Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

15.08.11 23:20 #1
Neues Thema erstellen
Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

Biene 37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 75
Seit: 28.07.11
Hallo Malve ,

ja Schilddrüse wurde untersucht , bzw. die dazugehörigen Blutwerte . Aber da scheint alles zu stimmen . Überhaupt mein ganzes Blutbild ist vollkommen in Ordnung .

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Denk mal in die Richtung;
Durch was auch immer hast du schon lange Sodbrennen, d.h.,
Dein Magen produziert zu viel Magensäure.
Diese Säure geht mit der Zeit durchs Gewebe in den Körper.
Sie lagert sich ab.
In den umliegenden Muskeln.
Das Gewebe verhärtet, wird nicht mehr optimal durchblutet.
Dadurch hat man Schmerzen.
Wenn Du Nachts liegst, steigen die Dämpfe der Magensäure in die Lunge und lösen Reizhusten aus.
Vermutlich bist Du "übersäuert"!
Wäre das eine Option?

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Was anonym schreibt, klingt logisch.
Was man dazu aber auch noch sagen kann: Quecksilber trägt oft zu Sodbrennen bei, weil es die ganze Enzymatik verändern kann. DAnn wäre also das Sodbrennen und die Folgen davon eine Folge der Quecksilberbelastung. Evtl. auch einer Histaminintoleranz.
Das passiert bei Amalgam Belastung

Grüsse,
Oregano

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

Biene 37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 75
Seit: 28.07.11
UNd wie , lässt sich feststellen , ob ich übersäuert bin

Werde mir mal deinen Link durchlesen .
Oh , ich bin soooo dankbar für so viel Hilfe .
die Ärzte nehmen mich ja nicht mehr ernst

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
In der Apotheke gibts Teststreifen.
Es gibt auch Basepulver.
Lass Dich beraten.

Außerdem würde ich an Deiner Stelle Lebensmittel meiden, die säurebildend sind.

Kaffee
Zucker jeder Art, auch aus Obst
fettiges Fleisch
Stärken wie Mehl und Pudding, Soßenbinder
Kohlensäure

Basebildende Lebensmittel sind Gemüse aller Art und ein paar Milchprodukte, auch Kartoffeln.

Da findest Du viel drüber im Internet. Es würde sich lohnen, sich damit zu beschäftigen, denn es ist eine Möglichkeit der Besserung deines Gesundheitszustands, ohne viel Geld auszugeben (abgesehen von Basepulver und gesünderen Lebensmitteln) und den Ärztetourismus einzuschränken.

Außerdem solltest Du wandern gehen oder Rad fahren, denn die Bewegung an der frischen Luft sorgt für Sauerstoff im Blut und der wiederum sorgt dafür, das der Körper besser entschlackt.

Eines sollte dein Hausarzt noch machen;
ein ordentliches Blutbild, um festzustellen, ob Dir Vitamine oder Spurenelemente wie Eisen fehlen.

Gute Besserung!

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Zum Säure-Basen-Haushalt:

Säure-Basen
Übersäuerung

Grüsse,
Oregano

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

Ulrike ist offline
Beiträge: 1.005
Seit: 28.04.08
meine Atmung ist eigentlich ganz normal .
beim chronischen Hyperventilationssyndrom hat man nicht das Gefühl, dass die eigene Atmung "unnormal" ist.
Vielleicht probierst Du einfach mal aus, ob Du durch eine Abbremsung der Atmung - Einfluss auf die Angstzustände nehmen kannst. Ich finde es immer ganz wichtig, dass man sich einem Symptom nicht "ausgeliefert" fühlt . In dem Moment, in dem man eine Möglichkeit gefunden hat Einfluss auf ein Symptom zu nehmen, vermindert sich dieses Gefühl . Das funktioniert jetzt nicht wie ein an-aus Schalter. Mehr so wie ein Richtungswechsel. Ich bin davon überzeugt, dass Du über Deine Atmung genau diese Form der Einflussnahme bekommen kannst. Man kann mit einer Veränderung der eigenen Atmung viel in eine positive Richtung verändern. Stark vereinfacht ausgedrückt kann man die Co2 Produktion ankurbeln und dadurch eine Menge positive Effekte auslösen.

Ich kenne jetzt nicht im einzelnen Deine krank machenden Faktoren. Angefangen bei falschen Zahnfüllungen, falscher Ernährung, falsches Wohnumfeld, Stichwort Elektrosmog und irgendwelche ungesunden Ausdünstungen von Wohngiften, irgendwelcher potentiell krankmachender Keimbefall.....................
Warum scheint es aber keine "falsche" Atmung zu geben? Bei der Atmung macht Jeder alles richtig?

"Menschen, die chronisch hyperventilieren, haben oft keine eindeutig abgrenzbaren akuten Anfälle, nur relativ unspezifische und vage Beschwerden, selten Atemstörungen oder Tetaniezeichen.
Als Leitsymptome des chronisches Hyperventilationssyndroms gelten: Schwindel, Brustschmerzen, kalte Hände und Füße sowie verschiedene psychische Beschwerden (Müdigkeit, Schlappheit, Schläfrigkeit, Wetterfühligkeit, Konzentrationsstörungen, Vergesslichkeit, Reizbarkeit, Angespanntheit, ängstliche oder depressive Symptomatik).

Eine zu rasche und zu tiefe Atmung im Sinne einer Hyperventilation führt paradoxerweise zu einem Sauerstoffmangel !"

In den links wird zum Teil davon ausgegangen, dass Ängste zur Hyperventilation führen. Ich würde sagen andersherum wird ein Schuh draus: Hyperventilation führt zu Ängsten und den anderen Symptomen die in den links aufgeführt sind.

Liebe Grüße

Ulrike

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

Biene 37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 75
Seit: 28.07.11
Hallo Ulrike ,

gegen die Angstzustände nehme ich ja was ein . Aber der Rest ist alles noch da und an manchen Tagen so schlimm , das ich es kaum aushalte . Ich weiss auch nicht , aber es scheint so viele Möglichkeiten zu geben , was es sein könnte .
Hyperventiliert habe ich bestimmt mit Sicherheit schon . Aber zu Zeiten , wo ich noch nichts gegen diese Todesängste genommen habe . Mis brennen auch oft die Fussohlen . Mie tun oft die Zähne ; Kiefer und Ohr weh . Ich habe nen bitteren Geschmack und eben das ganze Andere . Schwindel .... Ich weiss garnicht , wo es anfängt und aufhört ,

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

Ulrike ist offline
Beiträge: 1.005
Seit: 28.04.08
Hallo Biene,

gegen die Angstzustände nehme ich ja was ein
Ich bezweifle nicht, dass das was Du einnimmst jetzt Wirkung auf Deine Angstzustände entfaltet. Ich bezweifele allerdings ganz stark, dass Du Angstzustände hast, weil es Deinem Organismus an dem im Medikament enthaltenem Wirkstoff mangelt. Es ist keine ursächliche Behandlung, sondern eine symptomatische.

Ich finde immer, wenn man nicht so genau weiß, warum die Symptome da sind, die ja nun mal da sind, dann gilt allgemein die Grundaussage: Änderungsbedarf !
Die große Preisfrage ist dann aber was solltest Du ändern? Ehe man auch dies nicht so genau weiß, würde ich zumindest versuchen, den Organismus dabei zu unterstützen, dass er mit den zur Zeit herrschenden Rahmenbedingungen (die offensichtlich nicht optimal sind) besser zu recht kommt.
Bei der von Dir beschriebenen Schmerzhaftigkeit im Kieferbereich halte ich auch eine Unverträglichkeit, der verwendeten Materialien zur Zahnbehandlung, für wahrscheinlich.
(Aber auch Kunststofffüllungen können z.B. erhebliche Probleme bereiten)
Ich finde in diesem Zusammenhang die Verwendung von Zeolithe (Über die Suchfunktion kannst Du zu diesem gemahlenem Vulkangestein schon ein wenig lesen) sinnvoll und mit einer Abbremsung Deiner Atmung könntest Du auch schon viel positives bewirken.
Beides führt zu Veränderungen, wo mit größt möglicher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen ist, dass zumindest die "Richtung" stimmt. Dein Organismus wird besser auch mit den zur Zeit schädigenden Einflüssen zurechtkommen.
Es gibt eine sehr gute Zusammenfassung über die Wirkung der Abbremsung der Atmung in Bezug auf den CO2 Stoffwechsel. Leider ist sie auf Englisch. Aber lies vielleicht einfach mal rein (Übersetzer hilft auch schon etwas) Carbon Dioxide: Human Body Health Effects and Benefits

Ansonsten kannst Du auch gern unter Buteyko das ein oder andere auf deutsch nachlesen. Du brauchst auch gar nicht unbedingt jetzt einen Atemkurs machen, es gibt auch einfache Übungen, bzw Maßnahmen, die schon hilfreich wirken, und nicht schwer umzusetzen sind. Da auch eine schmerzmindernde Wirkung zu erwarten ist, hättest Du auf jeden Fall eine Vergleichsmöglichkeit, ob Du Dich auf dem für Dich richtigen Weg befindest.

Liebe Grüße

Ulrike

Was habe ich? - Überall Schmerzen und andere Symptome

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Biene,

gegen die Angstzustände nehme ich ja was ein
Was nimmst Du ein?

Brennende Fußsohlen können von Bartonellen kommen: http://www.symptome.ch/vbboard/bakte...html#post31712
Bist Du auf diesen Co-Erreger von Borrelliose untersucht worden? Erkennst Du Dich in den Symptomen wieder?

http://www.symptome.ch/vbboard/borre...o-erreger.html
http://www.symptome.ch/vbboard/borre...ehandlung.html

Grüsse,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht