Ohr "zu", Kopfhaut taub

12.09.09 18:24 #1
Neues Thema erstellen

Diana1982 ist offline
Beiträge: 6
Seit: 08.09.09
Hallo,

ich habe vor einigen Tagen schonmal geschrieben, weil ich tagelang unter Schwindel und leichter Übelkeit gelitten habe.
Die Blutwerte waren alle in Ordnung (auch Schilddrüse hat sich nicht verändert), auch keine Entzündungsanzeichen.. Wegen dem Herzstolpern haben wir ein EKG gemacht- auch unauffällig.

Nun habe ich seit heute Morgen das Gefühl, mein linkes Ohr wäre zu und ich würde alles wie durch Watte hören. Jetzt ist mir auch aufgefallen, dass ich ein Taubkeitsgefühl auf der Kopfhaut habe...
Was hab ich nur.. Langsam habe ich das Gefühl mein Körper gerät aus den Fugen..

Ohr "zu", Kopfhaut taub

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Diana hatte schon geschrieben:

Ich habe auch eine Unterfunktion, die wohl keine körperlichen Ursachen zu habens scheint (keine Schädigung der Schilddrüse oder Schilddrüsenentzündung sind Schuld).
Es wurde vor 2 Jahren festgestellt und ich habe aber schon seit Jahren Untergewicht (BMI 16 - auch schon weniger) obwohl ich völlig normal (und teilweise schon aus Verzweiflung fettig und zuckerhaltig) esse. Bin mittlerweile auf Thyroxin 75 eingestellt...
http://www.symptome.ch/vbboard/schil...tml#post353967

Ich wollte mal hier nachfragen was mein Problem sein könnte...
Seit einigen Tagen habe ich ein Schwindelgefühl verbunden mit manchmal mehr und manchmal weniger Übelkeit... nachts wache ich manchmal auf und merke, wie mein Herz "stolpert" und ich habe Angst, dass mir die Luft wegbleibt.. Dadurch bekomme ich manchmal schon Panik. Da ich aber ein sehr vernünftiger Mensch bin, versuche ich immer, mich da nicht hineinzusteigern und dann geht es irgendwann wieder.

Ich war schon öfter beim Arzt, weil ich auch immer Probleme mit der Halswirbelsäule hab. Dessen Kommentar war nur: machen Sie Sport. Aber wenn ich Sport mache, ich habe es schon öfter in einem "Bauch und Rückenkurs" versucht, dann wird es immer noch schlimmer. Ich hatte auch schon öfter einen akuten Schiefhals, hatte mir dann selbst Massagen machen lassen und es wurde besser. Kann es damit zusammenhängen?
Außerdem habe ich eine Schildrüsenunterfunktion, bin aber medikamentös eingestellt...

Was könnte ich denn haben?
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post353979

Wie sieht denn Deine Halswirbelsäule aus? Deine Beschwerden könnten von den Halswirbel her kommen.

Gruss,
Uta

Ohr "zu", Kopfhaut taub

Diana1982 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 08.09.09
Ehrlich gesagt weiß ich es nicht- Beschwerden wie sonst häufig (Schmerzen in der HWS, Muskelverspannungen) habe ich nicht... :(

Ohr "zu", Kopfhaut taub

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Aber weiter oben hast Du geschrieben, daß Du manchmal einen "akuten Schiefhals" hast. Das hat doch etwas mit der HWS zu tun? http://www.vitanet.de/gesundheit/mus...chiefhals_akut
Wenn Dir Massagen helfen, dann ist anzunehmen, daß da wirklich etwas nicht stimmt.

Hast Du vom Zahnarzt schon einmal Deinen Aufbiß überprüfen lassen? Vielleicht stimmt ja eine Krone in ihrer Höhe nicht oder so etwas?

Gruss,
Uta

Ohr "zu", Kopfhaut taub

Diana1982 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 08.09.09
Also mit "keine Beschwerden" meinte ich momentan...also im Moment schmerzt nichts an der HWS...
Kronen habe ich auch keine..und zahnmäßig sollte alles in Ordnung sein

Geändert von Diana1982 (12.09.09 um 19:07 Uhr)

Ohr "zu", Kopfhaut taub

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Den Wirbeln der Wirbelsäule werden ja bestimmte Organbeziehungen bzw. Wirkungen zugeschrieben. Bei der Halswirbelsäule könnten diese Wirbel für Dich interessant sein:

C1 : Kopfschmerzen, Nervosität, Schlaflosigkeit, Kopfgrippe, Bluthochdruck, Migräne, Nervenzusammenbruch, Gedächtnisschwund, chronische Müdigkeit, Schwindel, halbseitige Lähmungen durch ungleichmäßige Durchblutung der Gehirnhälften
C2: Augen, Gehörnerven, Nebenhöhlen, Zunge Nebenhöhlenbeschwerden, Allergien, Taubheit, Augenleiden, Ohrenschmerzen, Ohnmachtsanfälle
C3: Außenohr, Zähne, Trigeminusnerv Neuralgie, Neuritis, Akne, Pickel, Ekzem, Ohrensausen, Karies, Zahnfleischbluten
C4: Nase, Lippen, Mund Heuschnupfen, Katarrh, Gehörverlust, Polypen
Dorntherapie - Bedeutung verschobener Wirbel/Wirbelsäulentherapie

Die Tabelle stammt aus der Dorn-Therapie. Vielleicht wäre das noch eine Behandlunungsmöglichkeit?

Gruss,
Uta

Ohr "zu", Kopfhaut taub

Peter68 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 29.08.12
Hallo Diana1982,
ich habe mit Interesse Deinen Eintrag von 2009 gelesen, da ich die identischen Symptome habe und von Arzt zu Arzt laufe und keiner etwas findet. Auch bei mir ging das linke Ohr zu und ein paar Wochen später wurde die Kopfhaut taub. Schwindel, Hitzewallungen, etc. nicht zu vergessen.
Und wenn keiner etwas findet, erzählen sie einem dann irgendwann etwas von Burnout.
Da habe ich aber definitiv nicht!

Könntest Du mir sagen, wie Deine Geschichte weiterging. Die letzte Empfehlung war die Behandlung nach "Dorn". Hattest Du damit Erfolg?

Bitte melde Dich, da ich nicht mehr weiß was ich tun soll und zu wem ich gehen kann.

Ohr "zu", Kopfhaut taub

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Peter68,

Diana1982 war seit 2009 nicht mehr im Forum aktiv; es könnte also sein, dass Du von ihr keine Antwort bekommen wirst.

Möchtest Du hier Was könnte mein Problem sein? ein eigenes Thema zu Deiner Problematik eröffnen?
Sicher wirst Du dann dort Antworten bekommen.

Liebe Grüße,
Malve


Optionen Suchen


Themenübersicht