Zusammenbruch bei kleinster körperlicher Anstrengung

02.12.07 16:12 #1
Neues Thema erstellen
Zusammenbruch bei kleinster körperlicher Anstrengung

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo liebe Waldfee!

Ich bin ebenfalls davon überzeugt, dass Du eine Borreliose hast. Die Wanderröte ist doch ein ziemlich sicheres Zeichen.

Mein Sohn hatte das vor zwei Jahren nach einem Zeckenbiss ebenfalls. Als ich die Wanderröte sah war mein Mutterinstinkt sofort davon überzeugt, dass eine Infektion stattgefunden hat. Die Kinderärztin glaubte das nicht (sie ist ansonsten eine ganz "Fürsorgliche"!) und verordnete mir eine Salbe zum einreiben des "Insektenstichs". Doch der rote Kreis wurde immer größer und in der Mitte wieder blass. Nun bekam die Kinderärztin doch ein schlechtes Gewissen. Mein Sohn wurde getestet (Blut) und bekam aber gleichzeitig schon ein Antibiotikum, welches er dann für ca. drei Wochen nahm. Der Test war negativ, aber auch unsere Ärztin war 100%ig überzeugt. Der Ring war nach ein paar Tagen weg, meinem Sohn geht es gut.

Das Problem ist wohl, dass eine Borrelieninfektion mit Tests nicht immer nachzuweisen sind. Also dranbleiben und auf keinen Fall lockerlassen!!!


Liebe Grüße.

Heather

Zusammenbruch bei kleinster körperlicher Anstrengung

Waldfee ist offline
Themenstarter Beiträge: 121
Seit: 02.12.07
Vielen Dank für die sehr intressanten antworten o0 jetzt hab ich dazu allerdings ein paar fragen ....ist das heilbar ? werd ich jeh wieder richtig sport machen können wie früher ?

ich werd auf jeden fall mit meinen eltern reden das wir das jetzt in die hand nehmen ...denn ich glaube bei mir ist die situation schon ziemlich kritisch ich muss in meiner schule den aufzug nehmen um zum unterricht zu kommen und das nimmt mich auch psychisch extrem mit =,(
habt ihr vllt ein paar tipps wie ich am besten damit umgehen kann ?

Zusammenbruch bei kleinster körperlicher Anstrengung

Waldfee ist offline
Themenstarter Beiträge: 121
Seit: 02.12.07
was ich über den stich den ich als kleinkind bekommen hab weiß ist das wir glaub ich erst 3 monate später zum arzt sind .....die haben zwar nichts gefunden aber ich musste 3 wochen antibiotika dagegen nehmen ...nur so als nebeninfos

Zusammenbruch bei kleinster körperlicher Anstrengung

Waldfee ist offline
Themenstarter Beiträge: 121
Seit: 02.12.07
jetzt hab ich wieder was vergessen XD ....also ich wohn in deutschland und bei mir ist auch alles auf die psyche geschoben worden ich geh auch einmal die woche zur psychologin ......

dann wegen der nahrungsmittelunverträglichkeit .....also dann müsste ich mich doch eigentlich wegen etwas bestimmten übergeben allerdings gab es mal 2 jahre in denen ich mich gar nicht übergeben musste das wäre ja merkwürdig ich glaube das hängt noch mit was anderem zusammen


Optionen Suchen


Themenübersicht