Seit 1 Monat konstant Appetitlosigkeit, Schwäche, benommen

06.11.14 13:11 #1
Neues Thema erstellen
Seit 1 Monat konstant Appetitlosigkeit, Schwäche, benommen

ullika ist offline
Beiträge: 2.143
Seit: 27.08.13
Zitat von Highlightt Beitrag anzeigen
.... Mein Hashimoto oder zumindest die Schilddrüsenunterfunktion müsste das Gerät ja erkennen......sie ist ja da ...und nicht mal mehr , mal weniger...
ja das Gerät erkennt das, hab ja selber eine, auch ob man kurzsichtig ist, Hämorrhoiden hat, Diabetes, Arthrose, wie die Aura aussieht und vieles andere.

Ich sehe auch, von welchen Giftstoffen Organe belastet ist, von radioaktiven Stoffen, über Hafnium, Quecksilber, ... bis zu DDT ist alles in meiner Schilddrüse vorhanden.

Ich versuche gerade, diese Stoffe abzutragen und möchte probieren ob ich die Unterfunktion heilen kann, ich behandle sie allerdings fast jeden Tag, wäre also unbezahlbar bei einem Therapeuten.
Aber ich sehe das so wie bei der Ernährung auch, einmal gesund essen ist zuwenig.
__________________
Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke (Sebastian Kneipp)

AW: Seit 1 Monat konstant Appetitlosigkeit, Schwäche, benommen

Highlightt ist offline
Beiträge: 470
Seit: 16.08.14
Wow, auch Dein Haschi hat das Gerät also erkannt. Und inwiefern kann das Unterbewußtsein das Ergebnis beeinflussen, wenn ich von bestimmten Erkrankungen bereits Kenntnis habe? Welches Gerät benutzt Du? Wie teuer ist es etwa?
__________________
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.

Seit 1 Monat konstant Appetitlosigkeit, Schwäche, benommen

ullika ist offline
Beiträge: 2.143
Seit: 27.08.13
Zitat von Highlightt Beitrag anzeigen
Und inwiefern kann das Unterbewußtsein das Ergebnis beeinflussen, wenn ich von bestimmten Erkrankungen bereits Kenntnis habe?
kann ich mir nicht vorstellen, es kommen ja viele Informationen gleichzeitig aus dem Gerät, aber natürlich kommen die Informationen von meinem Körper, aber unbewusst, durch Frequenzen.

Zitat von Highlightt Beitrag anzeigen
Welches Gerät benutzt Du? Wie teuer ist es etwa?
Musst nur NLS-Bioresonanz googlen, inzwischen gibt es Geräte ab ca.
1.000 € - 2.800€, haben aber keine europäische Zulassung als medizinische Geräte, sondern nur zu Forschungszwecken. Verschiedene Firmen haben eine Zulassung und eine eigene Marke, die sind dann wesentlich teurer, etwa das 10-fache.
__________________
Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke (Sebastian Kneipp)

AW: Seit 1 Monat konstant Appetitlosigkeit, Schwäche, benommen

Highlightt ist offline
Beiträge: 470
Seit: 16.08.14
Danke für Deine Infos �� Kleingeld ist es ja trotzdem nicht, dennoch reizvoll....
__________________
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.

AW: Seit 1 Monat konstant Appetitlosigkeit, Schwäche, benommen

Highlightt ist offline
Beiträge: 470
Seit: 16.08.14
Schade, die Bildchen von meinem kindle werden nicht angezeigt.....
__________________
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.

AW: Seit 1 Monat konstant Appetitlosigkeit, Schwäche, benommen

mib2 ist offline
Themenstarter Beiträge: 63
Seit: 06.11.14
Ich esse jetzt seit 3 1/2 Monaten 700 bis maximal 1000 Kalorien am Tag. Und selbst die sind täglich reingewürgt. Lustig, oder.

Konnte jedenfalls heute doch keinen Mineralmangeltest machen, hätte ich eh selbst bezahlen müssen, wie ich jetzt erfahre. Dieser Arzt ist mittlerweile eine Fall für die Ärztekammer, und wenn mich überhaupt noch irgendwas interessieren würde, würde ich dafür sorgen. Ich gehe hin, und obwohl der meinen Fall mittlerweile kennt, fragt der doch ernsthaft total geschockt, warum ich jetzt solange keinen Sport mehr mache. Auf sonst ging er nichts ein, nur da wurde er hellhörig (Ist Sportmediziner oder sonstwas. Schock.) Tja, keine Ahnung! Warum nur? Ich weiß es wirklich nicht! Könnte vielleicht an diesem konstanten Ohnmachtsgefühl liegen, mit dem ich in ihre Praxis gekrochen bin, und das ich gerade mal 2 Sätze zuvor ihrer apathisch dreinglotzenden Visage gegenüber erwähnte. Aber nur vielleicht, ich bin ja so doof und weiß gar nichts!

Bin jedenfalls einfach rausgegangen, mir reicht es einfach. Ich vertraue ab jetzt niemandem mehr. Ganz besonders keinen Heilpraktikern. Was soll an denen denn so viel besser sein? Wollen auch alle nur so viel Geld wies geht verdienen, und wissen selbst nicht mal warum, wie sonst auch alle. Einfach keine Lust mehr.

AW: Seit 1 Monat konstant Appetitlosigkeit, Schwäche, benommen

Flexone ist offline
Beiträge: 176
Seit: 09.05.14
besorg dir mal kokosöl von der fa rapunzel, macht sich gut für den darm, viren, energie, psyche, schilddrüse.

AW: Seit 1 Monat konstant Appetitlosigkeit, Schwäche, benommen

mib2 ist offline
Themenstarter Beiträge: 63
Seit: 06.11.14
So, das ist jetzt der 6. Monat des ganzen und ich habe jetzt neue Blutwerte, von letzter Woche. Den igE-Wert hatte man das letzte Mal ja nicht getestet, jetzt aber schon, der liegt bei über 300 (Normal nicht über 100). Mein Ferritin ist jetzt schon auf 10 runter (sollte nicht unter 15 gehen steht da).

Gehe dann morgen widerwillig noch mal zum Arzt damit, hoffentlich wird mir irgendwie endlich mal geholfen jetzt...sonst nichts neues, hatte mal für ungefähr 1 Woche (also bis jetzt) plötzlich konstant Magenbrennen nach jedem Essen, nachdem ich dann mal nur Basisches gegessen hatte für eine Woche (Nur Kartoffeln, Mandeln, Maronen und Äpfel), ging es wieder, die Benommenheit erschien mir auch weniger (kann jetzt aber nict mehr beurteilen, ob sie ganz weg war), aber als ich dann mal Gemüse (Blumenkohl) dazugegessen hatte ging es mir auf einmal wieder unheimlich benommen, bis jetzt. Meine Nase ist auch immer extremst zu, wenn ich mich sehr benommen fühle, also mehr als sonst.

Ich weiß, wie schon am Anfang, einfach nicht weiter. Ich schreibe einfach nochmal die Blutwerte, die verdächtig sind, hier hin, weiß irgendwer vielleicht da was? Oder kann mir sagen, was ich noch machen und essen soll? Mir geht es momentan wieder so benommen, ich kippe fast über.

Eosinophile 9.4 (bis 7)
Ferritin 10 (15-150)
IgE gesamt 317 (bis 100)

Zitat von Flexone Beitrag anzeigen
besorg dir mal kokosöl von der fa rapunzel, macht sich gut für den darm, viren, energie, psyche, schilddrüse.
Hatte ich für eine zeitlang zum Gemüsebraten verwendet, aber Gemüse esse ich momentan nicht mehr, hatte leider auch nichts gebracht, glaube ich, aber trotzdem danke, für den Tip.

Geändert von mib2 (24.03.15 um 18:33 Uhr)

AW: Seit 1 Monat konstant Appetitlosigkeit, Schwäche, benommen

Flexone ist offline
Beiträge: 176
Seit: 09.05.14
hallo,
eisenmangel scheint häufig mit einem vitamin c mangel zu tun zu haben, bzw magen darm problem. vc kann aber auch nur funktionieren wenn kein magnesiummangel vorliegt. vielleicht schaust du mal in diese richtung.

Vitamin C (Ascorbinsäure, E300, Hypervitaminose C, Hypovitaminose C, Vitamin C-Mangel, Vitamin C-Überschuss, Skorbut, Scharbock, Möller-Barlow-Krankheit): Symptome, Diagnose, Therapie - eesom
Magnesium
Magnesium - seine enorme Bedeutung für die Gesundheit

Seit 1 Monat konstant Appetitlosigkeit, Schwäche, benommen

Rheingold ist offline
Beiträge: 252
Seit: 17.04.09
Hallo mib2;
ich habe dir eine Ernährungspyramide hausgesucht - was man wie oft essen soll.
Ernährungspyramide – Wikipedia
Und einige Nahrungsmittel.
Brot – Ja, aber basisch!
Wenn du etwas nicht verträgst, dann kannst du es einfach weglassen und durch etwas anderes ersetzen.
Hast du schon einmal mit einem Ernährungsberater gesprochen.
FG
Rheingold


Optionen Suchen


Themenübersicht