Wer hat eine Idee was das ist?

05.01.10 23:09 #1
Neues Thema erstellen
Wer hat eine Idee was das ist?

Lollinchen ist offline
Beiträge: 47
Seit: 03.02.10
Hallo Putzteufelchen!
Ich habe Salben gegen die Hautexeme. Da ich noch schweres Asthma habe, das wahrscheinlich durch allergien ausgelöst wurde, habe ich auch asthma Sprays und Tabletten. Es ist ein ständiges Hoch und runter. Durch das jahrelange Spritzen hat es sich mit den Pollen etwas gegeben, manchmal muß ich auch husten und habe Luftprobleme, manche Tage geht es wieder. Bei mir ist es ein Kreislauf ohne ende. Habe noch starke Ostheoporose und Spontylose. Trigeminusneuralgie, das ist die höchste Form einer Migräne, oft auch Gastritis. Voriges Jahr Ende August einen schweren fahrradsturz in Flensburg im Urlaub. Mehrfachtrümmerfraktur linkes Handgelenk. Habe Platte mit 7 Schrauben drin. Habe schon viel durch seit ich 120 bin fing es an. Jetzt werde ich 57. Aber ich denke mir immer, da mußt Du durch, es gibt noch viel Schlimmeres und man muß aus jeden Tag das Beste machen. Manchmal trotzdem alles Schei....
Nochmals liebe Grüße!!!!
Man hört sich!

Wer hat eine Idee was das ist?

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Putzteufelchen,ich verweise nochmal auf meine Antwort vom 6.1.10.
Ich denke mal,bis zum Ende der Stillzeit müssen Sie mit einer Therapie der Allergien noch warten. Ein T e s t aber mit einer Biophysikalischen Methode (nicht Schulmedizin ! ) kann aber Klarheit bringen,worauf Sie allergisch sind und das kann man dann ja zu Ihrem und des Babiy's Wohl erstmal meiden.
Nachtjäger

Wer hat eine Idee was das ist?

Putzteufelchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 347
Seit: 13.11.09
@Lollinchen

Ach Du liebe Zeit...was Du schreibst hört sich wirklich schlimm an.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung oder zumindest eine Linderung Deiner Probleme.

Dich hats ja wirklich heftig erwischt... ich drück Dich mal ganz lieb.

Lg, Putzteufelchen


@Nachtjäger


Vielen Dank für Ihren Beitrag.

Wie darf ich mir denn einen Test mit biophysikalischen Methode vorstellen? Wie wird das gemacht? Wer bezahlt das (KK oder Privat))? Wie lange dauert sowas? Und wer (welcher Arzt) macht so einen Test?

Denn genau das ist nun erstmal mein nächstes Ziel...herauszufinden was der Auslöser dafür ist.

Also ist der Test selber unbedenklich während der SS?


Lg, Putzteufelchen
__________________
Die Kraft der Aura ist die Kraft der inneren Ehrlichkeit gegenüber sich selbst.

Wer hat eine Idee was das ist?

Lollinchen ist offline
Beiträge: 47
Seit: 03.02.10
Hallo Putzteufelchen!
Danke für Deine lieben Zeilen! Ja oft ist es wirklich nicht einfach, man muß versuchen das Beste daraus zu machen, obwohl es sehr schwer ist. Wann ist es den mit der Entbindung so weit? Dir auch alles Liebe und Gute und hoffentlich bekommst Du bald alles in den Griff! viele Grüße sendet Dir Lollinchen

Wer hat eine Idee was das ist?

Putzteufelchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 347
Seit: 13.11.09
Hallo Lollinchen,


die Entbindung ist erst Ende Juli. Ein heißer Sommer...


Lg, Putzteufelchen
__________________
Die Kraft der Aura ist die Kraft der inneren Ehrlichkeit gegenüber sich selbst.

Wer hat eine Idee was das ist?

Lollinchen ist offline
Beiträge: 47
Seit: 03.02.10
Hallo Putzteufelchen. Ja das vergnügen hatte ich auch 2x im Juli, bei heißen Temperaturen. Da hast Du ja noch etwas Zeit!
Liebe Grüße Lollinchen

Wer hat eine Idee was das ist?

Putzteufelchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 347
Seit: 13.11.09
Zitat von Putzteufelchen Beitrag anzeigen
Als ich dann noch zuguterletzt bei meinem vierten und jetzigen Zahnarzt anrief und ihn fragte, ob er die Füllung beim 2/4 rausmachte, hieß es, es steht in den Unterlagen das der Zahn versiegelt/geschlossen sei. Hmmm...und wer hat nun die Füllung am 2/4 wirklich entfernt?
Dieser Frage bin ich letzte Woche bei einem Zahnarztbesuch (Arzt Nr.4) nachgegangen.
In den Unterlagen konnte man nachforschen das die Amalgamfüllung im Juni 2003 rauskam, durch eine Keramikfüllung ersetzt wurde und dann versiegelt wurde.

Der Junior-Zahnarzt (ist erst seit März 2010 mit in der Praxis) erklärte mir auf meine Frage wie die Füllung entfernt wurde, dass man die Amalgamfüllung mit Wasser und einem Bohrer rausgebohrt hätte. Das wäre so normal. Ohne Wasser würde die Füllung und der Zahn zu heiß werden. Als ich wegen dem vorhandenen Queksilber und der Schwermetallvergiftung fragte, meinte er das das Wasser die Schwermetalle bindet und somit nicht schädlich ist.

Dann meinte er noch das ich mir über ein Thunfischsandwich weitaus mehr Queksilber einholen könnte.

Tja...alle Ärzte und Sprechstundenhilfen sehen das Thema Amalgam sehr locker und eher ungefährlich. Diese Erfahrung habe ich bisher jedenfalls gemacht. Da ist keiner kritisch oder so.

Könnte ich trotzdem noch Amalgamreste unter der Krone/Versiegelung haben?
Wie merke ich denn ob ich eine Queksilbervergiftung habe?
Kann man das testen lassen?
Wer macht das?


Lg, Putzteufelchen
__________________
Die Kraft der Aura ist die Kraft der inneren Ehrlichkeit gegenüber sich selbst.

Wer hat eine Idee was das ist?

Putzteufelchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 347
Seit: 13.11.09
Hallo allerseits,


wollte mal den neusten Stand aktualisieren...

Nachdem ich im März eine Stuhlprobe zwecks Candida abgegeben habe und diese negativ war, habe ich Ende Juni nochmals zur Sicherheit eine Stuhlprobe abgegeben. Sicher ist sicher...
Diese war zu meiner Freude auch negativ. Die Überbesiedlung des Candida habe ich wohl gut im Griff.

Dann war ich mir ja sehr sicher, eine Histaminintoleranz zu haben. Genau die Lebensmittel die viel Histamin enthalten habe ich nicht besonders gut vertragen. Dann noch meine Abneigung gegen die Hitze im Sommer und die damit verbundenen Symptome (lustlos, schlapp, muß auf meinen Kreislauf aufpassen, trübt meine Stimmung...).

Also habe ich, um auf Nummer sicher zu gehen, Ende Juni einen HIT-Test machen lassen. Dieser ist leider keine Kassenleistung (ca. 25€-30€), aber was solls. Mit Vermutungen kann ich nicht leben. Ich möchte Fakten haben.
Nun...dieser Test fiel jetzt aber zu meinem Erstaunen auch negativ aus.

Ist ja eigentlich sehr schön für mich. Ich möchte ja auch keine HI haben. Nur wäre eben genau das eine Erklärung für die ganzen Probleme gewesen.

Jetzt frage ich mich: ist dieser Test überhaupt erfolgreich wenn man ihn in der Schwangerschaft machen lässt?
Oder beeinflußt die SS das Ergebnis?
Der Hautarzt meinte das man den Test auch in der SS machen kann.

Komisch ist nun auch das ich bei sehr vielen Lebensmittel, die ich auf der ersten Seite aufgeschrieben habe, nun auf einmal recht gut vertrage. Ich verstehe das gar nicht.
Auch reagiere ich im Moment fast gar nicht mehr negativ auf das UV-Licht. Das könnte allerdings mit der SS zusammenhängen. Sprich, es könnte nach der Entbindung wieder schlimmer werden (sagt der Hautarzt).

Jetzt wäre meine Idee: könnten die ganzen Probleme (Lebensmittelunverträglichkeit und Hautreaktionen bei UV-Licht) mit dem Candida zusammenhängen?
Da dieser nun wieder im Gleichgewicht zu sein scheint und es mir in vielen Bereichen besser geht, könnte doch da ein Zusammenhang liegen?!

Habt Ihr eine Idee?


Lg, Putzteufelchen
__________________
Die Kraft der Aura ist die Kraft der inneren Ehrlichkeit gegenüber sich selbst.


Optionen Suchen


Themenübersicht