Plötzlich Taubheit/ komisches Gefühl im Unterkiefer- und Halsbereich

20.01.11 11:27 #1
Neues Thema erstellen

ichichich ist offline
Beiträge: 2
Seit: 20.01.11
Hallo,

ich habe seit gestern ein ziemlich merkwürdiges Gefühl im Unterkiefer bzw. Hals, das heute nach dem Aufwachen noch deutlich schlimmer geworden ist.
Das Gefühl ist schwer zu beschreiben, eine Mischung aus Ziehen und Taubheit von den Kiefergelenken (beidseitig) in Richtung Kinn und den Hals runter. Meine Lymphknoten sind nicht dick und ich denke nicht, dass es daher kommt, auch wenn die Gegend stimmt. Wenn ich grinse oder den Kopf nach oben strecke, zieht es seitlich links und rechts den Hals runter, außen, an diesen Muskelsträngen.
Ich habe aber keine Halsschmerzen, Zahnschmerzen etc. und eigentlich tut es überhaupt nicht weh, es ist nur sehr unangenehm, vor allem weil ich am liebsten nur noch mit offenem Mund durch die Gegend laufen würde (was natürlich blöd aussieht)...

Ich habe keine Ahnung woher das kommt, habe aber ein bisschen Angst, weil meine Tetanus-Impfung schon viel zu lange her ist und man da ja immer etwas von einer Kieferklemme hört...

Hat irgendjemand eine Idee was das sein könnte? Würde mich über ein paar Antworten freuen

Plötzlich Taubheit/ komisches Gefühl im Unterkiefer- und Halsbereich

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.475
Seit: 26.04.04
Hallo ichichich,

gab es etwas Besonderes im Vorfeld, auf was Deine Symptome zurückzuführen sein könnten?

Da Du Tetanus erwähnst - hattest Du eine Verletzung?

Liebe Grüße,
Malve

Plötzlich Taubheit/ komisches Gefühl im Unterkiefer- und Halsbereich

ichichich ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 20.01.11
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo ichichich,

gab es etwas Besonderes im Vorfeld, auf was Deine Symptome zurückzuführen sein könnten?

Da Du Tetanus erwähnst - hattest Du eine Verletzung?

Liebe Grüße,
Malve
Hi Malve,

Eigentlich hatte ich keine Verletzung, jedenfalls keine richtige, nur ein paar kleine Kratzer. Tetanus wäre halt worst case und das einzige was mir auf die Schnelle eingefallen ist, auch wenn es hoffentlich ziemlich unwahrscheinlich ist...

Und Besonderheiten im Vorfeld? Da würden mir jetzt zwei Dinge einfallen, auch wenn ich nicht weiß inwiefern das damit zu tun haben könnte:

Erstens habe ich Jahre lang sehr viel geraucht, bis Montag, und seitdem habe ich aufgehört (worauf ich übrigens stolz bin ). Zeitlich passt das also ziemlich gut zusammen mit meinen jetzigen Beschwerden, allerdings kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, wo da der kausale Zusammenhang sein sollte.

Und die zweite Sache: Ich habe hin und wieder Probleme mit Speichelsteinen rechts, wodurch dann eben ab und zu die Speicheldrüse anschwillt wenn ich etwas esse. Das war auch in den letzten Tagen mal so. Aber erstens passiert das wie gesagt wenn dann nur beim Essen und zweitens ist es nur einseitig.
Darum kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen, dass das damit zu tun haben könnte?

Plötzlich Taubheit/ komisches Gefühl im Unterkiefer- und Halsbereich

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.475
Seit: 26.04.04
Hallo ichichich,

ich könnte mir vorstellen, dass das umliegende Gewebe durch Speichelsteine beeinträchtigt wird bzw. mit Symptomen reagiert - hier gibt es einige Informationen:

Speichelstein Symptome - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Vielleicht hat sich mittlerweile etwas verändert, und durch Deine immer mal wieder auftretenden Speichelsteine gibt es weitere Symptome?

Hast Du möglicherweise eine falsche Bewegung gemacht? (Meist bemerkt man die Folgen erst später und stellt keinen Zusammenhang mehr her).

Übrigens - herzlichen Glückwunsch zum Nichtraucher!

Liebe Grüße,
Malve


Optionen Suchen


Themenübersicht