Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

21.04.09 18:22 #1
Neues Thema erstellen
Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

Traumsteinchen ist offline
Beiträge: 374
Seit: 15.05.09
Ja genau Tee Des moch ma!
Wird alles werden!!!!

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

sirmatrix ist offline
Beiträge: 28
Seit: 20.02.09
Und, geht es dir wieder besser, tac?

Was wurde aus der Darmspiegelung? Ich hoffe das beste für dich...

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
hm...

nicht wirklich! die schmerzen und der druck im unterbauch sind weg. ich war zwar dennoch bei der darmspiegelung, aber gefunden wirde auch nix:

- urin ok
- blut ok mit 2 oder 3 krummen werten die aber nicht viel aussagen
- ultraschall im gesamten bauchraum alles ok (keine unregelmäßigkeiten, keine gallensteine oder sowas, nur viel luft im bauch)
- darmspiegelung ok

fehlt nun nurnoch vielleicht ne magenspiegelung. aber bisslang schein ter arzt das nicht für notwendig zu erachten. *hach ja* macht mich wahnsinnig! echt!

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

sirmatrix ist offline
Beiträge: 28
Seit: 20.02.09
die schmerzen und der druck im unterbauch sind weg.
Und welche Beschwerden genau plagen dich jetzt noch?

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
weiterhin im rücken (meistens im lendenwirbelbereich) in den seiten (ganz unangenehm) und eben im gesamten bauchraum hauptsächlich nun oberhalb des bauchnabels!

ich habe langsam keine idee mehr. ich werde am montag noch mal zum doc gehen! und dann werden wir sehen was der wieder sagt! hinnehmen werde ich es jedenfalls nicht einfach so!

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

sirmatrix ist offline
Beiträge: 28
Seit: 20.02.09
Und du hast immernoch den Darm in Verdacht? Oder denkst du weiterhin, der Rücken würde auf den Darm drücken?

Ich kann Perocur Forte (Hefe) empfehlen. Kann man sich in der Apotheke kaufen, nehme ich zurzeit.

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
ich weiß es nicht. ärztin sagte, ich hätte viel viel luft um bauchraum und das könnte auf nachrungsmittelunverträglichkeit hindeuten. sie hat ja gut 15min mit ultraschall im bauch herumgewühlt und nix gefunden. hat dan magen angeschaut, den darm, die leber, die galle, die gallenwege, einfach alles, und hat nichts gefunden!

ich bin also ziemlich ratlos!

am gerade merke ich die gesamte luft im bauch ganz gut, denn es gluckert und bläht etwas auf! aber das kann jetzt von 2 äpfeln kommen und 5 tassen tee. das gährt ja! von dahe rnicht so schlimm und normal irgendwie hoffe ich.

ich werde am dienstag die wirbelsäule prüfen lassen! mal sehen ob da etwas gefunden werden kann, was den bauch belastet!

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

sirmatrix ist offline
Beiträge: 28
Seit: 20.02.09
ich werde am dienstag die wirbelsäule prüfen lassen! mal sehen ob da etwas gefunden werden kann, was den bauch belastet!
Das ist eine gute Idee! Schreib dann unbedingt mal, ob was dabei rumgekommen ist, bzw. ob du dann schlauer bist.

Perocur Forte ist halt gut für die Darmflora. Aber ich schätze das hasde bereits versucht.

Ich wünsche auf jeden Fall gute Besserung!

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Chris,

das kann jetzt von 2 äpfeln kommen und 5 tassen tee. das gährt ja!
... danach ginge es mir auch nicht besonders gut..

Kann es sein, dass Du auf Obst empfindlich reagierst? Sind Unverträglichkeiten ausgeschlossen worden?

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (05.05.14 um 23:01 Uhr)

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
hallo,

also, überempfindlichkeiten sind nicht ausgeschlossen worden. bisslang nicht. ich weiß auch nicht so recht wie man das machen kann. er arzt sagt ja bloß: weglassen. ich würde natürlich gerne irgendwie wissen, ob man das testen kann. dann könnte ich gezielt lebensmittel reduzieren oder eben ganz weglassen.

heute gehe ich erstmal zum orthopäden. er wird sich mal meinen rücken und die wirbelsäule ansehen. vielleicht habe ich ja auch da etwas durch den ganzen tag sitzen im büro!

aber nun noch einmal eben zu meinen beschwerden. ich habe seit zwei tagen kaum beschwerden. vorgestern gar nicht und gestern bis zum nachmittag gar nicht. dann fing es eben wieder etwas an. vielleicht reagiere ich auch etwas überempfindlich. denn richtige schmerzen habe ich nämlich auch gestern nicht gehabt, sondern eher einen druck im oberbauch, meistens so in richtung solarplexus oder etwas darunter.

ich bin mit sicherheit auch etwas senisibler was dieses thema angeht, weil ja ein bekannter an magenkrebs gestorben ist. und daher möchte ich wenigstens das, durch untersuchungen ausschließen lassen. wisst ihr wie ich es meine?

auch würde mich mal interessieren, wie sich betroffene gefühlt haben, als sie die ersten symptome eine solchen krankheit gespührt haben. dann könnte man einmal vergleichen. naja... aber ich denke in dieser hinsicht sind meine beschwerden wohl eher als lapalie zu betrachten, im gegensatz zu den leuten, die wirklich solche probleme haben oder hatten.

naja... wie auch immer. heute erst mal orthopäde und am donnerstag noch einmal internist. ich hoffe er wird dann weiter untersuchen und endlich mal etwas finden. denn ich habe keine lust jede 2. woche zum arzt zu laufen. wie untersuchen solche ärzte eigentlich? können die eigentlich bestimmte krankheiten direkt im vorfeld ausschließen und würde daher einige untersuchungen nicht machen? oder gehen die nach dem häufigkeitsprinzip vor, und versuchen erstmal die häufigsten krankheiten auszuschließen um dann weitere untersuchungen anzustellen?

ich denke ich werde wohl um eine magenspiegelung nicht herum kommen. obwohl ich keine große lust dazu habe. ist echt ekelig und auf diesen würdereiz habe ich auch keine lust!


Optionen Suchen


Themenübersicht