Symptome ohne Krankheit?? Voll nervig!!!

02.05.16 20:34 #1
Neues Thema erstellen

saartec ist offline
Beiträge: 17
Seit: 02.05.16
Erstmal Hallo!!!

Bin hier neu, da ich auf der Suche mach einer Lösung zum beseitigen meiner Symptome bin. Vielleicht hat ja jemand von euch einen guten Tipp!

Ich bin 49 Jahre alt, männlich und beruflich als Bauleiter tätig, Wohnhaft im schönen Saarland.( Lyoner und Schwenkerland)

Seit ca, 1 Jahr habe ich 10 kg zugenommen, gleichzeitig jedoch kaum Appetit und esse vielleicht die hälfte als vorher. Schmecken tut mir auch fast nichts mehr richtig.
Ich bin absolut teilnahms und Antriebslos, mir ist alles egal, ich habe an nichts mehr Spaß, keinerlei Lebensfreude und mir ist echt alles zuviel. Zudem bin ich nur noch müde, kann mir nichts mehr merken und bin generell geistig nicht mehr Leistungsfähig. Schlafen tu ich auch noch schlecht. Manchmal habe ich nicht nur das geführ das ich in Zeitlupe denke, sondern mich auch ganz langsam bewege. Trotzdem habe ich bei dem geringsten Druck oder stress sofort Panik im kopf. Ich bin auch schon ein paar mal in der Nacht wach geworden, hatte ein Klos im Hals den ich nicht schlucken konnte und dadurch keine Luft bekam. Darauf hatte ich dann immer eine Panikartacke mit Schweisausbrüchen. Da half auch etwas Trinke nichts.
In den Hautfalten der Leiste kommt es gelegentlich zur Feuchtigkeitsbildung
und Rötung, was ich mit Ypsilin immer wieder schnell in den Griff bekomme.
Auf grund meiner Verdauungsstörungen wie Verstopfung, aufgeblähter Bauch,
Druck im Oberbauch nach dem essen und trinken hat mein Arzt bereits eine Magen- und Darmspiegelung durchführen lassen, die zum Glück ohne Befund war.
Da ich ich auf eine Schilddrüsen-Unterfunktion getippt habe, wurde letzte Woche dann auf mein Drängen der Schilddrüsentest durchgeführt. Das Ergebnis waren warme und ein kalter Knoten aber laut Arztbericht keinerle Anzeichen von einer veränderten oder eingeschränkten Schilddrüsenfunktion. Auch gut, aber die Symptome sind immernoch da.

Neuerdings fängt meine Haut auch immer stärker an zu Schuppen und es juckt mich ständig auf dem Kopf.

An Medikamenten hole ich täglich nur 1 Allopurinol 300 und habe damit den Harnsäurewert voll im Griff. Und das seit über 20 Jahren.

Ich komme mir mittlerweile vor wie ein Simulant. Mein Doc denkt das bestimmt auch schon . Aber die Symptome sind immer noch da und nerven mich ohne Ende!

Vielleicht hat da von euch jemand eine gute Idee oder was vergleichbares mit gutem Rat?

Gruß,
Saartec


AW: Symptome ohne Krankheit ?? Voll nervig !!!

saartec ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 02.05.16
Hallo Xyver,

danke für die schnelle Antwort!
Ich habe noch 1 oder 2 Amalgamfüllungen, der Rest wurde bereits gegn Kunststoff ausgetauscht.

Symptome ohne Krankheit ?? Voll nervig !!!
Clematis
Zitat von saartec Beitrag anzeigen
Ich bin 49 Jahre alt, männlich und beruflich als Bauleiter tätig, Wohnhaft im schönen Saarland.( Lyoner und Schwenkerland)
Hallo Saartec,

herzlich willkommen hier im Forum und gleich ein Gruß aus Lothringen an die Saar .

1 Jahr habe ich 10 kg zugenommen, kaum Appetit und esse vielleicht die hälfte als vorher.
Hier wäre erst mal zu überprüfen, wie Du Dich ernährst: naturbelassen, viel Obst, Gemüse, Vollkorn, kalt gepresste Öle usw. Also kein Industriefutter, nichts aus der Mikrowelle (verändert Proteine so, daß sie nicht mehr vertragen werden, krank machen), stilles Wasser, Tees, mindestens 2-3 Liter/Tag.

Ich bin absolut teilnahms und Antriebslos, mir ist echt alles zuviel.
bin ich nur noch müde, kann mir nichts mehr merken und bin generell geistig nicht mehr Leistungsfähig. Schlafen tu ich auch noch schlecht. Manchmal habe ich nicht nur das geführ das ich in Zeitlupe denke, sondern mich auch ganz langsam bewege. Trotzdem habe ich bei dem geringsten Druck oder stress sofort Panik im kopf.
Auch hier Ernährung! Wohnst Du nahe an einem Mobilfunkturm? Davon müde, geistig lahm, gestörtes Erinnerungsvermögen, wie Sirup im Kopf, Schlafstörungen, Kreislaufprobleme usw. Nimmst Du Cholesterinsenker? Die machen auch müde und schlapp.

In den Hautfalten der Leiste kommt es gelegentlich zur Feuchtigkeitsbildung und Rötung, was ich mit Ypsilin immer wieder schnell in den Griff bekomme. Auf grund meiner Verdauungsstörungen wie Verstopfung, aufgeblähter Bauch, Druck im Oberbauch nach dem essen und trinken
Wieder Ernährung! Wurden Leber- und Nierenfunktionen überprüft? Der Ausschlag scheint bei Dir dauerhaft aufzutreten: da wäre zu überprüfen, welchen Schadstoffen Du ausgesetzt bist, die der Körper auf diesem Wege versucht auszuscheiden. Baustelle: hast Du eine allergische Reaktion auf Betonstäube? Die kommt recht häufig vor.

Da ich ich auf eine Schilddrüsen-Unterfunktion getippt habe, wurde letzte Woche dann auf mein Drängen der Schilddrüsentest durchgeführt. Das Ergebnis waren warme und ein kalter Knoten aber laut Arztbericht keinerle Anzeichen von einer veränderten oder eingeschränkten Schilddrüsenfunktion. Auch gut, aber die Symptome sind immernoch da.
Knoten an der Schilddrüse können auch durch psychische Überlastungen, Ärger in sich hineinfressen, Sorgen nicht aussprechen können, verursacht werden. Deshalb gehört man nicht in die Psychiatrie! Es kann aber lohnen dem mal nachzuspüren, derartigen seelischen Druck abzubauen, dann können sie wieder verschwinden.

Neuerdings fängt meine Haut auch immer stärker an zu Schuppen und es juckt mich ständig auf dem Kopf.
Mögliche Ursachen: hohe nervliche Belastung, Streß, Ernährungsmängel und dadurch Unterversorgung der Haut.

An Medikamenten hole ich täglich nur 1 Allopurinol 300 und habe damit den Harnsäurewert voll im Griff. Und das seit über 20 Jahren.
Und zu den Nebenwirkungen gehört auch Juckreiz!!!!

Der Wirkstoff gilt allgemein als gut verträglich, trotzdem können während der Einnahme von Allopurinol auch Nebenwirkungen auftreten. So kann zu Beginn der Therapie durch das Medikament ein akuter Gichtanfall ausgelöst werden. Außerdem kann es zu Übelkeit, Brechreiz und Durchfall kommen. Ebenso sind allergische Hautreaktionen wie Juckreiz, Rötungen und Schwellungen möglich. Stellen Sie bei sich Hautreaktionen fest, kontaktieren Sie bitte sofort Ihren Arzt und besprechen Sie mit ihm, ob die Einnahme fortgesetzt werden soll.
Mehr zum Thema: Allopurinol: Nebenwirkungen und Wirkung - gesundheit.de
http://www.gesundheit.de/medizin/wirkstoffe/sonstige-wirkstoffe/allopurinol
Das Mittel sollte nicht mehr genommen werden, sondern ein anderes. Nach 20 Jahren Anwendung sind negative Reaktionen schon fast sicher!

Noch besser wäre, die Gicht über eine ordentliche Ernährung in den Griff zu bekommen und das ist durchaus möglich.

Gruß,
Clematis

Geändert von Clematis (03.05.16 um 01:26 Uhr)

AW: Symptome ohne Krankheit?? Voll nervig!!!

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.473
Seit: 12.05.13
Hallo Saartec,

ich schließe mich in erster Linie Clematis an, alle Symptome vom aufgetriebenen Bauch bis zum Ekzem in der Leiste, der Müdigkeit, Antriebsschwäche, verlangsamte Reaktionen, Gewichtszunahme, Hautbeschwerden etc.

weisen auf eine schon länger andauernde starke Überbelastung des Verdauungstraktes und der Leber hin.

Kannst Du uns bitte einmal aufschreiben, wie Du Dich ernährst, also was gibt es zum Frühstück, Zwischendurch, Mittags, Zwischendurch, Abends und was und wieviel von was trinkst Du so am Tag?

Bitte möglichst genau, "Gemüse" oder "Salat" reicht leider nicht aus.

Nimmst Du außer Allopurinol noch ein anderes Medikament?

Liebe Grüße Tarajal

AW: Symptome ohne Krankheit?? Voll nervig!!!

saartec ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 02.05.16
Hallo Clematis und Tarajal,

danke für eure Antworten!

Also ich wohne nicht in der Nähe eines Mobilfunkturmes.
Meine Leberwerte werden regelmäßig mit den Harnsäurewerten getestet und sind immer innerhalb der zulässigen Normalwerten, jedoch meistens im oberen Drittel. Der Doc sagt, ist aber o.k.
Mein Futterplan sieht ungefähr so aus.
5.30 Uhr ein Kaffestückchen und eine Kümmelweck ohne Belag.
Zwischen 12.00 Uhr und 13.30 Uhr je nach möglichkeit gibt es ein Mittagsmenu im Restaurant oder ein Baguett mit Schinken oder Tunfisch aus dem Supermarkt.
Wenn ich dann ca. 18.00 Uhr nachhause komme esse ich je nach der Schicht meiner Frau,
zwischen 19.00 und 20.00 Uhr mit Ihr etwas warmes oder Brote.
Ich bin absoluter Antialkoholiker und Nichtraucher.
Wir kochen mit sehr wenig Fett und Salzarm.
Ich bin ein typischer Fleischesser, kann jedoch kein Fett essen.( muß dann wurxen !)
Esse auch gerne Nudeln und Kartoffeln, besonders gerne Reis.
Trinken tue ich nur Wasser und zum Essen Cola-light. Ich denke ich trinke etwas wenig, ca. 2 Liter am Tag. Als Snack genehmige ich mir ab und an mal Nüsse in allen Formen.
Da ich jeden Tag zwischen 12 und 13 Stunden für die Arbeit unterwegs bin, habe ich keine Zeit und Lust für Sport oder sonstige Aktivitäten.
Abgesehn von Allopurinol nehm ich keinerlei Medikamente.
Letztes Jahr hatte ich 2 Knieoperationen (Kreuzband und Miniskus nach Arbeitsunfall) und 6 Monate Krankenschein. Seit dem sind die Symptome besonder aufgetreten und anhaltend.

LG, Saartec

AW: Symptome ohne Krankheit?? Voll nervig!!!

saartec ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 02.05.16
Hätte ich fast vergessen !
Zu meinen erhöhten Harnsäurewerten kann ich nur sagen, das ist das einzige was ich von meiner Familie über generationen geerbt habe !!!( Hätten die auch können behalten!)

LG, Saartec

AW: Symptome ohne Krankheit?? Voll nervig!!!

Oregano ist offline
Beiträge: 62.963
Seit: 10.01.04
Hallo saartec,

ißt Du auch Gemüse und Salate? Diese Komponente einer gesunden Ernährung scheint mir ganz zu fehlen.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Symptome ohne Krankheit?? Voll nervig!!!

saartec ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 02.05.16
Hallo Oregano,

Ich Esse bei fast allen Mahlzeiten grünen Salat, Mohrrübenraspel nur mit etwas Zitrone und Apfel angemacht. Ich esse gerne Paprika und Tomaten, gelegentlich Krautsalt auch als Rohkost.
Ich esse auch gerne einen Salatteller mit irgendwelchen Fleischstreifen.
Als Obst mag ich gerne Äpfel und Orangen, Kake, Bananen, Kiwi und Trauben. Jeoch esse ich das Obst relativ unregelmäßig.

LG, Saartec

Symptome ohne Krankheit?? Voll nervig!!!
Clematis
Zitat von saartec Beitrag anzeigen
Letztes Jahr hatte ich 2 Knieoperationen (Kreuzband und Miniskus nach Arbeitsunfall) und 6 Monate Krankenschein. Seit dem sind die Symptome besonder aufgetreten und anhaltend.
Hallo Saartec,

Bei der Operation wurden Beruhigungsmittel, dann Narkosemittel verabreicht, danach evtl. Schmerzmittel und anderes. Hier wäre zu empfehlen mal nachzuforschen, welche Nebenwirkungen diese Medikamente hatten. Es könnte sein, daß diese zumindest mit für Deine Symptome verantwortlich sind, zumal diese danach stärker und dauerhaft auftraten.

Deine Ernährung klingt auch nicht so überzeugend gesund - Baguette aus dem Supermarkt, Restaurant, Cola-light ...

Gruß,
Clematis

AW: Symptome ohne Krankheit?? Voll nervig!!!

saartec ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 02.05.16
Hallo Clematis,

da hast du recht, optimal ist die Ernährung nicht.
Früher hatte ich viel am Imbiss gegessen. Bin froh das ich das schon mal bis auf wenige ausnahmen weg habe!
Ich denke ein Mittagstisch im Restaurant mit Salatteller als Vorspeise und halbwegs normal gekocht ist da schon besser. Die Baguett's im Supermarkt werden immer frisch belegt. Ist naturlich auch nicht optimal, jedoch besser wie ein fettiger Imbiss.
Aber wenn man den ganzen Tag unterwegs ist, ist das halt etwas schwierig.
Wenn ich so nachdenke, sind mir diese Symptome erst seit den OP's aufgefallen.
Ich hatte vorher auch niemals Ruhe.
Seit dem kann ich mich in die Ecke setzen und einfach nur doof aus der Wäsche kucken! Stundenlang und ohne Reaktionen.
Selbst meine Frau hat sich gewundert, das ich so ruhig und ohne zu zappeln den langen Krankenschein aussitzen konnte.

LG, Saartec


Optionen Suchen


Themenübersicht