Hilfe... - habe einen Durchhänger!

09.01.08 10:10 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe... - habe einen Durchhänger!

Hakushi ist offline
Beiträge: 785
Seit: 19.03.07
hallo Heather,

ich habe noch nie einen intensiveren Durchhänger geschildert gesehen als hier: www.lindborglabs.com/table.html , My story anschauen.

Wenn ich Einzelheiten übersetzen soll, gerne.

Heidi kurierte ihren Extrem-Durchhänger durch glutenfreie Ernährung.

Hilfe... - habe einen Durchhänger!

Heather ist offline
Themenstarter Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Guten Morgen, Beat!

Omega 6 habe ich gestern bereits eingenommen, mal sehen ! Niacin werde ich mir auf jeden Fall auch noch besorgen.

Den Test bei Keac habe ich gemacht, neun Punkte. Irgendwann muss ich mich wohl mal aufraffen und den richtigen Test machen. Aber so langsam läppert sich das auch finanziell zusammen, bei den ganzen Sachen die ich schon einnehme... .

Ich denke ehrlich gesagt nicht, dass ich mit Gluten meine Probleme habe, aber wer weiß das schon. Diesbezügliche (direkte) Symptome scheine ich auf jeden Fall keine zu haben, aber mal sehen.

Was damals mit dem Lithium war... keine Ahnung. Ich könnte nicht von "negativer Auswirkung" sprechen, aber wie gesagt, wurde mir es damals nicht unbedingt empfohlen bzw. haben mein Arzt und ich uns bewusst dagegen entschieden? Sorry, ich weiß es einfach nicht mehr so genau, hhm, meine grauen Zellen... .

Mein AD setze ich natürlich nicht leichtfertig ab, diese Zeiten sind schon lange vorbei! Und wie gesagt, ich nehme sowieso nur eine geringe Dosis.

Ich gebe jedenfalls Bescheid wie es weiter läuft.


Liebe Grüße und dankeschön!

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Hilfe... - habe einen Durchhänger!

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Heather

Omega 3, das EPA sollte es sein!!!

Diesbezügliche (direkte) Symptome scheine ich auf jeden Fall keine zu haben, aber mal sehen.
Depressionen sind schon ein Symptiom. Wenn der stuhlgang nicht normal, dh auch nicht weich bzw verstopft ist, dann wären es schon 2 wichtige.

Viel erfolg
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Hilfe... - habe einen Durchhänger!

Heather ist offline
Themenstarter Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Liebe Hakushi,

glücklicherweise bin ich so nicht drauf, ich kann die Ansätze dazu aber durchaus "nachvollziehen", auch ich hatte vor ein paar Jahren einige schlechte Phasen in denen ich meinen ganz normalen Alltag (Haushalt und zwei Kinder, damals gerade mal vier und ein Jahr alt!) fast nicht bewältigen konnte. Glücklicherweise bekam ich einige Unterstützung und habe auch einen sehr verständnisvollen Mann, ansonsten wäre ich echt durchgedreht.

Kasein: darüber weiß ich ehrlich gesagt noch kaum was, werde mich mal einlesen.

Das mit dem Gluten, Beat hat ja auch schon darüber geschrieben... Aber ich habe jetzt gerade noch einmal nachgesehen, Gluten ist ja "nur" in Getreide und eigentlich nehme ich davon sowieso nicht viel zu mir. Ich esse vielleicht einmal, gut, manchmal auch zweimal in der Woche Nudeln. Und okay, abends mein Weizen-Knusperbrot, aber auch nur etwa zwei- oder dreimal in der Woche. Und dann ja auch keine große Mengen. Und ansonsten, hhm, fällt mir nichts ein. Brot darf ich ja sowieso nicht essen (Hefe) und Kuchen oder sonstige Backwaren meide ich auch. Kann das trotzdem relevant sein?

Ich danke Dir für Deine Mühe.


Liebe Grüße.

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Hilfe... - habe einen Durchhänger!

Heather ist offline
Themenstarter Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hi!

Ich habe mir gestern Blut nehmen lassen um mal wieder ein aktuelles Blutbild zu haben. Es war alles in Ordnung außer der HB - Wert, der lag nur bei 11,6. Mein HA fordert jetzt den genauen Eisenwert nach.

Kann das mit meinem derzeitigen Durchhänger zu tun haben - oder liege ich da falsch?


LG

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Hilfe... - habe einen Durchhänger!

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Zitat von Heather Beitrag anzeigen
Ich habe mir gestern Blut nehmen lassen um mal wieder ein aktuelles Blutbild zu haben. Es war alles in Ordnung außer der HB - Wert, der lag nur bei 11,6. Mein HA fordert jetzt den genauen Eisenwert nach
Hallo Heather

Meist werden die Hb-Normalwerte für Frauen mit 12 - 16 g/dl angegeben.

Ein Wert von 11,6 ist sicher nicht dramatisch und würde von vielen kaum bemerkt werden. Einige würden sich auch mit tieferen Werten noch wohl fühlen, bei Dir kann sich dieser schon negativ bemerkbar machen. Gut, dass jetzt die Eisenwerten genau bestimmt werden.

Liebe Grüsse
pita

Hilfe... - habe einen Durchhänger!

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Heather

Kann das trotzdem relevant sein?
Ja! Die Wirkung des Glutens tritt schon bei Kleinstmengen bei denen die es nicht vertragen auf! Eine strikte Diät als Versuch ist angesagt. Es gibt die krasse methode, bei der man sofort ganz konsequenz und ausnahmslos absolut alles Gluten meidet. relativ schnelle reaktionen sind so möglich, aber oft auch negative, wegen dem Entzg, wie bei Rauschgiftsüchtigen.
Oder aber der langsame Anbbau aus der Nahrung. Mindestens ein monat volle Diät sollte der versuch dauern, besser 3.

nebenbei tiefe eisenwerte sind ein Anzeichen einer glutenunverträglichkeit.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Hilfe... - habe einen Durchhänger!

Bianca ist offline
Beiträge: 114
Seit: 07.05.07
Hallo Heather,

wenn du HI hast, würde ich von Niacin abraten!
Niacin ist das einzige Vitamin aus der B-Gruppe, das Histamin freisetzen kann.
Das wäre ja nun in deinem Fall nicht angebracht.
Eine lesenswerte Beschreibung des Wirkungsspektrums von 5-HTP findet man hier: Orthomolekulare Kompetenz: PreventNetwork im Erfahrungsaustausch mit der orthomolekularen Medizin
(Dort unter "Nährstoffe" und dann unter "Nährstoffmonographien"). Dort findet man z.B folgende Info:
"Depression: Studien an Patienten mit unipolarer oder bipolarer Depression konnten belegen, dass Dosen von dreimal täglich 50-300 mg innerhalb von zwei bis vier Wochen zu einer signifikanten klinischen Besserung führen."
5-HTP sollte langsam aufdosiert werden (mit 3x 50mg beginnen, nach 2 Wochen kann man dann, falls nötig auf 3 x100mg hochdosieren).
Während der Einnahme von 5-HTP sollten selbstverständlich keine anderen Antidepressiva, vor allem keine SSRI genommen werden; du solltest daher - falls du auf 5-HTP umsteigen willst - dein AD komplett absetzen und mindestens 2 Wochen warten, bis du mit der Einnahme von 5-HTP beginnst.
Es könnte sonst als Nebenwirkung das sog. "Serotonin-Syndrom" auftreten.

Viel Erfolg und alles GUte
Bianca

Hilfe... - habe einen Durchhänger!

Heather ist offline
Themenstarter Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Pita,

ich habe in zwei Wochen einen Termin bei meiner Gyn, vielleicht häng mein Wert damit zusammen.


Hallo Beat,

wenn das so weitergeht muss ich wohl doch den Versuch machen *seufz*. Bis jetzt (letztes Blutbild ca. März / April 2007) waren meine Eisenwerte aber übrigens immer prima.


Hallo Bianca,

ich würde das gerne so machen - keine Frage! Aber mein großes Problem ist, dass ich anscheinend einen immer bestehenden Serotonin-Mangel habe. Wenn ich mein AD (SSRI) mal eine Woche weggelassen habe fangen die "Mangelerscheinungen" an! D.h. extreme Nervosität, Schlafstörungen, Gereiztheit, trübe Gedanken, etc. Deshalb klappt das mit der von Dir empfohlenen Umstellung gar nicht, denn bevor ich wieder in ein richtig tiefes Loch falle...
Bei meinen bis jetzt gestarteten Versuchen habe ich mein AD vielleicht 2-4 Tage abgesetzt und dann mit 1x100 mg 5-HTP gestartet. Dazu muss ich sagen, dass ich normalerweise nur 25mg Fluvoxamin (momentan 50mg) nehme. Das ist die kleinste Dosis überhaupt. Aber wie gesagt, nach etwa einer Woche...


Liebe Grüße und Dank an Euch.

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Hilfe... - habe einen Durchhänger!

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Würde mit den Lactobazillus GG und dann mit dem Omega 3 mit hohem EPA Anteil (gutes Fischöl) (zb eye q von Cenaverde B.V. Nahrungsergänzungsmittel: Startseite) beginnen.
Glutendiät würde ich mit dem 3. Schritt versuchen, kannst eventuell jetzt Gluten abbauen, es gibtbzB auch sehr gute gluitenfreie nudeln und glutenfreies Brot(auch hefefreies) kann man gut selber machen
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht