Nervös, aber warum

08.07.11 16:48 #1
Neues Thema erstellen

Lindi213 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 08.07.11
Hallo Leute,
seit Tagen hatte ich nun eine Migräne Attake, diese ist aber nun wieder weg. Habe darauf hin auch von meinem Neurologen/Spychologe anti Drepressiva bekommen. (erste heute genommen ) Seit gestern bin ich aber immer nervös schon morgens wenn ich aufstehe kann ich nicht mehr liegen uns muss von einer eckers zu anderen. Geschweige den richtig einschlafen kann ich auch nicht.. jede Stunde werde ich wach.
Soll ich mal zum Arzt geben der soll mit beruhigungtabletten dafür geben. Weil Baldrian und so hab ich schon probiert und ich will endlich wieder richtig schlafen.
Was kann ich tun, danke
Gruss Linda

Nervöse aber warum

tellerrand ist offline
Beiträge: 713
Seit: 10.11.10
Tjoa herzlichen Glückwunsch!
Lass mich raten... du hast ein SSRI bekommen... häufige Nebenwirkung.
Wie stark behindern dich deine Migräneattacken beim Leben?
Das Medikament das du verschrieben bekommen hast, wird dich wahrscheinlich sehr stark in deinem leben beeinflussen - Gefühlsabstumpfung, evtl. Libidoverlust, Langzeitschäden haben manche auch - insofern sie nach einiger Zeit wieder von runter kommen (40% schaffen es nach einem halben Jahr nicht mehr von runter zu kommen).
UND BITTE BITTE BITTE lass dir kein Medikament gegen die Unruhe geben, wenn es sich aushalten lässt, das wären dann nämlich benzos. Setzte das SSRI lieber ab und probiere deine Migräne mit anderen Mitteln in den Griff zu bekommen, z.B. mit 5-htp, gesünderer Lebensweise (Ernährung, genügend schlaf und erholung).
Versteh mich nicht falsch, ich hab die dinger auch schon geschluckt und sie werden leider TOTAL verharmlost!
Arzt würde ich außerdem wechseln, der hat definitiv zu viel Werbung aus der Pharmabranche bekommen.
hol dir nen vitamin b präparat und nehm abends magnesium.
Wenn deine Migräne dich im Leben extrem einschränkt, dann ist das SSRI auch keine langzeitlösung SONDERN eine akutbehandlung, bei schweren Leiden. Es schaltet nämlich nach und nach Gefühle aus... ich sprech da aus erfahrung, man merkts vielleicht nicht gleich, aber wenn man wieder von runter ist, merkt man, dass man total abgestumpft gelebt hat.
Leider haben die Ärzte, die diese Medikamente voreilig verschreiben keine ahnung davon und sind der pharmawerbung treu.

Das sieht alles nach Serotoninmangel aus, den behebst du aber nicht durch SSRI, im Gegenteil, langfristig verschlimmerst du ihn und bist vom medi abhängig, weil die serotoninrezeptoranzahl sich unter dem medi verringert. Griffonia bei preventa pharm kannste bswp. rezeptfrei aus österreich bestellen. Hilft auch gut gegen Schlafstörungen und baut Serotoninspiegel wieder auf... vergisses deine ärzte darüber zu fragen... die raten dir davon ab, weil sie es nicht kennen oder keine außreichenden studien darüber gibt. Tjoa studien kosten viel geld und die werden nur von Pharmafirmen gemacht, und wie glaubwürdig dann die ergebnisse zu diesen studien sind, kannst du dir selbst ausmalen
Hier im Forum gibt es so einige Psychatrieerfahrene...

Magnesium am abend relaxt gut. Dazu dann noch 5-htp und dann guckste mal weiter - mein tipp, aber bin ja nur laie.

Geändert von tellerrand (08.07.11 um 17:31 Uhr)

Nervöse aber warum

Lindi213 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 08.07.11
wenn ich einen Anfall bekomme nehme ich meistens nur ein Medikament aber letztens war es so schlimm das sie mich mir einigen zugepumt haben. Das werden wohl jetzt die nebenwirkungen sein.....sonst bleibe ich bei einem !

Ich nehme nur Triptane gegen Migräne und das mit dem Magnesium probiere ich auch immer wieder.
Ist dieses 5-htp verschreibungspflichtig?

Geändert von Lindi213 (08.07.11 um 19:11 Uhr)

Nervöse aber warum

Crizei ist offline
Beiträge: 368
Seit: 29.03.08
Zitat von Lindi213 Beitrag anzeigen
Was kann ich tun, danke
Gruss Linda
Hallo Linda,

sieh mal, was ich geschrieben habe

http://www.symptome.ch/vbboard/erfol...tml#post692727

Vielleicht was auch für dich?

Alles Gute!

Nervös, aber warum

tellerrand ist offline
Beiträge: 713
Seit: 10.11.10
5-htp ist bisschen graubereich. Es ist weder zugelassen noch verboten. In den Usa steht es in jedem Laden.
Das Griffonia kriegst du ohne rezept. Ich nehme es auch. Man bemerkt keine direkte Wirkung. Ist eher schleichend.

Nervös, aber warum

Emmily ist offline
Beiträge: 63
Seit: 29.09.10
Ich würde dir raten deinen Mineralstoffhaushalt bei einem Heilpraktiker untersuchen zu lassen. Mineralstoffmangel kann einiges auslösen, von Schlafstörungen, über innere Unruhe, Erschöpfung, Depressionen und Migräne natürlich auch.

Mir geht es sooo viel besser, seit mein Mineralstoffhaushalt in Ordnung ist!

Nervös, aber warum

Emmily ist offline
Beiträge: 63
Seit: 29.09.10
Ach so, bei Magnesium kann ich mich nur anschließen, ein Mangel daran sorgt für Schlafstörungen und Kopfschmerzen. Ich nehme täglich Manesium Verla 300. Das bekommst du rezeptfrei in der Apotheke.


Optionen Suchen


Themenübersicht