Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

25.07.09 11:59 #1
Neues Thema erstellen
Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
ich mag mais sehr gerne, nur vertrage ich ihn nicht. ich verdaue ihn auch nicht. der kommt so wieder hinten bei mir raus. ich dachte das ich die maiswaffeln vertrage, aber davon wurde mir auch schlecht. die reiswaffeln vertrage ich recht gut. nur sind sie leider ein bischen fade.

essgestört bin ich nicht. ich bin ja selber ganz traurig das ich nicht alles essen kann. wie gesagt, ich würde sehr gerne mal wieder was richtiges und vor allem auch mal was deftiges essen.

ich hab immer rotkohl so geliebt, sauerkraut, erbsen und wurzeln. sellerie, kohlrabi das hab ich alles für mein leben gerne gegessen. oder auch mal eine schöne salatgurke. alles geht leider nicht mehr.

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
ich hatte vorhin nur ein glas wasser getrunken und jetzt noch immer so ein heftiges völlegefühl. das kann man sich doch nicht nur einbilden. der magen ist bis zum rand gefüllt.

wenn ich mir das alles nur einbilden würde, dann hätten die tests ja nicht so ausgeschlagen und man hätte keine antikörper im blut gefunden.

ich würde sooo gerne mal wieder eine schöne thunfisch pizza essen oder ich würde auch liebend gerne mal wieder zu mc donalds gehen. alles sowas würde ich auch gerne mal wieder machen. zwar ist das nicht gesund, aber mal so zwischendurch macht ja jeder.

oder ich würde auch gerne mal wieder zu meinen kartoffeln eine schöne soße essen. alles sowas.

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
hallo angstmaus,

warum hast du meine fragen immer noch nicht beantwortet?

Zitat von Shelley Beitrag anzeigen
wie findet man eine hefe-allergie raus?
ist das ein bluttest?

hast du mal deine exkremente auf candida-pilze untersuchen lassen?

bekommst du ein medikament dagegen?

wurde bei dir zöliakie oder glutenintoleranz getestet?

warum erträgst du keine hirse, kein quinoa, keinen buchweizen, keine rollgerste, kein amaranth, und alle diese sachen nicht?

hast du schon daran gedacht, dass der brechreiz vielleicht weggeht, wenn du auch essen tust, nach was du lust hast?

warum isst du keinen fenchel, gekocht oder roh?

erträgst du aubergine?

warum isst du nur brokkoli?

bei mir geht brokoli ziemlich schlecht.
vorher geht noch stangensellerie.
ich frage dich das, um dir vielleicht noch möglichkeiten zu zeigen, die du noch nicht kennst.

isst du quinoa, maranth, geht rollgerste?

ich wollte mit dir jetzt noch gemüse durchgehen doch langsam bin ich es echt über, dir noch helfen zu wollen.

viel spass also und über buchweizen haben ja jetzt andere mit dir geredet, sollen auch sie es tun, dich auf noch andere dinge aufmerksam zu machen.

ich bin jetzt da raus!

alles gute und viel kraft;

mit vielen grüssen von shelley

okay; vielleicht habe ich jetzt ein poblem (mit dir), weil ich meinen jahrelangen lebensweg wieder vor mir sehe und sehe, dass mir das müssige daran eigentlich nebensache war und bei dir eben nicht.
okay; ich sage nicht, dass du noch unter deinem momentanen zustand dinge machen musst, die ich unter viel schlimmeren zuständen tat.
nein; das sage ich nicht, weil jeder mensch ist eine individualität und es spielen noch weitere komponenten mit als gleiche symptome.
und weisst du, was ich dir auch noch sage?
und zwar etwas, was ich das mieseste finde, wenn das jemand sagt und ja; ich bin jetzt so mies!
ich bin zum ersten mal so mies, sowas zu sagen.
und ich sage immer, wenn jemand einem anderen empfiehlt: geh zum psychiater, dass er dann selbst zuerst dorthin gehört.
aber ehrlich: in diesem fall gehöre ich nicht dahin.
in dem fall ist es mir ernst.
okay; du magst einen sehr kranken körper haben.
doch deine seele scheint absolut nicht damit umgehen zu können.
das siehst du ja an deiner emo.
und ja; ich hatte auch emo, konnte mein leben aber trotzedm besser leben als du jetzt.
deswegen brauchte ich keine emo-therapie.
schlichtweg, weil es mir sowas von egal war, wenn ich dinge nicht essen konnte und sonst das leben genoss.
okay; ich habe seit kleinem kind geträumt, mal einen hamburger essen zu können.
und ich habe es mein lebtag noch nie getan.
heute könnte ich es vielleicht - unter nebenwirkungen - aber du?
es ist mir so egal, wenn ich es nicht tu.
denn es gibt so viele (relativ...) andere leckere dinge, die ich noch ertrage oder mit denen ich manchmal sünde treibe, damit ich nicht verungere und auch noch was von diesem beschissenen leben habe.
okay; ich kann dir nur raten:
geh mal auf die homepage von emetophobie, wo sie auch ein forum haben.
und da sagen sie dir, welcher therapeut sich mit emo auskennt.
weil sonst bringt dir eine therapie gar nichts.
und weiter: wegen deinen intoleranzen und dem:
wir helfen dir hier im forum gerne weiter.
wirklich gerne!
aber die bedinung ist, dass du kooperativ bist.
ich sehe, du gibst dir mühe, aber für mich gibst du dir zu wenig mühe und dazu habe ich keine kraft mehr.
also wie gesagt:
wir helfen dir gerne, rauszufinden, was nch sein könnte, warum du so wenig dinge essen kannst und wir helfen dir gerne, mit dem, was du noch essen kannst, leckere dinge zusammenzustellen.
aber du musst mitmachen und nicht immer wieder die selben fragen stellen, ohne dinge beantwortet zu haben, welche eben nötig sind, um dir zu helfen, damit du deine fragen nicht mehr hast.
also lass dich drücken, ich denk zwar nicht, dass du von mir nen drücker haben willst, weil ich total sauer auf dich bin.
okay; jetzt nicht mehr so, weil ich dir mal so richtig meine meinung gegeigt habe und das habe ich noch nie gemacht in diesem forum.
vier jahre nicht.



p.s.:
ich denke, ich bin trotzdem raus, weil es mir gesundheitlich zu schlecht geht, um noch gross länger dir zu helfen versuchen.
hätte ich vielleicht die aussicht, dir noch über wochen helfen zu können, wäre ich wohl auch nicht so aus mir rausgebrochen.
und nochmals: ich meine es gut mit dir und finde dich nicht doof oder so.
ich bin auch nicht nachtragend, aber du hast es jetzt wirklich geschafft, meine nerven derart zu strapazieren, dass sie geplatzt sind.
ich geh sie mal flicken.

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Geändert von Horaz (29.07.09 um 19:25 Uhr)

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
liebe Jule,

ich kann dich gut verstehen.
Dein Verdauungsystem ist durcheinander, nichts passt mehr richtig.
Da muss man behutsam sein, sich Stück für Stück wieder herantasten.

Uta hat etwas meiner Meinung nach Wichtiges geschrieben.

ich glaube, es ist besser, viele verschiedene Gemüsesorten auszuprobieren - mit Abständen dazwischen - als immer nur eine zu essen. Es muß ja auch nicht eine große Menge sein. Wichtig ist die Abwechslung, auch in Bezug auf Getreide, Eiweiß usw.
Dann bekommt auch Dein Körper wahrscheinlich von allem etwas ab.
Wenn du das isst was du gut verträgst, und immer wieder abwechselnd mit Pausen dazwischen von den Dingen die du nicht immer verträgst, dann hast du schon mal etwas Abwechslung. Da du schreibst deine Bauchspeicheldrüse ist schwach, solltest du darauf achten weniger Fett zu essen. Schon immer etwas, dafür aber gute Fette, kaltgepresste Öle zum Beispiel. Nicht frittieren oder anbraten. Mehr dünsten und schonend garen.

Das muss ja nicht für immer sein, aber es ist doch wichtig dass du mal aus dem Kreislauf herauskommst.

Stell dir doch mal einen Speiseplan zusammen, für ein paar Tage. WEnn du magst auch hier, dann können wir gemeinsam überlegen was am Besten passt.
magst du?

liebe Grüße von hexe

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
ich habe die fragen doch alle beantwortet. du hast mir hunderte von fragen gestellt.
ich hab doch schon sooo oft aufgeschrieben was ich vertrage und was nicht.

ich weiss gar nicht warum du jetzt so sauer auf mich bist.
die li und fi wurden über einem atemtest herausgefunden die anderen intollereanzen und allergien über einen bluttest. ich habe auch schon geschrieben das ich kein gluten vertrage. warum ich nur brokkoli vertrage???? keine ahnung, ich vertrag es aber.
wo ist denn jetzt das das problem?

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo angstmaus,

dann hätten die tests ja nicht so ausgeschlagen und man hätte keine antikörper im blut gefunden.
Ich hab's leider nicht mehr im Kopf: welche Tests waren das und welche Antikörper?

Grüsse,
Uta

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
ich werde jetzt erstmal wieder ein paar tage zum mittag kartoffeln essen und zum frühstück knäcke. dann werde ich mal nach und nach immer ein neues gemüse dazu nehmen. mit dem trinken bleibe ich dann auch beim wasser.

ich möchte nur noch mal sagen das ich kein mitleid will und das auch nicht brauche. ich will einfach nur endlich wieder leben. wenn ich mitleid will dann setze ich mich in die ecke und heule.

eine therapie mache ich ja auch schon, aber wegen meiner angst. das ändert ja nichts an den daran das ich die intolleranzen.

lg jule

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wenn die Bauchspeicheldrüse schwächelt, können die entsprechenden Enzyme sehr gut helfen, z.B. Nortase oder ein entsprechendes Mittel.
Entweder kann Dir das der Arzt verschreiben (ich bin mir da nicht sicher), oder Du kannst es Dir direkt in der Apotheke holen.

Ich finde ja, Du bräuchtest dringend eine Ernährungsberatung, wenigstens den Versuch einer Ernährungsberatung. Wie wäre es, wenn Du mal bei Deiner Krankenkasse anrufst und fragst, wie man einen Ökotrophologen drankommt mit Hilfe der Kasse?

Gruss,
Uta

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
der LI und die FI wurden mit einem atmen test gemacht und dann hab ich bei meinem HP einen elektromagnetischen bluttest gemacht.

da sind ja noch so einiges mehr bei raus gekommen, aber das sind minimale sachen, wie zb. haselnuß, bier ( was eh nie trinke) kirschen, senf, knoblauch,zwieblen.

lg jule

Jeden Tag was Neues - ich kann nicht mehr

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
ich schreibe hier mal auf was ich für die schwachen organe bekommen habe.

Horvi- enzym-liq.
horvi-enzym- latromactan
horvi-enzym-nukleozym
horvi-enzym- psy 4

das ist alles für den magen und die bauchspeicheldrüse

Hepar-pasc

ist für die schwache leber

ferro. folsan sind meine eisentabletten

Solonat nr.17
solonat nr. 2
solonat nr. 4

sind für das zentrale nervensystem

dann hab ich für die magenschleimhautentzündung gastritol

und dann habe ich nich ferrum spag. das soll dafür sein das eisen besser zu speichern.

für die übelkeit habe ich dann nux vomica D6


Optionen Suchen


Themenübersicht