Schmerzen im Oberbauch nach dem Essen

21.11.07 14:07 #1
Neues Thema erstellen

cindy ist offline
Beiträge: 66
Seit: 27.10.07
seit einer woche etwa hab ich nach der hauptmahlzeit(mittags oder früher abend) schmerzen im oberbauch.allerdings nicht jeden tag. mir macht das ziemlich sorgen,was kann das denn sein? hoffentlich keine pankreatitis oder so.die schmerzen ziehen nämlich bis in den rücken.
könnten enzyme helfen? wenn ja welche?

danke für eure hilfe!

cindy

schmerzen im oberbauch nach dem essen

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Cindy,

prüfen Sie zunächst einmal die Zusammensetzung Ihrer Mahlzeit. Vielleicht enthält sie unverträgliche Elemente, möglicherweise essen Sie auch zu schnell oder zuviel. Sie sollten jeden Bissen 30 x kauen.
Wenn Obst dabei ist, essen Sie es vorweg, denn es verdaut schneller als die übrigen Teile.
Sind Sie vielleicht im Streß?

Bevor Sie also zu Medikamenten greifen (Multipretten), ist Selbstbeobachtung angeraten.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt

schmerzen im oberbauch nach dem essen

cindy ist offline
Themenstarter Beiträge: 66
Seit: 27.10.07
hallo forgeron,

danke für die antwort.
es ist so,dass ich wegen meiner vielen nahrungsmittelunverträglichkeiten sowieso schon sehr eingeschränkt bin mit dem was ich noch essen kann und ich esse sehr einfach.einfach insofern als dass ich nicht viel und wenig mischmasch esse. meistens koche ich mir salzkartoffeln plus gemüse(karotten oder kohlrabi oder zuccini oder brokkoli)dazu manchmal zwei bis drei dünne scheiben putenbrustschinken kleingeschnitten und vor (oder manchmal auch zu)dem essen eisberg oder feldsalat mit bio gefrierkräutern.

nach dem essen nehme ich dann meist schon bevor die schmerzen kommen bittertropfen,die sind u.a. auch gut bei bauchspeicheldrüsenschwäche.

kann ich denn nicht vorbeugend sprich um zu verhindern dass es mit der bauchspeicheldrüse schlechter wird diese multipretten nehmen? von welcher firma gibt es denn welche und bekomm ich sowas ohne rezept in der apotheke?

natürlich hab ich auch schon gegoogelt ob ich evt.eine akute pankreatitis habe.da allerdings wären ja noch symptome wie fieber,übelkeit und erbrechen dabei und ein allgemeines krankheitsgefühl. all das hab ich nicht wirklich.eher hab ich den verdacht mein blutdruck spinnt und ist viel zu hoch weil ich seit ein paar tagen beim bücken bzw. wieder aufrichten und z.t.auch wenn ich mich normal bewege einen starken puls im kopf spüre und mir auch im kopf heiß ist...kann das leider nicht anders beschreiben. das alles schiebe ich auf die weitere intoxikation mit dem bösen quecksilber wo ja festgestellt wurde dass ich allergisch bin...

schmerzen im oberbauch nach dem essen

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Cindy

Könnte trotzdem die Pankreas sein. Helfen auch gegen die Unverträglichkeiten tun oft Enzyme. Kreon wenn es der Arzt verschreibt, ansonsten ein billigeres noch besseres Kirkmans Enzyme Comlet with DPP IV kann ich aus Cenaverde B.V. Nahrungsergänzungsmittel: Startseite empfehlen.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

schmerzen im oberbauch nach dem essen

cindy ist offline
Themenstarter Beiträge: 66
Seit: 27.10.07
hallo beat

danke für deine tipps. diese enzyme sind ja nicht grade preiswert...

war jetzt beim arzt. vom letzten blutbild her zu urteilen hab ich keine pankreatitis die amylase und lipase werte sind sehr ok. auch weil ich kein erbrechen und keine fettstühle durchfall o.ä.habe meint der doc es ist vom magen--- aber das ist genauso schlecht.vielleicht bin ich nicht mehr ganz so panisch,aber magenschmerzen die gürtelförmig ausstrahlen find ich auch nicht grade beruhigend. morgen bin ich deswegen beim hp.vielleicht untersucht der mich ja gründlicher...


Optionen Suchen


Themenübersicht