Wer kann mir helfen? Erfahrungsberichte

12.06.06 12:12 #1
Neues Thema erstellen

Forseti ist offline
Beiträge: 23
Seit: 12.06.06
Hallo!

Ich möchte euch mal was schildern und zwar bin ich nun schon seit 1 1/2 Jahren mit meiner Freundin zusammen, die oft in stressigen situationen ( auch wenn es nur um die freie Auswahl des TV programmes ging) total ausflippte und in eine art schizophrene seite rein kam! Sie bekommt dann immer vergrößerte Pupillen und redet lauter wirres zeug! Ich bin immer für alles schuld und sie versteht dann alles was ich zu ihr sage falsch! Das geht so lange, bis sie total ausflippt und sie am Ende mit der bloßen Faust mir ins Gesicht schlägt!
In letzter Zeit ist es immer schlimmer geworden, da sie das nur immer ab und zu bekam!
Sie arbeitete in der Gastronomie, diesen job sie nichtmehr ausüben wollt, weil sie mit der Kritik nicht klar kam!
ich bemerkte das der Umgang mit Tieren sie innerlich stärkte und so arbeitet sie heute als Tierpflegerin.
Nun ist es ganz schlimm geworden, innerhalb einer Woche!
sie meint sie sehe mit mir keine Zukunft mehr und kapselt sich total ein! Nun hat mein Hausarzt bei dem ich letzte Woche war und dem ich das Problem schilderte mich auf KPU aufmerksam gemacht! Sie hat nun einen Test machen lassen, verschließt sich total, hält weder mit mir noch mit ihren Eltern richtig Kontakt! Sie vertraut grad nur einer Person. Aber diese Person kommt mit ihrer Gefühls dusselei nicht klar und möchte die Freundschaft zu ihr abbrechen!

Nun meine Frage, wer hat auch solche erfahrungen und wird das durch zugabe von diesem Kryptosan besser und sie öffnet sich wieder und findet wieder zu mir???Sie meint ja sie Liebt mich, könne aber grad nicht! Sie möchte sich zwanghaft die Haare abschneiden, und,und,und!

Zu ihren Symptomen, sie hat ein schlechtes Erinnerungsvermögen, blasse haut, bauchschmerzen, oft erschöpft und müde, linkes knie tut ihr oft weh, blaue flecken bekommt sie bei reinem fingerdruck auf die Haut! Rissige,schmale Hände und sie hat immer mehr Haarausfall! Brüchige Nägel und flecken auf den Nägeln. Sie hatte auch infekt Krankheiten, die recht selten sind!
das alles fing an so schlimm an, als sie vor 3 wochen sich entschied abzunehmen und dazu noch die Formula L112 zu sich nahm!!!Seit 3 Tagen hat sie jetzt (stressbedingt wie sie sagt)mit rauchen angefangen!

Wer kann mir helfen??? Komme mir so hilflos vor!

Gruß Martin

Wer kann mir helfen? Erfahrungsberichte

Günter ist offline
Beiträge: 2.006
Seit: 07.05.04
Hallo Martin,

wenn Deine Freundin einen positiven KPU-Test hatte, bist Du in der Rubrik Kryptopyrrolurie mit Deiner Geschichte wohl besser aufgehoben. Welchen Wert hatte denn der Test bei Deiner Freundin gebracht?
Liebe Grüße!
__________________
Obiger Beitrag ist meine Meinung als Laie! Er ersetzt weder das eigene Denken, noch den Gang zum Arzt oder anderen Spezialisten und ist nur als Anregung für eigene Recherchen und Überlegungen gedacht!

Wer kann mir helfen? Erfahrungsberichte

Forseti ist offline
Themenstarter Beiträge: 23
Seit: 12.06.06
Also bisher wartet sie noch auf die Ergebnisse! Kannst du den threat da hin verschieben?
Ich meine allein von den anzeichen deutet es doch darauf hin, oder? Weiss mir grad keinen Rat mehr

Wer kann mir helfen? Erfahrungsberichte

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Das mit der KPU/HPU wird sich noch herausstellen, wenn die Werte da sind.

Vor kurzem war schon mal das Thema "Abnehmen" und danach wurde alles schlimmer dran.
Das kann damit zusammenhängen, daß jemand, der Amalgamfüllungen und evtl. noch andere Metalle in den Zähne hat, beim Abnehmen Quecksilber freisetzt und entsprechend seltsam reagiert. Allerdings meistens nicht nur mit psychischen Reaktionen sondern auch mit Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel usw.

Ich nehme an, Rohi wird auch noch etwas zu Gluten schreiben. Aber Du kannst dort ja schon mal nachlesen...

Überhaupt könnten gut Allergien und Intoleranzen überhaupt an den plötzlichen Reaktionen Deiner Freundin beteiligt sein. Auch das wäre abzuklären.

Ich wünsche Dir viel Glück! - Immerhin ist das ein besonders seltenes gutes Exemplar von Arzt, der sogar KPU kennt .

Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Wer kann mir helfen? Erfahrungsberichte

Günter ist offline
Beiträge: 2.006
Seit: 07.05.04
Hallo Martin,

den Thread könnte nur der Admin dort hin verschieben. Ich denke aber, daß es dazu noch zu zeitig ist. Schließlich ist das Ergebnis noch nicht da. Vielleicht kommen so auch noch andere Deutungsversuche zusammen.

Klar deutet vieles auf eine KPU hin. Aber das kann auch die falsche Fährte sein. Ich hatte mal 'ne Katze, die ist von den einen Tag auf den anderen immer mal für 5 Minuten durchgedreht. Es war total schlimm. Sie ist die Wände hochgegangen und hat sich sogar eine Kralle ausgerissen. Alles deutete auf Tollwut hin. Dann stellte sich heraus, daß ein Großteil ihrer Leber abgestorben war. Ich hatte sie vorher vorsschriftsmäßig mit Flohpulver behandelt und den Rest, wie in der Anleitung beschrieben, wieder ausgebürstet. Die Tierklinik sagte mir dann, daß man unbedingt die Katzen hinterher baden muß, bürsten reicht nicht. Dann wurde mir schlagartig klar, warum mir mal ein Igel starb, nachdem ich ihn entflöht hatte. Traue keiner Medikamentenanleitung!

Sieht denn Deine Freundin selbst, daß sie sich verändert hat und Hilfe braucht? Viele psychische Probleme haben den dummen Nebeneffekt, daß der Betroffene sich seiner Veränderungen gar nicht bewußt ist. Dann wird es nämlich mit einer Behandlung schwierig.
Wenn sie sich der Probleme bewußt ist und sie auch selbst tätig werden will, könnte sie schon mal ein Zinkpräparat und einen Vitamin B-Komplex zu sich nehmen. Da kann sie eigenlich nichts falsch machen. Voraussetzung ist allerdings, daß der KPU-Test schon gemacht wurde, da Zink und Vitamin B6 den Test sonst verfälschen würden. Etwas zum Binden von Giftstoffen wäre auch nicht schlecht. Wer keine Chlorellas hat, könnte es mal mit Hafer- oder Weizenkleie versuchen. Und viel trinken!!
Und wenn Deine Freundin willig und in der Lage ist, soll sie mal Tagebuch führen. Wann kommen Wutanfälle, was hat sie wann gegessen. Gibt es andere Zusammenhänge mit den Wutanfällen (Orte, Medikamente, Kosmetik, Personen, Zyklus...) Oder jemand anderes führt Buch, eventuell heimlich.
Liebe Grüße!
__________________
Obiger Beitrag ist meine Meinung als Laie! Er ersetzt weder das eigene Denken, noch den Gang zum Arzt oder anderen Spezialisten und ist nur als Anregung für eigene Recherchen und Überlegungen gedacht!

Wer kann mir helfen? Erfahrungsberichte

Schlumpfine ist offline
Beiträge: 118
Seit: 09.06.06
Hallo Forseti!

Wenn ich mich nicht täusche, dann hab ich mal gelesen, dass in solchen Formula Diäten manchmal recht viel Jod zugesetzt wird. Wenn deine Freundin vielleicht schon eine angeschlagene Schilddrüse hat, dann hat ihr das vielleicht den Rest gegeben?
Manche vertragen Jod überhaupt total schlecht, vielleicht liegts daran?
Schilddrüse mal durchchecken lassen wär bestimmt auch kein Fehler würde ich meinen?

lg
Schlumfpine

Wer kann mir helfen? Erfahrungsberichte

Günter ist offline
Beiträge: 2.006
Seit: 07.05.04
Da ich per PN auf die Kleie angsprochen wurde:

Die Empfehlung mit der Haferkleie gebe ich nicht gerne. Nur wenn auf die Schnelle keine Chlorellas da sind. Ich halte Chlorellas für wesentlich wirksamer. Wäre Kleie so gut, würde sie die chemische Industrie statt der teuren Chlorellas nehmen. Es gibt zwar eine Dissertation mit einer Untersuchung im "Glasdarm" nach der Weizenkleie Quecksilber besser binden soll als Chlorella. Das ist aber nicht mit dem wirklichen Darm vergleichbar.
Ich hatte über Monate hinweg Haferkleie (von Rossmann) zusätzlich genommen. Sie hat aber immer kinesiologisch schlechter getestet als Chlorella. Ich persönlich schätze die Wirkung auf höchstens 1/5 der Bindekapazität der Chlorella, auf die Trockenmasse bezogen. Der wichtigere Effekt der Kleie ist es, den Stuhl volumiger zu machen und dadurch die Darmpassagezeit zu verkürzen. Und sie ist ein zusätzlicher Zinklieferant.
Liebe Grüße!
__________________
Obiger Beitrag ist meine Meinung als Laie! Er ersetzt weder das eigene Denken, noch den Gang zum Arzt oder anderen Spezialisten und ist nur als Anregung für eigene Recherchen und Überlegungen gedacht!

Wer kann mir helfen? Erfahrungsberichte

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
DAzu kommt noch, daß Kleie unbedingt ökologisch sein sollte. Sonst ißt man mit der Kleie noch alles mögliche mit.

uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Wer kann mir helfen? Erfahrungsberichte

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
hallo Foresti

Zink und Omega3 empfehle ich so oder so.
Glutenfrei ist zu probieren.
Wie ist Ihr Stuhlgang?
Hat sie dellen bei Ihren knmiestrümpgfen? Wenn ja ein minosäurepräparat nehmen, sonst ein Mineral und Vitaminpräparat.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Wer kann mir helfen? Erfahrungsberichte

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
knmiestrümpgfen
Ich bitte um einen Dometscher
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht