Nierenschmerz?

01.06.09 21:51 #1
Neues Thema erstellen

Sophi ist offline
Beiträge: 5
Seit: 12.01.09
Liebe Symptome.ch Mitglieder,

ich habe folgendes Problem;

vor etwa 3 Wochen ging ich mit einer Gruppe Frisbee spielen. Einer der Gruppe schlug mit seinem Ellebogen seitlich gegen meine unteren Rippen in der Nierengegend. Er merkte nicht, dass er mich getroffen hat! Der Schmerz war am Anfang extrem stark, doch nach ein paar Minuten spührte ich nichts mehr. Ich habe später auch keinen blauen Fleck(Bluterguss) entdeckt. Erst nach ein paar Tagen habe ich Schmerzen in der Nierengegend bemerkt, allerdings variierten diese in der Stärke, kamen und gingen wieder.
Stärker werden die Schmerzen, wenn ich sitze. Ich habe sie aber auch nicht jeden Tag.
Weil ich im Moment extrem unter Heuschnupfen leide nehme ich "Cet eco" ein Antiallergikum ein. Ich meine sogar, dass die Schmerzen durch dieses Medikament ausgelöst wird.
Nun meine Frage:
Meint ihr, dass das ein Grund ist zum Arzt zu gehen?
Die Schmerzen sind nur leicht und bei gewissen Fällen kann die Niere doch problemlos ausheilen. Mein Allgemeinzustand ist dadurch auch nicht schlechter geworden, kein Fieber, keine Übelkeit.
Trotzdem bin ich verunsichert.
Ich weiss nicht ob ich mit etwas Ernstem rechnen muss oder nicht, denn Nierenschmerzen kenne ich sonst nicht.

Ich wäre sehr dankbar für Antworten!

Nierenschmerz?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Es könnte ja sein, daß Du nicht die Niere spürst sondern die Rippen bzw. die Wirbelsäule? Das kann sehr lange weh tun, und soviel ich weiß, kann man da nicht viel machen. Trotzdem würde ich wohl zu einem Orthopäden gehen, dort meine Geschichte erzählen und fragen, was er dazu meint.

Gruss,
Uta

Nierenschmerz?

Sophi ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 12.01.09
Hallo Uta,

Danke für deine Antwort.
Ich war jetzt doch beim Arzt (Hausarzt) und er meinte, es wäre der Muskel der wohl etwas angerissen wäre. Und auch die Rippen würden besonders fest weh tun, desshalb der Schmerz wenn ich mich in einen Stuhlrücken lehne. Er gab mir eine Salbe und versicherte mir, es würde sicher wieder besser werden.
Bei einer kritischen Beteiligung der Niere hätte ich Blut im Urin (dunkler Urin) bemerkt, was aber zum Glück nicht der Fall war.
Falls es aber doch nicht besser werden würde, dann wäre der Rat zum Orthopäden zu gehen sich nicht schlecht.
Bon Nuit!
Gruss Lara

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht