Schmerzen im Rücken ähnlich Lungenschmerzen?

02.08.07 18:51 #1
Neues Thema erstellen

mmlbr ist offline
Beiträge: 1
Seit: 02.08.07
Begonnen hat alles vor ca 4 Jahren,unerträgliche brennende Schmerzen im Rücken die sich zum Rechten Bein und Arm zogen und Kopf,habe daraufhin den Hausarzt konsultiert,Das Blutbild war in Ordnung die Lunge war frei,aber es hielt sich dran so das ich dann auf eigene Faust Orthopäden(mehrere) besucht habe ohne grossen erfolge,es besteht zwar eine leichte krümmung der Wirbelsäule aber nichts was beschwerden verursachen würde,Verordnete Akupunktur brachte nichts ein anderer Orthopäde sagte ich sollte mal Urlaub machen usw.Auch verschiedene Allgemein Mediziner habe ich schon Besucht nichts. Zeitweise habe ich Phasen die Schmerzfrei sind aber meisten 3-4 Monate dauerzustand. Morgens habe ich Steife knochen und der Schmerz hält sich in Grenzen aber im laufe des Tages wird es immer Schlimmer so das ich abends Platt bin.Habe auch jedes Jahr die Lunge Röntgen lassen da ich Raucherin bin und manchmal das Rauchen die Schmerzen Verstärkt aber beimArtz sagte man mir das ich zwar aufhören soll das aber die Beschwerden nicht von der Lunge kommen. Auch starke Muskelschmerzen an den Beinen kommen hinzu wodurch ich einen venologen Aufgesucht haber der Fand nichts besonderes und Verpasste mir Stützstrümfe.Als letzte möchte ich noch erwähnen das kein bekanntes Schmerzmittel hilt habe schon alles was es auf dem Markt gibt wie Paracetemol Aspirin Dolormin ibo 600 Diclofeneac usw ausprobiert ich weiss einfach nicht mehr weiter ich könnte jetzt noch 10 andere Symtome aufzählen wie Schüttelfrost in der Nacht oder auch Schwitzen usw. wer kennt sichmit den Bescherden aus und kann mir was dazu sagen?Bitte In Mutter Kund Kur zur Erholung war ich auch schon.

Schmerzen im Rücken ähnlich Lungenschmerzen?

Viktor ist offline
Beiträge: 12
Seit: 02.08.07
Versuche bitte die Qualität (dumpf, pulsierend, stechend usw.) Deiner Schmerzen etwas ausführlicher zu beschreiben .
Ist es immer noch ein Brennen?
Wenn ja, kannst Du es genauer lokalisieren oder eher nicht?
Kommt es anfallsartig oder schleichend?
Hattest Du an dieser Stelle schon mal eine Wunde/Quetschung gehabt (Operation, Autounfall, Fahradsturz, vom Hocker gefallen)?
Was machst Du um die Schmerzen zu lindern (bleibst Du eher liegen und nimmst eine Schonhaltung an oder läufst Du im Zimmer hin und her)?
Was lindert die schmerzen? Eher Wärme oder Kälte?
Ziehen die Schmerzen vorne oder hinten am Bein entlang?
Nimmst Du trotzdem all die Medikamente ein und wie viel davon am Tag?
Und wenn nicht diese, dann welche noch?

Zähle auch unbedingt die weiteren 10 Symptome auf!
Und vor allem, ist es immer noch ein Brennen und wo genau?

Grüsse, Viktor


Optionen Suchen


Themenübersicht