Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

25.07.09 11:59 #1
Neues Thema erstellen
Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo jule,

die Schwellung kann sehr wohl mit der Schilddrüse im Zusammenhang stehen.

Du willst die Ultraschalluntersuchung beim Internisten durchführen lassen - es wäre besser, hierfür den Facharzt (wie schon genannt) aufzusuchen; er kann das Ergebnis richtig befunden. Deshalb würde ich Dir nicht empfehlen, Dich auf den Internisten zu verlassen.

Liebe Grüsse,
uma

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
dann werde ich mir da morgen gleich mal einen termin holen. denn ich denke das sollte ich so schnell wie möglich in angriff nehmen.
ich hab jetzt echt wieder aktuell ein kloß im hals und schmerzen zwischen der brust. dadurch hab ich dann auch wieder dieses kotzgefühl nemlich. als wenn da ein fremdkörper sitzt.
lg jule

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo jule -

viel Glück - ich drück die Daumen!

Liebe Grüsse,
uma

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Ruedi ist offline
Beiträge: 3.453
Seit: 15.06.08
Hallo Maus,

wenn ich so das alles lese, was Dir so alles passiert, da solltest Du wirklich daran denken, eventuell einen psychotherapeuten zu nehmen, welcher, da Du nicht raus kannst zu Dir nach hause kommt um die Therapie zu machen.
Deine Probleme wirst Du nur mit ein paar Medikamenten alleine nicht lösen können.

Ein Lieber Gruss Ruedi
__________________
Grauzone Pflegezone www.gzpz.ch

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Ruedi ist offline
Beiträge: 3.453
Seit: 15.06.08
Zitat von angstmaus Beitrag anzeigen
ich danke dir ruedi. dann werde ich das beim internisten ansprechen. wichtig sind also T3 und T4 werte oder? daran kann man dann auch erkennen ob man hashi oder MB hat? nur das ich das dem internisten richtig verklickere.

lg jule
versuche doch den kurzen Ausschnit aus Klinghardt's Vortrag anzuschauen und auch zun verstehen, bevor Du mit irgend einem Arzt darüber sprichst. Es sind ja nur ein paar Minuten. Vielleicht musst Du es halt 3,4 oder 10mal anschauen, bis es Dir klar ist um was es geht.
es liegt an Dir alleine das zu machen.

Gruss Ruedi
__________________
Grauzone Pflegezone www.gzpz.ch

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Schilddrüse - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Bitte lesen und verstehen und dann mit dem Internisten sprechen. Besser wäre ein Endokrinologe.

Gruss,
Uta

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Ruedi ist offline
Beiträge: 3.453
Seit: 15.06.08
Da hast Du ja recht Uta, nur glaube ich nicht, dass irgend einer von den Schulmediziner dieses Problem erkannt, oder auch akzeptieren kann.
Tut mir leid Uta, aber mit allen Mediziner mit welchen ich darüber gesprochen habe, weiss keiner etwas davon. Die hinken hier halt eben immer so ca. 5 Jahre hintennach.

Gruss Ruedi
__________________
Grauzone Pflegezone www.gzpz.ch

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

angstmaus ist offline
Themenstarter Beiträge: 181
Seit: 22.07.09
guten morgen ihr lieben!

ich hab jetzt bei einem spezialisten angerufen wegen meiner schilddrüse, aber ich hab erst am 24.9 da einen termin bekommen.

ich nehme jetzt seit zwei tagen 25 mg sertralin und es geht mir zunehmend schlechter. ich kann kaum noch essen und trinken, meine ängste sind noch viel schlimmer geworden wie auch die übelkeit. mein blutdruck ist völlig normal und mein puls liegt immer so bei 110, aber trotzdem hab ich das gefühl als wenn ich jeden moment umkippe.

ich hab das eben meiner ärztin alles erzählt und da meinte sie nur, ich soll die dosis noch erhöhen. das kann ich nicht machen, dann klapp ich ja komplett zusammen. ich bin echt am überlegen ob ich die absetze, seit heute habe ich auch noch durchfall.

musste das mal los werden.

lg jule

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
liebe jule,

das mit den Medikamenten müsstest du vielleicht nochmal mit dem Arzt besprechen. Sag ganz klar, dass du das Gefühl hast die Medis verstärken deine Probleme noch.

Was ich, unabhängig von dem Medikament, jetzt ganz wichtig fände: dich etwas stabilisieren, stärken. Seelisch, etwas ruhiger zu werden, innerlich.

Das nimmt dir zwar nicht alles von deiner Übelkeit, aber es macht alles leichter erträglich, und du kannst dein Leben trotzdem leben und alles ein wenig freier angehen.

Welche Übungen zur Entspannung findest du für dich denn geeignet?
Im Sitzen, Liegen, oder doch lieber in Bewegung?

Kennst du das schon? http://www.symptome.ch/vbboard/erleb...eis-kraft.html

Versuch es mal mit diesem Kreis der Kraft, den Leòn erklärt hat. Mach das mal ein paar Wochen regelmäßig, ich bin sicher es wird sich etwas verändern bei dir, zum Positiven.
Das dauert ja nicht lange, diese Übung, da ist bestimmt Zeit dafür da, ein paarmal am Tag.

Ich wünsch dir viel Kraft und Mut.

liebe Grüße von hexe

Warum nur vertrage ich gar nichts mehr?

piggy13 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 12.08.09
Eine weitere Möglichkeit der Entgiftung ist der Aloe Vera Geldrink. Und wenn du mehr Vitamine aufnehmen wills ohne dabei darauf zu achten, was du essen darfst oder nicht, kann ich dir den VitaAktiv empfehlen. Vielfach sind die Vitamintabletten auch nur irgendwie chemisch hergestellt oder decken nicht den ganze Tagesbedarf an Vitaminen. Ausserdem sind diese auch nicht unbedingt günstig.

Geändert von Anne (12.08.09 um 20:16 Uhr) Grund: Werbung


Optionen Suchen


Themenübersicht