Nehme immer mehr ab

05.07.10 09:01 #1
Neues Thema erstellen
Nehme immer mehr ab

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
TSH, fT3, fT4, TPO-AK, TRAK.
Bitte auch die Tg-AK nicht vergessen (ich weise immer gerne darauf hin, weil die in meinem Fall für die Diagnose ausschlaggebend gewesen sind)...
Ultraschall ist zwingend notwendig.

Liebe Grüße,
uma

Nehme immer mehr ab

junge Katze ist offline
Beiträge: 97
Seit: 03.07.10
@ uma

Den hatte ich vergessen.

Nehme immer mehr ab

Lady ist offline
Beiträge: 49
Seit: 23.11.07
Hallo@Shelley
ich bin 1,63m
@Maumel
Da muss ich dir wiedersprechen ich hatte als erstes eigentlich auch nur Gewichtsverlust,Schwindel,Atemnot und wahnsinnige Brustschmerzen und Muskelschmerzen also nicht die typischen Symptome deswegen wurde es ja so spät festgestellt weil man(Ärzte) nicht darauf kamen.Ein Gewichtsverlust kann natürlich mit dem Darm zu tun haben.Ich hatte auch nicht Durchfall als Symptom
Natürlich sollte man zuerst die wichtigsten Sachen wie Herz-Kreislauf und Lunge untersuchen das ist oberstes Gebot werden die Ärzte auch machen nur wie gesagt war bei mir auch so und erst kamen natürlich diese Untersuchungen nur wenn es nichts ergibt muss man ja weiter suchen und dann wird meist gesagt "Psychisch".
@ junge Katze
Kann ich nur zustimmen

LG Andrea

Nehme immer mehr ab

junge Katze ist offline
Beiträge: 97
Seit: 03.07.10
Psychisches Untergewicht kommt dann eher in die Kategorie Anorexia nervosa (Magersucht). Anorexia nervosa

Mir wurde damals mit meinem Untergewicht auch mal unterstellt ich würde unter Anorexia nervosa leiden. Dem war aber ganz und gar nicht so.

Nehme immer mehr ab

Lady ist offline
Beiträge: 49
Seit: 23.11.07
Hallo
Ja Magersucht haben sie auch bei mir diagnostiziert als sie nicht weiterkamen.Aber wie man sieht ist es und war es nir so.Deswegen sage ich ja man sollte alles abklären lassen und drauf bestehen und sich nicht so in diese Ecke drängen lassen,denn dann kann es auch einem psychisch schlecht gehen wenn einem nicht geglaubt wird.Das ist das Problem und man kann sich viele Jahre Leiden ersparen,wenn man schon mit Forderungen von Untersuchungen zu den Ärzten gehen kann ich wusste es damals auch nicht besser jetzt weiß ich mehr durch solche Foren wie dieses.Man muss sich echt selbst erkundigen .
LG Andrea

Nehme immer mehr ab

junge Katze ist offline
Beiträge: 97
Seit: 03.07.10
Nur ist es halt so, dass es die Anorexia nervosa (Magersucht) wirklich auch gibt. Viele Patienten, die magersüchtig sind, erkennen das nicht als Erkrankung. Sondern finden ihr Untergewicht und ihre Diäten ganz normal. Ihnen fehlt die Erkenntnis, dass sie sehr krank sind und können somit auch keine professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, die aber absolut notwendig ist.

Nehme immer mehr ab

Lady ist offline
Beiträge: 49
Seit: 23.11.07
Ja klar ist es eine Krankheit.Nur wenn du so extrem abnimmst wie ich und es nicht schön findest und auch nicht zunimmst obwohl du isst und isst und die Ärzte glauben dir nicht ist es echt frustrierend. Da rennst du gegen eine Wand.Also ich finde es nicht schön und auch nicht normal dass ich so dünn bin und würde mich über 10 kg mehr freuen.
LG Andrea

Nehme immer mehr ab

junge Katze ist offline
Beiträge: 97
Seit: 03.07.10
Liebe Lady,

ich hatte ja auch nicht gemeint, dass Du magersüchtig bist. Du möchtest ja zu nehmen, Du findest Dein Untergewicht auch gar nicht gut und leidest darunter. Bei Magersüchtigen ist das genau anders herum. Ich wollte damit nur sagen, dass es Untergewicht als psychische Erkrankung auch gibt und Ärzte das auch zu Recht in Erwägung ziehen. Nur sollten sie eine richtige Diagnose fällen.

Liebe Grüße
JK

Nehme immer mehr ab

mara022 ist offline
Beiträge: 1.216
Seit: 03.09.09
Hallo

Ja diese Unterstellungen sind echt unerhöhrt,von psychisch bedingt ist da noch harmlos bis hin zu Essstörungen (nur wenn der Gewichtsverlust von dieser Person wirklich bewusst gewollt ist kann man sowas behaupten)
Ich selber bin normalgewichtig aber auch schlanker als viele die ich halt kenne (53 kg bei 165),sehe zwar schlank aber nicht abgemagert aus.
Musste mir auch einmal anhören ob ich Bulimie hätte weil mir übel war und ich viel gegessen hab drauf und eben dann zufällig auf Toilette musste.
Dabei war ich nur normal auf Klo.

Nur bei mir ist es so dass mein Gewicht eigentlich nur selten schwankt und wenn dann nicht viel.

Gewichtsverlust hört sich da schon ziemlich beunruhigend an und wenn man da nix für kann und dann wird einem VOM ARZT Magersucht unterstellt da frag ich mich manchmal schon wie dumm (sorry!) manche Ärzte sind.

Solche Ärzte sind nur zum Wechseln da,Lady....Dass ist meine Meinung dazu.

Ist bei deinen Untersuchungen bezüglich SD,Herz-Lunge und Magen schon was rausgekommen?

Gruß Mara

Nehme immer mehr ab

Lady ist offline
Beiträge: 49
Seit: 23.11.07
Zitat von junge Katze Beitrag anzeigen
Liebe Lady,

ich hatte ja auch nicht gemeint, dass Du magersüchtig bist. Du möchtest ja zu nehmen, Du findest Dein Untergewicht auch gar nicht gut und leidest darunter. Bei Magersüchtigen ist das genau anders herum. Ich wollte damit nur sagen, dass es Untergewicht als psychische Erkrankung auch gibt und Ärzte das auch zu Recht in Erwägung ziehen. Nur sollten sie eine richtige Diagnose fällen.

Liebe Grüße
JK
Habe ich ja auch gar nicht so aufgefasst
Ist wirklich ärgerlich mit manchen Ärzten wie die ticken.

@mara022
Habe auch mal soviel gewogen so ca- 53-55 kg war echt schön Macht man eben nichts dran wenn man nichts essen darf was dick machen könnte oder hast du ne
Meintest du mich mit den Untersuchungen?
Das ist schon oft untersucht worden .Außer pausenlos Magen und Darmentzündungen und im allgemeinen der Verdauungstrakt nicht in Ordnung, ist alles o.b
Also Lunge und SD auch

Eigentlich sollte anika die Untersuchungen machen lassen

Eigentlich hat anika den Thread eröffnet.Wo bist du? Meld dich mal
LG Andrea


Optionen Suchen


Themenübersicht