Reflux? Ja/nein? Horror im Mund - bin verzweifelt

05.08.11 18:28 #1
Neues Thema erstellen
Reflux? Ja/nein? Horror im Mund - bin verzweifelt

Oregano ist offline
Beiträge: 61.989
Seit: 10.01.04
Hallo Hyacinthus,

hast Du Dich schon etwas näher mit CMD befaßt?:

http://www.symptome.ch/wiki/Cranio-m...sfunktion_(CMD)

Grüsse,
Oregano

Reflux? Ja/nein? Horror im Mund - bin verzweifelt

Nervenzusammenbruch ist offline
Beiträge: 52
Seit: 19.07.11
Ich glaube ich habe jetzt dein Problem und mein Problem gelöst, bin mir aber nicht 100%ig sicher

Ich habe schon seit längerem ein eher "rechtsseitiges" schluckproblem, oft auch refluxartige symptome, ich glaube ich habe jetzt alles gelöst, ich war auch bei zig HNO ärzten, doch keiner ist so schlau wie ich, ich habe vorhin mit 80%igem Melissengeist gegurgelt, richtig schön den rachen weggeäzt
aber warum hilft dir das jetzt weiter ?
bei mir ist genau rechts neben der mandel nicht zu erkennen ein juckender schmerz geblieben, mir ist das vorher garnicht aufgefallen, dachte es würde daran liegen, dass der rechte Weisheitszahn dort gezogen wurde und "verheilt" der linke wurde ganz am anfang meiner "leidensgeschichte" bereits gezogen

jedenfalls hat der alkohol auch eine relativ gute wirkung auf den körper gemacht, ich gehe davon aus, dass die entzündete drüse, wovon ich stark ausgehe, dass dort sowas in der art ist, den magen 24h lang mit zu viel dickflüssigem speichel stört, was dazu fürt, dass man eine art reflux entwickelt, die einem das leiden nur noch erschwert

probiere doch mal bitte aus ob du bei stark hochprozentigem alkhol irgendetwas im mundraum merkst

was hast du denn noch für symptome ?
wie sieht dein speichel aus ?
hast du auch oft richtig viel schleim in der nase ? ich habe öfters einfach so ein schleimballen in der nase der exact die selbe konsistenz wie die rotze aus meinem rachen hat

mir ist auch aufgefallen, dass viele solche ein problem haben, vielleicht ist es ja eine relativ seltene "erkrankung"
jedenfalls würde das alles hand und fuß haben, denn bei uns hat es mit dem selben start "setting" von einer bakteriellen bzw viralen überfallkontermination begonnen, dass dann dadurch sich ein paar viren bzw bakterien durch unser geschwächtes immunsystem ein nettes plätzen ausgesucht haben und dort verweilen, ist aus meiner sicht logisch

Reflux? Ja/nein? Horror im Mund - bin verzweifelt

Hyacinthus ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 25.07.11
danke oregano und nervenzusammenbruch

cranio-mandibuläre dingsbums werde ich mir noch anschauen. es sagt mir noch nichts.
und natürlich werde ich dein melissengeist-tipp ausprobieren. deine theorie klingt irgendwie plausibel, wobei ich mich dann frage, weshalb da keine bakterien nachgewiesen werden konnten. gut ich warte sicher noch die blutwerte ab, ob da eine infektion sichtbar ist. auf den mandeln und im rachen scheinen sich laut abstrich aber keine pilze oder bakterien angesiedelt zu haben.

bei mir ist kein schleim in der nase. in den nasenschleimhäuten scheint es auch eher trocken zu sein. der schleim ist bei mir hinten im rachen, der sitzt da etwas schaumig auf der schleimhaut und manchmal rinnt er nach hinten, dass ich es spüren kann, wie er die kehle runterläuft.

sonst werde ich hier in der klinik noch einen untersuch anfordern. die haben hier auch ärzte. vielleicht weiss ja hier einer bescheid...

an nervenzusammenbruch: mach weiter so. und berichte weiter über deine erfolge oder misserfolge. den tipp mit dem melissengeist werde ich sicher noch austesten, hoffe, dass s nicht zu ätzend ist für die schleimhäute... alkohol trocket doch auch aus, oder?

Reflux? Ja/nein? Horror im Mund - bin verzweifelt

Nervenzusammenbruch ist offline
Beiträge: 52
Seit: 19.07.11
Hi
so mittlerweile bin ich dabei zu genesen
bei mir wurde von einem "morgentlichen" mundabstrich endlich eine kokken infektion im mundraum festgestellt, der arzt hat extra angeordnet dass ich sobald ich aufstehe einen abstrich mit dieser "rotze" machen soll

der arzt hat auch festgestellt, dass diese fiecher wohl stark resistent gegen viele antibiotika sind und mir einem antibiogramm mir spezielle antibiotika verschrieben
die muss ich jetzt 5 tage lang nehmen, mir gehts aber jetzt schon weit aus besser.

also ich weiß nicht mehr genau wie diese kokken hießen jedenfalls irgentwas mit L und kokken am ende.

desshalb hat alkohol ja auch so gut gewirkt, weil es warscheinlich die ganzen bakterien abgetötet hat

Reflux? Ja/nein? Horror im Mund - bin verzweifelt

Hyacinthus ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 25.07.11
und weisst du jetzt wie diese kokken hiessen?
bei mir wurde ja in der notaufnahme ein mandelabstrich gemacht, da hiess es aber keine streptokokken.

kann man dies so schnell rausfinden? ich meine, die sind da mit einer art pinsel so husch über die mandeln gefahren und innert 10 minuten hatten sie das ergebnis.

ich hab mir jetzt auch melissengeist gekauft und gurgle jetzt nicht gleich mit purem. aber hie und da nehm ich einen kräftigen schluck, dass es so richtig brennt im hals. leider sind meine erfolge sehr sehr mässig.

manchmal hab ich das gefühl, dass die nasenschleimhäute auch aufschwellen und die nasenatmung behindert ist. das tritt dann meist mit dem kloss im hals auf.

ich bin wirklich um jeden hinweis froh, denn ich bin ein nervliches wrack geworden.

in der klinik hab ich jetzt ein neues AD bekommen, es heisst Remeron.

Reflux? Ja/nein? Horror im Mund - bin verzweifelt

Hyacinthus ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 25.07.11
an nervenzusammenbruch: welches antibiotikum wurde dir verschrieben und wie geht es dir mittlerweile???

Reflux? Ja/nein? Horror im Mund - bin verzweifelt

lealee ist offline
Rubrikenbegleiterin Entsaften / Mixen
Beiträge: 780
Seit: 05.02.10
Hallo Hyacinthus,

habe gerade von deinen Mundproblemen gelesen und kann dir dazu meine Erfahrungen sagen:

Ich hatte in den 90iger Jahren häufig leichte Depressionen und über einen längeren Zeitraum ein knotiges Gefühl im Hals, wo die Mandeln sitzen. Wenn ich dann wegen dieses störenden Gefühls "rumgezuzelt" habe (wie soll ich das ausdrücken) kamen immer eine Art Eiterstippchen heraus. Ich hatte aber nie eine Mandelentzündung oder Schmerzen. Meine Hausärztin sagte mir dann, solche latenten Entzündungen könnten Depressionen hervorrufen, deswegen wurden die Mandeln entfernt. Außerdem waren sie stark zerklüftet (ich hatte nie Mandelentzündungen). Nach der Mandelentfernung war ich wieder psychisch viel besser drauf.

Machen wir einen Zeitsprung nach 2009:
Nach einer Halsausrenkung bekam ich massive Probleme, u. a. Herzrasen, HWS-Probleme und Hirnsymptome. Magenprobleme u.v.m. Solche Probleme hatte ich früher schon, aber nicht in diesem Ausmaß und dieser starken Ausprägung. Auffällig war ein ständiges Zungenbrennen und ich hatte Reflux in einem Ausmaß, dass mir der Mageninhalt in den Hals lief wenn ich mich nur bückte. Außerdem kam ich mir schon dauernd vor wie ein Wiederkäuer, weil mir ständig das Essen aufstieß. Das hatte ich schon länger.

Die Ursache stellte sich kurze Zeit später heraus: Nitrostress aufgrund des HWS-Traumas. Früher wohl auch schon vorhanden, aber nach der Halsausrenkung extrem. Die Behandlung mit B12 machte dem Reflux ein baldiges Ende. Heute weiß ich: NO öffnet die Magenpforte und macht Reflux, der mit B12 sehr bald weg geht. Auch das Zungenbrennen und andere Symptome gingen weg.

Ich hatte auch viele andere Probleme: wunde Mundwinkel, Muskelschmerzen, allergieähnliche Symptome und natürlich immer Abgeschlagenheit, Energielosigkeit usw.

Ich bin sehr erfolgreich in Nitrostress/Mitochondropathie Behandlung und die wirkt wahre Wunder. Übrigens besteht tatsächlich auch eine Histaminunverträglichkeit (aufgrund des NO) und einige Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Seit ich meine Ernährung konsequent umgestellt habe bleibt auch das Essen da wo es hingehört. Magen- und Darmprobleme habe ich so gut wie keine mehr - außer ich "sündige". Die Beschwerden, die Histamin macht (wird auch durch HWS-Provokationen oder Chemikalien bei mir ausgelöst) sind doch sehr beachtlich und vielfältig.

Ich war schon ziemlich fit und stabilisiert mit meiner Nitrostressbehandlung als ich wegen Borreliose Antibiotikum nehmen musste. Seitdem großer Rückfall: Mitochondrienaktivität gesunken, Nitrostress gestiegen, Histadelie verstärkt. Nach der Antibiose bekam ich Schwindel, Kopfdruck und eine Art Hirnnebel nicht mehr weg, die kamen während der Antibiose. Dann stellte ich meine Ernährung zum ersten Mal äußerst konsequent auf histaminfrei (soweit man das so nennen kann) um und verzichtete auf Milchprodukte und Fleisch sowie alle Fertigprodukte und Zusatzstoffe (ich wollte meine Leber entschlacken). Daraufhin verschwanden die Kopfsymptome. Nach dem Verzehr eines Salats mit Tomaten im Restaurant hatte ich wieder diese Symptome. So erkannte ich erst, dass es tatsächlich das Histamin ist, das auch diese Kopfsymptome verursacht hat. Vor der Antibiose war ich bei Weitem nicht so empfindlich darauf.

Passiert war Folgendes:
Antibiotikum --> attackiert Mitochondrien --> Nitrostress verstärkt sich = NO-Überschuss --> NO verstärkt Histadelie --> und den ganzen anderen Rattenschwanz

Ich hatte Doxycyclin - das ist bekannt für die Mitochondrienschädigung (leider nicht bei jedem - ich musste erst unter Nitrostress tilten bevor ich dahinter kam).

Mir ging es trotz Nitrostressbehandlung unter Doxy immer schlechter und ich musste das B12 um das vierfache erhöhen. Das half aber. Einige Symptome sind jedoch jetzt erst nach Wochen nach Beendigung der AB weg. Ich bekam auch Polyneuropathien unter Doxy, die immer schlimmer wurden. (Hatte ich vorher nicht). Auch das NO-Folge. (Starkes Füßsohlenbrennen, -stechen, später auch Fuß und Zehen).

Vielleicht besteht bei dir ein ähnlicher Zusammenhang. Nitrostress führt zu Vitamin B12-Mangel. Auch die Mandelprobleme könnten bereits damit zusammen hängen, selbst die Depressionen - das AB hätte dann die Problematik noch verstärkt.

Das Globusgefühl (Kloß im Hals) und Schleimhautschwellungen (Nase, Nebenhöhlen etc.), allerischer Schnupfen gehören auch zur Nitrostress- und Histadelie Symptomatik. Das ist alles weg bei mir mit der Behandlung.

LG Lealee

Geändert von lealee (19.08.11 um 01:19 Uhr)

Reflux? Ja/nein? Horror im Mund - bin verzweifelt

Oregano ist offline
Beiträge: 61.989
Seit: 10.01.04
Ein sehr interessanter Beitrag, lealee. !

Gruss,
Oregano

Reflux? Ja/nein? Horror im Mund - bin verzweifelt

Hyacinthus ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 25.07.11
Danke liebe Lealee für deine ausführliche Beschreibung deiner krankengeschichte. ich find es supertoll von dir, dass du dir soviel zeit genommen hast.

ich war grad heute erneut beim hno-arzt. die laborwerte sind da. ich stell sie grad nachher hier rein, wenn ich mehr zeit habe, wollte einfach mal danke sagen.

Reflux? Ja/nein? Horror im Mund - bin verzweifelt

Hyacinthus ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 25.07.11
also hier noch meine blutwerte:

endokrinologie:
tsh 1.05
freies T4 15.6

hämoglobin 137 (140-175)

hämatokrit 0.40
erythrozythen 4.72
mcv 86
mch 29
mchc 339
retikulozyten 0.7 (0.8 - 1.4)
retikulozyten korrigiert 31.6
retikulozyten 33 (43-85)
retikulozyten Hb 31.6
thrombozyten 215
leukozyten 7.4
neutrophile gesamt 3.3
eosinophile 0.10
basophile 0.05
monozyten 0.75
lymphozyten 3.2 (1.0 - 3.0)
neutrophile 44.6
eosinophile 1.3
basophile 0.7
monozyten 10.1 (3.4 - 9.0)
lymphozyten 43.3

ich weiss nicht wieso hier einige werte 2mal erscheinen? kennt sich da jemand aus?

ferritin 257
sTfr 2.4
GOT/ASAT 19
GPT/ALAT 20
LDH 181
Bilirubin gesamt 49.1 (bis 21.0)
Bilirubin direkt 9.0 (bis 3.4)
Bilirubin indirekt 40.1 (bis 17.0)

Folsäure in EC 1497
Vitamin B1 252 (66-200)
Vitamin B2 693 (174-375)
Vitamin B6 433 (35-110)

Vitamin B12 363 (Richtwerte 150-660)
1-25-Dihydroxyvit.D 178 (43-149)

Bakteriologie:
Aerobe Kultur: Wachstum von oberer Atemwegsflora
Beta-haem. Streptokokken: kein Wachstum

Die erhöhten Vitamin B1, B2 und B6 Werte sind wohl so, weil ich Vitamin B-Komplex-Kapseln einnehme

Wie sieht dies eurer meinung nach aus? die schilddrüsenwerte sind wieder mal nicht alle gemacht worden, ich weiss echt nicht wie man dies den ärzten beibringen muss..? und wo sieht man wo die anti triptosin titer - dingsbums stehen?


Optionen Suchen


Themenübersicht