Wer suchet, der findet...?! Gelenkschmerzen, Brennen

27.05.08 18:28 #1
Neues Thema erstellen

Rosenblatt ist offline
Beiträge: 4
Seit: 27.05.08
Hallo,

ich fall jetzt mal mit der Tür ins Haus.

Es fing, so vor einem Jahr, an. Mir tat der linke Daumen weh, Anlaufschmerz, es kam der linke Mittelfinger hinzu, der tat auch weh, wenn ich gegen gedrückt habe (beim Tellertragen z.B.). Dann kamen Fußgelenke, welches mit, wenn auch selten, schon mal vor Schmerz aufgeweckt hat des nachts. Die Zehengelenke, vor allem großer Zeh folgte, sowie der linke Zeigefinger. Bei den Fingern alles Fingergrundgelenke. Mittel- und Zeigefingergrundgelenk sind auch geschwollen, ständig. Dieses Frühjahr wurd es plötzlich ganz arg. Es taten so viele Gelenke weh, Füße, Hände, Schultern, hinten, an der Hüfte, neben der Brustwirbelsäule (Schulterblatt wahrscheinlich), sogar die Kiefergelenke. Ich hab mich richtig krank gefühlt. Dann wurde es wieder besser und es tat nur noch hier und da weh. Vor allem aber Füße und die linke Hand. In zeige- und Mittelfinger, auch Fußgelenk, hatte ich auch schon so ein seltsames Gefühl, so heiß/kalt, so ne Art brennen, als ob mir jemand Flüssigkeit reinschütten würde. (ich bin übrigens Rechtshänder)
Ich war beim Orthopäden, die Hand wurde geröntgt, nichts zu sehen. Blut, alles ok, kein Rheumafaktor, keine Entzündungswerte. Trotzdem zum Rheumatologen, der hat gedrückt, sich ein wenig angehört, haha, ich glaube, der war nicht interessiert. Egal, er hat CP ausgeschlossen.
Nun muss ich näöchste Woche nochmal Blut lassen. Es wird auf z.B. Sarkoidose untersucht. (was hat denn das nun damit zu tun? Ist da nicht eine Lungenbeteiligung dabei?)
Die große Suche geht wohl los?!

Das ist aber noch nicht alles. Ich bin mir seit ein paar Tagen am überlegen, ob das nicht irgendwie alles zusammengehört.
Ich weiß nicht mehr, wann diese Anfälle anfingen, sie kommen immer sporadisch. Ich merke es , wenn es kommt. Es fängt langsam an, im oberen Rücken, es brennt irgendwie, dann zieht es um meinen Brustkorb, und brennt dort, manchmal tun beide Seiten weh, manchmal lässt es hinten nach und es tut nur vorne weh und dann wechselt es wieder. Dazu hab ich Magenschmerzen, mir ist leicht übel. Ich meine, vorsichtig atmen zu müssen, halte auch mal die Luft an. Und es tut wirklich sehr weh. Wenn es ganz schlimm kommt, dann kann ich nicht mehr gehen, muss mich hinlegen, und hoffen, dass es weg geht. Normal ist es nach 30 min. vorbei. Nur letztens eben nicht. Ich hatte es an zwei Tagen und es hat jeweils länger gedauert.
Auch damit war ich beim Arzt. Wurde geschallt, nicht auffälliges, bekam EKG, nichts auffälliges, auch nichts beim Lungenvolumentest.
Blut sagt, dass Amylase erhöht ist - Lipase ist grenzwertig, aber noch im Normbereich. Die Eosinophile sind erhöht und auch die Lymphozyten. Zu dem Zeitpunkt hatte ich keine abklingende Infektion. Die Basinophile waren genau auf dem Endwert, aber eben noch im Normbereich.
Auch da heißt es, suchen, suchen, suchen.

tja, im Moment tut mir der Rücken weh. Irgendwie so bohrend.

Ob das alles vielleicht doch zusammenhängt? Oder zwei völlig verschiedene Dinge? Was könnte es sein????

Danke fürs lesen.

lg
Rosenblatt

Wer suchet, der findet...?!

Tohuwabohu ist offline
Beiträge: 6
Seit: 27.05.08
Hallo...

Also, ich weiß leider auch nichts genaues...
die Symptomen hören sich ähnlich denen von mir an.
werde mal gespannt weiter lesen. Hoffe doch, dass
noch Antwort kommt


liebe grüße

Wer suchet, der findet...?!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Rosenblatt,

bist Du denn schon auf Borreliose getestet worden? Kannst Du Dich an einen Zeckenbiß erinnern, bevor diese wandernden Schmerzen losgingen.?

Wenn die Amylase erhöht ist, denkt man zuerst an eine Pankreas/Bauchspeicheldrüsen-Entzündung. Hast Du denn auch Verdauungsprobleme? Wie sieht es mit dem Blutzucker aus?
Erhöhte Pankreasenzyme – was tun?

Wie lange geht das denn schon so mit den Schmerzen? Gab es da einen ersten Auslöser, z.B. eine Grippe, kaputten Zahn, Zahnbehandlung?
Ist Deine Schilddrüse ok?

So viele Fragen, aber vielleicht führen sie ja laut Deinem Thread-Titel irgendwohin hin ....

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Wer suchet, der findet...?!

Rosenblatt ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 27.05.08
Hallo,

Ah, klar, so viel, ich hatte es vergessen. Ja, der Orthopäde, der mir zuerst Blut abgenommen hat, hat natürlich auch auf Borreliose testen lassen. Negativ.

Verdauungsprobleme manchmal in Form von Kolliken und dann etwas dünnerer Stuhl. Kommt aber nicht immer vor. Und nicht wirklich Diarrhö.

Mein Blutzucker war letztens auf 88, auch normal.

Ich weiß wirklich nicht, wann es anfing, ich hab nicht drauf geachtet, jeder hat ja mal ein Wehwehchen. Eine Grippe hatte ich nie. Zahnbehandlung hatte ich, ja.

Meine Schilddrüse. Ich hab da auch so meine Probleme mit und ich muss auch alle 1 1/2 Jahre zum kontrollieren. Die Werte waren aber soweit ok, muss nichts nehmen. Ich habe aber auch noch einen heißen Knoten, der ist aber, - und ich hoffe, er wird auch nicht - nicht gewachsen.

Danke für die Anregungen und Hilfe.

@benutzername... auch Hallo
Und ich hoffe, du findest auch etwas.

Wer suchet, der findet...?!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Was war das für eine Zahnbehandlung? Was genau wurde gemacht?

Koliken haben ja wohl einen Grund. Ist mal versucht worden, dahinter zu kommen, WARUM Du Koliken hast? Sind das Gallenkoliken? Hast Du Gallensteine? Wenn man Pech hat, können die den gemeinsamen Gang zur Bauchspeicheldrüse verlegen und dann gibt es Koliken und evtl. auch eine Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Weißt Du, ob Du Allergien auf Nahrungsmittel hast? Oder Unverträglichkeiten? - Mehr dazu in unserem Forums-Wiki.

Grüsse,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Wer suchet, der findet...?!

Rosenblatt ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 27.05.08
Vorletztes Jahr hatte ich mal eine Wurzelbehandlung. Ist aber nicht die erste. Davor auch schon mal.

Ja, ich weiß, warum ich manchmal Darmkrämpfe habe. Meine Essgewohnheiten sind nicht die besten :/
Ich esse oft nicht so toll, nicht regelmäßig, aber ich versuche mein bestes. Und wenn, dann nicht so fettes usw.

Für die Galle, waren meine Werte, alk. Photo..ase, irgendwie, im Normbereich und müsste ich dann nicht immer arge Schmerzen haben. Oder ist das egal?

Die Eosinophile... die könnten auf eine Allergie hinweisen, oder?
Ich hab zwar mal einen Allergietest gemacht, PRick, oder wie der sich nennt, aber der war ok. Nur leicht Benzoesäure.
Aber alles kann sich ändern. Denn normalerweise reagiere ich auf nichts negativ.

Sind Parasiten möglich?

Wer suchet, der findet...?!

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Sicherheitshalber würde ich den Borrelientest in einem erfahrenen Labor wiederholen. Unbedingt ELISA (erster Suchtest) und Western Blot (Bestätigunstest) machen lassen.
__________________
Borreliose ist ein Arschloch


Optionen Suchen


Themenübersicht