Langsame Verdauung

27.09.13 05:58 #1
Neues Thema erstellen

6imo5 ist offline
Beiträge: 278
Seit: 25.04.09
"Manche haben eben eine langsame Verdauung und manche eine schnelle. Sie haben eine langsame."

Das war die Aussage des Proktologen.

Ich war bei ihm, weil ich wohl eine regelmässige Verdauung habe, aber die Ausscheidung erst, bis zu 48 Stunden und später nach der Nahrungsaufnahme erfolgt.
Das heisst, dass ich täglich Stuhl habe, keine Verstopfung, aber die Nahrung eben erst spät ausscheide.
Meine Hausärztin hat festgestellt, dass sich in meinem Bauch "garnichts tut" und eine Stuhluntersuchung empfohlen.
Ich hab dann probiotische Kulturen eingenommen, die mir der Proktologe anschliessend wieder ausgeredet hat.

Ich habe einen aufgeblähten Bauch, aber keine Blähungen, sodass Winde abgehen.

Heute Nacht war das anders.

Am 23. hab ich abends Trauben mit Kernen gegessen.
Am 24. ein Lachsbrötchen mit rohen Zwiebeln.
Am 25. Tomatenbrot mit rohen Zwiebeln.
Am 26. gabs gegen 18 Uhr ein Stück Kuchen, danach nichts mehr.

In der Nacht zum 27. hatte ich Blähungen - unglaublich.
Ich wäre eine Zumutung für einen Partner gewesen.
Solche Blähungen sind mir einfach fremd.

Ich war dann gegen 4 Uhr auf der Toilette, hab mich gründlich entleert und da war, zu meinem Erstaunen, ein Traubenkern auf dem Klopapier.
Am 27. morgens.

Weshalb ich das so ausführlich schreibe?
Ich bin irritiert und wüsste gern, ob jemand ähnliche Erfahrungen macht oder gemacht hat.

Grüsse
imo

Langsame Verdauung
darleen
Zitat von 6imo5 Beitrag anzeigen
"Manche haben eben eine langsame Verdauung und manche eine schnelle. Sie haben eine langsame."

Das war die Aussage des Proktologen.

hallo 6imo5

halte das eher für ein Gerücht, ein Normaler Durchgang für Nahrung sollte 24 Std sein , bis es sich ausscheidet

wenn der Stoffwechsle lahmt , kann dahinter eine Erkrankung liegen zBsp: Schildldrüsenunterfunktion oder Diabetes, oder Beckenbodenabsenkung oder , oder ..
oder ein Nährstoffmangel der die Muskulatur erlahmen lässt , bzw. die Kontraktionhäufigkeit herabgesetzt

Traubenkerne können aber auch in Darmwindungen hängenbleiben und erst zu einem späteren Zeitpunkt hinausbefördert werden


Calzium ist in Ordnung ? Magnesium ? kalium ?


liebe grüße darleen

Langsame Verdauung

6imo5 ist offline
Themenstarter Beiträge: 278
Seit: 25.04.09
...ich hab eine Darmsenkung - wohl schon einmal operiert, aber anscheinend erfolglos, laut Gynäkologin.

Und ich nehme Magnesium. Die Einnahme von Magnesium kann den Calcium und Kaliumhaushalt regulieren.
Aussage einer Fachärztin der Gesellschaft für Magnesiumforschung.

Ich nehme gelegentlich Flohsamenschalen, seit ein paar Wochen MSM. Beides wirkt leicht abführend.

Neu ist die Unverträglichkeit von rohen Zwiebeln am Abend. Die verursachen die unangenehmsten Blähungen.
Dies und verschiedene andere Aspekte haben mich auf Thuja gebracht, das ich vorsichtig jetzt 1x am Tag in D12 nehme.

Grüsse
imo

Langsame Verdauung
darleen
dann wünsch ich dir , das du damit Erfolg hast

liebe grüße darleen


Optionen Suchen


Themenübersicht