Plötzlich extreme Kreislaufprobleme

21.08.14 20:21 #1
Neues Thema erstellen

AnimusVox ist offline
Beiträge: 4
Seit: 21.08.14
Hallo,


ich habe seit ca. einer Woche plötzlich extreme Kreislaufprobleme; manchmal so schlimm, dass ich selbst im Liegen denke ich werde gleich ohnmächtig. (ist aber zum Glück bisher nicht passiet) Ich habe seitdem ein paar Mal meinen Blutdruck gemessen und der war fast immer ziemlich mies.
Beim Kardiologen war ich vor ein paar Monaten, da konnte nichts Auffälliges gefunden werden. Blutuntersuchung diese Woche war auch soweit ok, bis auf Ferritin, das zu niedrig war (11) und ein anderer Wert (Gallenfarbstoff glaube ich), der erhöht war. Laut Arzt kann das ein beginnender Eisenmangel sein, muss aber (noch) nicht behandelt werden, weil die anderen Werte alle ok sind.
Angeblich bin ich also gesund, aber ich fühle mich nicht so. Ich weiß nicht ob ich nochmal zum Arzt gehen und darauf beharren soll dass weitergesucht wird aber ich weiß auch nicht was das noch sein könnte. Langsam denke ich mir, dass ich mich da einfach nur reinsteigere und mir das alles einbilde.
Habt ihr irgendwelche Ideen was das plötzlich sein könnte? Kann das doch irgendwie mit dem Ferritin zusammenhängen?

Danke.

Plötzlich extreme Kreislaufprobleme

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Animus Vox,

In welchen Fällen ist der Ferritin-Wert zu niedrig?
Ein Ferritin-Wert kleiner oder gleich 15 µg/l gilt als sicherster Beweis für einen Eisenmangel. Dieser kann verursacht werden durch:

- Erkrankungen, die zu einer verminderten Aufnahme von Eisen führen (Eisenresorptionsstörung, etwa bei Sprue oder Morbus Crohn)
- einseitige Ernährung oder Mangelernährung (Alkoholismus; strenge Vegetarier, die auch keine Milch- und - Eiprodukte essen, also Veganer)
- erhöhter Bedarf an Eisen (Schwangerschaft, Stillzeit, Wachstumsphase)
- Eisenverlust, z.B. bei Blutungen aus dem Magen-Darm-Trakt, Blutungen durch Menstruation, Blutspenden, Blutverlust über den Harntrakt (Hämaturie)
- Transferrinmangel, z.B. bei bestimmten Nierenerkrankungen (Nephrotisches Syndrom), Eiweißverlustsyndrom (exsudative Enteropathie), schwere Verbrennung
Ferritin - NetDoktor.de

Eisenmangel, Symptome und Behandlung >>

Ich finde schon, daß Dein niedriger Ferritinwert eine genauere Diagnostik rechtfertigt und nötig macht:

Eisenmangelanämie - DocCheck Flexikon

Wenn Dein Arzt dazu nicht bereit ist: einen anderen Arzt suchen .
Wie sieht denn bei Dir Kupfer aus - der Antagonist von Eisen?:
... Bei Kupfermangel steht dem Körper das essentielle Spurenelement Kupfer nicht in ausreichender Menge zur Verfügung. Kupfer findet sich in zahlreichen Enzymen und ist für die Aufnahme von Eisen im Magen-Darm-Trakt mitverantwortlich. Bei Kupfermangel findet sich als Hauptbefund daher oft eine, auf orale Eisengaben nicht ansprechende Eisenmangelanämie.
...
Kupfermangel

Hast Du evtl. eine Zahnbehandlung mit Metallen gehabt?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Plötzlich extreme Kreislaufprobleme

AnimusVox ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 21.08.14
Danke für die schnelle Antwort!

Von Kupfer wurde nichts gesagt.

Meine Zähne sind zum Glück super, da ist weder Metall noch sonst irgendetwas drin.

Was halt komisch ist, ist das es mir bis vor kurzem super ging und dann von einem Moment auf den anderen spielt mein Kreislauf plötzlich so verrückt. Ich habe sowas vorher noch nie gehabt, bin eigentlich auch immer sehr aktiv, mache Sport etc.

Plötzlich extreme Kreislaufprobleme

AnimusVox ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 21.08.14
Ich habe mir mal meine Blutwerte ausdrucken lassen, könntet ihr da bitte mal kurz drüberschauen?

Leukozyten (4.3-10.8) 5.8
Erythozyten (4.3-5.9) 4.61
Hämoglobin (13.5-17) 13.9
Hämatokrit (0.4-0.55) 0.41
MCV (80.0- 96.0) 89
MCH (28-33) 30
MCHC (33-36) 34
Ery Vert.breite (11.0-16.0) 14.8
Thrombozyten (187-406) 213
Ferritin: (35-200) 11
TSH (0.27-4.20) 2.45
FT3 (2.0-4.2) 2.8
FT4 (0.8-1.7) 1.2
GPT37 (<34) 20
GGT37 (<38) 18
BILIGE (<1.1) 1.9
Calcium (2.11-2.59) 2.31
Kalium (3.6-5.6) 4.2
Natrium (135-145) 138
Glucose (74-106) 75

Plötzlich extreme Kreislaufprobleme

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo AnimusVox,

Leukozyten (4.3-10.8) 5.8
Erythozyten (4.3-5.9) 4.61
Hämoglobin (13.5-17) 13.9: ist relativ niedrig und könnte auf einen Eisenmangel hindeuten, ebenso auf eine Schilddrüsenproblematik: Rote Blutkrperchen
Hämatokrit (0.4-0.55) 0.41: Dieser Wert ist auch recht niedrig und kann auch auf eine Blutarmut hinweisen: Hämatokrit : Welcher Wert ist normal? - Onmeda.de
MCV (80.0- 96.0) 89
MCH (28-33) 30
MCHC (33-36) 34
Ery Vert.breite (11.0-16.0) 14.8
Thrombozyten (187-406) 213: Die sind auch etwas niedrig. Da sollte die Messung wiederholt werden, um Meßfehler auszuschließen: Thrombozyten zu niedrig > Ursachen und Symptome >>
Ferritin: (35-200) 11: Sehr niedrig! - Kann auf Eisenmangel hindeuten: Ferritin - bersicht
TSH (0.27-4.20) 2.45: Der Wert ist an der oberen Grenze, wobei der TSH sich häufig verändert. Sind keine weiteren Schilddrüsenwerte bestimmt worden (TPO-Ak, TG-Ak, TRAK, Ultraschall)? Beim Endokrinologen bzw. Nuklearmediziner?
FT3 (2.0-4.2) 2.8
FT4 (0.8-1.7) 1.2
GPT37 (<34) 20
GGT37 (<38) 18
BILIGE (<1.1) 1.9
Calcium (2.11-2.59) 2.31
Kalium (3.6-5.6) 4.2
Natrium (135-145) 138
Glucose (74-106) 75
Ich meine, Du solltest Dich mit Anämien beschäftigen und mit Deinem Arzt darüber sprechen, ob das evtl. bei Dir der Grund für Deine "Zustände" ist.
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...5-anaemie.html

Von den Symptomen her würde einiges zur Eisenmangelanämie passen:
Anämie (Blutarmut), Eisenmangelanämie Symptome: Symptome bei Eisenmangel - Onmeda.de

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Plötzlich extreme Kreislaufprobleme

Flexone ist offline
Beiträge: 176
Seit: 09.05.14
wie ist den dein sonstiger zustand?

haut, ernähung, sport oder psyche?

ich hab mehrere tage drehschwindel gehabt, das war so schlimm das ich gedacht habe ich sterbe. konnte stellenweise im liegen den kopf nicht mehr heben. das versetzt einen in tierische panik, dadurch war mein blutdruck unterirdisch.

Plötzlich extreme Kreislaufprobleme

AnimusVox ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 21.08.14
Guten Morgen!

Danke für die Links, ich habe mir die alle mal durchgelesen, bin mir aber nicht sicher ob das wirklich bei mir zutreffen könnte. Außer Müdigkeit, Kältegefühl und Schwindel trifft da eigentlich nichts auf mich zu. Aber für eine richtige Anämie sind meine Werte eh zu gut, oder? Die Ärztin bei der ich war meinte dass das noch nicht schlimm wäre und man nur in ein paar Monaten nochml schauen sollte wie sich die Werte entwickeln.

Andere Schilddrüsenwerte sind nicht bestimmt worden. Sollte man das denn wenn die anderen Werte alleunauffällig sind?

Also bis vor kurzem ging es mir total gut. Ich bin eigentlich sehr aktiv, mache mehrmals die Woche Sport. Meine Ernährung ist denke ich in Ordnung. Ich bin allerdings seit knapp zwei Jahren Vegetarier, also liegt der niedrige Eisenwert vielleicht daran?

Das fing letzte Woche ganz plötzlich an dass mir von einem Moment auf den anderen total komisch wurde. Kurz darauf wude es dann so schlimm dass ich eigentlich zwei Tage nur im Bett lag. Dann wurde es wieder besser, aber diese Kreislaufprobleme treten immer noch so anfallsartig auf, meistens sind sie dann aber nach spätestens einer halben Stunde wieder weg. Ich bin nur gleichzeitig total müde und total überdreht. Also ich schlafe viel mehr als sonst, aber wenn ich wach bin, bin ich total aifgedreht und kann nicht still sitzen. Außerdem habe ich plötzlich totale Stimmungsschwankungen und total komische Gedanken. Ich friere die ganze Zeit und meine Hände sind eiskalt. Essen tue ich auch viel weniger als sonst weil ich einfach keinen Hunger habe.
Ich habe auch das Gefühl, so lange ich mich bewege, geht es. Aber sobald ich länger ruhig bin, scheint mein Blutdruck total abzustürzen.

Ich bin eigentlich immer gesund, ich bin in meinem Leben noch nie ernsthaft krank gewesen, habe nie irgendwelche Allergien oder Kreislaufprobleme oder sonst etwas gehabt. Und jetzt fühle ich mich plötzlich als hätte mich jemand auseinandergenommen und falsch wieder zusammengesetzt.

Plötzlich extreme Kreislaufprobleme

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo AnimusVox,

Andere Schilddrüsenwerte sind nicht bestimmt worden. Sollte man das denn wenn die anderen Werte alleunauffällig sind?
Bei den Beschwerden, die Du beschreibst, sollte die Schilddrüse auch auf Autoimmunkrankheiten (Hashimoto und Morbus Basedow) untersucht werden, und da kommen die Antikörper TPO-Ak, TG-Ak und Trak ins Spiel.
Schilddrüse

Aber für eine richtige Anämie sind meine Werte eh zu gut, oder?
Das sehe ich nicht so. Bei so niedrigem Ferritin denke ich schon an eine Eisenmangelanämie und denke, das sollte noch näher angeschaut werden.

...Es gibt viele unterschiedliche Laborparameter, die zur Bestimmung des Eisenstoffwechsels im Körper gemessen werden können.
Bevorzugt wird die Kombination von vier Laborwerten eingesetzt:
Hb-Wert, Serum-Ferritin, Transferrinsättigung und das C-reaktives Protein.
Der Hb- oder Hämoglobin-Wert gibt die Konzentration des roten Blutfarbstoffes (Hämoglobin) im Blut an. Ist dieser Wert zu niedrig, so liegt eine Anämie vor.
Die Bestimmung des Hb-Werts sagt aber nichts über den Füllungszustand der Eisenspeicher aus. Deswegen ist es sinnvoll, bei einer Untersuchung auch die Eisenspeicher mit Hilfe des Ferritin-Werts zu bestimmen.
Durch den Ferritin-Wert kann der Arzt feststellen, ob die Eisenvorräte im Körper bereits angebrochen oder gar verbraucht sind. Ist dieser Wert zu niedrig, so liegt ein Eisenmangel vor.
...
Diagnose | Eisenmangel | Eisen-Netzwerk

Vielleicht wäre es auch eine Idee, daß Du mit der Ernährung schaust, ob Dir eisenreiche Ernährung + Vitamin-C-haltige Ernährung weiter hilft?:

http://www.eisenhaltigelebensmittel.de/

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Plötzlich extreme Kreislaufprobleme

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
BILIGE (<1.1) 1.9
Dieser Wert sollte geklärt werden.
Bilirubin gesamt ist deutlich erhöht.
Evtl. sollte man den Gentest auf M. Meulenkracht machen.

Es könnte aber auch ein Hinweis darauf sein, dass Du eine hämolytische Anämie hast.
Wenn das der Fall ist, könnten diese Kreislaufprobleme auch sog. "hämolytische Schübe" sein.
In der Eiweißelektrophorese ist bei einer häm. Anämie das Alpha-2-Globulin öfters erniedrigt.

Der Wert, der am meisten dazu was aussagt, ist das Haptoglobin.

Dein Ferritin ist eindeutig zu niedrig. Auch wenn Hb und Erythrozyten gerade noch normal sind, zeigt sich doch schon eine leichte Tendenz zur Anämie.
Eisenmangelbeschwerden hat man aber schon vorher, d. h. auch wenn der Hb noch normal ist, kann man schon Beschwerden haben.
Was mir auffällt, ist, dass das MCV dennoch sehr hoch liegt.

Ich würde daher noch einen Mangel an B12 oder an Folsäure vermuten.
Bei Eisenmangel geht MCV normalerweise ganz runter. Das ist aber nicht der Fall.
Bei Mangel an B12 und Folsäure steigt MCV an. Dein Wert liegt sozusagen dazwischen.
Deshalb vermute ich einen B12-Mangel und/oder Folsäuremangel zusätzlich.

Bei Vegetariern kann B12 eben auch zu niedrig sein.

Wenn Du Eisen- und B12-/Folsäuremangel hast, würde das auch einige Deiner Beschwerden erklären.

lg
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller


Optionen Suchen


Themenübersicht