Vergewaltigung und Bulimie

31.03.09 17:01 #1
Neues Thema erstellen

Liljo ist offline
Beiträge: 5
Seit: 31.03.09
hey
ich weiß im moment einfach nicht mehr was ich machen soll.
mir gehts einfach nicht mehr gut. ich habe so vor 2 monaten erfahren das meine mutter als sie 13 war von meinem opa (der lebt nicht mehr) vergewaltigt wurde und seit ungefähr einem halben jahr darf ich nicht mehr zu meinem vater (meine eltern sind geschieden seitdem ich 3 bin aber meine vater wohnt nur so 15 km weg). früher wa ich fast jedes wochenende bei ihm aber jetzt darf ich es nicht mehr weil meine mutter angst hat das er irgentwas mit mir macht obwohl er das nie machen würde. und dann kommt auch noch dazu das ich bulimie hatte,aber selbst wieder rausgeschafft hab weil ich schnell eingesehen hab das es nichts bringt.. doch davon weiß nur meine beste freundin was und die kann das nicht verstehen.. und dann hab ich letztens einen jungen kennen gelernt der auf meine schule geht und wir haben schon oft gechattet und dann hat er gefragt ob ich zeit habe und wir haben uns verabreden und am nächsten tag war ich dann wieder bei ihm und wir haben uns geküsst und so. aber wir sind nicht zusamm,weil er sowas mit fast jedem mädchen macht. ich mag ihn aber sehr und er meinte wenn ich probleme hab soll ich es ihm sagen. ich will ihm gerne sagen warum ich nicht gut drauf bin und das ist ja wegen meiner vergewaltigten mutter und wegen meiner früheren bulimie. aber er schreibt mir kaum noch zurück. was soll ich tun???


Vergewaltigung und Bulimie

Lanzberg ist offline
Beiträge: 3
Seit: 31.03.09
Liebe Liljo
Ich hatte Kundinnen mit beiden Problemen - und habe mit Mind Link sehr gute Erfahrungen gemacht - einfach deshalb, wiel man bei MInd Link nicht so sehr mit dem VErstand, sondern viel mehr intuitiv Blockaden lösen kann. Eine Beschreibung von Mind Link ist in meiner Page.
__________________
Arnold Lanz

Geändert von Malve (31.03.09 um 18:30 Uhr)

Vergewaltigung und Bulimie

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wie sieht denn eine Behandlung mit "Mind LInk" aus, Lanzmann?
Der Hinweis auf Deine Page gilt hier im Forum auf Werbung, und ich fände es auch besser, wenn Du diese Methode hier etwas genauer beschreiben würdest, damit man sich ein ungefähres Bild davon machen kann.
Sonst könnte man auf die Idee kommen, Du möchtest hier nur Werbung machen...

Gruss,
Uta

Vergewaltigung und Bulimie

Anne ist offline
Beiträge: 4.973
Seit: 05.10.05
Hallo Liljo,

herzliche Willkommen auch noch von mir. Kannst du uns vielleicht mal verraten, wie alt du ungefähr bist? Da fällt es etwas leichter, möglichst passend zu antworten.

Vergewaltigung und Bulimie

Liljo ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 31.03.09
ich bin 13 letztens geworden

Vergewaltigung und Bulimie

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Liljo,

ich freue mich, daß Du den Mut hast, hier zu schreiben. Das ändert zwar an der Sachlage nichts mehr, aber ich glaube sicher, daß es Dir hilft. Und das ist doch sehr positiv .

Dieser Junge aus der Schule bietet Dir an, Deine Probleme bei ihm abzuladen. Es ist Deine Entscheidung, ob Du ihm so vertraust (falls Du willst,d aß er dicht hält), daß Du ihm erzählen möchtest, was Dich beschäftigt.

Vielleicht wäre ein Therapeut ein guter Ansprechpartner und Zuhörer für Dich? Für Dich allein ist das alles eine ganz schöne Last, und wahrscheinlich täte Dir ein Mensch, der Dir zuhört und auch ein bißchen weiterhilft, sehr gut.

Daß Du Deinen Vater jetzt auf einmal nicht mehr sehen darfst, ist sicher hart für Dich. Auch da fände ich eine hilfreiche Therapeutin für Dich gut; vielleicht könntet Ihr dann mal gemeinsamen ein Gespräch führen: TherapeutIN, Du, Deine Mutter, Dein Vater?

Grüsse,
Uta

Vergewaltigung und Bulimie

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.070
Seit: 01.02.08
Hi Liljo,
ich vermute dieser Junge wird sich mit diesen Problemen überfordert fühlen und sich nicht damit beschäftigen wollen. In diesem Alter kannst du das nicht anders erwarten. Sorry, was besseres fällt mir dazu nicht ein.

Deiner Mutter würde ich das aber nicht so durchgehen lassen. Verbietet sie dir wirklich OHNE Grund den Umgang mit deinem Vater?
Das was sie vorbringt ist zwar ein ernstes Problem, dafür kann doch aber dein Vater nichts. Oder hat er sich mal falsch benommen?
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Vergewaltigung und Bulimie
Weiblich KimS
Hallo Liljo,

Ich weiss nicht ob es das bei Dir in der Schule auch gibt, aber damals hatten wir da eine Art Vertrauenslehrer/berater, wo man hin gehen konnte. Vielleicht ist das einfacher als zu ein Therapeuten zu finden. Oder hast Du vielleicht eine Tante, Verwandte mit den Du mal reden kannst über solche Sachen? Ich denke auch dass es keine so gute Idee ist dem was Dich belastet jetzt mit dem Freund zu besprechen, auch weil ich denke dass Rudi Ratlos da schon recht haben kann. Das könnte für Dich dann auch enttäuschend sein, und dass Du Dich im Nachhinein wünschen würdest dass Du es nicht erzählt hättest..

Lieben Gruss
Kim

Vergewaltigung und Bulimie

Anne ist offline
Beiträge: 4.973
Seit: 05.10.05
Hallo Liljo, ich glaube auch, dass eine erwachsene Person des Vertrauens mit etwas mehr Lebenserfahrung vielleicht geeigneter sein könnte.
Außerdem sehe ich aber auch großen Bedarf, dass auch deine Mutter über ihre Probleme spricht. Sie kann dich ja nicht den Rest des Lebens von allen Männern wegschließen, auch sie muss deshalb lernen, mit der Situation umzugehen, dass du nun älter wirst.

Vergewaltigung und Bulimie

Juliette ist offline
Beiträge: 4.667
Seit: 23.04.06
Hallo Lijo,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Ich finde es toll das du die Bulemie selbst gemeistert hast.

Ich denke das deine Mutter sehr viel Angst um dich hat. Aber diese Angst kann auch einengend sein, für dich und deine weitere Entwicklung.
Vielleicht könnt ihr, wie Uta schon schreibt, gemeinsam eine Therapie machen. Das wäre sicher hilfreich.
Der Junge, den du kennst, ist selbst noch sehr jung. Deshalb könnte ich mir vorstellen das er nicht weiß, wie er auf deine Vergangenheit, reagieren soll.
Ich habt einen schönen Tag miteinander verbracht und das ist ein Erlebnis das einem gut tut. Vielleicht könnt ihr Freunde sein.

Grüsse von Juliette

Geändert von Juliette (31.03.09 um 21:43 Uhr)

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht