Ich kann nicht mehr... viele Symptome

27.08.10 17:01 #1
Neues Thema erstellen

kiaaa ist offline
Beiträge: 71
Seit: 06.11.09
Ich hab ja schon einige male hier geschrieben...
Und auch immer Tipps bekommen. Aber jetzt bin ich wieder an dem Punkt wo ich einfach am liebsten für immer einschlafen würde...

Seit jahren leide ich täglich unter übelkeit, schwindel und kopfschmerzen. Muskelzuckungen. Man sieht sie manchmal (so wie am augenlied, aber ich habs überall, arme beine, kopf...) und solche zuckungen wo mein arm oder bein richtig zuckt (Wie beim einschlafen, aber ich habs tagsüber)
jeden tag tut was anderes weh. ein stechen im ohr, im kopf, in den armen, bauch... heute in der hüfte. es sticht genauso schnell wie mein puls gerade ist (mein puls liegt normal zwischen 80-110, blutdruck normal 120/60-80). und das ist so ein fieses stechen, ich muss dann gleich für die paar minuten sitzen oder liegen.
dann diese hautschmerzen an der schläfe...
ständig hab ich ödeme, stärkste pms und mein gewicht steigt non stop, obwohl ich normal, bis wenig (durch die übelkeit) esse.
Schwindel, so stark dass ich manchmal das gefühl habe ich falle auf die linke, bzw rechte seite!! mir ist ständig komisch im kopf, so schwindlig irgendwie. ich zittere innerlich. an den händen sieht man nix. es ist wirklich nur innerlicht!!
heute um ca 14.00 bekam ich noch heftigsten durchfall. auch sonst habe ich immer einen schleimig, blutigen stuhlgang...
bauchweh, haarausfall, pickel...

ich möchte einfach einen einzigen tag mal gesund erleben. ich kann nicht mal arbeiten weils mir so schlecht geht!!
ich hab keine kraft mehr und niemand findet etwas...
mein blut ist einwandfrei (ausser das eisen... aber ich hab ständig eisenmangel. bekomme aber monatlich eine infusion. kommt daher dass ich bei der periode fast immer verblute. im moment liegt er bei 20), magen und darmspiegelung tip top. ich habe keine amalgam (??)-füllungen, arbeite ja nicht, bin deswegen auch keinen giftstoffen ausgesetzt, nahrungsmittelunverträglichkeit wurde ausgeschlossen. diagnose psychisch...
aber dieses stechen, diese hautschmerzen. diese ständige übelkeit, dass kann doch nicht alles psychisch sein???

habt ihr tipps für mich??

Geändert von kiaaa (27.08.10 um 17:04 Uhr)

Ich kann nicht mehr...

kiaaa ist offline
Themenstarter Beiträge: 71
Seit: 06.11.09
Magen-Darm-Probleme---> Hab meinen Bauch mit Ultraschall untersuchen lassen, keine Gallensteine o.ä. und wie gesagt keine Unverträglichkeiten...

Kehlkopfentzündung?---> War einfach eine dumme Erkältung. Ist wieder normal

Pms---> Hab 2x die Pille gewechselt, ohne erfolg. Hormonstatus wurde gemacht, auch ohne ergebniss.

Hautschmerzen---> Hautarzt konnte nichts feststellen. Aber es ist ja ein kommen und gehen. Manchmal ists da und manchmal nicht.

Plötzlicher Schwindel---> HNO Arzt fand nix

Pickel---> Fand der Hautarzt auch nix

Umgefallen---> 2 Facher Bänderriss. Laufe seit dem mit einer Schiene rum

Ich kann nicht mehr...

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo kiaaa,

Hab meinen Bauch mit Ultraschall untersuchen lassen, keine Gallensteine o.ä. und wie gesagt keine Unverträglichkeiten...
wie wurden die Unverträglichkeiten getestet? Wurde eine Stuhluntersuchung gemacht?

Pms---> Hab 2x die Pille gewechselt, ohne erfolg. Hormonstatus wurde gemacht, auch ohne ergebniss.
hast Du es mal ohne die Pille versucht? Vielleicht verträgst Du sie generell nicht.

Liebe Grüße,
Malve

Ich kann nicht mehr...

kiaaa ist offline
Themenstarter Beiträge: 71
Seit: 06.11.09
Es wurden Blutuntersuchungen gemacht und ich musste 3 WOchen auf Milchprodukte, Früchte, Körnerzeugs, Mehl, Zucker undundund verzichten. Aber die Symptome blieben. Deshalb wurde das ausgeschlossen...
Ja eine Stuhlprobe wurde genommen wegen dem Blut. Aber das kommt angeblich von innern Hämorrohiden (oder wie das heisst) und sonst wurde nix gefunden...

Ich kann nicht mehr...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo kiaaa,

wie sieht es bei Dir mit Vitamin B-Mangel aus, speziell mit Vitamin B12-Mangel?

http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...infektion.html
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post224414

u.a.

Ist bei Dir schon einmal geschaut worden, wie es mit Vitamin B12 aussieht? Und zwar nicht über eine Serumuntersuchung sondern über z.B. die Methylmalonsäure bzw. das Holotranscobalamin?

Wurde auch überprüft bzw. hast Du selbst durch eine Auslassdiät geschaut, ob Du eine Histaminintoleranz hast?


Grüsse,
Oregano

Ich kann nicht mehr...

kiaaa ist offline
Themenstarter Beiträge: 71
Seit: 06.11.09
Ist bei einem grossen Blutbild nicht alles dabei? Wenn nicht, dann wurden die B-Vitamine nicht getestet... Ich hab leider das Resultat nicht. das hat meine ärztin...

Histaminintoleranz hab ich noch nie gehört...
Hab bei wiki geschaut, aber ich verstehs nicht, was es sein soll.
Könntest du es mir erklären??

Ich kann nicht mehr...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo kiaaa,

Histamin ist ein Botenstoff, der z.B. ausgeschüttet wird, wenn Dich ein Insekt sticht. Die Quaddel, die dann entsteht, entsteht durch das Histamin. Das Histamin hat also etwas mit Entzündungen zu tun, aber es hat noch viele andere Funktionen bzw. beeinflußt Funktionen im Körper.
Das steht alles im Wiki unter "Beschreibung":
Histamin-Intoleranz

Normalerweise kann der Körper mit Histamin ganz gut umgehen - es passiert nicht viel, höchstens eben mal ein STich, der anschwillt und dann wieder abschwillt. Es gibt aber auch Menschen, bei denen so eine Histamin-Ladung nicht wieder abgebaut wird sondern zu Entzündungen an allen möglichen Stellen führt (die Stellen siehst Du unter "Beschreibung" - eben dort, wo sich etwas tut durch das Histamin). Oft hat so eine Reaktion mit der Ernährung zu tun, aber es kann genauso gut zu Kopfschmerzen, Sodbfrennen und vielem mehr führen. Das liegt dann daran, daß ein bestimmtes Enzym fehlt, um dieses anfallende Histamin abzubauen.
Leute mit Heuschnupfen z.B. kommen mit dem Histamin auch nicht wirklich zurecht; sie haben eine Pollenallergie und leiden dann entsprechend. Ihre Schniefnase und Triefaugen mit Kopfschmerzen werden auch durch das Histamin verursacht.

Im normalen Blutbild werden die B-Vitamine nicht getestet. Das muß man dem Arzt sagen und dann hoffen, daß er diese Werte bestimmt.

Es wäre übrigens gut, wenn Du Dir von allen Befunden bei jedem Arzt eine Kopie geben lassen würdest (die steht Dir zu!), damit Du die sammeln kannst und bei Bedarf z.B. hier im Forum dann die Werte angeben kannst. Das ist aber auch bei einem Arztwechsel nützlich.

Grüsse,
Oregano

Ich kann nicht mehr...

kiaaa ist offline
Themenstarter Beiträge: 71
Seit: 06.11.09
Danke für deine Hilfe. Ich werde am Montag gleich mal meine Ärztin anrufen und einen Termin machen. Werde mir auf Wiki noch alles druchlesen.
Danke

Ich kann nicht mehr...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Erwarte Dir nicht allzuviel von der Ärztin. Viele Ärzte kennen sich mit der Histaminintolernz nicht wirklich aus.
Am besten hängst Du Dir eine Liste mit den histaminarmen Lebensmitteln an den Küchenschrank und ißt mal eine Weile mit wenig Histamin. Wenn es Dir damit besser geht, weißt Du, was los ist.

Grüsse,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht