Ständige Übelkeit / Schwindel - Psychisch? Was tun?

01.08.08 08:55 #1
Neues Thema erstellen
Ständige Übelkeit / Schwindel - Psychisch? Was tun?

stellamalin ist offline
Beiträge: 21
Seit: 04.08.08
Hallo Roger,

das klingt nach einer Magenschleimhautentzündung. Hast Du einmal Protonenpumpenhemmer verschrieben bekommen? Es müsste Dir nach ca. einer Woche besser gehen. Während des Essens ist alles ok und hinterher wird einem ganz übel. Wenn man es nicht mehr aushält und sich übergibt, kommt viel Magensäure aber es geht einem, wenn auch nur kurzzeitig besser. Dann hast Du einen Reflux.

Ständige Übelkeit / Schwindel - Psychisch? Was tun?

Roger19 ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 01.08.08
@Gina
Ja um ehrlich zu sein, habe ich mir bis jetzt nie gross Gedanken gemacht, bis 30 (so als Beispiel jetzt) will ich Frau und Kinder haben. Oder jenes erreicht haben, usw. Aber zugegeben. Das alleine sein, das macht mir schon zu schaffen. Und manchmal ist es auch schwierig, wenn ich Freunde habe, welche Familie haben oder bzw. in einer Familie leben. So einfach ist das wirklich nicht...
Das Problem ist eher momentan, dass ich etwas ziellos bin, einfach keine Ziele. Denke kommt auch aus der jetztigen Situationen heraus. Wenn's einem ständig nicht gut geht, dann hat man auch irgendwie nicht die Kraft sich grosse Ziele zu setzen. Jedenfalls einfach ist es nicht.

Ja also einen Check meiner Verdaungsorgane will ich machen. Sobald mein Arzt zurück ist, werde ich mit ihm darüber sprechen. Ihn nerve ich bestimmt schon... Was ich checken will ist: Allergie gegen Lebensmittel, Magen, Pilze. Könnte auch etwas mit Pilze zu tun haben??? Wenn wir jetzt mal die nervliche Sache vorweglassen? Klar ich bin mir bewusst, man kann immer sagen, es sind die Nerven. Aber ich finde es ist auch eine Gefahr dahinter. Was wenn es mal nicht die Nerven sind? Oder, vielleicht geht es mir ja nervlich nicht gut, weil es körperlich nicht stimmt? Jedenfalls habe ich heute tierisch Bauchweh (Unterbauch). Also als hätte ich Magen-/Darm-Grippe. Obwohl die Übelkeit noch zu ertragen ist.

Ja also mit der Veranlagung meinte ich, dass es sein könnte, dass ich aus irgendwelchen Gründen (genetisch) einfach nervös werde auch wenn es nicht einen bestimmten Grund für eine Nervösität gibt.

Ja, irgendwie ist alles so schwierig. Nehme jetzt seit Samstag Morgen noch Seropram. Das habe ich bis Anfang dieses Jahres schon genommen und dann nicht mehr. Letztes und Vorletztes Jahr ging es mir wirklich gut dabei. Deshalb habe ich wieder damit begonnen. Jedenfalls denke ich nicht, dass die Bauchschmerzen davon herrüren.

Für deine Vorschläge danke ich Dir. Das sind wirklich gute Tipps.

@Tobi09
Ja ich dachte mir, wenn es nur aus einer Verspannung herrürt, dann ist es nicht weiter schlimm. Habe andere Baustellen: Nerven, Magen, Darm, etc.
Deine Buchinfo, werde ich gerne mal anschauen. Vielen Dank.

@stellamalin
Nun denn es ist ja nicht so, dass ich nach dem Essen die riesen Probleme habe. Oft ist es so, dass es nach dem Essen besser geht. Ich finde zurzeit keine Regelmässigkeit, wenn es mir Übel wird. Deshalb ist es ganz schwierig zu sagen.

Vielen Dank für Eure Antworten. Für weitere Fragen / Antworten / Tipps bin ich sehr dankbar.

Ständige Übelkeit / Schwindel - Psychisch? Was tun?

Darkmela ist offline
Beiträge: 12
Seit: 01.11.08
Das hört sich für mich an wie das was ich schon seit 9 Jahren habe! Schlichtweg Panikattacken! Und die sind morgens immer schlimmer und ausgeprägter als im Laufe des Tages..und wenn du schon beschreibst das du ein nervöser Mensch bist dann bietet sich das noch mehr an..ich hab das auch so ähnlich..und in Stresssituationen wird das immer noch noch schlimmer...

Ständige Übelkeit / Schwindel - Psychisch? Was tun?

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Zitat von Roger19 Beitrag anzeigen
Ja ich dachte mir, wenn es nur aus einer Verspannung herrürt,
dann ist es nicht weiter schlimm.
Habe andere Baustellen: Nerven, Magen, Darm, etc.

sorry vielmals, aber deine Schlußfolgerung / dein Gedankenweg ist ohne Sinn. ich weiß nicht, ob es mir gelingt, dir in wenigen Sätzen eine ganz andere/neue Vorstellung von deinem Körper zu vermitteln, als du sie anscheinend bislang hast. jedenfalls, das, was du "nur" Verspannung nennst, das ist das A und O und zieht mannigfaltige körperliche Beschwerden nach sich. du sagst, du hast Probleme mit den Nerven, dem Magen, dem Darm. ja was meinst du, warum du die hast? sehr wahrscheinlich wohl WEGEN deiner "Verspannung" - und nicht umgekehrt oder zusätzlich oder so. du verkennst völlig die Bedeutung von Anspannung und Entspannung. und du trennst (wie viele andere ebenfalls) das Psychische vom Körperlichen. das IST aber nicht trennbar! die Vorstellung, daß jedes Organ vor sich hin wurschtelt, und wenn daran etwas nicht klappt, dann nimmt man eine Tablette, und dann geht´s wieder, die ist totaler Unsinn. alle Abläufe und Funktionen im Körper hängen miteinander zusammen, und das psychische Befinden gibt quasi den Takt vor oder prägt die Arbeitsatmosphäre, oder wie man´s nennen will. der perfekteste Magen wird mucken, wenn "sein" Mensch angespannt, ängstlich, wütend, traurig, aufgeregt oder sonstwas ist. wird der Mensch ruhiger, dann kann sein Magen wieder zu seiner natürlichen Regulation zurückfinden. ..... usw ...

LG
Gina

Ständige Übelkeit / Schwindel - Psychisch? Was tun?

Lady90 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 10.08.10
Hallo Roger

Als ich deinen Beitrag gelesen habe, dachte ich nur: Das sind meine Worte!
Mit den kleinen Abweichungen, dass es bei mir nie zum "Übergeben" kommt und dass mir nach dem Mittag sehr oft auch übel ist.

Da ich die Erfahrung gemacht habe, dass viele Hausärzte nur Mittel zur Symptombekämpfung verschreiben, habe ich mich an eine Naturheilkunde-Praktikerin gewendet. Sie meint, dass das Problem psychischer Herkunft ist. Das kann gut sein, denn ich fühle mich oft etwas depressiv! (Gefühlsschwankungen, keine Lebenslust, ...)

Auch ich mache neben meinem Beruf nicht viel, zwar habe ich seit 3 Jahren einen Freund mit dem ich glücklich bin, doch richtige/wahre Freunde fehlen mir (was mir sehr wichtig wäre). Bei mir ist es auch oft vorgekommen, dass ich sehr nervös werde, wenn ich bei Kollegen oder an Geschäftsessen bin. (z.T. auch mit Übelkeit verbunden) Manchmal wird mir schon "schlecht" wenn ich nur schon daran denke.

Hast du bereits probiert, dein Problem auf eine homöopathische Weise zu lösen? Ich bin noch mitten in der Behandlung, kann aber noch nicht viel über die Wirkung sagen.

Auf jeden Fall wünsche ich dir nur das Beste..denn ich weiss, wie extrem diese Sache das Leben einschränkt!

Liebe Grüsse
Lady90

Ständige Übelkeit / Schwindel - Psychisch? Was tun?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Lady90,

der Beitrag von Roger ist von August 2008; es könnte sein, dass er heute nicht mehr mitliest.

Liebe Grüße,
Malve

Ständige Übelkeit / Schwindel - Psychisch? Was tun?

Buma ist offline
Beiträge: 14
Seit: 21.05.14
Hallo, wollte wissen ob sich dein Zustand gebessert hat bzw. Was rausgekommen ist.
LG


Optionen Suchen


Themenübersicht