Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

11.07.09 16:23 #1
Neues Thema erstellen
Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

Sorrow86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 02.06.09
Und kennt jemand vielleicht gute ganzheitliche Ärzte/Heilpraktiker. Am besten jemand, der der Schulmedizin nicht blind folgt. Oder einfach jemand der erfahrung mit Zahnherden hat und ausleiten von giften. Ich möchte das jetzt endlich in Angriff nehmen aber nicht ohne Arzt/Heilpraktiker und untersuchungen.

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

irnee ist offline
Beiträge: 484
Seit: 20.06.07
Kommt drauf an, was Du unter ganzheitlich verstehst, ist ein dehnbarer Begriff

Viele, die sich so nennen, ziehen auch nur ein bestimmtes Schema durch, und dann muss jeder Patient einen Darmpilz haben und selbigen bekämpfen oder sonstwas.

Falls Du Dich zufällig für Homöopathie interessierst - Heilpraktiker mit Schwerpunkt klassische Homöopathie findest Du z.B. dort:

http://www.vkhd.de
http://www.dgkh-homoeopathie

Viel Glück

Irene

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Alex,

hinten im Buch von Dr Mutter stehn Adressen von Therapeuten drin

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

Sorrow86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 02.06.09
irnee:
Falls Du Dich zufällig für Homöopathie interessierst - Heilpraktiker mit Schwerpunkt klassische Homöopathie findest Du z.B. dort:

Homöopathie - Verband klassischer Homöopathen Deutschlands e.V.
http://www.dgkh-homoeopathie
Hmm, ne bei so einer war ich schon, hatte mir auch nix gebracht die Homeopathie, ist aber auch kein Wunder wenn das problem ja woanders lag.

Petri:
Hallo Alex,

hinten im Buch von Dr Mutter stehn Adressen von Therapeuten drin
Stimmt, da war ja auch irgendwas, hatte ich aber schon wieder ganz vergessen.

Also danke ihr beiden.
Ich schau dann mal ob ich was finde.

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

irnee ist offline
Beiträge: 484
Seit: 20.06.07
Zitat von Sorrow86 Beitrag anzeigen
Hmm, ne bei so einer war ich schon, hatte mir auch nix gebracht die Homeopathie, ist aber auch kein Wunder wenn das problem ja woanders lag.
Was meinst Du mit "woanders"? Die Zahngeschichte?

Bei Homöopathie hat man das Problem, dass das nicht immer ein passendes Mittel gefunden wird, und dann bringt es natürlich nichts, egal wo man die biochemische oder sonstige Ursache vermutet.

Potenziell kann man eigentlich alles homöopathisch behandeln, was sich noch regenerieren kann, wenn man drauf warten kann. Ansonsten muss man halt doch mechanisch an die Sache ran. Oder übergangsweise improvisieren (fehlende Vitamine substituieren etc.).

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

Sorrow86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 02.06.09
Hab jetzt einen Termin bei Dr. Neubert in Worms, allerdings erst am 18. August, das ist in 2 Wochen. Und Optermine meinte die Frau in 2 Monate. Es soll sich das ja nur ein Arzt anschauen und sagen, entweder aufkratzen und Tamponade rein oder aufkratzen und das Blut die Wunde verschliesen lassen. Aber ich trau mich zu einem Normalen Arzt schon nicht mehr weil da wieder irgendjemand Bockmist baut und irgendwas anderes machen will was es wieder verschlimmert. Und allein der Gedanke daran mir anhören zu müssen was alles falsch gemacht wurde von den Zahlreichen Ärtzten die daran rumgefuscht haben hab ich auch kein Bock mehr.

Vielleicht könnt ihr mir helfen? Nach dem ich die erste Tamponade mit Augencreme 2 Tage nach dem Auskratzen entfernt habe hatte es noch stark geblutet, da hätte ich die Tamponade vieleicht rauslassen sollen damit es selber gut heilt. Beim zweiten wechsel hat es schon nicht mehr so stark geblutet und deswegen verschliest die Wunde vielleicht nicht korrekt im moment. Auserdem ist das zeug was ich nehme warscheinlich auch nicht so steril wie beim Zahnarzt, das mit dem Alkohol die Pinzette steril machen hat ja nicht so viel gebracht, Es hat sich ja sogar so ein komischer brauner Punkt im Alkohol mit der Pinzette über nacht gebildet also war da wol nix mit steril.
Und die Beschwerden kommen sehr häfftigst wieder zurück. Herzstechen jetzt auch wieder zum ersten mal ganz stark seit langem. Gemerkt als ich mich gestern Abend hinlegen wollte.

Ich hatte bei der Termin vereinbarung gemeint dass ich lieber nach 10 uhr einen Termin hätte wegen dem Anfahrtweg. Vielleicht sollte ich mal anrufen und fragen ob es vielleicht doch früher geht.
Und kann der mir da wirklich helfen? Eigendlich bräuchte ich ja nen Zahnarzt der regelmässig mal checked wie es jetzt gerade geht und vieleicht Tamponade wechselt. Ich grig das mit meinen momentan unruigen Händen nicht ordendlich hin. Hatte die ganze Tamponade letztens auch auch schon fallen gelassen gehabt. Und jetzt kann ich das eh vergessen. Oder wieder für 18 Euro ne neue Rolle kaufen. Und was zu desinfizieren gleich dazu. Aber irgendwas mach ich beim wechseln der Tamponade bestimmt falsch. Weils mir danach immer zunehmenst schlechter geht. Aber ohne Tamponade ja jetzt auch. Vieleicht hätte ich die erste Tamponade doch einfach drinn lassen sollen, da gings mir am besten. Abgesehen von dem nur ganz leicht ziehenden schmerz an der Extraktionswunde. Aber von allen Problemen ist das mein gerringstes gewesen. Ich weis einfach nicht mehr was richtig ist. Der Zahnarzt in Germering meinte es ist entzündet und riecht nach Giften(Schwermetall etc.) Deswegen das Tamponieren. Und das ganze Gewebe ist auch noch entzündet. Hoffendlich kommt bald der Laborbefund.

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

Sorrow86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 02.06.09
Ich wollte mir auch schon länger einen Wasserfilter besorgen. Jetzt wo ich etwas Geld über habe ist das ja endlich möglich. Was ist denn da empfehlenswert? Ich glaube Chlor haben wir eher nicht im Wasser. Es schmeckt eben nur nicht besonders. Bei Raumtemperatur ist es am drinkbarsten. Etwas zu kalt schmeckt es scheusslich und wenn es warm ist dann ist es genau so wiederlich. Und wenn ich es im Topf koche um irgendwelche möglichen Bakterien zu töten dann kann ichs gleich wegkippen. Unser Wasserkocher ist ständig verkalkt und beim Tee bildet sich immer so ein komischer Film oben. Wenn ich den absiebe schmeckts dann aber weniger schlimm. Mein körper scheint momentan sehr empfindlich zu sein. Kann einfach nicht so viel von dem Wasser aus dem Hahn drinken wie ich eigendlich möchte und bestimmt auch brauche an Wassermengen. Was sind den gute methoden zum Filtern? das reicht ja von 100 Euro bis 1000 euro. Wollte aber erstmal nur die 100 euro methode probieren. Die soll ja auch schon gut was bringen. Oder sollte ich unser Wasser vielleicht erst von einem Labor überprüfen lassen. Das geht doch oder?

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

irnee ist offline
Beiträge: 484
Seit: 20.06.07
Vielleicht gibt es schon öffentlich zugängliche Wasseranalysen.

Frag mal bei den Umweltverbänden nach.

Für die Wundheilung würde ich viel Zink nehmen.

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

Sorrow86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 02.06.09
Eine interesante Zusammenfassung aus einem englischen Forum.
Hitler had Mercury poisoning - David Icke's Official Forums

To get rid of it you first need to have your amalgams out. After that i truly think DMSA is the only product that gets rid of mercury(youll find loads of others that claim to get shot of the stuff..ie chorella etc but they dont truly get it out). If you have amalgams in and you want to make a start on getting yourself into good shape i would do the following.

1. Diet - Gluten free, low carb diet, no sugar, no fish. White meat only preferably organic. Butter amazingly helps with mercury and Garlic. Lemon water every morning for kidneys/liver.

2. Formula SF722 - This is an anti fungal for your gut. If you think youre mercury poisoned you really need this stuff it will help heal your immune system.

3. DMSA - so your amalgams are out. You need to take this stuff every 4 hours around the clock for three days(if you can last that long) its powerful stuff and will deplete your body of other minerals. A good starting dose is 4mgs every 4 hours and youll have to divide the capsules up. Google Andrew Cutler protocol and you can read about this chelation method

4 - Mineralize - put back all the stuff the DMSA took out. Sizzling minerals do an amazing product - The only plant based mineral in the world. You dissolve them in water. They truly work as they're not metallic.

5- Finally if your body is too weak to chelate follow all the other methods and try to get a sauna or take as many hot baths as you can. Eat a little coriander as it mobilises mercury but not too much of the stuff otherwise youll feel terrible.

Thats about it. Follow this and you will see improvements!

love and light

Stuart
Edit:
Paracelsus Klinik - Chronische Leiden
Gibt es solch eine Biologische Klinik auch in Deutschland?
Aber ein lustiger Name für ne Klinik. :-))

Edit2:
Was mir jetzt auch nochmal auffällt und schon etwas länger ein wenig aufgefallen ist aber ich dachte das sei normal, ist meine Nasenatmung die glaube ich durch einen zu engen Kiefer behindert wird. Das muss wol durch meine gestörte Kieferorthopädin aus meiner Kindheit entstanden sein. Wer kommt auf die Idee einem Kerngesunden Kind mit total unauffälligem Gebiss erst 4 Milchzähne vorzeitig zu ziehen und die perfekt nachgewachsenen DIE ICH FÜR MEINE ENTWICKLUNG DES KIEFERS IN DER PUPERTÄT NOCH GUT GEBRAUCHT HÄTTE!! auch noch gleich zu ziehen sobald diese gewachsen sind. Beim laufen früher in der Schule habe ich gemerkt dass ich immer sehr schnell aus der Puste bin. Habe das auf meine Kondition alleine geschoben. Ich war aber nie ein kränkliches Kind, trozdem gehörte ich wol zu denen mit am wenigsten ausdauer. Wenn nicht sogar der mit der wenigsten ausdauer. Naja viele zeit später hab ich mal was von solchen Klammern gehört die man sich auf die Nase setzt, so weise dinger. Haben Radsportler nicht auch manchmal sowas? Also jedenfalls war ich mal an meinen besseren Tagen ne runde drausen laufen, hab gehofft dadurch verbessert sich vielleicht meine Kondition, dann kam mir die sache mit der Klammer in den Sinn. Also packte ich beim Laufen einfach mal mit Daumen und Zeigefing meinen Nasenrücken und drückte den so ein wenig zusammen und dabei zieht sich die hat am Nasenrücken ein wenig hoch. Plötzlich viel mir das Atmen garnicht mehr schwer. Als wäre es endlich so wie es sein müsste.
Jetzt merke ich dass das auch geht wenn ich auf der einen Seite der Nase, also quasi die Haut der Wange ein bisschen zur Seite schiebe.
Als ich das machte fühlte sich das an wie ein Sauerstoffrausch mein Herz schlug intensiver. Und es war als könnte ich spühren wie der Sauerstoff in mein Kopf wandert. Ein unglaublig wahnsinnig gutes Gefühl. Vielleicht heist das es steht noch ne kleine Oberkiefererweiterung bei mir an. Vielleicht kann ich mir ja vorrübergehend so ne Sportklammer besorgen. Denn Wasser Und Sauerstoff sind ja schlieslich unsere Grundvorausetzungen um Gesund zu sein und Gesund werden zu können. Wie mehr desto besser.

Naja es zeigt sich mal wieder dass unser "Krankheitssystem" uns für Geld Krankmacht um uns später für noch mehr Geld wieder Gesund zu machen. Wenn ich das alles durchgestanden habe und genug Geld habe dann bin ich weg von hier. Das macht mich einfach nur Krank daran zu denken was das alles für folgen bei mir hatte. Als kleiner Knirps Amalgam in die Milchzähne bekommen, wenige Jahre späte noch Jahre vor der Pupertät 4 Gesunde Zähne aus dem Gebiss gezogen bekommen, während der Pupertät nie richtig Kontakt zu anderen Kindern Knüpfen können, aus keinem ersichtlichen Grund(Wie viel ich auch suche ich weis nicht wieso). Meine Mittellinie hat sich durch den Verlust der Zähne um 4 Milimeter verschoben. Macht kein spaß seinen eigenen verfall auf fotos zu sehen wie sich dein Gesicht immer mehr zum negativen verändert. Mein Herz brodelt innerlich vor Wut!!! Ich hasse alle verantwortlichen hinter meinem Schicksal. Aber wirklich die Schuld kann ich der Kieferorthopädin nicht geben, auch wenn ich sie trozdem dafür Hasse!! Aus tiefstem Herzen hasse ich sie. Aber das problem ist, das man es ihr eben so beigebracht hat. Und wer weis ob nicht mancheiner sich daran berreichert und gemeinsame sache mit dem Zahnarzt macht der diese Zähne dann ziehen darf.

Diese Menschen haben es geschafft mich Jahrelang selbst zu hassen. Von dem Anfang meiner Pupertät bis heute. Alles habe ich in mich hineingefressen. Es soll endlich mal jemand zur Rechenschaft gezogen werden, was MIR angetan wurde, was ANDEREN Angetan wurde und was immer noch bescheuerterweise Täglich den Menschen angetan wird. Aber wer so viel Geld hat kann einfach alles unter den Teppich kehren und Wissenschaftliche studien biegen und brechen wie es ihm passt.

Wann passiert endlich was in dieser Welt.

Edit3:
Wäre ich nicht beim Zahnarzt als Kleinkind gewesen dann wäre mir die Zähne auf natürlichem wege einfach irgendwann ausgefallen, also kein Amalgam.
Wäre ich nicht bei einer Kieferorthopädin gewesen wäre mein Gesicht jetzt nicht so abgefucked.

Das heist ich wäre heute vieleicht Ganz normal, gesund.

Aber das würde irgendeiner großen Geschäftswelt da oben tierisch im Portmonai jucken richtig?

Edit4:
Hab mir jetzt Zinkorotat-POS gekauft.
Das einzige was ohne Titanoxid da war.
Werde versuchen es vorallem über Nacht mal einzunehmen. Sind so 6,3 mg echtes Zink pro Tablette enthalten. Vielleicht nehm ich dann einfach mal 2 Über nacht. Lieber nicht zuviel weil ist ja auch anderes Zeug drinn. Hatte den Beipackzettel nur kurz überflogen.

Geändert von Sorrow86 (05.08.09 um 18:35 Uhr)

Ich werde wahnsinnig und kann nicht mehr

Sorrow86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 02.06.09
Oh Gott.
Meine Mutter hatte auf mein drängen und aus ihrer eigenen Neugier heraus gestern bei meinem alten Zahnarzt der momentan ihr aktueller Zahnarzt ist, angerufen und nach meinen Behandlungen als Kind nachgeforscht. Was da gemacht wurde, was für Plomben und so und ob ich überhaupt Amalgam als Kind hatte.

Jap, und tatsache, ich hatte recht. Ich hätte zwar nie gedacht dass es ganze 9 Zähne waren, die damit Plombiert wurden aber irgendwie wusste ich da war irgendwas mit grauen Plomben und ich hatte welche ob es ein zwei oder Plomben drei waren wusste ich aber nicht.

Naja jedenfalls erklehrt das jetzt meine sozialle auffälligkeiten in der Schule. Extrem schüchtern gewesen und immer noch bin.
Hahahah, was für ein gutes Gefühl zu wissen warum das alles so war. Warum ich meine Kindheit nur mit Videospielen und Filmen verbracht habe und es mir Unglaublich schwer fiel Kontakte zu gleichaltrigen zu knüpfen.

9 Stück. Krass.


Optionen Suchen


Themenübersicht