Endstation hier? Magen dreht durch. VÖLLEGEFÜHL u.s.w

17.12.14 14:16 #1
Neues Thema erstellen

DasEngelchen27 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 17.12.14
Hallo Liebe Leute aus "Symtome.ch"
Ich muss gestehen, ich bin nicht der Mensch, der Krankheiten googlet. Im Gegenteil sogar, ich sage den Menschen "Leute, macht Euch nicht bekloppt und googlet" was mache ich nun ? Ich google meine zur Zeit unerträglichen Beschwerden und finde alles von Krebs bis dies bis das. Nichts aussagekräftiges. Dann dachte ich mir, nachdem ich hier ein paar Beiträge gelesen habe "Ach, kann ja nicht schaden, vielleicht ist da draußen ja jemand der mir sagt - Hey, ich habe das selbe nimm dies mach das - Nicht dass es mich erfreut, dass jemand anderes auch diese Beschwerden hat ;-) Aber genug dazu. Ich hatte vor 3 Jahren mal Helicobacter, habe zwei Antibiotoca und nen Säureblocker bekommern. Danach: alles gut. Naja, man nimmt alles irgendwie hin. Aber seit ca. 2 Wochen hat sich da was eingeschlichen und zwar ist mir schon morgens Kotzeschlecht (entschuldigt meinen Ausdruck, es ist nicht anders zu beschreiben) ich mag da einfach nur warmen Tee trinken und dran glauben, dass es verschwindet. Dann geht es los: ich esse etwas - wenn das mal nicht ein Fehler war. Mein Hals wird dick (ich habe zumindest das Gefühl) und ich habe wie einen Klos im Hals und ein unerträgliches Völlegefühl. Ich meine so ein richtig starkes Völlegefühl, dass ich kaum was, wie ich mir helfen soll. Wenn ich irgendwo mit freunden bin muss ich sofort nach hause. Letztens waren wir essen, da habe ich Abends ein Steak mit Pommes gegessen und nen Bier getrunken - hättze ich das mal nie gemacht. Wenn ich zum beispiel aufstoße oder würge ist das Gefühl kurzzeitig weg. Das klingt doch so blöd, oder ?! Der Arzt sagt "Magenspieglung", ich denke ich werde im nächsten Jahr mir einen Termin geben lassen, aber wieder Narkose ? Sind wir mal ehrlich? Die Ärzte haben doch Heute alle keine Zeit mehr, denn Zeit ist Geld ? Es werden nur irgendwelche Dinge, die zu irgendwelchen anderen Krankheiten führen verschrieben -> Rattenschwanz. Meine ganze Lebensfreude ist futsch, ich traue mich nicht mal ne Pizza zu essen, oder ein Bier zu trinken. Jetzt sind die ganzen Weihnachtsfeiern und Weihnachten auch selber. Mir grault es schon. Puh, mein erster Beitrag in einem Forum. Ich danke Euch ganz recht herzlich im voraus und wüsche schöne Weihnachten. Grüße aus dem Ruhrpott.


Endstation hier? Magen dreht durch. VÖLLEGEFÜHL u.s.w

Juliette ist offline
Beiträge: 4.667
Seit: 23.04.06
Hallo Engelchen

Was das sein kann, da kann man nur raten.

Evt. eine Laktoseintoleranz, Gluten-, Histamin- oder Fruktoseintoleranz oder es ist eine Form von Stress, der sich bei dir so bemerkbar macht. Du kannst den Arzt darauf ansprechen.

Zuhause könntest es vielleicht mit einer Rollkur mit Kamillentee morgens probieren und vielleicht auch mit der Ganzkörperatmung, um die Zwerchfellmuskulatur, den Bauchraum zu entspannen. Beides kann hilfreich sein.

http://www.symptome.ch/vbboard/pflan...millentee.html

http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...eblockern.html

Man muss bei keiner Magenspiegelung eine Narkose bekommen. Vor zwanzig Jahren gab es das noch nicht und es hat gut funktioniert. Aber jetzt will man den Patienten leider bei fast bei allem Stilllegen. Eine Magenspiegelung ist kein Beinbruch und man kann sie auch bei vollem Bewusstsein entspannt miterleben, wenn der Arzt entsprechend offen dafür ist. Auch hier hat man ein Mitspracherecht.

Grüsse von Juliette


Optionen Suchen


Themenübersicht