Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

19.03.10 18:42 #1
Neues Thema erstellen
Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

irgendeine ist offline
Beiträge: 3
Seit: 12.07.10
Hallo
deine Symtome, die du nennst wie Blähungen, aufgeblähter Bauch, schleimiger Stuhl, innere Unruhe, Bauchschmerzen könnten auch von einem Reizdarmsyndrom kommen. Hattest du schon einmal eine Darmspiegelung?

Gruss

irgendeine

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

SweetLikeSugar ist offline
Themenstarter Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
Hallo irgendeine,

Ja hatte ich schon.
Bei mir ist das Ganze ein Mix aus Problem
1)psychische Probleme/Stress
2)viel Antibiotika im Leben
3)Immunsystem kam aus dem Gleichgewicht - Folge: (Fäulnis)Bakterien
4)Bauchspeicheldrüse arbeitet nicht richtig und mit zu wenig Enzymen

Da ist ja auch kein Wunder, dass mein Darm gereizt ist, oder?

lG

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

SweetLikeSugar ist offline
Themenstarter Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
Hallo,
wollte mich wieder mal melden und berichten, vielleicht schreibt ja jemand.

Bei mir gibt es wie immer nichts neues, bin eben mal wieder von der Schule heimgekommen.
Hab es nicht mehr ausgehalten, ich konnte meinen Stuhl wieder nur ganz schlecht halten, ich verstehe es nicht, es kann doch gar nicht am Schließmuskel liegen, zumal ich den seit einem halben Jahr täglich deshalb ja schon trainiere.

Oftmals stelle ich mir auch die Frage, ob das Ganze nur psychisch ist, aber das kann auch nicht sein, habe das ja auch zu Hause und woanders wird es dann wohl noch extremer durch die Aufregung, so denke ich.

Als ich mich eben bei der Lehrerin abgemeldet habe, hatte ich aber plötzlich keine Schmerzen mehr, oder diesen Druck auf dem Schließmuskel.
Dann dachte ich, das kann doch nicht wahr sein, dass es mir jetzt plötzlich besser geht.
Da ich auf meine Mutter warten musste, bin ich nochmal auf Toilette gegangen. Und plötzlich wieder totale Krämpfe! Und dann nochmal richtig Durchfall. Jetzt bin ich total entleert.

Das macht mir alles so ziemlich Sorgen, vor allem, dass ich so Probleme habe meinen Stuhl halten zu können, wäre ja vorhin wieder fast in die Hose gegangen. Als ich dann auf dem Klo war brauchte ich nicht mal mehr drücken.. es kam einfach alles raus . Sorry, dass ich das hier so genau beschreibe, aber es macht mir echt große Sorgen und auch Panik, eine krasse Angst vor Inkontinenz!! Und das in meinem Alter! Aber es fing ja erst ab den Darmbeschwerden an, dass ich das so schlecht oder gar nicht halten kann.


Am 4. Februar endlich Termin in der Klinik in Wiesbaden. Da bin ich schon gespannt... hoffentlich stopfen die mich nicht mit irgendwelchen Antibiotikazeugs zu!

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Sweetl.s. , schön von Dir zu lesen , schlecht was Du schreibst. Was hast Du heute früh oder kurz bevor der Drang so stark wurde , gegessen ?????? Du kennst meine FRagen ja. Ich hatte gehofft Du bist inzwischen weiter gekommen.
LG K.
__________________
LG K.

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

SweetLikeSugar ist offline
Themenstarter Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
ein Brot mit Marmelade.

Weil ich im Moment Veganerin bin (wegen dem Bakterium in meinem Darm, dass ernährt isch hauptsächlich davon), dass heißt keine Milch, kein Ei oder Fleisch, also keine tierischen Produkte.

Es ist aber eigentlich egal was ich esse, damals hab ich morgens nichts gegessen, und trotzdem die ganzen Beschwerden.

Das blöde ist nur, dass ich im Moment viel mit Gemüse essen muss, und das kann ich nur sehr schlecht verdauen.

LG und hat mich sehr gefreut, dass du geschrieben hast ! Fühl ich mich nicht so allein

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo , Brot mit Marmelade bei Darmproblemen..... Marmelade ist viiieel Zucker , der greift den Darm doch besonders an . Und Brot kann gut oder schlecht sein . Für mich wäre es sehr schlecht.

Ganz liebe GRüße zurück. K.
__________________
LG K.

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

SweetLikeSugar ist offline
Themenstarter Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
Was soll ich sonst essen, bleibt ja kaum was übrig.

Ich vertrage das aber eigentlich schon. Krieg danach nicht mehr oder weniger Bauchschmerzen wie nach anderen Produkten, selbst nach Reiswaffeln kann ich Bauchschmerzen bekommen.

Lg!

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende
lisbe
Hallo Sweety!
Hast Du inzwischen irgendeinen Arzt nach Albendazol gefragt? Dem Wurmmittel?

Gruß!

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

Spiritueller ist offline
Beiträge: 308
Seit: 01.04.10
Zitat von SweetLikeSugar Beitrag anzeigen
Hallo,
wollte mich wieder mal melden und berichten, vielleicht schreibt ja jemand.

Bei mir gibt es wie immer nichts neues, bin eben mal wieder von der Schule heimgekommen.
Hab es nicht mehr ausgehalten, ich konnte meinen Stuhl wieder nur ganz schlecht halten, ich verstehe es nicht, es kann doch gar nicht am Schließmuskel liegen, zumal ich den seit einem halben Jahr täglich deshalb ja schon trainiere.

Oftmals stelle ich mir auch die Frage, ob das Ganze nur psychisch ist, aber das kann auch nicht sein, habe das ja auch zu Hause und woanders wird es dann wohl noch extremer durch die Aufregung, so denke ich.

Als ich mich eben bei der Lehrerin abgemeldet habe, hatte ich aber plötzlich keine Schmerzen mehr, oder diesen Druck auf dem Schließmuskel.
Dann dachte ich, das kann doch nicht wahr sein, dass es mir jetzt plötzlich besser geht.
Da ich auf meine Mutter warten musste, bin ich nochmal auf Toilette gegangen. Und plötzlich wieder totale Krämpfe! Und dann nochmal richtig Durchfall. Jetzt bin ich total entleert.

Das macht mir alles so ziemlich Sorgen, vor allem, dass ich so Probleme habe meinen Stuhl halten zu können, wäre ja vorhin wieder fast in die Hose gegangen. Als ich dann auf dem Klo war brauchte ich nicht mal mehr drücken.. es kam einfach alles raus . Sorry, dass ich das hier so genau beschreibe, aber es macht mir echt große Sorgen und auch Panik, eine krasse Angst vor Inkontinenz!! Und das in meinem Alter! Aber es fing ja erst ab den Darmbeschwerden an, dass ich das so schlecht oder gar nicht halten kann.


Am 4. Februar endlich Termin in der Klinik in Wiesbaden. Da bin ich schon gespannt... hoffentlich stopfen die mich nicht mit irgendwelchen Antibiotikazeugs zu!
an alle,
ich möchte noch einmal daran erinnern was ich anfänglich geschrieben habe.
energiemangel-
wenn ein mediziner der einbißchen durchblickt darüber eine aussage machen würde, könnte er folgendes schreiben:
mitochondropathie:
zuerst ist der mtochondrale stoffwechsel gestört und damit die energieversorgung der zellen und organe gedrosselt, dann schließlich greifen die radikale die zellen direkt an und führen erst zu funktionellen, dann zu strukturellen schädigungen. so entsteht eine grund-erkrankung für viele symtome!
spiritueller

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

ArmesHaschel ist offline
Beiträge: 821
Seit: 11.04.10
Hallo Spiritueller,

selbst wenn Du das Henne-Ei-Problem löst, heißt das noch lange nicht, das Du das Feuer (mitochondropathie) löschen kannst solange da immer wieder nachgelegt wird....

Gruss das Haschel...


Optionen Suchen


Themenübersicht