst seit einem jahr kieferschmerzen aber nacken schulter kopf und mittlerweile auch hüftschmerzen seit 8 jahren

einmal zuviel kaugummi gekaut? was ist das für eine aussage ? kann er ja gleich sagen: also da haben sie jetzt aber zuviel gegessen-hören se mal auf...

mein vater kann im gegensatz zu mir auch mit 70 noch den ganzen tag kaugummi kauen und trotzdem kann er noch kraftvoll zubeissen...

Nacken/Schulterschmerzen + Kopfschmerzen seit 3 Jahren

davee ist offline
Themenstarter Beiträge: 49
Seit: 13.07.10
Zitat von Zahira Beitrag anzeigen
ich hab erst seit einem jahr kieferschmerzen aber nacken schulter kopf und mittlerweile auch hüftschmerzen seit 8 jahren

einmal zuviel kaugummi gekaut? was ist das für eine aussage ? kann er ja gleich sagen: also da haben sie jetzt aber zuviel gegessen-hören se mal auf...

mein vater kann im gegensatz zu mir auch mit 70 noch den ganzen tag kaugummi kauen und trotzdem kann er noch kraftvoll zubeissen...
Ich weis es ja nicht, am Kiefergelenk wurde nichts festgestellt.
Und ja ich hab früher teilweise 70 Stück Kaugummi am Tag beim Arbeiten gekaut. Wenn nach so einer Woche noch eine Woche Ferien mit lachen von morgens bis abends dazukommt, kommt die Kiefermuskulatur nie zur Ruhe.

Mein Zahnarzt gab mir die Anweisung, 2-3 mal täglich abwechselnd 2 heisse und 2 kalte Waschlappen an die Backen zu halten, je ca 3 minuten 3-4 mal.
Mir tat das sehr gut.


Wie viel sorgen um einen Tumor oder ähnliches muss ich mir machen?

Geändert von davee (22.09.10 um 15:58 Uhr)

Nacken/Schulterschmerzen + Kopfschmerzen seit 3 Jahren

Zahira ist offline
Beiträge: 887
Seit: 25.10.08
http://www.cmd-medizin.de/pdf/schiefes_becken.pdf

ich kann nur was zum kiefer sagen und bleibe bei meiner meinung, dass ein funktionierender kauapperat nicht einfach so verspannt ist...

die beschwerden können aber müssen nicht von einer fehlokklussion kommen..

sie können aber auch ausgelöst sein durch ein durchbeissen ducrhs leben sowohl tags als auch nachts...


Optionen Suchen


Themenübersicht