Ich weiß nicht mehr weiter - Hilfe

11.10.09 18:55 #1
Neues Thema erstellen

maggi220773 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 20.09.09
Hallo zusammen,
versuche mal hier meine Leidensgeschichte so gut wie möglich zu beschreiben.Angefangen hat alles vor ca.2 Jahren mit einem Bandscheibenvorfall C5/6,vierMonate später das gleiche C6/7 .
Naja dann in das Krankenhaus danach Reha, während der Reha zusammenbruch wieder Krankenhaus AV -Bloch II Grades folge Schrittmacherimplantation.Da ich noch einige andere Probleme
hatte wie Schwindel ,Bauchschmerzen,Völlegefühl,Wechselnder Stuhlgang,Glieder und Gelenkschmerzen,Konzentrationsbeschwerden usw. wendete ich mich an eine Spezialistin für Borriolose.Da Borriolose auch den Av Block hervorrufen kann bekam ich
starke Antibiotika und so andere Tabletten.Blutergebnisse waren scheinbar nicht eindeutig nahm die Tabletten trotzdem einige Zeit weiter aber fühlte mich sehr schlecht,schwach und ausgelaugt.
irgendwann hörte ich mit der Therapie auf da es mich auch finanziell ziemlich beeinträchtigte, da ich ja Therapie und Medikamente selber bezahlen mußte.Versuchte wieder zu arbeiten was anfangs
auch ganz gut gelang.Ich war zwar irgendwie nicht mehr so fit aber es ging schon.Nach einiger Zeit verschlechterung immer Schwindel ,übelkeit,stechen hier und da,Athembeschwerden,Kopfweh,
Brustschmerzen und alles was man so haben kann.Schleppte mich so weiter zur Arbeit,bis ich nicht mehr konnte -Diagnose Burnout Syndrom.Zwei Wochen später taubheitsgefühl linker Arm und
drei stunden später linkes Bein.Krankenhausbesuch Diagnose Ischämischer Schlaganfall ( Ct vom Kopf ohne Befund ) weitere Untersuchungen fanden noch ein offenes foramen ovale ( Loch im Herz )
und gelegentliches Vorhofflimmern.Therapie reha Herzogenaurach und Ass100 und Betablocker als Medikamentation.meine Beschwerden hielten weiter an Schmerzen hier mal da,Schwindelanfälle,
gelegentlich probleme mit dem Atmen.Fühle mich immer schwach habe oft Druck in der linken Brust und ventrikuläre Extrasystolen.Der artzt meint das viel von der Psyche kommt vielleicht hat er damit
recht aber irgendwie erklärt mir niemand was die extrasystolen bedeuten,wie schlimm Vorhofflimmern ist und vor allem was ich jetzt machen soll.Bin umgefallen am Parkplatz 1 woche Krankenhaus
alles Ok.Schrittmacherprüfung Ok ,Speicher VT 16 Schläge ,34 mal vorhofflimmern längstes Ereignis 4 1/2 Minuten.Das macht mir alles sehr Angst fühle mich unsicher und es geht mir an keinem Tag mehr
richtig gut.habe mittlerweile natürlich angst das mir etwas passiert und das die Psyche da beteiligt ist weiß ich auch aber doch nicht an allem.die Probleme vom Anfang der Geschichte bestehen immer noch
es kommen immer neue dazu.Momentan habe ich so ein zittern und vibrieren in der linken Brustseite nähe Herz,sowie Rückenschmerzen,Kopfweh,schwindel gelegentlich,Bruststechen,weiche Beine und
einfach immer so ein Krankheitsgefühl.Fühle mich irgendwie Schwach und nicht leistungsfähig.Außerdem habe ich Schlafstörungen und bin nach dem schlafen immer noch müde und kaputt.
Meine Bisherigen Diagnosen:
-Schwindel mit Palpitationen
-SM implantation bei idiopatischem AV-Block II mit 2:1 Überleitung mit Synkopen
-Diffuse leichte Gastritis
-Offenes Foramen ovale
-Anamnestisch WPW Syndrom
-Hirninfarkt rechts-cerebraler Ischämie mit inkompletter Hemiparese links
-Bandscheibenvorfall HWS 5/HWK6 - 6/HWK7 und spinalkanalstenose
-Angststörung mit Panikattacken

Die Befunde helfen mir alle nicht da es mir nach wie vor schlecht geht und
sich mein Tag nur noch um meine Krankheiten dreht.Kann nicht mehr abschalten und habe immer Angst ernstere Probleme mit dem Herz zu bekommen.
Vielleicht weiß jemand Rat

danke Markus.S

Ich weiß nicht mehr weiter - Hilfe

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Markus,

Dein Posting ist irgendwie ziemlich erschreckend, und das dürfte der Grund sein, warum Du bisher keine Antwort bekommen hast.

Ist denn damals die Borreliose bei Dir festgestellt worden über Blutuntersuchungen oder hast Du einfach so auf Verdacht Antibiotika genommen? Wie lange? Welche?

Kennst Du Deine Schilddrüsenwerte b zw. wurde die Schilddrüse mit allen notwendigen Werten damals untersucht?

Wie sieht es bei Dir mit den B-Vitaminen, speziell B12, aus?

Zu all diesen Themen findest Du über "Suchen" mehr Informationen hier im Forum oder im Wiki: Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Grüsse,
Uta

Ich weiß nicht mehr weiter - Hilfe

maggi220773 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 20.09.09
Hallo Uta ,
Borreliose wurde nicht eindeutig festgestellt,aber Muskelwerte waren erhöht und das könnte ein Anzeichen dafür sein.Habe damals Doxycyclin in hoher Dosierung genommen,dazu noch ein Malariamittel und Biomun.
Meine Schilddrüsenwerte möchte ich unbedingt mal prüfen lassen ,der Standardwert vom normalen Blutbild scheint in Ordnung zu sein.
B-Vitamine weiß ich auch nicht müsste ich auch testen lassen.
Das Problem ist das man das auf die Psyche schiebt,aber wenn ich das testen lassen möchte müßte das doch machbar sein.Ich bezahle die Untersuchungen auch selbst wenn es nicht anders geht.
Habe den Tip bekommen mich mal auf hashimoto testen zu lassen.
Wo kann ich eigentlich mal tests machen lassen wo Laktoseintolleranz oder Histamin geprüft wird.
Außerdem würde ich gerne nochmal eine Borriolose untersuchung machen lassen,aber da gibt es auch spezielle Bluttests die wichtig sind ,und dazu müsste ich wissen welche das sind und wo ich das machen lassen kann.
Momentan habe ich wieder so ein ständiges Krankheitsgefühl als ob ich mit Gelenkschmerzen,gelegentlich Schwindel,brennen im Mund ,Zunge und Hals,Kopfweh und einfach immer schlapp und müde.
Was denkst Du eigentlich über Pilzerkrankungen,könnte das möglich sein?
Bin Dankbar für jede Hilfe
Gruß Markus

Ich weiß nicht mehr weiter - Hilfe

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Markus,

wenn ein Arzt mitspielt, kann er Dir Blut abnehmen und an ein entsprechendes Labor einschicken, damit die von Dir gewünschten Untersuchungen auf Deine Kosten gemacht werden.
Wenn Dein Arzt da nicht mitspielt, kannst Du auch zu einem Heilpraktiker gehen, damit der Dir Blut abnimmt ...

Die gesamten Schilddrüsenwerte kann ein Endokrinologe /Nuklearmediziner machen. Das sind die Fachärzte für die Schilddrüse bzw. für die Hormone überhaupt.

Zur Überprüfung einer Laktoseintoleranz (LI) gibt es einen Atemtest. Man kann sie auch über das Blut testen lassen. Bitte schau doch ins Wiki hier: da findest Du so ziemlich alle wichtigen Angaben, auch zur Histaminintoleranz (HIT):
Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Auf dieser Wiki-Seite findest Du auch "Borreliose" mit sehr vielen Informationen .Gute Borreliose-Ärzte findest Du über die Selbsthilfegruppen, die auch im Wiki-Artikel angegeben sind.

Ich hoffe, das bringt Dich ein Stück weiter .

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht