Trockene Haut und wöchentlich kommende Ekzeme im Gesicht?

07.02.09 18:12 #1
Neues Thema erstellen

enigma ist offline
Beiträge: 47
Seit: 14.12.08
Hallo!
Bin 26 und habe vor ca 5 Monaten eine trockene Haut im Gesicht bekommen. Vor allem in der Früh beim Aufstehen habe ich Gesichtsschuppen im Gesicht und dazu kommt noch dass sich immer wieder (so im wöchentlichen Rhythmus) Ekzeme im Gesicht bilden.
Diese Ekzeme sind besonders lästig, weil immer eine durchsichtige klebrige Flüssigkeit rauskommt und auf der Hautoberfläche verhärtet es sich dann. Wenn ich es mit Wasser wegwasche, (löst sich ziemlich leicht wieder auf mit Wasser oder lässt sich sich auch leicht wegkratzen - ist aber keine Kruste wie bei einer normalen Verletzung) kommt gleich daraufhin wieder die Flüssigkeit hinaus und verhärtet sich wieder. Wenn es sich an der Oberfläche verhärtet schaut die Flüssigkeit bernstein-gelblich aus. Die Haut selbst ist rötlich. Jucken tut aber nix!
Anfangs waren diese Ekzeme besonders schlimm, weil es ungefähr 3 Tage gedauert hat bis keine Flüssigkeit mehr rauskommt und sie abheilen. Jetzt dauert es ungefährt paar Stunden bis 1 Tag, dass keine Flüssigkeit mehr hinauskommt. Aber abheilen muss es trotzdem. :(

Habe vor ca 6 Monaten probiert Benzoylperoxid gegen Pickel anzuwenden (hatte aber nur ganz wenige) und dabei sind diese Ekzeme verstärkt aufgetreten und die Haut ist auch ganz rot geworden. Als ich es bemerkt habe, dass ich allergisch darauf reagiere habe ich es nichtmehr angewendet. (ca. 14 Tage) Dieses BPO von damals kann doch nicht schuld daran sein dass ich 6 Monate später noch immer Ekzem davon bekomme, oder?

Was meint ihr könnte bei mir die Ursache sein?

Trockene Haut und wöchentlich kommende Ekzeme im Gesicht?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich hole dieses Posting einfach mal hoch
...

Uta

Trockene Haut und wöchentlich kommende Ekzeme im Gesicht?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.601
Seit: 20.05.08
Hallo,

bitte sehen Sie sich die Bilder im Wiki MRSA unten unter den Links an, um eine bakterielle Staphylococcus aureus-Infektion auszuschließen.
MfG

Trockene Haut und wöchentlich kommende Ekzeme im Gesicht?

Adlerxy ist offline
Beiträge: 724
Seit: 31.10.08
Hallo !

Das hängt oftmals mit Fettsäuren(zu wenig Gammalinolensäure) zusammen.
Mal Schwarzkümmelöl oder Nachtkerzenöl probieren die enthalten viel Gammalinolensäure. Wahrscheinlich ist auch die Umwandlung von Linolensäure in Gammalinolensäure gestört etwa durch vitalstoffmängel(Zink, Magnesium, B6, vitamin c usw.)

L.g. Adler

Trockene Haut und wöchentlich kommende Ekzeme im Gesicht?

enigma ist offline
Themenstarter Beiträge: 47
Seit: 14.12.08
Ich war vor ein paar tagen beim Hautarzt und der hat gemeint dass meine trockene Haut auf eine schwache Neurodermitis zurückzuführen ist und diese Ekzeme im Gesicht könnte ein Herpes sein. Probe hat er eine entnommen und er teilt mir das Ergebnis dann in einer Woche mit.
Was ihn aber wundert, ist, dass ich es immer auf einer anderen Stelle im Gesicht bekomme. (aber nie auf den Lippen)

Hatte selber noch nie Herpes und kann es deshalb nicht feststellen, aber Herpes tut doch weh wenn man darauf ankommt oder drauf drückt, oder? ich spüre nämlich überhaupt keine Schmerzen.

Was meint ihr?

Trockene Haut und wöchentlich kommende Ekzeme im Gesicht?

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo, wenn das nicht weh tut,ist das auch kein Herpes.Herpes schmerzt immer mehr oder weniger stark.
Für meine Begriffe,so aus der Ferne,sieht das sehr nach einer Allergie oder Unverträglichkeit aus. Vergessen Sie mal den Hautarzt und vertrauen Sie sich einem Arzt oder HP an,derAllergien (und sonst noch "1000 Dinge" mehr) mit einer der Biophysikalischen Methoden austesten kann.So ein Therapeut kann ,im Gegensatz zur Schulmedizin,auch Proben aus Ihrem ganz speziellen Umfeld austesten und dann gezielt behandeln.
Guten Erfolg, Nachtjäger

Trockene Haut und wöchentlich kommende Ekzeme im Gesicht?

enigma ist offline
Themenstarter Beiträge: 47
Seit: 14.12.08
habe nun das Ergebnis zurückbekommen und wie erwartet ist es kein Herpes. Find es eine ziemliche Frechheit, dass der Arzt mich nicht gleich gefragt hat ob es weh tut, dann hätte er gleich gewusst, dass es kein Herpes ist, weil es nicht weh tut.
Bluttest habe ich schon IgE gemacht und da war der Wert sehr niedrig. Also wird es wohl keine Allergie sein.
Sollte ich vielleicht einen Nahrungunverträglichkeitstest IgG machen? (ImuPro)


Optionen Suchen


Themenübersicht