Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

26.09.12 13:09 #1
Neues Thema erstellen

Bright Side ist offline
Beiträge: 5
Seit: 19.09.12
Hallo, ihr anderen Suppenhühner,

ich bin auf dem Weg, Krankheiten auszuschließen.
Ich habe keinen B12 - Mangel, keine Neuroborreliose, nicht genug Entzündungsherde im MRT, so dass man nicht von einer MS ausgehen kann.

Sonst: Hashimoto (Autoimmunerkrankung der Schilddrüse)


Ich habe
seit Jahren verschiedenste Symptome, die sich abwechseln:

- Mal Schmerzen in der Schulter, dann im Knie
- Empfindungseinschränkungen im linken Unterschenkel
- Kribbeln und Stechen im rechten Arm
- Beidseitige Neuritis Opticus (Vor 4 Wo: 5x500 ml Cortison, jetzt kann ich wieder sehen)
- Hatte schon mal Retrobulbärneuritis (ist das Gleiche wie Neuritis Opticus) vor 6 Jahren, dann MRT o. B., Liquorpunktion nur Entzündungswerte etwas erhöht, keine Polyglomeralen Banden, keine Neuroborreliose soweit man das da sagen kann)
- Andauernder morgendlicher weicher bis dünner Stuhl (nach Clindamycin im letzten Jahr)
- Häufige Scheideninfektionen
- Allgemeine Müdigkeit, Erschöpfung, manchmal Denk- und Gedächtnisschwäche, manchmal Wortfindungsprobleme, Konzprobleme
nur um das Wichtigste zu nennen.
- Im letzten Jahr nur Stress gehabt
Meine Frage:

- Was wäre an Diagnostik noch sinnvoll, bzw welche Erkrankung kommt in Frage? Das heißt: Was sieht man noch im MRT mit Kontrastmittel als hellen Fleck???
- Wer kennt sich mit Schwermetallbelastung durch ehem. Amalgam, jetzt Goldkronen, bzw. mit Zahnherden aus? (Buchtipps etc. erwünscht)

Ich danke Euch von Herzen, wenn Ihr mir weiterhelfen könnt!

Bright Side


Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

Kayen ist offline
Beiträge: 4.569
Seit: 14.03.07
Als aller erstes bin ich keines aus Deiner Suppenhuhn-Sammlung.

Folgender Ratschlag, wenn nicht schon durchgeführt.

Wurde eine Borreliose Serologie inklusive Westernblot gemacht? ( Liquor kann unauffällig sein und trotzdem eine Borreliose vorhanden)

Weiterhin könntest Du, an einer derzeit kostenlosen Studie des Spirofind Test teilnehmen.

http://www.symptome.ch/vbboard/borre...oser-test.html

Grüße
Kayen
__________________
Alles verändert sich - dahinter ruht ein Ewiges

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

Bright Side ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 19.09.12
Hallo Kayen,
entschuldige das "Suppenhuhn", ich wähnte mich in einem großen Suppentopf mit lauter anderen armen "Suppenhühnern". War nicht despektierlich gemeint!

Innerhalb der letzten 15 Jahre habe ich einen Westernblot, einen ELISA und kürzlich einen LTT wegen V. a. Neuroborreliose machen lassen, denn ich hatte sehr schlimme Borreliose, von der ich 1 1/2 Jahre arbeitsunfähig war. Alle o. g. Test waren "negativ". Mit dem negativen Ergebnis vom Liquorbefund tendiere ich doch dazu, das Thema mal abzuhaken...
Um die Spirofind - Studie küpmmere ich mich nachher, vielen Dank!!!
Bright Side
(Mein Nickname klingt doch in Deinen Ohren schon positiver, wie?)

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

Karde ist offline
Beiträge: 5.006
Seit: 23.05.12
Zitat von Kayen Beitrag anzeigen
Wurde eine Borreliose Serologie inklusive Westernblot gemacht? ( Liquor kann unauffällig sein und trotzdem eine Borreliose vorhanden)

Weiterhin könntest Du, an einer derzeit kostenlosen Studie des Spirofind Test teilnehmen.

http://www.symptome.ch/vbboard/borre...oser-test.html
Der kostenlose Test für die Studie kann nur noch am 1.10.12 eingeschickt werden

Würde Dir auch ans Herz legen, das Thema Borreliose gut durchzulesen.
Alles Gute und
LG KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

Kayen ist offline
Beiträge: 4.569
Seit: 14.03.07
Hallo Bright Side,

hatte selbst auch vergessen, mein Zwinkerauge daneben zu setzen.

Das kann ich verstehen, dass Du das Thema Borreliose irgendwann auch abhaken möchtest.

Wenn Du die Möglichkeit noch hast, diesen Spiro-Test auszuführen, würde ich vielleicht danach noch greifen, da Deine Symptome wirklich sehr dahintendieren. Wenn dieser Test auch Negativ sein sollte, würde ich mich bei allen Negativ-Tests dann erstmal auf der sicheren Seite fühlen, was Borreliose betrifft.

Ansonsten würde ich mal im Bereich Mitochondriopathien/ Nitrostress schauen, ob Du da noch etwas optimieren kannst.

Alles Gute für Dich.
Kayen
__________________
Alles verändert sich - dahinter ruht ein Ewiges

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

Bright Side ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 19.09.12
Hallo, Karde,
gerade höre ich von "Boulder - Diagnostics" (=Spirofind - Studie), dass sie keinen mehr aufnehmen. Rien ne va plus.
Zu "Borreliose" fällt mir ehrlich nix mehr ein. Ich habe alle Tests durch. Auch wenn die Symptome dahin zeigen: Es gibt ja noch anderes schickes Zeug, was man haben kann.

Ach ja: Nitrosativer Stress ausgeschlossen, was den oxidativen betrifft: Ich muss noch mal nachschauen. Jedenfalls
Vit D - Mangel war vorhanden, Zink, Selen- Mangel ja, verschiedene Mineralstoffe. Muss mal alles vorkramen.
Den Vit - D - Mangel hat man fat immer bei Vorliegen einer Autoimmunerkrankung (Hab ich ja mit dem Hashimoto) Periphere Schilddrüsenwerte sind ok.

Aber meine Hauptfrage ist:
Wie anders kann man diese Entzündungsherde im Gehirn deuten, wenn sie nicht MS sind?

Liebe Grüße Bright Side

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

Kayen ist offline
Beiträge: 4.569
Seit: 14.03.07
Hallo Bright Side,

ich persönlich würde mir bzgl. des Flecks im Gehirn überlegen, ob dieser evtl. noch aus Deiner schlimmen Borreliose-Zeit ein Rückbleibsel sein könnte?

Wann war das MRT und wann war die schlimme Borreliose? Was sagt ein Borreliosespezialist aufgrund dieses Flecks dazu?

Liebe Grüße
Kayen
__________________
Alles verändert sich - dahinter ruht ein Ewiges

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

Bright Side ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 19.09.12
Hallo, Kayen,
ich hatte während der letzten beiden Wochen ein Kopf, dann ein HWS - MRT mit Kontrastmittel. Das Kontrastmittel zeigt frische Herde heller an. Da war auch ein alter im Spinalkanal der HWS.
Ich war noch niocht bei einem Borreliose - Spezialisten.
Ich glaube, ich könnte mal einen suchen....
Hast vielleicht ne echt gute Idee!
Danke!
Bright Side

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Bright Side,

Bei deinen Symptomen würde ich beim B12 Mangel eventuell weitere Untersuchungen verlangen. Was wurde bissher gemessen? Am besten wäre es das freie B12, das Holotranscolabamin, zu messen.

Bei Vitamin D Mangel (den hatte ich auch) ist es empfohlen, eine Lebenslange Erhaltungsdosis zu nehmen, nachdem man den Mangel ausgeglichen hat. Damit man nicht wieder in den Mangel rutscht. Jeh nach Körpergewicht und gewünschten angestrebten Vitamin D Wert, liegt diese bei 2000 - 3000 IE am Tag.

- Andauernder morgendlicher weicher bis dünner Stuhl (nach Clindamycin im letzten Jahr)
gestörte Darmflora. Nimmst Du irgendwas um deine Darmflora zu unterstützen. Eine einfache Möglichkeit wäre es jeden Tag ein Glas Brottrunk zu trinken.

Bei mir hat sich nach Antibiotika eine wahrscheinlich schon bestehende Fruktoseintoleranz verstärkt. Du könntest eine Fruktoseintoleranz und/oder Sorbitintoleranz haben.

- Häufige Scheideninfektionen
Candida. Wichtig wäre es deine Ernährung unter die Lupe zu nehmen. Zucker und Weissmehlprodukte sollten minimiert werden. Dafür mehr Gemüse. Als Brotersatz (ist zwar nicht desselbe aber gesund und nahrhaft) könnte man Hirse oder Quinoa (als Brei oder Suppe) verwenden.

Bevor Du eventuell deinen Gemüsekonsum erhöhst, sollte jedoch FI und SI abgeklärt werden.

Grüsse
derstreeck

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

Ben Diaz ist offline
Beiträge: 227
Seit: 12.03.12
Hallo!

Ich selbst hatte vor über 13 Jahren MRT-Untersuchungen wegen Schwindelanfällen, etc..

Hier wurden Entmarkungsherde festgestellt. Man vermutete MS, Epilepsie. Die Liquor-Untersuchung bestätigte dies aber nicht.
Man sagte mir dann, die Herde sind unspezifisch.........
Ich musste 5 Jahre lang jährlich eine MRT-Untersuchung machen lassen, um zu sehen, ob es sich verändert hat.
Zuletzt sagte man mir, ich sollte mal mein Herz untersuchen lassen, ob es hier Ursachen für mögliche Blutgerinsel gibt (Emboliequelle).
Ich hatte dies machen lassen, hatte letztes Jahr sogar einen Herzkatheter, aber eine Emboliequelle habe ich wohl nicht.

Wie auch immer, ich weiß bis heute noch nicht, was diese Entmarkungsherde zu bedeuten haben, ich muss auch keine weiteren Untersuchungen machen lassen.


Keine Ahnung, ob dir diese Information weiterhilft....

Liebe Grüße und alles Gute
BEN
__________________
Willst du andere Gedanken, so musst du dein Gefühl beeinflussen, damit es sich verändert!


Optionen Suchen


Themenübersicht