Bisher kein Ahnung was los ist; Kribbeln, Müdigkeit, Kraftlosigkeit etc.

30.11.10 23:50 #1
Neues Thema erstellen

FiatBenno ist offline
Beiträge: 7
Seit: 30.11.10
Also angefangen hat alles vor einem Jahr, als plötzlich ein kribbeln im linken bein begann. Schmerzen im lendenwirbelbereich, die bis in den Fuß zogen. Untersuchung ergab eine leichte vorwölbung der Bandscheibe, nach Spritzentherapie gab es 0 erfolg.

Mittlerweile ist es sommer, ich halte es kaum in der sonne aus, extreme kopfschmerzen machen mich fertig, nur kühle räume zeigen etwas linderung. Nun kommt eine extreme Müdigkeit, kraftlosigkeit in den beinen, wobei ich kaum die treppe hoch komme. Ich habe leichte sprachstörungen und kann mir schwer was merken. Auch das klang ein wenig ab, aber auch nicht ganz. Nach Wochen ruhephase, ist es langsam etwas kühler draußen, der Sommer geht langsam und ich fühle mich zumindest wohler ohne die Hitze. Nun kribbeln meine arme und sind absolut kraftlos... auch die Motorik spinnt etwas. Aber auch das klang etwas ab. Nach einiger Zeit, ich denke an nichts böses, gehe ich Baden. Ich steige ins Wasser und merke nichts mehr, nichts obs Wasser heiß ist oder kalt. Ich steige später aus der Wanne, stehe auf kalten Fliesen, aber kein gefühl von kälte. Nun bin ich erschrocken, draußen ist es um die 4 grad und man sieht seinen Atem in der Luft. Ich bin draußen und spüre nichts!! keine kälte.... das ist bis jetzt noch nicht weg, nur ein wenig zurückgegangen. Auch die Augen spinnen.... kommt mir vor als hätte ich nen schleier oder so vor den Augen, bei texten lesen verschwimmt alles schonmal ein wenig.

Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen, aso ganz vergessen... auch die Blasenfunktion spielt hin und wieder total verrückt. Häufiger harndrang ect.

Bisher kein ahnung was los ist
lisbe
Hi!
Das mit Kältenichtempfindung kenne ich von zu viel Vitamin B6. Wenn das so ist, hat man meistens irgendwo einen heftigen Mangel in der B-Gruppe. Ist jetzt sehr vereinfacht, so einfach ist das überhaupt nicht.
Also hast Du schon mal an Parasiten gedacht? In Deinem Fall würde ich dringend folgende Blutbefunde erstellen lassen:

- Eosinophile
- Leukozytose, Leukozytopenie
- IgE => erhöhte T-Helferzellen Typ2 (TH2)
- Erhöhte Histaminwerte
- Anämie ohne nachgewiesene Blutungsquelle, Eisenmangel
- Vit. B12-Mangel ("Perniciosa", typisch bei Fischbandwurmbefall), Calcium- , Magnesium-Mangel

Sag Deinem Arzt , dass Du etwas parasitäres vermutest. Du kannst Dir ansonsten um was belegen zu können das Zutreffende hieraus ausdrucken:
http://www.symptome.ch/vbboard/bakte...parasiten.html

Viele Grüße!

Bisher kein ahnung was los ist

FiatBenno ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 30.11.10
uui echt?? ich war ja in der röhre um Tumor auszuschließen, der Arzt sagte was von MS ect. müsse weiter untersucht werden ect. nunja, wenn ich mir davon die Symptome durchlese würde das auch ziemlich gut passen... aber parasiten ect. hätte ich nicht gedacht

aso, also wenn ich auch körperliche anstrengung habe, schmerzt auch alles wieder mehr. Wärme oder Hitze verstärkt anscheinend das Muskelzucken. Es ist so als ob der körper nichts mehr ab kann, selbst einen Einkaufskorb tragen der mit vlt. 4 kilo gefüllt ist, lässt meinen Arm kribbeln. Auch beim laufen sind öfter aussetzer drin und ich schlenker mal.

Geändert von FiatBenno (01.12.10 um 00:22 Uhr)

Bisher kein ahnung was los ist
lisbe
Das ist das Problem: kein Schwein denkt mehr an das, was uns seit Millionen von Jahren begleitet. Merkwürdig, was?
Es ist kinderleicht sich einen Parasiten einzufangen. Es erfordert sehr viel destruktive Arbeit gegen den eigenen Körper, um schwer zu erkranken.

Es gibt einige parasitäre Erscheinungen, die wie Tumore aussehen, die MS-Symptomatik wird in dem Buch "Darmparasitose in der Humanmedizin" von dr. Ingrid Fonk ebenfalls erwähnt, wie auch Kniegelenke, Rheuma und vieles, vieles mehr.
Du kannst ja mal schreiben, wo Du Dich abgebildet findest in dem Link.

Gruß!

Bisher kein Ahnung was los ist; Kribbeln, Müdigkeit, Kraftlosigkeit etc.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo FiatBenno,

MS und Borreliose haben oft sehr ähnliche Symptome. Hast Du alle Tests auf Borreliose schon hinter Dir?

http://www.symptome.ch/vbboard/borre...lerose-ms.html
http://www.symptome.ch/vbboard/borre...insteiger.html

Gruss,
Oregano

Bisher kein Ahnung was los ist; Kribbeln, Müdigkeit, Kraftlosigkeit etc.

FiatBenno ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 30.11.10
Nein, ich wurde auf beides noch nicht getestet. Ich habe erst einen Termin für den 4. Januar bekommen können,leider. Ja wo man sich ein wenig wieder findet wäre:Symptome bei Taeniose, aber irgendwie könnte man sich von jedem was rauspicken. Aber vlt. hilft euch ja auch noch folgendes etwas.

Meine Mutter z.B. hat seid 15 Jahren schon Blasenprobleme, alle Tests durch, keine befunde, von Blasenprobleme bis Krebs. Als nächstes will man bei ihr auf nervenprobleme testen. Bei ihr sind die symptome zwar nicht deckungsgleich, aber vlt. kanns ja was vererbbares sein? Sie klagt über schwache arme und beine, kaum kraft den Haushalt zu machen, schwache Augen trotz Brille. Nachts hat sie lämungen in den beinen oder armen, oft lassen sich im liegen nicht beide beine heben. Konzentrationsschwierigkeiten, blase wurde ja schon erwähnt und häufiger durchfall. Ich sehe da schon ein stück weit änlichkeiten, aber Borelliose wird ja nicht vererbt denke ich. Da wäre doch MS warscheinlicher oder? Weil es uns echt Wundert, das wir beide änlichkeiten aufweisen. Das mit der Blase hatte ich ca. 4 Wochen oder mehr. Das gefühl ständig zu müssen, auch wenn nur wenig kommt. Schmerzen wenn man nicht gleicht geht, jede halbe Stunde muss man auf die Toilette.

Ich weiß, hört sich ziemlich schwer an... aber vlt. gibts ja nen Ansatz das meine Mutter änlichkeiten aufweißt.

Als ich Anrief für den Termin beim Neuro, sagte man mir was vom peripheren Nervensystem, könnte in Frage kommen, was ist damit nu wieder? Und MS ist in der Röhre doch nicht immer Sichtbar oder?

Geändert von FiatBenno (01.12.10 um 08:54 Uhr)

Bisher kein Ahnung was los ist; Kribbeln, Müdigkeit, Kraftlosigkeit etc.
lisbe
Hi FiatBenno!
Ich würde in Anbetracht dessen, was mit Deiner Mama lost ist auf jeden Fall jetzt schon diese unspezifischen Blutbefunde aufstellen lassen. Das ist ja unkompliziert, weil es über den Hausarzt läuft. Wenn Ihr irgendwo in der Nähe ein Labor habt oder ein tierärztliches Labor, so würde ich empfehlen gleichzeitig Eure Stuhlproben gleich mit zu untersuchen. Der Auftrag müsste dann lauten: Bitte auf Lamblien und Parasiteneier untersuchen.
Der erste Vorschlag geht schon mal schneller und ist sehr aufschlussreich. Der zweite ist voller Unsicherheiten, aber ich hatte auch schon mal Glück.
Fangt doch mal mit dem ersten an - bis 4. Januar wisst Ihr dann sicherlich mehr und schaden wird es nicht.

Gruß!

Bisher kein Ahnung was los ist; Kribbeln, Müdigkeit, Kraftlosigkeit etc.

FiatBenno ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 30.11.10
ja ich danke dir

werde ich auf jeden fall mal tun, mal schauen was sich ergibt. Besonders
auch mal meine Mum fragen, die hatten da schonmal Urin ect. bis ins kleinste
Untersucht. Aber schauen wir mal... eines ist aber klar, schaue ich mir Symptome an, von Ms bis zu den links von euch, ist es anscheinend echt schwer den übeltäter zu finden. Ich weiß nur, als ich dieses TriamHEXAL gespritzt bekommen hatte, fühlte ich mich besser und das noch im Sommer, wo es mir eigentlich total schlecht in der Sonne ging.

aber trotzdem danke erstmal

Bisher kein Ahnung was los ist; Kribbeln, Müdigkeit, Kraftlosigkeit etc.

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Zitat von FiatBenno Beitrag anzeigen
Als ich Anrief für den Termin beim Neuro...
Hallo Fiat,
Da bist Du an der richtigen Adresse. Lass dort auch Deinen intrazellulären Vitamin B12 Status checken.

Ach ja, und mach Dich bloss nicht verrückt mit all den Krankheitsbildern, die Du im Internet findest. Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.

Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Geändert von zantos (01.12.10 um 09:47 Uhr) Grund: ach ja

Bisher kein Ahnung was los ist; Kribbeln, Müdigkeit, Kraftlosigkeit etc.

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Hallo Benjamin,

du sollst dich nicht verrückt machen aber belesen kannst du dich, nein musst du dich sogar Lyme und Multiple Sklerose


Neuroborreliose oder MS:
Entzündung durch Infektion oder Autoimmunprozeß?

Wie unterscheidet man die beiden möglichen Ursachen der Myelin-Entzündung, d.h.
  • die Infektion, die hinter der Neuroborreliose steht,
  • von dem Autoimmunprozeß, der hinter MS steht?
Die klinische Erscheinungen beider Erkrankungen, MS und Neuroborreliose, sind oft nicht erkennbar verschieden. Angesichts der unzureichenden Labortests für Borreliose läßt sich die Differentialdiagnose "Neuroborreliose" prinzipiell nicht sicher ausschließen.
  1. Wahl der Therapie: Zuerst Antibiotika


Chlamydiose bei deiner Mutter ausgeschlossen?

Grüßle Michel
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!


Optionen Suchen


Themenübersicht