Antriebslosigkeit und Herzrasen

07.02.13 18:01 #1
Neues Thema erstellen
Antriebslosigkeit und Herzrasen

Polarstern15 ist offline
Beiträge: 31
Seit: 26.06.12
Was ich noch vergessen habe,
seit Jahren leide ich an einer zugeschwollenen Nase, vor allem früh.
Die Niesanfälle kenne ich auch, dazu kommen einzelne Tage, wo es anfängt aus einem Nasenloch ständig zu tropfen. Hatte gedacht das liegt an einer Nasennebenhöhlenentzündung im Kindesalter oder Allergie. Das ist aber laut Arzt alles i. O.
Aufgefallen ist mir nur, wenn ich mich hinlege und so lege, dass der Nacken etwas gestreckt ist, dann fängt es in Nase so komisch an zu knacken. Leise, aber auch für andere hörbar. Das ist wie wenn die Schleimhäute plötzlich abschwellen und ich bekomme auch besser Luft.
So ging es mir auch öftres bei einer Massage. Bei Entspannung also.

Antriebslosigkeit und Herzrasen

Toby ist offline
Beiträge: 523
Seit: 04.11.08
Zitat von CarpediemTi Beitrag anzeigen
Ich würde so gerne mein Leben aktiv gestalten und zurück in ein "gesundes" Leben finden.

Hallo Chrissi,

ein gesundes Leben braucht gesunde Ernährung, aber NICHT die gesunde Ernährung wie sie in den Medien propagiert wird.

Grüssle
Tobi
__________________
Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende. JFK

Antriebslosigkeit und Herzrasen

bestnews ist offline
Beiträge: 5.703
Seit: 21.05.11
Hallo Polarstern 15,
die geschwollene Nase morgens passt für mich auf die die Hit, könnten vielleicht aber auch Hausstaubmilben sein?

Nasennebenhöhlenentzündungen sind typisch für ein Glutenproblem

Wo lebst Du eigentlich? Das Austesten kannst Du sämtlich in Deutschland über die gesetzl. Krankenkassen machen lassen, ich habe es machen lassen und zwei Freundinnen auch, inklusive Milcheiweissunverträglichkeit, Glutenunverträglichkeit und nicht nur Zöliakie.
Ausserdem ne Menge Kassen bezahlen bzw. erstatten tielweise mittlerweile Osteopathen , also Ärzte die auch eine osteopathische Ausbildung haben, da kannst Du Dir soweit ich weiss, den Atlastherapeuten auf eigene Kasse sparen. Sollte klar wegen der Schiene mal drauf gucken.

Wie Du einfach Dein Kiefergelenk selbst entspannen kannst:

Reiss Deinen Mund auf und strecke die Zunge aus soweit Du kannst und lass es so 7 Sekunden, dann mit Ruck alles loslassen.
Ist ne Übung aus der progeressiven Muskelentspannung nach Jacobsen.
Bei mir ist der Kiefer.Mundbereich nach Monaten nun schon erheblich entspannter....
Weitere Übung aus der Ecke:
Presse fest Deine Lippen aufeiandern und versuche dabei einen Kussmund zu machen, wieder 7 Sekunden und dann ruckartig loslassen.
Würde ich immer mal am Tage machen, wenn Zeit und Gelegenheit ist.
Kann auch nicht schaden, die Kopfhaut zu lockern:
Hand oben auf den Kopf legen und die Kopfhaut schön hin und her schieben ne zeitlang.

Alles Gute.


Optionen Suchen


Themenübersicht