Ursache für zu tiefes Gesamteiweiss etc.

23.07.12 16:18 #1
Neues Thema erstellen
Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo sa72,

Eure Aminos mögen ja gut sein, ist viel drin im letztgenannten.....ich fürchte, Du kannst so etwas nicht aufnehmen.???? Deshalb denke ich ! , die kristalline Form könnte Dir helfen.
Sind auch in dem Produkt mit drin....aber auch wieder Molkeproteinisolat ( an sich gut ) und anderes Protein, welches Du erst aufspalten und verdauen musst vor der Aufnahme....
Geht denn Deine Verdauung langsam oder zu schnell ?
Ich denke, in dem Produkt sind für Dich wieder schlechte Sachen drin....Farbstoffe, Maltodxtrin ( FI ???? , dann schlecht..., auch so nicht gut, industriell, chemisch aus Mais...) und noch mehr.

Ich habe mit HIT kein Produkt dieser Art vertragen....alles viel zu hoch verarbeitet....
sind kristalline Aminos natürlich auch, aber die werden sofort aufgenommen, ohne Verdauung und ohne Stickstoffanfall wie sonst bei Eiweiss....

Das o.g. Produkt ist für Schwerkranke mal entwickelt worden....google mal nach DR. Luca Moretti - Vortrag....

LG K.
__________________
LG K.

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.
darleen
Zitat von sa72 Beitrag anzeigen
@darleen:schön bist Du auch da
ja freu mich auch dich zu sehen

Zink substituiere ich bereits. Weil ich weiss, dass die meisten Leute mit Eiweissmangel an einem Zinkmangel leiden. Vitamin C nehme ich täglich 1 g ein.
Vitamin B6 habe ich vor 2 Tagen prüfen lassen.Warte noch auf Resultat. Für die B-Vitamine abzudecken nehme ich tägl. ein B-Komplex ein.
war mir entfallen--> Burgenstein

Mein Zinkwert:17.6 nmol/l. (10-22.9)
ist ja der Serumwert, der oft nicht so aussagekräftig ist..Vollblut wäre da besser..


Frage betr. Zink + B6. Wenn ich keinen Mangel im Serum aufweise, kann ich trotzdem KPU haben?
nach meiner Ereknntnis könnten trotzdem Mängel bestehen, wobei der Serumwert bei B6 aussagekräftig sein soll, hast du vorher das NEM abgesetzt vor der Messung?

Darleen, was muss ich dann bei Leber und Nieren testen lassen?
da Schwäche sich nicht in den Werten wiederspeigelt, sondenr erst wenn es brenzlig wird, kann man das nicht sehen, sondenr nur erahnen, dazu passt deine plötzlich nicht mehr so gut greifende Thyroxin und Thybondosis....


Leberschwäche macht müde, Nierenschwäche macht müde und kraftlos

ich würde dir empfehlen diese beiden--> (drei) Organe natürlich zu unterstützen, um zu schauen olb es dir weiterhilft..

für die Leber :

vieleicht hilft dir das Etwas weiter dir davon Etwas herauszupicken ?

www.bankhofer-gesundheitstipps.de/artikel/165-Artischocke

bitte beachten das Flanovoide und Salbei die SD-Hormoen etwas drücken können oder etwas die Umwandlung hemmen könnte..

Mariendistel halte ich für eine gute Idee.

Zu den Nieren:



Typische Beschwerden bei Nierenschwäche:

- Müdigkeit, Kraftlosigkeit, Willensschwäche
- Konzentrationsschwäche, Vergesslichkeit
- Rückenschmerzen, Kältegefühl
- Kältegefühl im unteren Rücken, Po und Oberschenkel
- frühzeitig ergrautes Haar oder Haarausfall
- Tinitus
- Nachlassen der sexuellen Energie
- Impotenz, Unfruchtbarkeit
- häufiges Wasserlassen, besonders in der Nacht
- wackelige Zähne
- Erkrankungen der Knochen, Arthrose oder angeborene Deformität
- Angstzustände
- Nachlassen des Gehörs und der Sehkraft
Die Nierenenergie pflegen


Auch Angst schädigt die Nieren, oder schwächt sie


Eiweißpulver belastet leider auch die Nieren

auch Überanstrengung, Sport, Stress, PC-Arbeit schwächt die Nieren..

wir hatte ja in deinem anderem Thread schon mal vermutet das du eventuell eine Leber und Nierenschwäche haben könntest..

guck mal hier vieleicht wäre das etwas für dich..

Solidago

Sanft herangehen an die Schwächen...

...doof, aber ich bin seit meiner unerwarteten Krebsdiagnose ängstlich geworden. Und momentan macht mir mein Zustand Angst!!!
kann ich gut nachvollziehen , weil man auch nicht weiß was da so mit dem eigenen Körper passiert, das macht Angst..

Seit kurzem habe ich an meinem linken Ringfinger im Mittelgelenk auch noch starke Schmerzen.Gelenk ist geschwollen und auf der Seite habe ich so eine Art Knubel! War noch nicht beim Arzt, weil ich einfach Angst habe...evt.rheumatoide Arthritis? Habe ja schon 2 Autoimmunerkrankungen-Hashimoto,Vitiligo.
Leber ist auch eng verkuppelt mit Athrose
, auch bei Übersäuerung, die ich mir bei dir vorstellen könnte, wegen dem Stress--> Angst,-- unabhängig jetzt von der guten Ernährung....und auch Thyroxinnehmer neigen oft zu Übersäuerung..


Ach, manchmal bin ich es so leid und soooooo müde...

Herzliche Grüsse Sa72
das glaub ich dir,aber wenn man weiß wo man eventuell ansetzen könnte, was probieren kann, ob es Einem damit besser geht, ist man schon mal ein kleines Stückchen weiter..habe Zuversicht ja ??

liebste grüßis darleen

Geändert von darleen (26.07.12 um 09:27 Uhr) Grund: tippfehler

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo sa72,

ich habe nicht gelesen, wo es darum geht, das DEine Nieren geschwächt sind.

Ich lese das :

Machte bereits Neurostressprofil und Cortisoltagesprofil.
- Adrenalin, Noradrenalin + Serotonin unter dem Referenzbereich
- Cortisol knapp über den untersten Referenzbereichen
Das sind die NEBENNIEREN . Die schaffen es nicht mehr. Nebennierenschwäche ....gibt es in D nicht .....bekommt man von zu viel Stress.

Stess :
körperliche Anstrengung ( übers Mass hinaus )
psyschischer Druck....auch eventuell selbstgemacht
Angst bei Krankheiten
Medikamente , Deine SD Behandlung....

Falsches Essen , es kann noch so "gut" oder vermeintlich " gesund" sein, wenn Du Histaminprobleme aufgebaut hast ....kann fast alles falsch sein. Nicht nur was in Listen histaminarm aufgezählt wird. Der Körper wehrt sich gegen "Fremdeiweisse" die aufgrund mangelnder DArmschranke ins Blut gelangen.....Stichwort - LEAKY GUT -

Hängt auch alles mit der Funktion der SD zusammen ....ist irgendwann ein Ringelspiel , ein Kreislauf.

Lies nach im Forum unter HIstaminintoleranz - Chronische Form - Auslassdiät.

Finde heraus, auf was alles Dein Körper reagiert.

Er wird leider auch auf künstliche SD - Hormone reagieren , auf andere Medikamente.....da Du sie wohl brauchst, musst Du an anderer Stelle reduzieren, was die "GIftbelastung" angeht.

Irgendwer hatte so ein schönes Cartoon mit dem Giftfassmodell mal eingestellt?????

SD - Hormone können nicht richtig verarbeitet werden , wenn zu wenig Cortisol vorhanden ist. Werte im unteren Drittel sollen schon kritisch sein....Du bist mit manchen an unterer Grenze ....

Ein gutes Buch zum Thema: unbedingt den hinteren Teil mit den körperlichen Zusammenhängen lesen

B6 und Zink werden in Massen verbraucht, besonders bei Stress...Entgiftungsstörungen usw.

Ein interessanter Link:http://www.symptome.ch/vbboard/cfids...tml#post782499

Du brauchst auch B12 und aktive Folsäure ..Biotin dazu ...B6 !!! ..wurden mal Werte oder indirekte Werte gemessen ? Methylmalonsäure im Urin, Homocystein ?????


Ich z.B. brauche ganz schön viel Zink und B6 ....trotz jahrelanger Substitution inzwischen ( eben zu wenig ) Werte an unterer GRenze. ES sind nicht alle Präparate gleich gut aufnehmbar....ich bevorzuge ZInk-Aminosäurenchelat mit Acerola oder so dazu VC....

VC wird in Massen verbraucht , die Nebennieren brauchen Unmengen wenn sie Stress haben, damit gar nicht mehr fertig werden....so viel wie reingeht sagt mein Doktor....

Sexualhormone überprüft ???? Östrogendominanz behindert ARbeit vob NN und SD und Hypophyse usw...


Ein Tipp, nicht alle "Mittelchen" tun auch Dir gut, vorsichtig probieren. Wer schon so geschwächt ist, verträgt auch nicht gut Mittel mit Alkoholischen Auszügen, mit ZUckern, mit getrockneten Präparaten.....ich bin gerade voll erwischt worden, ein nettes, halbwegs Gesunden sicher gut bekommenes Darmmittel sprengt mir gerade den Kopf....aber probieren geht über studieren. ?

Das soll reichen....fange mit den Nebennieren an , Nährstoffe B 12 und aktive Folsäure
Zink, Selen, Mangan , Omega 3 , B-Komplex plus einzelne hochdosiert ....


Vit C wie reingeht ( Ascorbate sind verträglicher )

Und mach Dir weniger Stress....es gibt immer Wege.

Alles Gute , K.
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (26.07.12 um 10:37 Uhr)

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.
darleen
Hallo KK

sie macht schon Etwa für ihre NNS--> Phytocortal ect..

http://www.symptome.ch/vbboard/schil...tion-mehr.html

liebe grüße darleen

Geändert von darleen (26.07.12 um 10:03 Uhr)

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Darleen,

ich schrieb ja, das ich nicht alles las. Die Werte sprechen für sich. Da muss man anfangen.

Das Mittel kenne ich nicht, hatte ähnliches probiert.....

das :

Folgende NEM's nehme ich ein:
Zinkvital Burgerstein 10mg 1 x/tgl.Omega 3 Kps.Burgerstein 1x/tgl.
Vitamin C 500mg Burgerstein 1 x/tgl.
1 Esslöffel Leinöl
Magnesiumtbl.(Magnesiumcarbonat) 1200 mg/tgl.Multivitamin Mineral ABC Burgerstein 1 x tgl.
Vitamin D Tropfen 4500 u.i/ml 10 Tropfen tgl.
Carnitin 500 - 1000mg
L-Tryptophan 500mg 1 x tgl.abends
reicht einfach nicht.

Carnithin so alleine ???
Tryptophan wird vertragen ????

B12 , aktive Folinsäure , B- KOmplex usw.....der Körper verschlingt es in solcher Situation.

Im übrigen ist es meine Meinung....nichts anderes.Und ein Hinweis im Threadthema auf den anderen sehr ausführlichen TEil wäre auch gut.....das Gesamteiweiss liegt auch daran.....

LG K.
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (26.07.12 um 10:18 Uhr)

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.
darleen
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen
Hallo Darleen,

Im übrigen ist es meine Meinung....nichts anderes.

LG K.
entspann dich bitte wieder in meinem Geschriebenen ging es nur um die NNS, zu den Anderen von dir geposteten Dingen gab ich keinen Kommentar ab.. oder ich muss meine Lesebrille putzen..

ich wollte nur nicht, das man das Gleiche X-mal in Wiederholung postet, weil macht keinen Sinn..

liebe grüße darleen

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hast ja recht ....aber solche ellenlangen Threads kann man nur überfliegen....und es ist immer gut, mehrere Meinungen zu bekommen,

LG K.

Ich ergänze nocheinmal, homöpathische Heilmittel können helfen , wenn etwas aus der "Mitte" gerutscht ist. Bei massiven Mängeln....Eiweiss...Aminosäuren sind die Bausteine des Lebens, sind Grundbausteine schlicht nicht da. Das hat Gründe....

Frage : wurde an natürliches Progesteron schon gedacht ? Daraus können am Ende genau die Hormone gebastelt werden, die eingangs so niedrig gepostet sind.....
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (26.07.12 um 10:34 Uhr)

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.
darleen
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen
Hast ja recht ....aber solche ellenlangen Threads kann man nur überfliegen....und es ist immer gut, mehrere Meinungen zu bekommen,
aber sicher , muss mich aber auch , wenn ich was schreibe, durch sämtliche Threads des Threadstellers durchackern , was mir auch nicht immer gelingt..oder mir die Zeit dazu fehlt..


du kennst meine Meinung zu Aminos, brauchen wir deswegen nicht weiter zu erläutern

Frage : wurde an natürliches Progesteron schon gedacht ? Daraus können am Ende genau die Hormone gebastelt werden, die eingangs so niedrig gepostet sind.....
Phytocortal bildet eine Vorstufe zur Progesteronherstellung, somit hat man 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen..

liebe grüße darleen

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo darleen,

das soll kein Streit werden, aber :

aber die Anwendungsgebiete hängen zusammen mit einer Unterfunktion der Nebennierenrinde.
Dort, in der Nebennierenrinde setzt Phytocortal an. Die Nebennierenrinde wird stimuliert.
Quelle: Phytocortal

So stelle ich mir das auch genau so vor. Diese Stimulierung ist nichts anderes als zusätzlicher Stress. Wie eine Peitsche . Ich kann jetzt nicht die gesamten biochemischen Prozesse herleiten, die letztendlich zur Hormonbildung und deren ABHÄNGIGKEITEN untereinander führen.

So wie mir die Situation erscheint, ich möchte mich gerne irren, sind die Bausteine nicht da.

Creme mit natürlichem Progesteron , aufgenommen über die Haut ( ohne Leberstoffwechsel...wäre wieder ein Leck ) liefert fertige Bausteine. Ist keine Peitsche, die an der Stelle nichts nutzen würde.

LG K.
__________________
LG K.

Ursache für zu tiefes Geamteiweiss etc.
darleen
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen
Hallo darleen,

das soll kein Streit werden, aber :

Quelle: Phytocortal

So stelle ich mir das auch genau so vor. Diese Stimulierung ist nichts anderes als zusätzlicher Stress. Wie eine Peitsche . Ich kann jetzt nicht die gesamten biochemischen Prozesse herleiten, die letztendlich zur Hormonbildung und deren ABHÄNGIGKEITEN untereinander führen.

So wie mir die Situation erscheint, ich möchte mich gerne irren, sind die Bausteine nicht da.




Creme mit natürlichem Progesteron , aufgenommen über die Haut ( ohne Leberstoffwechsel...wäre wieder ein Leck ) liefert fertige Bausteine. Ist keine Peitsche, die an der Stelle nichts nutzen würde.

LG K.
hallo KK

so bevor dieser Thread zu einem Austausch von uns Beiden mutiert, nur kurz :Phytocortal wird empfohlen von Naturärzten, Homöopathen , und auch Institute die Cortisol-speicheleste anbieten, aus dem Grund, das eben nicht die Anpeitschung passiert..

aber weißt du , Jeder macht andere Erfahrungen, hat seine eigenen Vorstellungen warum er was, wie, nimmt..

ich persönlich halte nix von Prorgesteron, auch natürliches nicht, weil die Dosierung dermaßen ins Auge gehen kann, die Vorgänge im Körper und im Hormonkreislauf über den Haufen wirft..
aber Alle Informationen könne dienlich sein , im Endefekt muss der Threadsteller(in) sich das herausziehen was gebraucht werdnen kann, von was Derjenige überzeugt ist..

habe fertig

liebe grüße darleen


Optionen Suchen


Themenübersicht