Wo soll ich anfangen?

20.08.09 12:25 #1
Neues Thema erstellen
wo soll ich anfangen?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Pickel in der Mundschleimhaut können auch von unverträglichen Zahnmaterialien kommen - das nur so nebenbei.
Und sie können natürlich auch durch unverträgliche Nahrungsmittel immer wieder auftreten; - auch durch ungewaschenes Obst, Gemüse usw.

Gruss,
Uta

wo soll ich anfangen?

Leòn ist offline
Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Hallo DragonX1234,
Also der tinnitus ist das größte Problem für mich was ich habe, mit den Darmgeräuschen kann ich ja leben, aber der tinnitus macht mich fertig.
okay, dann leg' mal los ! Du hast ja eine Menge an Tipps bekommen!

Herzliche Grüße von
Leòn
__________________
Wer sich auf mein Niveau begibt, kommt darin um! ;)

wo soll ich anfangen?
Weiblich KimS
Hallo Alex,

Hast Du zufällig auch diesen Thread gesehen, und die Sendung im ARD gesternabend? (Ist auch noch online zu sehen). http://www.symptome.ch/vbboard/neuro...mentation.html

Da siehst Du... "unheilbar" wird viel zu oft allzu schnell gesagt von Ärzten. Entweder weil sie wirklich nicht besser Wissen, oder weil sie sich vor allem "nachschulen" lassen von der Pharmaindustrie, die ja vor allem nicht möchte dass es die Leute bekannt ist dass man mit einfachen "Vitamine" heilen kann.

Kannst in der Doku nebenbei auch sehen, welch Heilende Wirkung Vitamin B12 sonst noch haben kann. Die Verfügbarkeit vom B12 im Körper ist für die Regeneration von Nervenzellen (in Deinem Ohr in diesem Fall) unheimlich wichtig, deswegen, versuche ich Dich ja davon zu überzeugen Dich weiterbehandeln zu lassen mit dem B12.
Glaube doch bitte, dass das "Unheilbar" oft ein Märchen ist. Ja wenn man es glaubt, wird es oft zur Warheit, da man ja auch nichts tut was zur Heilung führen kann.

Hoffe die Anregung war Überflüssig, und dass wir schon bald von Dir lesen, dass Du die B12 Behandlung schon hast fortsetzen lassen, und dabei bist weitere Strategieen auszudenken damit's Dir wieder besser geht...

Lieben Gruss,
Kim

wo soll ich anfangen?

dragonx1234 ist offline
Themenstarter Beiträge: 60
Seit: 20.08.09
Ich habe da so meine bedenken weiter b12 spritzen zu lassen, weil genau nach der 4 spritze tratt später das pfeiffen im Ohr auf, oder lags an Lyrica? wer weis.

Sry das solange nichts geschrieben habe, internet war gesperrt.
__________________
Es wird einem erst bewusst wie schön das Leben eigentlich ist wenn man Krank geworden ist.

wo soll ich anfangen?
Weiblich KimS
Hallo Dragon,

Offensichtlich hat jetzt irgendwas Dich wieder ins Zweifeln gebracht, wegen dem B12.

Es gibt mehrere Studien und Quellen, die Besagen das ein möglicher Ursache für Tinnitus ein MANGEL an Vitamin B12 ist. Andersum also B12 als auslöser von Tinnitus fand ich nichts, bis auf ein vager Verdacht von jemandem der ein B-Komplex eingenommen hat.

Wenn es um andere mögliche Ursachen geht, dann gibt es aber genügend andere "Verdächtige" unter den Medikamenten die Du verschrieben bekommen hast, auch die Antibiotika, Antidepressiva.. und und.. auch wenn es hierzulande nicht in den Beipackzetteln zu lesen ist, gibt es ins Internet, oder in US-Beipackzetteln oder offizielle Infos da mehr zu finden.

Was ich damit sagen möchte, irgendwie ist es nun nicht mehr interessant was nun genau der Tinnitus ausgelöst hat, in Deiner Situation vermute ich (wie es oft ist) einzusammenspiel von mehrere Faktoren:
- Vitamin B12 Mangel
- Medikamente
- Lärm (MRT)

Wenn Du verunsichert bist wegen dem B12, dann recherchiere auch selber nochmal weiter, und Du wirst herausfinden wie wichtig es ist eventuelle Mangel daran zu behandeln, denn die Folgen eines unbehandelten Mangels können auf Dauer enorme Gesundheitsschäden beinhalten.

In deiner Situation, ein Mangel an B12 hat auch zufolge dass die Schleimhäute im Magen-Darmtrakt leicht schädigen oder geschädigt sind. So kann z.B. dann auf einmal ein Helicobacter Pylori Infekt gefunden werden (und als Ursache bestempelt) oder eine Darmentzündung. Doch die Wirkliche Ursache wäre da der Vit. B12 Mangel, wodürch die Schleimhäute anfällig wurden für Schädigungen, und Infekte. Das ganze ist dann eigentlich ein Teufelskreislauf, denn wegen den Schädigungen kommt es nochmal zur beinträchtigte Aufnahme von Vitalstoffen, auch B12.

Und nicht nur im Magen-Darmtrakt erfüllt B12 eine wichtige Rolle sondern im Ganzen Organismus. Es ist auch benötigt bei der Zellteilung, also bei alle regenerierende Prozesse. Und es ist wichtig für die Gefäße, und das Blut, und ein wichtiger Komponente in Nervengewebe.

Tue Dir bitte etwas gutes, mache Dich über B12 schlau, wenn Du es nicht von mir annehmen möchtest, und lasse Dich weiterbehandeln. Wirklich, Du hast ein riesienglück dass Dir Dein Hausartzt dabei sogar angeboten hat Dich weiter zu behandeln mit dem B12.

Die Folgen eines Mangels kommen schleichend, mal hier Beschwerden, mal da, und die können ganz unterschiedlich sein. Manchmal können bestimmte einflüsse dann doch plötzlich Beschwerden hervorrufen, wenn dadurch der Verbrauch am wenigen vorhandenen B12 stark erhöht ist.
Ebenso kommen die Verbesserungen nach Behandlung mit B12 oft schleichend, also langsam und erst mit der Zeit. Die Regeneration von geschädigtes Gewebe braucht nunmal Zeit, das ist normal. Also wenn es nicht gleich "Wunder" und "Wunderheilung" gibt, muss man sich nicht wundern.

Bin froh dass Du Dich hier wieder gemeldet hast.

Hast Du mittlerweile auch noch andere Massnahmen geplant die Dir helfen könnten?

Liebe Grüsse,
Kim

Geändert von KimS (30.10.09 um 13:59 Uhr)

Wo soll ich anfangen?

dragonx1234 ist offline
Themenstarter Beiträge: 60
Seit: 20.08.09
Hallo, also ich wollte mich mal nochmals hier melden, war lange nicht mehr hier und ja ich nja habe mich an den tinnitus sogut es ging gewöhnt, nach 1 jahr damit, hatte ich ja auch keine wahl.

Ich bin nun bei Tinnitus - Das Forum rund um Tinnitus aktiv im forum, da es mir sehr hilft mit betroffenen darüber zu reden und erfahrungen auszutauschen.

Ich wollte mich hier nochmals bei allen für die tolle Unterstützung und die Hilfe bedanken

Ich werde ab und zu vorbeischauen
__________________
Es wird einem erst bewusst wie schön das Leben eigentlich ist wenn man Krank geworden ist.

Wo soll ich anfangen?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo dragonx1234,

es ist immerhin ein Fortschritt, dass Du Dich an Deinen Tinnitus einigermaßen gewöhnen konntest. Sich im Tinnitus-Forum auszutauschen ist sicher eine gute Idee. In diesem Zusammenhang weise ich auch auf diese Seite hin: Startseite - DTL

Wir hoffen, dass es weiterhin bergauf geht, und wenn Du magst - gib uns ab und zu eine Rückmeldung.

Liebe Grüße,
Malve

Wo soll ich anfangen?
Weiblich KimS
Hallo Dragon!

Hey, das finde ich wirklich toll, was Du geschrieben hast. Ich freue mich sehr für Dich, dass Du jetzt viel weniger Probleme damit hast! Und dass Du sogar was Positives daraus machen konntest, auch jetzt andere hilfst. Super. Danke dass Du hier berichtet hast, zu lesen dass es jemandem (soviel) besser geht, freut mich immer enorm.

Schönes Wochenende,
herzliche Grüsse,
Kim


Optionen Suchen


Themenübersicht