Schleimfreie Ern鋒rung?

04.01.10 19:53 #1
Neues Thema erstellen

dima ist offline
Beitr鋑e: 52
Seit: 19.01.09
Hallo an alle,

ich war beim Hals/Nasn Ohrenarzt (=Vertretung) und dieser hat mir empfohlen die Antibiotika abzusetzen die ich im Krankenhaus gegen meine Akute Bronchitis bekommen hatte.. Mir wurde erkl鋜t das es wichtig sei Tags黚er so viel es geht abzuhusten创 und f黵 Abend hab ich Codeintropfen erhalten und ein Pflanzl Bronchikum.. Soll viel Tee/Wasser trinken und Inhalieren.. Mehr nicht!

Ausserdem wurde mir gesagt das Antibiotika nie gegen eine Virusinfekt. helfen w黵den, sondern nur eingesetzt werden wenn Entz黱dungen创 vorliegen... Eine Bronchitis ist meist Virusbedingt und sollte ich mal wirklich Antibiotika brauchen创 w黵de ich irgendwann Ressistend创 werden wenn ich so viele nehmen w黵de..

Ich bin kein Mediziner, hab aber letztes Jahr mehrmals Bronchitis gehabt创 und ja viel Schleim und da wurde mir immer Antibiotika verschrieben. Jetzt hat mich dieses OFFENE Arztgespr鋍h etwas Irritiert创 aber so rein von der Logik her stimmt es ja was er zu mir gesagt hatte.. Nur ich bekam an den Weihnachtstagen KEINEN Arzt und musste ins Krankenhaus...und f黨lte mich so was von Elend创 mit der schlimmen Atemnot bei jedem kleinsten Gang...

Jetzt 黚erlege ich das dieser Schleim创 mir wirklich Sorgen macht weil ich auch beim Frauenarzt创 und Hausarzt schon berichtet hatte das ich zu viel Schleim habe... Ich trinke创 aber eben auch Kaffee und schwarztee etc..

Ich hab noch nie in meinem Leben so viel Schl.. ausgehustet创 gehabt wie diesesmal创 und ja jetzt f黨le ich mich auch wieder gut, aber ich m鯿hte vorbeugen..Daher auch meine Anfrage.

Frage: Mir wurde gesagt auf meine Ern鋒rung zu achten, und weniger Schleimbildende Nahrung wie Milch zu mir zu nehmen. Ich trinke keine Milch weil ich sie nicht so gut vertrage, aber als ich meinen K黨lschrank aufgemacht habe, ist mir erst bewusst geworden das ich genau das esse was bei mir viel Schleim bildet zumindest vorl鋟fig..

Ich habe QUARK H黷tenk鋝e K鋝e ich esse gerne Weisbrot und Toast创 also all das was wohl Schleimbild. ist...

Ich wollte mich erkundigen wer hat schon erfahrung auf dem Gebiet Schleimfreie Ern鋒rung创 was genau kann man essen? WIE w黵de eine Zubereitung aussehen?

Ich bin dankbar f黵 jede Information auch 黚er eure igene Erfahrungen.

Gruss
D.

schleimfreie Ern鋒rung?

Nachtj鋑er ist offline
in memoriam
Beitr鋑e: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo dima,
ich glaube,Ihr Problem liegt ganz woanders. H鋟fig Erk鋖tungen,Milch wird schlecht vertragen....,das deutet f黵 mich sehr auf Allergien,Intoleranzen oder Unvertr鋑lichkeiten hin. Ich denke mal,darauf sollten Sie Ihr Augenmerk richten,dann werden Sie "schleimbildende Lebensmittel" von alleine vergessen.(diesen Ausdruck habe ich ohnehin noch nie geh鰎t).

Zus鋞zlich g鋌e es durchaus weitere Belastungsm鰃lichkeiten wie,um nur das Wichtigste zu nennen,Bakterien,Viren,Pilze,Parasiten,Impfbelastu ngen,Schwermetalle (Amalgam?,Blei? ),Umweltgifte und nicht zu vergessen die Z鋒ne !

Nachtj鋑er

schleimfreie Ern鋒rung?

dima ist offline
Themenstarter Beitr鋑e: 52
Seit: 19.01.09
Hallo Nachtj鋑er

also vielen Dank f黵 deinen Beitrag, aber Allergie ist so ein weiter Begriff und die 膔zte testen gerade mal das einfachste was im Fr黨jahr vorkommen k鰊nte...
Also mir steht ein Allergietest noch bevor mal sehen aber ich hab die Erfahrung gemacht das man eben nur einfache Sachen testet wo man auch sicher sein kann OK da ist was wie Heuschnupfen etc...

Mit der Schleimfreien Nahrung创 wurde es mir so halt mitgeteilt das Milch eben schleimbild. ist ich trinke keine Milch aber wenn man so die R點kseiten vieler Lebensmittel ansieht das f鋘gt ja bei Milchpulver Sosse an etc.. bisher hab ich nie darauf geachtet ich will einfach das mein K鰎per sich erholt weil ich keine Antibiotika nehemn m鯿hte..

So eine Bronchitis ist schwer auszuhalten mit Atemnot, und da mir dieser Tip gegebm wurde, wollte ich mal bei euch hier anfragen ob sich jemand damit auskennt..

Gruss
D

Schleimfreie Ern鋒rung?

Kristallklares Licht ist offline
Beitr鋑e: 11
Seit: 30.01.13
Hallo Dima,

damit dass Du schleimbildende Nahrungsmittel meiden m鯿htest bist Du sicher auf dem richtigen Weg!
Das Thema Allergien hat n鋗lich auch mit einem verschlackten Darm zu tun.
Eine Darmreinigung w黵de sicher viele Probleme l鰏en.
Faserreiche Nahrungsmittel wie gr黱es Blattgem黶e, Gem黶e und glutenfreie Getreide (Hirse, Buchweizen, Quinoa, Amaranth) sind f黵 den Darm am Besten. Zus鋞zlich kann man auch mit Algenpresslingen unterst黷zen, da diese die Gifte im Darm sehr gut binden k鰊nen (Chlorella, Spirulina, Blaugr黱e Alge, AlfaAlfa, Gerstengras, Weizengras) Und was die Darmschleimhaut am Besten regeneriert ist Aloe Vera. Aber aufpassen, wenn Du ein Aloe Vera Getr鋘k kaufst, dann bitte darauf schauen, dass bei der Inhaltsangabe an erster Stelle das Wort Aloe steht, denn wenn zuerst das Wort Wasser steht, dann ist es gefriergetrocknete und pulverisierte Aloe, die dann wieder mit Wasser vermischt wurde und trotzdem darf dann 98 od.99 % Aloe draufstehen.
Diese pulverisierte Aloe hat aber nicht mehr alle Stoffe drinnen, weil durch diesen Vorgang viel nat黵liches verloren gegangen ist (Studien widerlegen das zwar, aber der Hausverstand sagt, dass es logisch ist).
Alle diese Ma遪ahmen f黵 mindestens 2 Monate durchf黨ren und bitte viel Wasser trinken (2 Liter).
Du kannt mit nichts 黚erdosierenl. Es k鰊nen Entgiftungserscheinungen auftreten wie z.B. Kopfweh, dann nimm mehr Gr鋝er u. Algen zu Dir, Bauchweh - dann sollstest Du Dir noch gute Probiotica zulegen (nicht die, die man in der Fernsehwerbung sieht, kauf Dir gute Produkte!) Mit der Aloe solltest Du im ersten Monat auf 120 ml pro Tag kommen, damit es einen Sinn macht.
So, ich hoffe ich hab nix vergessen, ist zwar ein wenig durcheinander geschrieben, deshalb noch kurz in Stichworten zusammen gefasst was wichtig ist: 1.) Darm entlasten mit Ern鋒rung (glutenfrei, viel gr黱es Blattgem黶e, Gem黶e, keine tierischen Produkte w鋒rend der Reinigung) 2.) Wasser trinken 3.) Aloe trinken 4.) Probiotica nehmen - Also dann viel Erfolg und Durchhalteverm鰃en.
PS: Eine Allergie kommt dann, wenn die Darmschleimhaut schon so kaputt ist, dass sie abgebaut und damit l鯿hrig ist. Dann kommen Stoffe ins Blut durch, die normal nicht durchkommen und der K鰎per f鋘gt an Antik鰎per gegen die Lebensmittel zu produzieren, die man gerade gegessen hat und das nennt man dann Allergie. - Deshalb meine Empfehlung mit der Darmreingung bzw. Darmvitalisierung.
GLG
Kristallklares Licht


Optionen Suchen


Themen黚ersicht