Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

19.03.10 18:42 #1
Neues Thema erstellen
Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo SweetlikeSugar,
ich habe noch einmal alte Beiräge hier gelesen , bin auf diese Worte von Dir gestoßen:

".... Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es an meiner Ernährung liegt, ich bekomme nach jedem Essen Bauchschmerzen ...."
Du weisst jetzt , das Du Probleme mit Milcheiweiss hast. Durch den Test mit Bioresonanz , wenn ich mich erinnere . Solche Sachen sind nun wirklich fast überall drin , und solange Du die nicht meidest ....
Wurde bei der Testung auch nach Lebensmittelzusatzstoffen geschaut ?
Ich z.B. reagiere auch auf Farbstoffe in Lebensmitteln. Mit Bioresonanz kann meine HP das nicht testen , man muss ja von allem eine Probe haben.

Man könnte aber auch konkrete Lebensmittel mit der Methode austesten lassen.

Obwohl Bioresonanz immer nur eine "Momentaufnahme" ist. Sie zeigt auf , was im Moment ein Problem ist.

Z.B. wurde bei mir schon seit vielen Jahren die Milch als leichtes Problem getestet.(Der Test kann nicht aussagen , ob es am Milchzucker oder am Eiweiss liegt ) Dann wurde das von ihr behandelt ( das geht gar nicht , weiss ich inzwischen ) und weil ich die Milch eine Weile weg liess , zeigte die Messung nichts mehr an.
Dieses Spiel wiederholte sich über fast 10 Jahre. Bis ich total krank war , und irgendwann die Diagnose bekam . Lactoseintoleranz . Mit H2 Atemtest und über Genbestimmung im Blut. So etwas kann natürlich ein HP nicht mit Bioresonanz wegzaubern.

Jetzt, seit ich zwei Jahre lang keine Milchprodukte zu mir nehme , nichts mit Milchzucker ( ausser kleinste Mengen in Vitaminpillen u.ä. ) , zeigt die Bioresonanzmessung keine Unverträglichkeit mehr an. Ich habe sie aber trotzdem !!!!! Ich kann Lactose ja nicht enzymatisch verdauen.
DAs soll nur ein Beispiel sein , wie schwierig es sein kann , geeignete , verträgliche Lebensmittel herauszufinden.

Du brauchst aber unbedingt die Unterstützung Deiner Eltern , sehen die denn nicht Deinen elenden Zustand ? Wenn Deine Mutti Dir hilft , reicht das ja schon , denn sie steht wahrscheinlich in der Küche.

Google doch mal nach : Elaine Gottschall , da gibt es ein Buch über Ernährung bei Morbus Crohn usw. : Die spezielle Kohlehydratdiät .... heisst das wohl.
Das ist ganz gut , diese Thesen scheinen zu stimmen.

Alles Gute , LG K.

Hallo Ihr Alle , zuletzt FrankM.

Das Hauptproblem ist ein akut entzündeter Darm/Verdauungstrackt , der Leib ist entzündet und man nimmt kaum Nährstoffe auf. Wie soll da KURZFRISTIG eine KPU- Behandlung , eine Parandontosebehandlung usw. etwas bringen ????

Wenn der Darm funktioniert , und genügend Nährstoffe gegessen werden können , auch NEMs müssen im Darm aufgenommen und verstoffwechselt werden ! , sind die anderen Probleme gleich viel kleiner.

LG K.

Geändert von Kullerkugel (09.09.10 um 13:08 Uhr)

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

SweetLikeSugar ist offline
Themenstarter Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
Liebe Kullerkugel,

ja, ich muss jetzt sehen, was ich vertrage und was nicht. Ich würde gerne das mit dem Haferschleim machen, aber geht leider nicht. Ich hab jetzt beschlossen, wieder auf eine Glutendiät umzuspringen.. also Milcheiweiß meiden und Gluten. Das wird nicht leicht...

Und Reisschleim? Ich kann jetzt schon kein Reis mehr essen.. esse es so oft, einfach nur Reis und jetzt hab ich genug davon, ich krieg bald kein Bissen mehr von dem Zeug rein.. :/

Der Blinddarm ist es keinesfalls, so lange wie ich das jetzt schon habe, da wäre ich wahrscheinlich schon tot wäre es der Blinddarm. Außerdem habe ich ja mehr Beschwerden auf der linken Seite.

ach so, gut, das beruhigt mich etwas das HPU nichts mit meinem Bauch zutun hat, aber wiederum auch nicht, denn ich weiß ja nicht, was ich nicht vertrage und was ich noch essen soll/kann und und und..
und ob die Beschwerden auch wirklich von Unverträglichkeiten kommen.. es fühlt sich alles so kaputt in meinem Darm an..

liebe Grüße !!!!


Liebe Maya,

ich werde den Test auf jeden Fall denk ich mal bei KEAC machen! (:
denke auch, dass ich da viel Informationen bekomme..

vielen Dank für den tollen Text über Männer, da hast du absolut recht.. aber mein Vater ist kein normaler Mensch, er ist Alkoholiker und hat wahrscheinlich schon zu viele Gehirnzellen verloren. Er will nicht, dass ich noch lange bei ihm wohne, das krieg ich oft genug gesagt und zu spüren, leider. Er ist ein grauenhafter Mensch, einfach widerlich. Er will einfach nicht für mich zahlen, weil ich krank bin und er sucht sich nur Feinde. Meine Schwester ist wegen ihm ausgezogen, mit diesem Menschen hält es einfach keiner aus. Es ist schon erstaunlich, was Alkohol aus Menschen machen kann.

Vielen Dank (: liebe Grüße zurück


Hallo FrankM,

Der Zahnarzt hat mein Zahn geröntget (ich hoffe, es wird so geschrieben) und nichts auffälliges gefunden. Außerdem hat er ihn aufgebohrt bis zum Nerv und dann auch nichts auffälliges gefunden, mhh.

Ja, hast recht, meine Zahnfleisch ist oft entzündet. Hab auch kein gutes Zahnfleisch, bzw. gute Zähne :(
aber das ist vererbt.

Liebe Grüße

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

SweetLikeSugar ist offline
Themenstarter Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
Liebe Kullerkugel,

Ja, ich weiß, und ich esse auch nichts mehr mit Milcheiweiß. Und das schon seit 2 -3 Wochen. Aber keine Besserung. :/

Ja, dass ist alles sehr schwierig herauszufinden :( leider..

Meine Mutter unterstützt mich ja, mein Vater sieht meinen elenden Zustand nicht, er denkt ich spiele nur, um nicht in die Schule zu müssen. Er hat einfach nur ein total krankes Hirn und will es nicht einsehen. So ein Idiot..

Ich warte erstmal noch mit dem Buch, eins nach dem anderen. Wäre mir auch lieber, wenn man gleich alles aufeinmal ausprobieren könnte, aber geht leider nicht :(
ich hasse dieses Warten.. aber wie gesagt, erst das eine, dann das andere.

Liebe Grüße !

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo , das Buch muss es nicht gleich sein , das steht auch fast alles im Internet.

Das mit Deinem Vater ist echt besch. ...aber Du kannst ja noch nicht ausziehen , leider .
Dann ist Deine Mutti auch arm dran...

Esse bitte nichts fertiges mehr , keine rohen Gemüse , nur ganz wenig Obst ( Heidelbeeren , Honigmelone ... Nektarienen )
Alles Essen muss ganz frisch sein. Denkst Du , mir schmeckt jeden Tag das gleiche Essen ?

Hast Du mal nach den MAP gelesen ?

Dein Zahnfleisch ist so schlecht wegen dem Nährstoffmangel , das wird schlagartig besser , wenn Dein Bauch gesundet. Habe ich selbst so erfahren.Mein Zahnarzt hat neulich gestaunt .
Aber NEMs bleiben jetzt auch nicht drin...

Ganz liebe GRüße K.

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

FrankM ist offline
Gesperrt
Beiträge: 143
Seit: 10.11.09
Zitat von SweetLikeSugar Beitrag anzeigen


Hallo FrankM,

Der Zahnarzt hat mein Zahn geröntget (ich hoffe, es wird so geschrieben) und nichts auffälliges gefunden. Außerdem hat er ihn aufgebohrt bis zum Nerv und dann auch nichts auffälliges gefunden, mhh.

Ja, hast recht, meine Zahnfleisch ist oft entzündet. Hab auch kein gutes Zahnfleisch, bzw. gute Zähne :(
aber das ist vererbt.

wenn dein Zahnfleisch schlecht ist , dann sollte dein Zahnarzt etwas dagegen tun. Das ist möglich. Wenn dein Zahnfleisch nicht in Ordnung ist, dann kann deine Verdauung auch nicht in Ordnung sein. Die Entzündungen in deinem Magen und Darm kommen von den Entzündungen an deinem Zahnfleisch. Die übertragen sich in den Körper und schädigen deine Verdauung. Das kommt nicht von Vererbung, sondern meistens von schlechter Mundhygiene. Eine Parodontosebehandlung ist nötig.

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Manchmal denke ich , hier bekommen Einige Provision für ihre Empfehlungen.

Solange der Darm keine Nährstoffe aufnimmt , solange wird nur das Portemonaise des Zahnarztes geheilt.

Wie heißt es in der Werbung : Schönheit kommt von innen .

Trifft auch auf Gesundheit zu .

K.

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Klopfklopf.......ich melde mich auch nochmal.
Bei der Weizenmehlunverträglichkeit kann man auch kaputtes Zahnfleisch, schlechte Zähne (ist bei Nachweis von Zöliakie sogar anerkannt) und brennende Aphten im Mund haben.
Wenn ich Weizenprodukte, also nicht nur Kuchen und Brot, sondern auch Pudding, esse, brennt mir der Mund und die Zunge.
Wenn ich es übertreibe, bekomme ich diese Aphten.
Und dann überlege ich jedesmal, wenn meine Mundschleimhaut so reagiert, wie siehts dann in Magen und Darm aus?

Wenn Du keinen Reis mehr sehen kannst, Kartoffeln sind gesund und schaffen ein basisches Milleu im Körper.
Mach Dir eben Kartoffeln in allen Variationen.
Gekochte Möhren sind auch schonend, sowas wie Erbsen und Kohl solltest Du Dir verkneifen.
Cremesuppen, die einfach mit Brühe, gekochtem Gemüse, etwas Bindung (Kartoffelmehl) und Butter pürriert werden, schmecken auch und Du bekommst Abwechslung in den Speiseplan.

Gute Besserung!

@Kullerkugel;
Ich finde Deine Antworten sehr gut!

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo
@anonym09
Danke , Du schreibst aber genau so gute Antworten !

Der Vergleich der Mundschleimhaut mit der Magen- und Darmschleimhaut stimmt nach meiner Erfahrung sehr. Ich würde noch ergänzen , dass die Nase auch betroffen ist. Und Frauen haben noch mehr wichtige Schleimhäute. Bei mir reagiert die Nase meist noch vor dem Mund . Wir haben ja nur eine Haut ! Auch aussen kann man sehen , wenn mit der Verdauung nicht alles stimmt. Aber im Mund sind meine Probleme weg , seit es im Bauch besser geht und ich viele Vitamine schlucke. Drei Tage Durchfall , und ich merke es wieder überall.

Aber ich kann heute einschätzen , warum ich Durchfall habe . Es lag am falschen Essen.
Und nicht an den Zähnen....

Euch allen Alles Gute , K.

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

Freesie ist offline
Moderatorin
Stv. Leiterin Video
Beiträge: 1.224
Seit: 22.07.09
Hallo Sweety,

ich hab mich jetzt mal durch diesen doch schon recht langen Thread gelesen und stelle fest, dass dich die ganzen Ratschläge und Vermutungen der letzten 6 Monate nicht wirklich weiter gebracht haben. Wenn ich das richtig sehe, geht es dir nach wie vor misserabel?

Und trotz diverser Versuche, wie: weg lassen bestimmter Lebensmittel, spezieller Diäten, Einnahme von Medikamenten, diversen Untersuchungen usw. rumort es noch immer gewaltig in deinem Darm und du hast nach wie vor heftige Durchfälle?
Der Verdacht auf Morbus Crohn steht wohl auch im Raum.

Lies bitte hier mal:
Nuith - Morbus Crohn weg Dank Homöopathie

Nun wirst du sagen: "ich hab schon Homöopathische Mittel genommen, aber die haben auch nichts gebracht"

Das habe ich wohl gelesen, allerdings ist das mal "ausprobieren" eines hom. Mittels (noch dazu waren es Komplexmittel ) überhaupt nicht mit einer ordenlichen "Klassisch homöopathischen Behandlung" gleichzusetzen.

Natürlich darf man auch von einer hom. Behandlung keine Wunder erwarten aber gib ihr mal genau so lange Zeit wie dieser Thread hier schon läuft und du wirst eine rießen Verbesserung feststellen können.

Seriöse, gut ausgebildete klassische Homöopathen:

Hahnemann Gesellschaft

Zum Thema was kann ich essen? Ich befürchte, dass du nichts wirklich gut vertragen wirst, solange dein Darm noch im aktuellen desolaten Zustand ist. Was du allerdings unbeding meiden solltest sind so leckere Sachen wie Schokolade, Cola, Chips, Flips usw, jegliche Fertiggerichte, Zucker, alle Kohlsorten, sehr säurehaltiges Obst, NEMs in Brausetablettenform. Zucker lässt sich sehr gut durch Stevia (hab ich auch schon hier gelesen) ersetzen.

Schau mal nach einem Biomarkt z. B. denn's Biomarkt in deiner Umgebung, dort müsstest du es in flüssiger und auch Pulverform finden.

So wie ich das herauslesen kann, ist dein Darm im Moment superempfindlich, deshalb würde ich mit richtig guten NEMs erst dann anfangen, wenn dein Darm einigermaßen wieder hergestellt ist damit er die dann auch wirklich aufnehmen kann und nicht durch evtl. enthaltene Zusatzstoffe weiter gereizt wird. Bis dahin wirst du dich mit dem begnügen müssen was du über die Nahrung aufnehmen kannst.

Was du probieren könntest, damit dein Körper etwas besser versorgt wird: Grüne Smoothies Vorsichtig antesten ob du sie verträgst.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen. Falls du noch Fragen hast, gerne her damit.

LG
Nuith
__________________
Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen. (indianische Weisheit)

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

SweetLikeSugar ist offline
Themenstarter Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
Hallo, an alle.

Vielen Dank für die Beiträge, finde es toll wie sehr ihr euch mit meinen Problemen beschäftigt

war heute bei einem guten Arzt der auch mit Bioresonanz arbeitet. Folgendes werd ich jetzt tun:
- Darmreinigung + Bakterien zu mir nehmen
- Dann habe ich noch so Indikatorpapier mitbekommen für mein Urin um den zu testen
- HPU wird jetzt getestet ( der Arzt kennt sich gut damit aus )

außerdem hat er sich meinen Rücken angeschaut. Er sagte, es sei kein Wunder, dass es mir nicht gut geht. Mein Rücken wäre ja total verspannt und einfach nur schlimm.
Jetzt hab ich eine Überweisung zu einem richtig guten Rückenarzt (weiß jetzt nicht, wie der richtige Begriff für den Arzt heißt hehe) bekommen von ihm

das werde ich jetzt alles erstmal machen.. danach seh ich weiter.

Der Arzt ist auf Allergien und Unverträglichkeiten spezialisiert.
Was der Arzt noch festgestellt hat, anhand meiner Befunde vom Blut, dass mein Cholesterinwert zu hoch ist.

LG !!!


@ Nuith:
erstmal vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast, dir das hier durchzulesen.
Morbus Crohn jedoch ist schon längstens ausgeschlossen. Das ist nicht mein Problem, ich denke auch mein Problem liegt eher im Dickdarm.

Deshalb werde ich auch warten deiner Vermutung nachzugehen, bis ich mehr weiß. Falls meine Beschwerden in den nächsten Wochen/Monaten nicht besser werden, dann werde ich versuchen, was du mir geschrieben hast. Weil sonst ist mir das wirklich zu viel auf einmal, kann man glaub ich auch verstehen Trotzdem vielen vielen Danke! Ich hätte niemals gedacht, dass so viele Menschen versuchen mir zu helfen!

LG


Optionen Suchen


Themenübersicht