Schmerzen im linken Arm

09.07.10 21:11 #1
Neues Thema erstellen
Schmerzen im linken Arm..........

Patscho ist offline
Beiträge: 16
Seit: 11.06.10
Zitat von Patscho Beitrag anzeigen
Hallo Andrea!

Irgenwie könnte es sein das es doch von den Zähnen kommen kann.Habe auch die gleichen Beschwerden gehabt.

Eine WSR (Wurzelspitzenresektion ) habe ich an mehreren Zähnen durch führen lassen. Hast du KRONEN ?
Vielleicht fault ja ein Zahn unter der Krone weg.Wie es bei mir dr Fall war.

Das heisst aber nicht das man etwas dafür kann: Bei mir z.b. ist es o das mein Zahnschmelz zu weich war weil mir ein Arzt Tetracycllin gegebn hat in der Kindheit. Und deswegen habe ich alle meine Zähne überkront. Man kann ja nur oben drüber putzen aber alles was unter der Krone passiert enzieht sich ja unseren Blicken daher nochmals zum Zahnarzt ;-) ich gehe mindestens 1 mal jährlich zum Zahnarzt auc ohne Probleme,habe auch meinen Zahnarzt damals in Düsseldorf angesprochen ob das was ich hatte von den Zähnen kommen könnte er sagte NEIN. Die Ärztin hier in Köln sagte das gleiche bis vor 4 Tagen. Ich habe erstmal ein Röntgenbild machen lassen und was habe ich da gesehen Der Knochen bzw. der Zahn unter der Krone sah anders aus als die daneben liegenden Zähne. Ich entschloss mich 2 Zähne zihen zu lassen. Der erste wr durch gefault.Leider war noch eine Amalgam Plombe drin schock: bei dem 2 hatte ich 3 WSR machen lassen. Der hat immer Probleme gemacht irgendwie. Und als er raus war das ging ganz schnell hat die Zahnärztin eine ZYSTE raus geschnitten. Und meine Beschwerden die ich vohher hatte sind soweit weg.

Beschwerden seit Jahren:

Kopfschmerzen,Konzentrationsschwäche,Aggresivität, Benommenheit,Schmerzen im Schulzterbereich.

Die Beschwerden die vor einem 3/4 Jahr begonnen haben:

Benommenheit,Müdigkeit Abgeschlagenheit,Konzentrationsschwäche nahm noch schlimmer zu,Depressionen verstärkte sich wieder (Ratlosigkeit) .

Die Beschwerden die vor 6 Wochen zugenommen haben:

Muskelschmerzen/Krämpfe,Kopfschmerzen,Müdigkeit/das war so als ob man ins Koma fallen würde,Durchfall,Wasserablagerungen im gesamten Körper.
Sehen haben sich versteift,ging mesien nach 3 Tagen wieder weg. Gelenkschmerzen bzw. knacken in den Gelenken ,starle Schmerzen dabei.Tinnitus bds.

Und seit 4 Tagen fast keinerlei Beschwerden mehr. Also lasse bitte einmal deine Zähne untersuchen. Die Zähne die eine WSR haben solltest du ziehen lassen. Darunter können sich Zysten bilden. Vor 7 Wochen wurde mir wegen den gesichtsschmerzen eine Spritze in den Oberkiefer verabreicht danach hatte ich die ganzen Beschwerden verstärkt. Tote Zähne müssen aus dem Körper. Sie sezten ein Toxin frei (Leichengift).

LG Patscho


Sorry wegen den Schreibfehlern aber meine Tastatur hängt ein wenig ;-)

Schmerzen im linken Arm

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Andrea,

es kann sein, daß Deine Beschwerden mit der Schilddrüse zusammen hängen. Es kann aber mindestens genauso gut sein, daß Deine Zähne eine große Rolle spielen.
Die Geschichte von Patscho ist typisch für Beschwerden, deren Ursache zunächst einfach im Dunkeln bleibt.
Und der Spruch der Zahnärzte "alles ok" kommt zwar häufig, muss aber nicht allzu ernst genommen werden, vor allem, wenn man schon lange immer wieder zum Zahnarzt geht und der schon alle möglichen zweifelhaften Behandlungen wie Wurzelbehandlungen, Abschleifen, Wurzelspitzenresektion usw. gemacht hat.

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht