Hilfe! Ich liege seit 2 Wochen in der Klinik... Schwindel, Luftnot, vieles mehr

25.08.10 21:20 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe! Ich liege seit 2 Wochen in der Klinik...

dafi ist offline
Beiträge: 73
Seit: 25.02.10
Hallo Impact !

Bin gerade auf diese Seite gestoßen und deine Probleme gelesen.
Bist du eigentlich auf Formaldehyd (Holzschutzmittel) untersucht worden.
Wäre möglich, da du ja in einem Möbelhaus warst und dieses Zeug noch immer verwendet wird.
Von dem bekommst du alle möglichen Zustände, extremer Schwindel, Herzrasen, teilweise auch Benommenheit......
Frag deinen Arzt um eine Blutuntersuchung auf Formaldehyd.
wünsche dir alles gute.

Lg dafi

Hilfe! Ich liege seit 2 Wochen in der Klinik... Schwindel, Luftnot, vieles mehr

momo79 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 04.06.11
hallo,
ich habe deinen beitrag mit hochgestellten augen und ohren gelesen. könnte glatt ein spiegelbild von mir sein, ausser die krankenhausaufenthalte. wollte mal nachfragen, ob du inzwischen eine diagnose hast oder linderung eingetroffen ist. wollte dir nämlich sagen, die symptomatik die du beschreibst, deutet ganz klar auf eine spätborreliose hin!
ich weiss wie unerträglich die panikattacken, tunnelblick und schwindelgefühle sein können! ich bekomme es seit ein paar wochen gar nicht mehr weg, und dreh fast durch!
freue mich auf nachricht, bzw. antwort.

lg momo

Hilfe! Ich liege seit 2 Wochen in der Klinik... Schwindel, Luftnot, vieles mehr

missy1977 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 05.06.11
Hallo Impact, deine Symptome kommen mir sehr bekannt vor , denn so begann es bei mir auch vor knapp einem Jahr, seit dem schlage ich mich Täglich mit Pulsfrequenzen von knapp 150 und mehr herrum, habe ständig kalte Hände und Füße, zittern, unerklärliche Schweißausbrüche, übelkeit bis erbrechen, starke atemnot, herzrasen, herzflattern,usw...
da deine werte in ordnung sind tippe ich mal aus was psychisches, auch bekannt als angst-und panikstörungen. Meine empfehlung ist es an dich...
Lass dich körperlich nochmal komplett durchchecken und dann such mal einen Therapeuten für angsterkrankungen auf, meistens sind es dinge die man nicht verarbeitet hat, die zu solchen extrem Situationen führen können. Da du sagst du schläfst nur mit Tavor ein rate ich dir auf ein anderes Benzodiazepin umzusteigen, da Tavor sehr schnell physisch und psychisch abhängig macht. Ich nehme seid über vier Monaten Proneurin und komme damit sehr gut klar, es hat mir geholfen, die Angstzustände zu reduzieren.
Lg Angel


Optionen Suchen


Themenübersicht