Ständiges Herzrasen, Unwohlsein, Sprachstörungen

09.07.12 16:27 #1
Neues Thema erstellen
Ständiges Herzrasen, Unwohlsein, Sprachstörungen
darleen
hallo Knopper

du kommst nicht gerade aus der Gegend?

www.mdr.de/nachrichten/wasser170_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

und natürlich sind PET -Flaschen nicht das Beste für die Geundheit
Weichmacher ect.


und um es jetzt mal einfach zu machen, lass dir bitte alle Blutwerte als Kopie aushändigen,(sie stehen dir zu, musst eventuell die Kopien bezahlen) und stell sie bitte mal hier ein..

dann kann man mal sehen was Alles schon an Blutwerten genommen wurden und vieleicht kann man daran schon Etwas sehen...

viele Augen sehen vieleicht mehr als so ein Augenpaar..

wäre das für dich eine Option?

liebe grüße darleen

Geändert von darleen (14.07.12 um 20:51 Uhr) Grund: korrektur.............

Ständiges Herzrasen, Unwohlsein, Sprachstörungen

knopper ist offline
Themenstarter Beiträge: 38
Seit: 09.07.12
hallo noch mal

ja also mittlerweile ist es wieder ein wenig besser, was das körperliche angeht!
Hab in den letzten Tagen sehr sehr viel gelesen zum Thema Schwermetalle, Elektrosmog, Energiesparlampen, PET-Flaschen, Trinkwasserquali, Übersäuerung und auch Depressionen.

Tja hört sich viel an ich weiß
N paar Symptome die da beschrieben werden treffen ja nun auch zu. ja ich weiß obewohl es noch 1000 andere Auslöser geben kann.
Wie gesagt beim Arzt war ich, ich bin vollkommen gesund, und will da jetzt auch nicht mehr hin, da ich sowieso weiß was wieder bei raus kommt, und zwar nix!
Ja vielleicht bin ich auch ein Hypochonder, das lässt sich ja nur schwer rausfinden.
Zum Neurologen kann ich auch vergessen, da bekomm ich vor Dezember hier keinen Termin, oder ich müsste zig Kilometer fahren und da dauert es auch bis Oktober!


Es kann natürlich auch alles damit zusammenhängen, insbesondere Schwermetalle / Elekrosmog. Ich meine hier sind bereits 18 Wlan's am funken (Wohnblock) soviel wie noch nie.

Das schlimme ist ja das erst das Zusammenspiel von mehreren Faktoren was bemerkbares auslösen kann, und dann wird es irre kompliziert. Davor hab ich am meisten Angst, also das ich es nie herausfinde!


Hab mich nun also dazu entschlossen mal son komplett chemischen Trinkwassertest von unserem hier machen zu lassen, einfach um die Gewissheit zu haben, auch wenn da halt nix ist! Als Anbieter hab ich da jetzt http://www.test-wasser.de, ist der einigermaßen seriös?

Des Weiteren wollte ich einfach mal diese Chlorella-Alge probieren, und evt. Johanniskraut gegen diese elendigen Depressionen.
Ja klar mag alles nix bringen, aber vielleicht machts schon der Placeboeffekt, das will ich ja damit erreichen!
Wollte die von Algomed nehmen, da die ja auch hier direkt gezüchtet werden. Sind die schon gut? oder gibts noch bessere?
Soo schlimm können sie ja auch nicht sein, wenns davon selbst Knäckebrot gibt!

Dann zum Thema Johanniskraut hab ich so allgemein bei Google überhaupt nichts richtiges gefunden. Gibts da n Empfehlenswertes Produkt? Möglichst hoch konzentriert? günstig?

Dann natürlich noch die wichtige Frage, verträgt sich das beides? Müsste eigentlich oder? is ja beides rein pflanzlich und natürlich.
Wer hat da Ahnung? Was könnt ihr empfehlen?

Geändert von knopper (31.07.12 um 21:38 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht