Totale Erschöpfung nach kleinster Anstrengung!

24.08.12 17:32 #1
Neues Thema erstellen

Schwindelina ist offline
Beiträge: 409
Seit: 09.01.12
Gestern war ich bei uns auf Kirchweih! Ich war eine stunde da! Etwas rumgelaufen, auf den Bierbänken gesessen und dann wieder etwas rumgelaufen! Nachdem Stunde könnt ich dannfast nicht mehr stehen! Meine Beine schwer wie eine Tonne! Der anze Körper hat gezittert und totale
Unsicherheit beim stehen!
Und heut habe ich am
Körper komplett Schmerzen! Alles tut
Mir weh u kann fast nicht
Laufen vor Unsicherheit auf den Beinen :...(
__________________
Ich bin am kämpfen doch es ist so schwer

Totale Erschöpfung nach kleinster Anstrengung!

Karolus ist offline
Beiträge: 1.937
Seit: 29.05.08
Hallo Schwindelina,

mir kommt bei so einer Beschreibung CFS - CFIDS in den Sinn. Kennst Du schon diesen Thread: http://www.symptome.ch/vbboard/cfids...ir-besser.html ?
Laut Dr. Kuklinski kann CFS in einem Zusammenhang zu Verletzungen der oberen HWS stehen.

Liebe Grüße & gute Besserung
Karolus
__________________
Schreibe nur von meinen Erfahrungen. Bin kein HP, Arzt oder Jurist!

Totale Erschöpfung nach kleinster Anstrengung!

Schwindelina ist offline
Themenstarter Beiträge: 409
Seit: 09.01.12
Mmh! Da Hab ich mir ja ne Riesen scheisse rausgesucht! Wie soll ich jemals dahinter kommen was ich habe?? Ich habe immer gedacht bei cfs is der nitrostress extrem erhöht
__________________
Ich bin am kämpfen doch es ist so schwer

Totale Erschöpfung nach kleinster Anstrengung!

Karolus ist offline
Beiträge: 1.937
Seit: 29.05.08
Hallo Schwindelina,

ob bei CFS immer Nitrostress vorhanden ist, weiß ich nicht. Dein Satz klingt so, als ob bei Dir auf Nitrostress getestet wurde und nichts gefunden wurde (ich meine mich auch daran bei Deinen Postings zu erinnern, weiß es aber nicht mehr genau.) Ich kann mir vorstellen, dass bei negativen Nitrostress-Tests auch in (sehr) bekannten deutschen Laboren dieser nicht unbedingt ausgeschlossen werden kann. So halte ich es für sehr gut vorstellbar, dass Forschungs-Test-Methoden auf Nitrostress dennoch positiv sein können, also dennoch pathologischer Nitrostress vorliegen kann.

Viele Grüße
Karolus
__________________
Schreibe nur von meinen Erfahrungen. Bin kein HP, Arzt oder Jurist!

Totale Erschöpfung nach kleinster Anstrengung!

Mingus ist offline
Beiträge: 556
Seit: 19.11.04
Hallo Karolus,

kann man bei CFS und schneller Erschöpfung aber immer von einer Form der Mitochondriopathie sprechen?

LG
Mingus

Totale Erschöpfung nach kleinster Anstrengung!

Karolus ist offline
Beiträge: 1.937
Seit: 29.05.08
Hi Mingus,

ich bin da momentan nicht der Fachmann. Bei Deiner Frage wird es auch auf die Definitionen ankommen. Was ist CFS? Was ist eine Mitochondropathie?

In Deutschland gibt es ja (offiziell) kein CFS. Das hatte mir meine frühere Anwältin für Medizinrecht erklärt. Das dürfte dann rechtlich die (wohl gewünschte) Folge haben, dass bei jedem, der in Deutschland eine CFS-Diagnose hat, klar ist, dass er nicht alle Tassen im Schrank hat, und der Arzt, der diese Diagnose gestellt hat, im besten Fall ein Scharlatan ist.

In Amerika spricht man wohl eher von CFIDS und betont damit den somatischen Ursprung als Immundysfunktion. Das geht natürlich in Deutschland nicht, weil dann z. B. Krankenversicherungen und Berunfähigkeitsversicherung bezahlen müssten. Deswegen werden die Ausschüsse, die so etwas entscheiden, mit den entsprechenden Menschen besetzt.

Mitochondropathie gibt es ja im Grunde in Deutschland auch nicht, wenn Du schon 30 bist und noch lebst. Eine Mitochondropathie à la Dr. Kuklinski wird i. d. R. ja auch nicht anerkannt. Allerdings scheinen für mich Zusammenhänge zu bestehen, da bei einem CFS eine erhebliche Einschränkung der Leistungsfähigkeit vorliegt. Daher vermute ich, dass die ATP-Tests wahrscheinlich oftmals auffällig sind. Aber die haben in Deutschland ja meiner Vermutung nach auch keine rechtliche Relevanz, sind also auf der höheren medizinischen Ebene belanglos.

Alles recht komplex - wohl noch komplexer als es eigentlich sein brauchte

Viele Grüße
Karolus
__________________
Schreibe nur von meinen Erfahrungen. Bin kein HP, Arzt oder Jurist!

Geändert von Karolus (24.08.12 um 18:43 Uhr)

Totale Erschöpfung nach kleinster Anstrengung!

Mingus ist offline
Beiträge: 556
Seit: 19.11.04
Hallo Karolus,

danke für den interessanten rechtlichen Hintergrund im Detail, so wußte ich das in der Form noch nicht - danke!
Jetzt weiß ich auch, warum meine bisherige Behandlung nur privatärztlich abgerechnet werden konnte

Es freut mich, das Du meine Vermutung teilst, das bei CFS meist von einem
geringen ATP Wert, also von einer verminderten Leistung der Mitochondrien auszugehen ist.

LG,
Mingus

Totale Erschöpfung nach kleinster Anstrengung!

Karolus ist offline
Beiträge: 1.937
Seit: 29.05.08
Hi Mingus,

ich lese mich gerade hier ein: A Simple Explanation of the Glutathione/Methylation Depletion Theory of ME/CFS by Rich Von Konynenburg | Phoenix Rising

Ich finde das sehr interessant. Bei Punkt 12 wird der Zusammenhang von ATP und CFS angesprochen.

Liebe Grüße
Karolus
__________________
Schreibe nur von meinen Erfahrungen. Bin kein HP, Arzt oder Jurist!

Totale Erschöpfung nach kleinster Anstrengung!

Mingus ist offline
Beiträge: 556
Seit: 19.11.04
@Karolus: Danke, der Punkt ist gut erklärt, die anderen schaue ich mir morgen mal an

@Schwindelina: ich wollte nicht vom Thema abkommen, sondern durch
die Frage an Karolus gleichzeitig Dir den Tip geben, das Deine Beschwerden
mit Mitochondriopathie zu tun haben könnten.

Totale Erschöpfung nach kleinster Anstrengung!

Schwindelina ist offline
Themenstarter Beiträge: 409
Seit: 09.01.12
Ich hab eine leichte mitochondrienpathie!! Ich kann leider die Werte hier nicht reinstellen da mein Laptop kaputt ist!
__________________
Ich bin am kämpfen doch es ist so schwer


Optionen Suchen


Themenübersicht