Bin verzweifelt... was stimmt nicht mit mir?

01.01.12 16:15 #1
Neues Thema erstellen
Bin verzweifelt... was stimmt nicht mit mir?

allages ist offline
Themenstarter Beiträge: 57
Seit: 01.01.12
@ windblume:
gut zu wissen dass der Test die Kasse bezahlt. Ich werde mich auf jeden Fall vorher auf Histamin- und Glutenintoleranz testen lassen und in den Semesterferien wenn ich bei meinen Eltern bin die Diät machen. Meine Mutter kann gut kochen, dann geht wenigstens nichts schief Ich werd selbstverständlich hier berichten
Weiß nur noch nicht womit ich anfangen soll. Gluten oder Histamin? mhmm..

liebe Grüße,
Chris

Bin verzweifelt... was stimmt nicht mit mir?

Laudanum ist offline
Beiträge: 1.469
Seit: 16.11.10
Gluten oder Histamin?
Wie wärs mit gleichzeitig.
Auslassdiät bedeutet nur ein paar wenige LM zu essen und nach und nach 1 LM hinzuzufügen.

Bin verzweifelt... was stimmt nicht mit mir?

windblume ist offline
Beiträge: 243
Seit: 16.01.12
Hallo Marcel,

Du solltest beide Diäten parallel machen. Schau an was bei Glutenintoleranz nicht gegessen werden darf und was bei Histaminintoleranz nicht gegessen
werden darf und dann ißt Du das, was übrig bleibt und in beiden Diäten erlaubt ist. Das ist dann Deine spezielle Eigene Diät.
Wenn Du mal eine Weile durchhältst (ca 3-4 Wochen) wirst Du schon die
ersten Erfolge sehen und kannst dann entscheiden, ob Du dabei bleiben
wirst.

Viel Erfolg wünscht Dir

windblume

Bin verzweifelt... was stimmt nicht mit mir?

windblume ist offline
Beiträge: 243
Seit: 16.01.12
Aber dann weißt Du nicht welche Diät es jetzt ist, die geholfen
hat. Vielleicht beide?

Laudanum hat Recht. Die Auslaßdiät wäre der Königsweg.

windblume

Bin verzweifelt... was stimmt nicht mit mir?

Laudanum ist offline
Beiträge: 1.469
Seit: 16.11.10
Rschuldige, ich war ziemlich knapp mit Worten. Mir gehts heute garnicht gut und hab Schmerzen usw.
Google mal nach Auslassdiät.
Dazu muss man auch nicht besonders gut kochen können und Du kannst sofort anfangen. Kartoffeln/Reis oder verträgliches Gemüse (oder Beides), evtl mit Salat (ohne Essig usw.) mit etwas Salz und verträglichem Öl, gedünstet kriegst Du bestimmt auch hin.

lg, laudanum
die gerade gedünstete Kartoffelwürfel, gesalzen, mit Endiviensalat, Gurkenwürfel und Olivenöl isst.

Geändert von Laudanum (24.01.12 um 19:09 Uhr)

Bin verzweifelt... was stimmt nicht mit mir?

allages ist offline
Themenstarter Beiträge: 57
Seit: 01.01.12
Hallo @ all,
war gerade beim Arzt. Zur Diagnose einer Histamin-Intoleranz wird ein DAO-Test gemacht und zum Ausschluss einer Gluten-Allergie ist eine Stuhluntersuchung vorgesehen. Der Arzt sagte, für eine Diagnose von Sprue müsste man zusätzlich noch einen anderen Test machen. Ich dachte immer, Glutenunverträglichkeit und Sprue sind das selbe *verwirrtbin*...
Es gäbe einen Test, mit dem ich auch auf sämtliche andere Nahrungsmittelunverträglichkeiten untersucht werden könnte, der kostet aber an die 250 Euro. Ich denke, Histaminintoleranz und Glutenallergie kommen bei mir am ehesten in Frage oder?
Und was die Untersuchungen auf Schwermetallvergiftungen angeht... das wird leider ziemlich teuer werden, ich denke, ich lasse mich als erstes auf Nahrungsmittelunverträglichkeit testen und wenn auch nach der anschließenden Auslassdiät keine Besserung aufgetreten ist, werd ich weiter gucken.
Jedenfalls muss ich alles aus eigener Tasche zahlen, die Krankenkasse wird leider nichts übernehmen.

liebe Grüße,
Chris

Bin verzweifelt... was stimmt nicht mit mir?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Hallo,

Wenn du eh schon alles selbst bezahlen muss, erkundige dich bitte etwas genauer für was man welchen Test machen muss.

Zur Diagnose einer Histamin-Intoleranz wird ein DAO-Test gemacht
Den Test gibt es und der ist auch sinnvoll, jedoch ist das nur ein Teil der Histaminintoleranz. Ich würde mich erstmal über die Symptome eines DAO-Mangels belesen und eine Auschlussdiät machen. Vielleicht hast du ja auch eine chronische HI und weniger die Symptome einer klassischen HI mit DAO Mangel. Der DAO Wert dürfte nicht teuer sein und wird eigentlich auch von der Kasse bezhalt, genauso wie der Test auf Glutenintoleranz. Was hast du für einen schlechten Arzt?

Zum Ausschluss einer Gluten-Allergie ist eine Stuhluntersuchung vorgesehen.
Soweit ich weiss, ist das ein Bluttest. Kann gut sein, dass ich da nicht auf den neusten Stand bin. Besser du informierst dich noch was das für ein Test ist und ob der Bluttest nicht sinnvoller wäre.

Der Arzt sagte, für eine Diagnose von Sprue müsste man zusätzlich noch einen anderen Test machen.
Dünndarmbiopsi

Ich dachte immer, Glutenunverträglichkeit und Sprue sind das selbe
Nein es gibt da Unterschiede, die ich dir aus dem Kopf auch nicht erklären kann. Auch wenns fachlich nicht ganz korrekt ist, kann man sagen die Zöliakie ist eine Form der Glutenintoleranz. Man kann also auch Glutenintoleranz haben, ohne dass die Darmzotten angegriffen werden. Dann hat man die Beschwerden in anderen Bereichen wie z.B. neurologische Beschwerden.


Es gäbe einen Test, mit dem ich auch auf sämtliche andere Nahrungsmittelunverträglichkeiten untersucht werden könnte, der kostet aber an die 250 Euro.
Das ist sicher der IgG Antikörpertest. Bei mir hat dieser Test genau gestimmt. Seitdem ich Milcheiweiss und Ei aus meiner Ernährung gestrichen habe, sind etliche Beschwerden verschwunden.

Aber warum werden nicht die 3 Hauptverdächtigen wie Milch, Gluten, Ei getestet für 10 Euro, sondern gleich ganz viele Lebensmittel für 250 Euro?

Du kannst den Test auch auf später verschieben und einfach auf Milch, Ei und Gluten aus deiner Ernährung streichen. Zumindest probehalber für eine paar Wochen.

Andersrum fällt der versicht leichter, wenn man es in der Hand hat aber die IgG Antikörper bedeuten nicht zwangsläufig, dass man diese Lebensmittel gar nicht verträgt, sondern geben nur einen Hinweis darauf.

Lass deine Geldbörse entscheiden.

Ich denke, Histaminintoleranz und Glutenallergie kommen bei mir am ehesten in Frage oder?
Histaminintoleranz spielt auf jeden Fall eine Rolle, das heist Histamin, es muss keine Abbaustörung wegen eines verminderten DAO Wertes sein (aber lass den Wert testen) und eine histaminarme Ernährung halte ich bei deinen Symptomen für sinnvoll.

Zumal du schreibst, nach Schokolade nicht aus dem Bett gekommen. Das ist ja schon die halbe Diagnose.

Ein Test auf Nickelallergie wäre nach Beschwerden nach Schokoladengenuss auch angesagt.

Zur Glutenintoleranz gibt es wenigstens Test beim Hausarzt, desshalb sollte man die nutzen und wie schon geschrieben, ich finde es nicht in Ordnung, dass du diesen selbst zahlen sollst.

Grüsse
derstreeck

(Ich habe übrigens auch alles selbst gezahlt, weil ich auf Diskusionen beim Art keine Lust mehr hatte aber im nachhinein ärgert es mich, dass der Hausarzt selber auf gar nichts gekommen ist.)

Bin verzweifelt... was stimmt nicht mit mir?

Laudanum ist offline
Beiträge: 1.469
Seit: 16.11.10
Hallo Chris,

hast Du schon mit der Auslassdiät angefangen?
Besonders beim Histamintest, aber auch alle anderen NMu-Tests KÖNNEN falsch negativ ausfallen, obwohl das problem besteht!
Beim NMU-Test für 250,- gehe ich von einem IGG-Test aus? Es gibt Einige hier, die mit dem test nichts anfangen können. Ein Ex-Mitbewohner von mir amchte auch mal so einen Test, ihm hat es geholfen (kam ne ganze Menge positiv bei rum, nach einigen Monaten Abstinenz konnte er nach und nach wieder viele Lebensmittel hinzunehmen und vertragen).
Was bei dir am Ehesten sein kann, kann niemand sagen. Es scheint so, dass es ne große Dunkelziffer an Leidenden gibt, weil 1. die Tests nicht 100% funktionieren und 2. die Symptome oft nicht erkanntw erden. Z.b. bei Milch wird das grundsätzlich mit Bauchweh udn Durchfall erwähnt. Es ist nicht bekannt, dass ganz andere Reaktionen bestehen können, Durchfall und Bauchweh hingegen kaum bis garnicht auftritt. Bedenke das.

lg, laudanum

Bin verzweifelt... was stimmt nicht mit mir?

allages ist offline
Themenstarter Beiträge: 57
Seit: 01.01.12
@ derstreeck:
Mit meinem Arzt lässt sich leider nicht reden. Ich muss die Kosten tragen.
Ich werde die beiden Test auf jeden Fall machen und wenn nix bei rum gekommen ist, komt der Antikörpertest in Frage.

@ Laudanum:
Mit der Diät habe ich noch nicht angefangen. Werd die beiden Test abwarten und dann direkt beginnen oder soll ich noch andere Tests wie den NMU-Test abwarten? Es ist echt blöd dass die Tests so unzuverlässig sind. Wenn so viele Unverträglichkeiten in Frage kommen, darf ich ja bei der Auslassdiät am Anfang nur Gemüse essen oder?

Gruß,
Chris

Bin verzweifelt... was stimmt nicht mit mir?

windblume ist offline
Beiträge: 243
Seit: 16.01.12
Hallo Chris,

ich würde erst alle Tests machen, damit diese durch eine begonnene Diät
nicht verfälscht werden.

Liebe Grüße

windblume


Optionen Suchen


Themenübersicht