Viele, viele Symptome

17.07.12 17:15 #1
Neues Thema erstellen
Viele, viele Symptome

Kaempferin ist offline
Beiträge: 705
Seit: 10.10.12
Hallo!

Zitat von Logi Beitrag anzeigen
Zink, Selen, Vitamin B12 sowie Eisen/Ferritin habe ich noch nie testen lassen. Wo mache ich das? Macht das mein Hausarzt? Der meinte nämlich das er einen Mangel als Ursache für meine Beschwerden für am unwahrscheinlichsten halten würde.
Ich persönlich glaube auch nicht, dass alleine ein Nährstoff-/Vitaminmangel für deine Probleme verantwortlich sein könnte. Ich bin kein Arzt. Aber wie erwähnt könnte ich mir vorstellen, dass bei dir insbesondere eine Infektion resp. Infektionen ihr Unwesen treiben. In solchen Fällen sind auch oft Vitamine/Mineralstoffe wie Vitamin D, Zink, Selen sowie evt. auch Vitamin B12 als Begleiterscheinung zu/eher tief.

Zitat von Logi Beitrag anzeigen
Ich weiss leider nicht mehr genau wann es angefangen hat, errinere mich aber in der Anfangszeit das Pfeiffersche Drüsenfieber gehabt zu haben.
Mh, dann hatte es folglich mit einer Infektion mit dem Epstein-Barr-Virus (EBV) begonnen. Wenn du nun auch von einer leicht vergrösserten Milz sprichst... Könnte es vielleicht sein, dass sich der EBV einfach wieder reaktiviert hat (vgl. z.B. hier betreffend möglicher EBV-Symptome: http://www.mueller-burzler.de/cms-ar...infektion.html). Du hast auch von erhöhten Entzündungswerten geschrieben? Meintest du damit irgendwelche Leberwerte? Das C-reaktive Protein (CRP)? Den Tumor Nekrose Faktor (TNF)? Ist ja auch egal, dein HA scheint dich ernst zu nehmen und sich um dich zu kümmern. Sehr gut!

Ich frage mich gerade, ob eine EBV-Infektion auch eine Alkohol-Unverträglichkeit sowie ein Libido-Verlust auslösen könnte... Keine Ahnung... Zumindest habe ich in diese Richtung noch nie etwas gehört (was natürlich aber nichts heissen muss). Generell möchte ich darauf hinweisen, dass man es bei Infektionen meist mit mehreren Erregern zu tun hat.

Halte uns auf dem Laufenden. Liebe Grüsse!

Geändert von Kaempferin (06.03.13 um 23:29 Uhr)

Viele, viele Symptome
pps
hallöchen,


das klingt wirklcih als würdest du sehr an deinen symptomen leiden und als würde die suche nach den ursachen ziemlich frustrierend verlaufen. was du beschreibst sind ja eher "unspezifische" symptome, das heisst ganz ganz viele erkrankungen können so ähnliche machen, und man hat gar keinen anhaltspunkt für eine bestimmte. andererseits ist es aber auch so, dass viele menschen ähnliche symtpome beschreiben, die eigentlich an etwas ganz anderem und zwar an einem "inneren vorgang" leiden. ich möchte dir in keiner weise zu nahe treten oder behaupten man könne sich solche beschwerden "einbilden"- aber wie gesagt, es gibt viele menschen die ähnliche leidensgeschichten beschreiben und schliesslich hilfe finden, wenn sie sich an einen therapeuten oder psychiater wenden. dazu muss man nur verstehen, dass körper und geist ja ganz eng zusammen hängen- wenn man grosse körperliche leiden hat, geht es dem geist nicht gut und wenn es dem geist nicht gut geht, kann es dem körper auch nciht gut gehen. das problem ist manchmal für sich selbst zu erkennen, dass es einem nicht wirklich gut geht. dabei kann soetwas helfen: Depressionen Test: leide ich unter einer Depression?

mfg

Viele, viele Symptome

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Libidoverlust und Unverträglichkeit von Alkohol spricht für eine stark belastete Leber. Auch der Schmerz unterm rechten Rippenbogen. Kann vom EBV kommen.
Oder von einer ganzen Reihe anderer Dinge. Da es ja unmöglich ist, via Internet alle möglichen Ursachen ausfindig zu machen (waren da noch Impfungen, welche Medikamente wurden in der Zeit genommen, Amalgamfüllungen der Mutter, zerbrochene Fieberthermometer/Glühbirnen etc etc), würde ich Dir raten, zu einem guten heilpraktiker zu gehen, der auch andere Dinge austestet als die Hausärzte.
Viele Deiner Symptome kenne ich übrigens selbst gut
__________________
Liebe Grüße Carrie

Viele, viele Symptome

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Neovo,

bist Du eigentlich in Sachen "Zähne" und den vielen Behandlungen vor einiger Zeit weiter gekommen?
Ich nehme an, das war damals eine Wurzelbehandlung mit 10 Sitzungen? - Wurzelbehandlungen sind nie eine eindeutig heilende Behandlung; das kann auch schief gehen und durch weiter schwelende Entzündungen im Kiefer u.a. zu Deinen Symptomen führen. Zahnschmerzen müssen dabei nicht auftreten.
Vielleicht wäre es gut, noch einmal vorsichtshalber zu einem anderen ZA zu gehen, möglichst zu einem ganzheitlich arbeitenden?

Ich bin ja nicht der Schilddrüsen-Experte. Aber mir kommt Deine Schilddrüsengeschichte irgendwie seltsam vor: Hü und hott und weiter nicht klar. Ich weiß nur leider nicht, was Du da noch tun könntest. Hoffentlich meldet sich da noch jemand, der sich auskennt.

Die Unverträglichkeit von Alkohol und Zigaretten kann mit einer Histamin-Problematik zusammen hängen, und die wiederum kann mit einer chronischen Entzündung zusammen hängen.
Es wäre evtl. eine gute Idee, in der Ernährung auf Histamin zu achten, um da nicht noch mehr STress für den Körper zu erzeugen.

HIT > Symptome

Oft kommt eine Intoleranz bzw. Allergie nicht allein daher. Deshalb sollte man immer auch ein Auge auf die Laktose-, Fruktose-, Gluten-Intoleranz haben und auch auf allergische Reaktionen achten.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht