Ich bin ratlos und mein Arzt auch...Unterbauchschmerzen

31.05.12 03:51 #1
Neues Thema erstellen

ohwieschoen ist offline
Beiträge: 2
Seit: 31.05.12
Hallo zusammen

ich habe seit ein paar Monaten ständig wiederkehrende Unterbauchbeschwerden. Am Anfang denkt man es sei Stress, vegetative Begleiterscheinungen. Irgendwann wurden die Schmerzen dauerhaft und stärker (etwa vor fünf Monaten). Deswegen war und bin ich beim Hausarzt in Behandlung.

Ich habe folgende Symptome:
Blähbauch, Brennen im Unterleib, völlige Verkrampfung im Unterleib/Bauch. Ich wache immer wieder (3-4 mal die Woche) ständig zwischen 1.30 und 4Uhr morgens auf mit Schmerzen und schweissgebadet. Muss dann jeweils 2-3 Tassen Tee trinken und es geht dann einigermassen, dass ich unruhig weiterschlafen kann.

Mein Arzt hat mein Stuhlgang untersucht nach Blut oder Entzündungen. Meine Blutwerte waren normal (Drüsen, Entzündungen). Also kann es keine Darm- oder andere Entzündung sein, Schild- oder Bauchspeicheldrüse kann auch nicht betroffen sein. Ich dachte mir ich nehme Berocca und Vitamin B für die Nerven. Aber trotzdem wache ich wieder mitten in der Nacht zur gleichen Uhrzeit auf mit den Schmerzen.

Habe natürlich im Internet schon viel gelesen (was macht man sonst nachts um 2-3Uhr...) und gesehen, dass nach TCM diese Uhrzeit die Leber betreffen soll. Keine Ahnung was ich machen soll. Nochmals zum Arzt gehen, der hält mich schon für einen Psycho, der im Internet Sachen liest und sich seine Krankheiten aussucht....

Ich bin auch regelmässig zur Fussreflexzonenmassage gegangen. Dort hatten immer wieder Magen, Pankreas, Dünndarm, Leber und Prostata sehr weh getan. Daraufhin bin ich auf eigene Kosten zum Urologen. Der hat dann auch etwas gefunden und mir Antibiotika gegeben. Am Anfang war der Schmerz im Unterleib weg, das Brennen und Aufwachen in der Nacht ist aber geblieben. Die Schmerzen waren wohl andersweitig gelagert.

Ich meine, ich kann nicht einfach weitere Wochen so leben. Ich schlafe schlecht, meine Stimmung ist im Keller und ich muss ja arbeiten zum Geld verdienen. Kann nicht einfach depressiv rumhängen und wie mein Arzt gesagt hat: zuwarten und viel Sport machen....

Was könnte das sein? Eine Leberfehlfunktion, doch Bauchspeicheldrüse oder eventuell der Darm? (wobei mein Stuhlgang völlig normal ist)

Ich bin mit meinem Latein am Ende und da mir der Arzt auch nicht wirklich eine Hilfe ist, versuche ich es gerne hier und hoffe auf einige gute Ratschläge!

Vielen Dank schon mal!


Ich bin ratlos und mein Arzt auch...Unterbauchschmerzen

Karde ist offline
Beiträge: 5.006
Seit: 23.05.12
Hallo ohwieschön
Hoffe Du findest bald eine gute Lösung.
Kann es sein, dass Du einen falschen Hausarzt hast, scheint mir, als ob Du nicht viel Vertrauen zu ihm hast. Evtl. kannst Du ja mal nach einem TCM Arzt suchen, der Dich betreuen könnte. Da könntest Du dann auch das was Du weisst (Organuhr, Zonen am Fuss etc) erzählen, denn so ein Arzt spricht auch diese Sprache.
Was meinst Du ?
Alles Gute.KARDE

Ich bin ratlos und mein Arzt auch...Unterbauchschmerzen
lisbe
Gab es bei den Untersuchungen auch den Eosinophile-Wert? Vielleicht noch Eisen, B12, Magnesium, Zink...?
Mit der Organuhr und der Leber würde ich trotz negativer Stuhluntersuchung auf Würmer tippen. Dieses regelmäßige Aufwachen um die selbe Zeit würde ich sogar den Spulwürmern zuschreiben. Hast Du zufällig auch Tiere? Oder isst Du gerne Mett oder Sushi oder Fisch oder irgendwas so in die Richtung?
Gruss!

Ich bin ratlos und mein Arzt auch...Unterbauchschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Ohwieschön,

hast Du Dich schon über Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten informiert?
Wie sieht es mit Deiner Ernährung aus?
Hast Du evtl. vor Beginn der Bauchbeschwerden eine Zahnbehandlung gehabt?
Oder hast Du Medikamente,z.B. Antibiotika genommen?
Wie sieht es mit Parasiten aus?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Ich bin ratlos und mein Arzt auch...Unterbauchschmerzen

ohwieschoen ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 31.05.12
Vielen Dank für die netten Ratschläge. Das weiss ich sehr zu schätzen!

Karde: ja, das ist eine gute Idee. Habe mich soeben bei einem TCM angemeldet.

Lisbe: ja, wir haben eine Katze und wir haben seit etwa 6 Monaten Bio-Gemüse von einem Bio-Bauern direkt bezogen. Das tönt ja grausig, diese Spulwürmer. Ich muss meinen Hausarzt nochmals danach fragen. Aber ich hätte ja dann wirklich auch etwas im Stuhlgang. So wie ich gelesen habe, wären diese Spulwürmer ja etwa gleich gross wie Regenwürmer und die würde ich im Stuhlgang sicher bemerken. Werde meinen Arzt aber nach dem Eosinophile-Wert fragen. Er hat mir schon zweimal Blut genommen. Da müsste doch etwas sichtbar sein. Morgen bin ich beim Hausarzt...

Oregano: Nahrungsmittel-Unverträglichkeit ist mir bewusst, da ich letztes Jahr ein Reizdarm hatte, habe ich dies in Betracht gezogen. Aber ich habe selber ausgetestet und nichts spezielles herausgefunden. Interessant ist Deine Fragen wegen Antibiotika. Ja, ich hatte vor zwei Wochen 10 Tage lang ein Antibiotika. Wieso meinst Du? Immer noch Nebenwirkung? Ich kann mich erinnern, dass beim Antibiotika nach etwa 5 Tagen meine Unterleibschmerzen wie auf Knopfdruck weg waren (hatte Antibiotika gegen Ureaplasma), danach aber nach drei Tagen wieder gekommen sind. Hatte dies auf die Nebenwirkungen des Antibiotikums zurückgewiesen. Aber seitdem gehen die Schmerzen nicht weg.
Wobei ich hatte diese ja auch schon vorher. Weiss jetzt nicht, ob meine Beschwerden mit dem Ureaplasma zusammenhängten oder nicht. Ich tendiere eher zum nicht....

Da ich beruflich stark eingebunden bin, hatte ich meine Ernährung im letzten Oktober umgestellt auf Bio-Kost. Einmal in der Woche eine Kiste mit Bio-Gemüse und Salate, so habe ich über die Tage eine doch ausgewogene Ernährung. Ich achte mich sehr darauf. Auch mit frischem Obst (Apfel und Pink Grapefruit).

Ich bin ratlos und mein Arzt auch...Unterbauchschmerzen
lisbe
Zitat von ohwieschoen Beitrag anzeigen
Aber ich hätte ja dann wirklich auch etwas im Stuhlgang.
Nein, das verwechselst Du mit Madenwürmern, aber selbst die sieht man nicht in der Regel, sondern erst bei massivem Befall.

So wie ich gelesen habe, wären diese Spulwürmer ja etwa gleich gross wie Regenwürmer und die würde ich im Stuhlgang sicher bemerken.
Nein, sie sind viel größer. Und man bemerkt sie (und andere keinesfalls im Stuhl) und selbst nach Eiern kann man suchen, bis man alt ist.

Werde meinen Arzt aber nach dem Eosinophile-Wert fragen. Er hat mir schon zweimal Blut genommen. Da müsste doch etwas sichtbar sein.
Eos geben einen Hinweis auf Parasitose, aber wenn er i.O. ist, kannst Du die Parasitose nicht ausschliessen.

Ich empfehle Dir, Dich gründlich mal selbst einzulesen - z.B. hier findest Du richtig viele Infos: http://www.symptome.ch/vbboard/bakte...-lamblien.html
Bio-Essen ist super! Ich würde mir das nicht versauen lassen, sondern lieber die Hygiene nach oben schrauben....
Grüße!

Ich bin ratlos und mein Arzt auch...Unterbauchschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Ohwieschön,

Nahrungsmittel-Unverträglichkeit ist mir bewusst, da ich letztes Jahr ein Reizdarm hatte, habe ich dies in Betracht gezogen. Aber ich habe selber ausgetestet und nichts spezielles herausgefunden.
Wie hast Du ausgetestet und welche Intoleranzen?
http://www.symptome.ch/vbboard/leben...-intoleranzen/

Warst Du noch einmal beim Frauenarzt?
Gab es eine Zahnbehandlung?
Hast Du noch andere Beschwerden außer dem Schmerzen im Unterbauch?

Hier wird über Ureaplasmen geschrieben:
Fragen zu Ureaplasma. Cyberdoktor Patientenberatung.
Ich denke, es wäre evtl. wirklich eine Idee,noch zu einem anderen Frauenarzt zu gehen. Am Ende geht es ja gar nicht um die Ureaplasmen sondern um andere Bakterien bzw. Parasiten?

Ich habe nach Antibiotika gefragt, weil sie ja auch die erwünschten Darmbakterien angreifen und damit Schaden anrichten können. Dann wäre auf jeden Fall eine Darmsanierung gut.

Wenn noch einmal ein Erreger gefunden wird, wäre es wichtig, ein Antibiogramm zu machen, um herauszufinden, welches AB hilft und welches nicht in Frage kommt. Damit kann man es sich ersparen, ein paar ABs hintereinander auszuprobieren.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht