Nervosität

19.01.13 18:08 #1
Neues Thema erstellen
Nervosität

Abendschein ist offline
Themenstarter Beiträge: 419
Seit: 11.01.13
Heute ist es wieder schlimm mit meiner Angst,
zwar ist die Panik nicht im Vordergrund, aber wieder der Hals.

Ich schlucke viel zu viel Luft und deswegen gehts mir nicht gut.
Aber ich sitze hier auch vor dem Essen und habe Angst zu schlucken.

Ich muß ruhiger werden.

Liebe Lillie, ich hatte schon als Kind Angst.
Angst das Mama und Papa mich verlassen.

Und so zogen sich die Attacken durch mein Leben.
Aber bis jetzt habe ich sie ganz gut im Griff.

Nur manchmal sind sie wieder da.

Lillie, wie gehts Dir jetzt?

Liebe Grüße

der Abendschein

Nervosität

Lilie ist offline
Beiträge: 257
Seit: 19.03.08
Hallo Abendschein,

mir geht es so lala. Immer wenn ich längere Zeit alleine bin, werde ich innerlich unruhig. Ich denke dann oft an meinen großen Bruder, dem es sehr schlecht geht. Ich hab schon so viel Energie investiert, aber leider kann ich bei ihm gar nichts (mehr) ausrichten. Ich gebe meinen Eltern eine Mitschuld, dass es soweit gekommen ist...

Ich denke, bei mir ist die Ohnmacht die größte Nahrung für meine Angst. Solange ich die Hoffnung habe, irgendein Problem lösen zu können, geht es mir ganz gut. Wenn ich mir aber irgendwann eingestehen muss, dass ich auf etwas keinen Einfluss habe (wie es z.B. bei den täglichen Streitereien meiner Eltern war), fühl ich mich wie gelähmt. Angst, Wut und Traurigkeit halten mich dann gefangen und meine Brust fühlt sich wie ein Stein an.


Also...hab ich das richtig vertanden...du schluckst aufgrund der Angst zu viel Luft und dann geht es dir körperlich nicht gut und daher bekommst du noch mehr Angst und traust dich nicht mehr zu schlucken?

Kann man nicht vielleicht trainieren, dass man keine Luft mehr schluckt? Wenn man durch die Nase atmet und der Mund zu ist, dann ist das ja eigentlich gar nicht mehr möglich, oder?

Ansonsten... hast du es schon mal mit Entspannungsmusik oder Johanniskraut versucht (ist so ein pflanzliches Mittel gegen Unruhezustände).
Was ich auch gerne mache, wenn ich unruhig bin: Ich gucke mir irgendwelche Dokus über die Natur, Tiere, Menschen etc. an (wir haben zum Glück sky ;-)) und das bringt mich immer wieder ein bisschen "runter".

Liebe Grüße und einen schönen Abend
Lilie

Nervosität

Abendschein ist offline
Themenstarter Beiträge: 419
Seit: 11.01.13
Ich weiß das meine Angst eine selbständige Angst ist,
das sie von nichts kommt, also keine körperlichen Krankheiten,
keine Allergien, kein Mangel.

Ich höre sehr viel in meinen Körper hinein, positives wie negatives.
Das Negative zu trainieren ist natürlich immer leichter und so kämpfe ich
ein Leben lang damit, das es mir einigermaßen gut geht.

Geht es meiner Seele gut, geht es meinem Körper gut.
Ist die Seele krank ist auch mein Körper krank. Wie im Einklang der
Natur und ich bin sehr mit der Natur verbunden und somit auch mit Gott.

Wenn ich Jesus nicht hätte, wäre mein Leben sehr sehr viel Ärmer.

Lillie, ich schlucke wenn ich nervös bin sehr viel Luft hinunter und dadurch
kommen wieder sehr viele Blähungen.

Dieses Nicht Schlucken können, Nahrung nicht schlucken können, ist ein
Teil meiner Erkrankung und führe ich auf die Angst zurück.

Aber niemals in meinem Leben wird die Angst mich beherrschen,
ich habe sie im Auge Ich möchte auch keine Tabletten nehmen,
denn Tabletten grade die Psychofarmaka verändern den Menschen und können süchtig machen.

Allen einen schönen Tag.....
der Abendschein

Nervosität
kopf
Ich weiß das meine Angst eine selbständige Angst ist,
das sie von nichts kommt, also keine körperlichen Krankheiten,
das ist unmöglich möglich -biochemie , ursprünglich mag das so gewesen sein . später ist es immer eine mischung .
woher weißt du das ?
Ich höre sehr viel in meinen Körper hinein, positives wie negatives.
was bekommst du für antworten ?


Wenn ich Jesus nicht hätte, wäre mein Leben sehr sehr viel Ärmer.
wie nutzt du ihn , als klagemauer oder als beistand zur umstrukturierung deiner person ?

LG kopf .

Nervosität

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.429
Seit: 18.03.12
Lieber Abendschein
was der liebe Kopf damit heute zu Ostern sagen möchte ist,dass jeder von uns von Ängsten heimgesucht wird und es wichtig ist,wie man damit umgehen kann,also dagegen ankämpft.

Jeder erarbeitet sich dafür eine Strategie und trotzdem bekommt man sie oft nicht unter Kontrolle und konstruiert sich eine Klagemauer.Ich habe auch eine!

Wir wissen,dass unsere Seele die Gesamtheit unserer Gefühle ist und sie uns ausmacht.
Das Leben wird immer ein Kampf sein,im positivem Sinne und wir müssen in Einklang mit uns sein und versuchen nie aufzugeben.
Ich kann es nicht besser ausdrücken und merke,dass ich heute am Ostertag sehr melancholisch bin.

Ich wünsche euch schöne harmonische Osterfeiertage
Lieben Gruß von der Wildaster die auf schöne Musik für die Seele wartet ,lieber Kopf.
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

Nervosität

Abendschein ist offline
Themenstarter Beiträge: 419
Seit: 11.01.13
Lieber kopf,

Woher weißt Du das es unmöglich ist, das meine Angst Eigenständig ist?
Ich habe meine Angst seit über 30 Jahre und ich weiß das sie für sich
Alleine steht. Sie hat keine Krankheit, sie ist für sich.

Ich stehe immer mit meiner Seele in Verbindung, immer und
das kann jeder tun. Jeder Mensch ist fähig dazu und hat diese wundervolle
Gabe in sich.

Lieber kopf, ich habe Jesus nicht als Klagemauer. Er ist mein Freund,
mein Begleiter und ich bin froh ihn zu haben.
Er macht mein Leben aus udn ich freue mich darüber.


Danke liebe Wildaster

Der Abendschein

Nervosität
kopf
ich ziehe mich wieder zurück . womöglich würde ich sonst noch von "abrißbirnen für die klagemauern " schreiben .
oder von grenzwertigen wanderungen ohne jegliche harmonie !
ich würde schreiben , das es das wort "harmonie" in bezug auf aufarbeiten oft gar nicht gibt und ich würde von lebenslangem "aushalten ",abwarten" , "sich selbst betrügen" schreiben.

jesus heute ist er auferstanden . welch ein tag für ein Umkehr(anderes wort f. jesus ).

übrigens .wär ich 1500km weiter woanders geboren ,hieß ich wahrscheinlich nicht kopf sondern machmut und eintopf gäbe es heute auch nicht ,sondern irgendein fladenzeugs .
da sollte man mal drüber nachdenken ,was man von geburt an alles soaufgedrückt bekommt .namen ,religion ,irgendwelche eintöpfe...

LG kopf

Nervosität

Abendschein ist offline
Themenstarter Beiträge: 419
Seit: 11.01.13
Liebr kopf, mir scheint Du möchtest Diskutieren,
aber das mag ich nicht.
Höre in Dich hinein, und Du wirst Jesus in Dir finden.
Abrißbirne? Welche schäbiges Wort.
Schade, das Du es noch nicht begriffen hast.

Ich liebe das Weiche,.....das in mich hineinhören.
Du möchtest etwas Anderes, Du kämpfst, aber bedenke Du
kämpfst immer mit Dir......

Ich wünsche Dir alles Liebe für Dein Leben
und das Du ab und zu einmal lauscht, was der Andere sagt.

Alles was Du mir schreibst, womit Du nicht im Einklang bist,
schreibst Du Dir selber. Betrügst Du Dich selber???????

Der Abendschein

Geändert von Abendschein (31.03.13 um 11:58 Uhr)

Nervosität
darleen
Hallo Abendschein

Kopf macht das schon ganz richtig , den wer nicht kämpft hat schon verloren

Wer sich mit Dingen abfindet , die sich negativ auf das Wohlbefinden legen hat resigniert

Dafür ist das Leben zu kurz

liebe grüße darleen

Nervosität
darleen
Zitat von Abendschein Beitrag anzeigen
Liebr kopf,
Alles was Du mir schreibst, womit Du nicht im Einklang bist,
schreibst Du Dir selber. Betrügst Du Dich selber???????

Der Abendschein

Das ist kein Betrug , das ist Selbsterkenntniss


Optionen Suchen


Themenübersicht