Rechts starke Oberbauchkrämpfe - mehrere Ärzte haben nichts gefunden

10.10.10 21:31 #1
Neues Thema erstellen

KleinerSchmetterling ist offline
Beiträge: 2
Seit: 10.10.10
Hallo,

ich bin momentan ziemlich verzweifelt.
Habe seit einiger Zeit komische Oberbauchkrämpfe. Angefangen hat es vor ca. 3 Monaten. Es sind krampfartige Schmerzen im rechten Oberbauch, z. T. tun mir die untersten 2 Rippen weh, es strahlt über den ganzen Bauchraum aus, bleibt aber hauptsächlich rechts oben. Das Ganze tritt in Schüben auf die zwischen 1 min und einer halben bis dreiviertel Stunde andauern, dann nimmt wenigstens die Intensität ab... Ich nehme dann Novalgin Tropfen, die helfen zwar nur relativ kurz, mit denen komme ich aber noch am weitesten. Sprich mit schwächeren Schmerzmitteln brauch ichs gar nicht versuchen...
Der Schmerz hat sich über 3-4 Tage hochgeschaukelt, dann innerhalb eines Tages abgenommen und war weg.
Eine Woche später gings von vorne los. Als ich zum Arzt bin, war es schon wieder am leichter werden. Der hat Ultraschall von der Galle gemacht, Blut und Urin untersucht. Meinte aber er könne nichts auffälliges finden und er wäre von Anfang an der Meinung gewesen es wäre der Magen. Ich soll doch Tee trinken und mit ne Wärmflasche drauflegen...
Dann war eine ganze Weile Ruhe. Vor 3 Wochen hats wieder angefangen. Und seitdem krieg ichs nichtmehr los. Also ich hab vielleicht mal 1-2 Tage drin in denen ich annähernd Schmerzfrei bin und dann gehts wieder richtig los...
Freitag hatte ich eine Magenspiegelung um eben irgendetwas mim Magen auszuschließen. Man hat dann auch nichts gefunden, alles in Ordnung.
Essen kann ich auch relativ normal... also ich hab Hunger und was ich beobachtet hab, reagieren die Schmerzen nicht darauf ob ich was gegessen hab und was ich gegessen hab. Es kann passieren, dass mit nach dem Essen schlecht wird und es wieder schlimmer wird mit den Schmerzen, es kann aber auch nichts sein... Kann auch keine Zusammenhänge zwischen bestimmtem Essen feststellen...

Die Schmerzen sind die meiste Zeit wirklich heftig und ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Die Ganze Sache geht mir wahnsinnig an die Nerven, weil mir die Ärzte nicht glauben, in der Zeit bin ich auch nicht arbeitsfähig, meine Mutter macht sich auch total Sorgen und vom permantenten Schmerz mal abgesehen... naja, wie gesagt... ich weiß nicht mehr weiter.

Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen?

Vielen Dank schonmal im Voraus!

Rechts starke Oberbauchkrämpfe - mehrere Ärzte haben nichts gefunden

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Hallo kleiner Schmetterling,

erst mal wünsche ich Dir schnell gute Besserung!

Ein paar Fragen:

hat sich in den letzten Monaten irgendetwas in deinem Leben verändert?
Job, zu Hause ausgezogen oder Anderes?

Hast Du Probleme mit der Verdauung?

Hattest Du schon vorher Magenprobleme?

Rechts starke Oberbauchkrämpfe - mehrere Ärzte haben nichts gefunden

Zahira ist offline
Beiträge: 887
Seit: 25.10.08
könnte es etwas mit den nieren zu tun haben? nierenkoliken sind übel oder auch eine nierenbeckenentzündung.. ist ein ultraschall vom ganzen bauch gemacht worden? oder nur die galle?
hast du die blutwerte da?

Rechts starke Oberbauchkrämpfe - mehrere Ärzte haben nichts gefunden

KleinerSchmetterling ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 10.10.10
Zitat von anonym09 Beitrag anzeigen

hat sich in den letzten Monaten irgendetwas in deinem Leben verändert?
Job, zu Hause ausgezogen oder Anderes?

Hast Du Probleme mit der Verdauung?

Hattest Du schon vorher Magenprobleme?
In den letzten drei Monaten eigendlich nicht. Vor einem Jahr hat sich einiges geändert, aber eher zum positiven. Sonst gehts mir im Moment eigendlich recht gut: Ausbildung ist okay, ich geh gern in die Arbeit, hab viele Freunde, versteh mich auch gut mit meiner Mutter und ihrem Freund... mir würde jedenfalls nichts einfallen was mich grad so belasten würde, dass sichs körperlich auswirken könnte.
Früher hatte ich oft Magenprobleme, weils in meiner alten Ausbildung ziemlich chaotisch war. Hatte damals auch schon eine Magenspiegelung und wurde mal für 3 Tage im Krankenhaus durchgecheckt, weil ich dann auch nichts mehr Essen konnte. War aber wirklich nur nervlich bedingte Magenschleimhautentzündung.

Von der Verdauung her, hab ich keine großen Probleme... Blähungen besonders, wenn die Schmerzattacken da sind. Aber auch nicht immer...



Zitat von Zahira Beitrag anzeigen
könnte es etwas mit den nieren zu tun haben? nierenkoliken sind übel oder auch eine nierenbeckenentzündung.. ist ein ultraschall vom ganzen bauch gemacht worden? oder nur die galle?
hast du die blutwerte da?
Ultraschall gabs bisher nur von der Galle.

War aber heute nochmal beim Arzt, bei einem neuen, und der hat mir jetzt erstmal Magen-Darm-Tees verordnet, ich soll ein paar Tage lang Iberogast und Leefax nehmen und ausser der Tees eben für 2 Tage nichts essen, wenn möglich. Ausserdem soll ich 14 Tage mal aufschreiben was ich wann esse, viellleicht kristallisiert sich da ja doch was raus...
Am Donnerstag hab ich dann einen Termin für eine Ultraschalluntersuchung und bis dahin organisier ich die Blutwerte...
Mal schauen, der Arzt scheint mir jetzt etwas kompetenter als die bisherigen.


Danke für euer Interesse!

Rechts starke Oberbauchkrämpfe - mehrere Ärzte haben nichts gefunden

Zahira ist offline
Beiträge: 887
Seit: 25.10.08
Zitat von KleinerSchmetterling Beitrag anzeigen
I
Mal schauen, der Arzt scheint mir jetzt etwas kompetenter als die bisherigen.

scheint mir auch so

dann erstmal viel erfolg mit der lecker diät


Optionen Suchen


Themenübersicht